Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 943.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ID.7 = e-Passat ?

    Alter Fritz - - ID.7 Kaufberatung

    Beitrag

    Er ist ja gestern vorgestellt worden. Verkaufsstart in Kürze.

  • Bei uns haben sie gestern alle Brücken dicht gemacht. Auch an die Auflage, Rettungsgassen freizuhalten, wurden nicht eingehalten, Rettungswagen kamen nicht zum Krankenhaus. Auf die Berichterstattung im Internet der Lokalzeitung hin hat sich der Tross auf den Weg zur Druckerei gemacht und dort eine Bedrohungslage entstehen lassen. Geht in meinen Augen gar nicht, das hat mit Demonstrationsfreiheit nichts mehr zu tun. Ich hoffe, die bekommen alle noch starken juristischen Ärger.

  • Heute habe ich mich geärgert. Für den eGolf meiner Frau ist Security & Service Plus abgelaufen. Hat dieser Dienst bislang 95 Euro für 24 Monate gekostet, wurde der Preis jetzt auf 60 Euro für 12 Monate erhöht. Den 24-Monats-Service gibt es nicht mehr zu kaufen. Eine Preiserhöhung von 26%. Ganz schön happig.

  • Zitat von Maverick78: „Ein Balkonkraftwerk meldest du einfach beim Netzbetreiber an, . “ Nö, das ist nicht mehr erforderlich, außer Du willst einen Zweirichtungszähler und Einspeisevergütung. Es reicht die Anmeldung im Marktstammregister. Der Netzbetreiber wird sich dann schon bei Dir melden, um den Zähler auszutauschen. Oder er ignoriert es, weil die paar Wh beim rückwärtsdrehenden Ferrariszähler den Kohl nicht fett machen. Denn mit dem seit 1.1.24 geltenden Recht muss man den Austausch des Zäh…

  • Spass muss sein

    Alter Fritz - - Kaffeeklatsch & Smalltalk

    Beitrag

    evw-forum.de/index.php?attachm…9bb2fcf7046a0bbb954462a74

  • Kommt auf die Strecke an. Bei der Fahrt von der Arbeit zu meiner Mutter habe ich die 40 gesehen. Aber da lief auch die Akkuheizung, Innenheizung, Lenkrad- und Sitzheizung. Als ich zu Hause war (mit 1,5h-Zwischenstopp im Sportstudio), waren noch 21kWh/100km auf der Uhr. Ohne die beiden Zwischenstopps wären es vermutlich nur 20 gewesen.

  • Zitat von Maverick78: „die alten Systeme sind übergangsweise zulässig. Das Problem ist, diese müssen bis 2028 wieder ausgebaut werden. Man hat also die Kosten 2x. “ Eben nicht. Nur für Bestandssysteme mit Anmeldung spätestens am 31.12.23 sind die übergangsweise noch bis 2028 zulässig, nicht hingegen für Neuanlagen seit 1.1.24. Bzw. etwas Korrektur: Für maximal 24 Monate nach erster Drosselung kann der Netzbetreiber auf seine Kosten dir ein altes Gerät geben. Nur muss man nicht zwangsläufig kompl…

  • Zitat von GLIWICE: „Unsere Netzbetreiber leben leider noch so hart hinterm Mond, dass es auf eine Zeitschaltuhr hinauslaufen wird. “ Nein, genau das ist ab sofort für alle Neuanlagen und alle, die sich freiwillig für das neue melden, nicht mehr zulässig. Du könntest sogar sagen: Ich will das neue System und profitierst sofort von der Ermäßigung und wirst nicht gedrosselt. Wer aber bislang keine Abregelung hatte, geht durchaus ein Risiko ein. Wer bisher feste Ausschaltungen hatte, hat die im schl…

  • Rückmeldung von meinem Netzbetreiber auf meine Anfrage vom 29.12.23: Zitat von Stadtwerke Hameln/Weserbergland Netze: „Guten Tag Alter Fritz,vielen Dank für Ihre Anfrage.Momentan prüfen wir, wie die neuen Bestimmungen diesbezüglich umzusetzen sind.Wir melden uns bei Ihnen, sobald wir Ihnen die genaue Vorgehensweise mitteilen können.Wir bitten um Ihr Verständnis.Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! “ Also nichts Konkretes weiß man nicht. War zu erwarten, denn wie schnell s…

  • Ja, das sind dann die Ausnahmen (weswegen ich von fast immer schrieb und nicht von immer).

