Navigation schlechte Streckenführung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe schon einige Navis gehabt: von Falk, Garmin, Here, Navigon und jetzt VW. Alle haben irgendwo ihre Macken und Störungen, sowohl durch mangelhafte Programmierung, als auch durch äußere Einflüsse (Hochspannungsleitungen, hohe Gebäude, dichtes Blätterdach). Wie immer beim Autofahren: man sollte seinen Verstand nicht zusammen mit den Klamotten im Kofferraum ablegen. :nono:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • e-golf-dieter schrieb:

      Also bei soviel negativen Kommentaren, muss ich mich mal positiv zum e-Golf-Navi äußern:
      Ich denke, daß die Meisten bei ihren Kommentaren auch immer den Preis eines Gerätes im Hinterkopf haben. Und da ist nunmal beim VW Navi (wie bei einigen anderen Features im Auto auch) das Preis/Leistungs-Verhälnis eigentlich absolut unakzeptabel.
      Wenn ich nur an die 3-D-Darstellung oder die CityView meines Navigons denke: für ein (damals) 399€-Gerät absolut klasse und bei VW trotz 4-stelligem Preis: Fehlanzeige ... und nein: das was VW als 3-D bezeichnet ist kein 3-D ...
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Mimikri schrieb:

      e-golf-dieter schrieb:

      Also bei soviel negativen Kommentaren, muss ich mich mal positiv zum e-Golf-Navi äußern:
      Ich denke, daß die Meisten bei ihren Kommentaren auch immer den Preis eines Gerätes im Hinterkopf haben. Und da ist nunmal beim VW Navi (wie bei einigen anderen Features im Auto auch) das Preis/Leistungs-Verhälnis eigentlich absolut unakzeptabel.Wenn ich nur an die 3-D-Darstellung oder die CityView meines Navigons denke: für ein (damals) 399€-Gerät absolut klasse und bei VW trotz 4-stelligem Preis: Fehlanzeige ... und nein: das was VW als 3-D bezeichnet ist kein 3-D ...
      Vor allem wenn man bedenkt, dass die VW-Navis wohl eigentlich auf den Navigons aufbauen, denn nicht umsonst konnte man dort Updates laden und die 3 Auswahlrouten kommen auch nicht von irgendwoher. ;)
      ________________________________
      Das Leben ist nur ein schlechtes Adventurespiel... :schiefguck:

      ...aber die Grafik ist sehr gut. :D
    • VW und Audi war Navteq, nicht Navigon. Navteq -> Nokia -> Here de.wikipedia.org/wiki/Navteq
      Navigon nutzte ebenfalls die Navteq Daten de.wikipedia.org/wiki/Garmin_W%C3%BCrzburg
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Eine Frage zum Navigationssystem:
      Wo gibts eigentlich eine Beschreibung dazu? Im Handbuch steht da nichts, oder?
      Wie berechnet das Navi das Reichweitenumfeld/Umkreis, das da markiert werden kann. Da wird ja das Höhenprofil
      der Karte miteinberechnet. Das zeigt allerdings weniger Reichweite als bei der Direktanzeige.
      Die Reichweitenberechnung der normalen Berechnung ist (meine Erachtens) ein simpler Dreisatz, bei dem der letzte
      Durchschnittsverbrauch mit verwendet wird.

      Grüße
      Andreas
    • Ich bin auch seit Jahren mit der Navigon-App sehr zufrieden,
      auch im Vergleich zu den Navis unserer Fahrzeuge.
      Es werden Straßennamen angesagt (das hat unser BMW z.B. nie gelernt),
      und der Modus "schön" schickt einen über die besten Roadster-Routen im (Mittel-) Gebirge.

      Was will man mehr? ;)

      Aber das Hantieren mit Smartphones und ähnlichen Geräten im Auto ist eigentlich ein Anachronismus.

      Ich bin ja mal auf das VW-Navi gespannt ;)
      Ist das mit dem aktuellen Porsche-Navi vergleichbar?
      Dann kenne ich es schon ...
      Ciao, Gerd
    • ringpfeil schrieb:

      Hallo Tobias,
      ich bin lieber gefahren als die Handbücher anzuschauen. ^^
      Vielen Dank für den Hinweis.
      Grüße
      Andreas
      Ich habe es auch erst bei einer Ladepause an der Autobahn entdeckt. Dachte mir, mal kein Video schauen, sondern das Bordmaterial anschauen. :)
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • So ich hatte heute auch mal mein Navi Erlebnis. Schon echt beeindruckend was sich das Navi da geleistet hat.