  • Da ich vor kurzem Zähler abgelesen hatte: Ich habe jetzt an Strom ziemlich genau so viel (Gesamt-) Verbrauch wie früher an Gas, als wir noch die Gasheizung hatten. Nur mit ein paar kleinen Unterschieden: Früher war es nur Gas für Heizung und Warmwasser, dazu kam Strom fürs Haus und Benzin/Diesel für die beiden Autos. Heute sind im Stromverbrauch Haus, Wärmepumpe für Heizung und Warmwasser sowie zwei Elektroautos enthalten, die aufgrund längerer Arbeitswege sogar mehr genutzt werden als früher di…

  • Umgekehrt will ich nicht stehen lassen. Die Fenster sind die wichtigste Dämmmaßnahme. Das macht eine Fassadendämmung nicht überflüssig, hat aber die höchsten Auswirkungen fürs Geld. Deswegen gilt fast immer: Wenn man nicht komplett sanieren kann, sollte man mit den Fenstern anfangen.

  • Teuer wird es, wenn die Last steigt oder die (erneuerbare) Erzeugung sinkt. Und ich finde, dass das auch hervorragend ablesbar ist. Im Winter sind die Nächte günstig. Der Wind bläst da ganztags (wenn auch insgesamt unterschiedlich stark), des Nachts ist aber nur wenig Nachfrage da, deshalb niedrige Preise. Tagsüber hoher Bedarf - da der Wind tagsüber aber nicht stärker bläst und Photovoltaik kaum vorhanden ist, müssen teure Fossilkraftwerke einspringen, was den Preis erhöht. Im Sommer ist natürl…

  • Die ach so billigen AKW haben in Frankreich höhere Preise produziert als Deutschland mit Natur, Gas und Kohle.

  • Zitat von Maverick78: „Pech für die Leute die die Wallbox Förderung in Anspruch genommen haben, die sind verpflichtet dies umzusetzen. “ Anlagen, die bis 2023 in Betrieb genommen wurden und nicht zur Abschaltung verpflichtet waren (also unter 12 kVA Last) haben Bestandsschutz. Das hat mit der Forderung gar nichts zu tun. Freiwillig können sie aber das nutzen und damit von dem verringerten Netzentgelt profitieren (laut Pressemitteilung je Gerät 120 bis 190 Euro im Jahr).

  • Zitat von wjha: „Ich weiß nicht, ob ich total falsch liege - aber ich meine, die Regularien wie so eine Reduzierung geschaltet wird, liegen bei den regionalen Netzbetreibern. Damit befürchte ich dass es n Regelungen gibt, schlimmstenfalls strebt n gegen 900 “ Eben nicht mehr. Den Wildwuchs gibt es in der Tat - nämlich im alten Regime. Das neue Regime ist bundeseinheitlich, für den Bestand gibt es aber Übergangsregelungen. Was bisher nicht abgeregelt war, wird es auch zukünftig nicht - kann sich …

  • Sollte man aber an der sonstigen Ausstattung auch merken...

  • Doch, die größeren Versionen können 22 kW 3p an AC. Nur die Basisversion Pro+ ist auf 7,4 kW 1p beschränkt.

  • Zitat von GLIWICE: „Und der Wattpilot lässt sich eh nicht steuern obwohl schon das alte Modell damals in der Förderung als Regelbar verkauft und gefördert wurde. “ Aber sicher lässt der sich steuern. evcc kann das zumindest, sogar mit Umschaltung 1p/3p. docs.evcc.io/docs/devices/chargers#fronius-wattpilot Zitat von GLIWICE: „Und sowas wie intelligente Messsysteme gibt es in Deutschland ja quasi noch nicht. “ Wenn Du das neue Angebot in Anspruch nimmst (egal ob wegen Verpflichtung ab 1.1.24 oder …

  • Das ist wohl noch nicht festgelegt. Auf alle Fälle nicht mehr per herkömmlichen RSE, da der nicht die Anforderungen erfüllt. Ich sehe zwei Möglichkeiten: 1. Webservice. Dafür spricht, dass der Anlagenbetreiber 5 Minuten Zeit hat, Einschränkungen umzusetzen. 2. Steuerausgang des Smartmeters, welches aber individuell vom Netzbetreiber gesteuert werden muss (nicht im Rundsteuermodus).