      Vorgeschichte, ich wollte nach der Arbeit noch was abholen und hatte etwas Zeit bis zum Termin. Also denk ich mir, kürzeste Route und den eh schon dichten Verkehr heute ein wenig über Seitenstraßen umgehen.
      Der Anfang war noch ok, dann wurden die Straßen immer schmaler, teilweise nur e-Golf Breite, aber immerhin Asphaltiert. Dann ließ er mich über einen Feldweg fahren, der eigentlich nur aus Pfützen bestand. Das Durchfahrtsverbotsschild, frei nur für Landwirtschaft, ignorierte ich mal. Dann wollte er mich durch einen Wald schicken wo ich schon am Anfang erkannte, das wird nichts mit dem e-Golf ohne Allrad und Geländereifen. Also umgedreht und zurück zur letzten befestigten Straße. Auf der Straße kapierte das Navi endlich mein vorhaben (auf dem Acker kam immer bitte wenden, also wieder zurück zum Waldweg).
      Danach lotste er mich durch eine Ortschaft zu genau diesem Punkt, am Bahnhof. Ich muss das nächste mal unbedingt den e-Golf das Treppensteigen bei bringen. Ich kam von der anderen Seite und habe erst nach dem Wenden das Foto gemacht. Die Straße war eine Sackgasse.





      Nun schaut mein Auto aus wie ein Traktor nach dem pflügen und ich habe eines gelernt.

      BENUTZE NIEMALS NICHT DIE EINSTELLUNG "KÜRZESTE ROUTE"!
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Hallo Matthias

      Ich könnte dich ja ein wenig nerfen mit alles nur halbwegs so schlimm. Doch leider kenn ich solche Touren auch in der kleinen Schweiz nur allzu gut.

      Schade am ganzen System vom E Golf ist, dass man keine APP installieren kann.

      Gruss Peter
      E Golf 300 seit 14.8.2017

      KM ab 14.08.17 bis 01.05.18 = 25000, Verbrauch Durchschnitt = 11.8 KWh
    • Seit ich Navis habe oder entsprechende Handy-Apps benutze, haben wir immer mal gerne bei Ausflügen den Modus "Kürzeste Route" benutzt und dabei schon allerhand Überraschungen erlebt :search: , mal schöne, mal ähnliche wie Du. Das kam sowohl bei Falk als auch bei Navigon und Here vor.

      Hals- bzw. achsenbrecherische Off-Road-Erlebnisse und mitten im Wald an einer Schranke geendet ist da immer mal drin. Solange man nicht im Fluss landet, weil die Straße an einem unübersichtlichen Ufer endet, ist es ja nicht so schlimm :rofl:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Fußgängerbrücken liebt das Navi. Meine Frau wurde gleich beim ersten Test über eine geführt (zumindest bis zu einer).
      Als Alternative gab es dann ein Fahrverbot. Jetzt ist sie etwas enttäuscht.

      Mich hat es dafür bei der ersten Fahrt vor einem Stau (wegen Unfall) gewarnt.

      Gruß
      Martin
      Let's TWIKE!
    • Servus,
      ich bin beim Stöbern auf folgenden Sachverhalt gestoßen.
      Das Navi arbeitet mit (Straßen)Netzsegmenten, die bestimmte Eigenschaften haben.
      Im eGolf ist unter anderem hinterlegt, mit welchem Verbrauch auf bestimmten Segmenten zu rechnen ist.
      Die Messwerte bei unserem Golf sind nicht linear verteilt, dadurch werden bei „ökologischer Route“ bestimmte Netzsegmente bevorzugt.

      Meine Frage an euch OBD-Nutzer (VCDS, OBD11, o.ä.)
      Ist bei euch die Verbrauchszuweisung ebenfalls „unrund“ ;)

      (leider hab‘ ich mir das Steuergerät nicht gemerkt, es müsse aber entweder „09“ oder der „CAN-Controller“ sein)

      Danke
      Bilder
      • IMG_0611.jpg

        186,12 kB, 630×600, 14 mal angesehen
      JoeB (inkl. Ladeverlust); MJ2015, CCS, ACC, Wallbe eco 2.0 (3,7kW), PV-Laderegelung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JoeB ()