CarNet macht alle glücklich (wenn es einmal läuft)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maverick78 schrieb:

      Solch hohe Verfügbarkeiten kenne ich eigentlich nur von Cloud Diensten und selbst da gibt es immer wieder Ausfälle
      Im weiteren Sinne ist CarNet ja auch ein Cloud-Dienst. Meine Erfahrung ist ganz eindeutig: es liegt im Wesentlichen nicht an den Android/iOS Apps oder am Portal sondern es liegt am Client-Server-System bzw. der Nicht-Erreichbarkeit des Fahrzeugs wenn CarNet Daten vom Fahrzeug holen oder zum Fahrzeug senden soll. Die Fälle in denen man CarNet über die App bzw. das Portal nicht erreichen konnte machen bei mir (geschätzt) nur 5% der Fälle aus in den CarNet nicht funktioniert...und das ist höchstens jedes 3...4. Mal. Leider!
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Trojniar schrieb:

      Kermit schrieb:

      Du bist auf jeden Fall ein Traum-Kunde wenn du die Erfolgsrate positiv nennst.
      Und ja ich bin eher Positiv überrascht den nach dem was ich hier gelesen hatte dachte ich eher das es in 10-30% der fälle funktioniert.
      Das kommt schon noch .. nur Geduld :D Die ersten Tage lief es bei mir auch wie geschmiert ..
      Gruß

      Martin :)

      e-Golf bestellt am 14.09.2017: VCDNRFGI
      Abgeholt am 30.12.2017 in der Autostadt
    • Zu Azure und Cloud im allgemeinen: Auch auf höchstverfügbaren Plattformen kann man Dinge bauen die eine schlechte Verfügbarkeit haben. Zeigt sich an dem konkreten Beispiel Allego und Azure. Allego sagt es gab Probleme bei Azure, daher der Ausfall. Wenn es wirklich ein großflächiger Ausfall von Azure gewesen wäre, also die Plattform ansich nicht verfügbar gewesen wäre, dann hätte man das mitbekommen weil das halbe Internet in Trümmern läge und Heise und Co berichtet hätten.

      Zu „im Browser gehts immer“: bei uns halt nicht. In den allermeisten Fällen sind die Daten/Zugriffe in der App und im Webportal gleich kaputt. Wirkliche Serverprobleme hatte ich ein oder zwei mal bisher in Bezug auf CarNet.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zu e-Golf und Ioniq im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
    • Maverick78 schrieb:

      Diese Meldungen kommen primär bei schlechter Mobilfunkverbindung beim Auto oder wenn das Auto wegen Batterieschutz in den Tiefschlaf gegangen ist ( )
      Aktuell funktioniert bei mir der Datenabruf.
      Wir hatten doch diskutiert, daß es einen Tiefschlaf-Modus gibt um die Batterie zu schützen. Eben hatte ich eine ganze Weile mal ein richtig gut funktionierendes CarNet (e-Golf hängt an der WallBox und ist offen) und ich habe mir verschiedene Ladeprofile angelegt. Die müssen blöderweise jedes Mal und einzeln gesynced werden. Nun bekomme ich plötzlich folgende Meldung (s.u.) und das obwohl der e-Golf doch am Strom hängt...was soll denn da der Batterieschutz???

      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Während des Ladevorgangs wird die 12V Batterie auch geladen. (Deshalb funktionieren die handelsüblichen Marderabwehrsysteme beim e-Golf nicht während Nachtladung).
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee und am 2. in Moers dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
      e-Golf Fragen e-Golf Forum e-Golf Reichweite e-Golf Bedienungsanleitung e-Golf programmieren e-Golf Antworten e-Golf Felgen e-Golf EVW Forum e-Golf e-Golf e-Golf e-Golf evw-forum
    • acurus schrieb:

      Soweit ich mich erinnere wird die 12V Batterie nur geladen wenn die Fahrbereitschaft hergestellt ist, also die „Zündung“ an ist, oder? Somit ist „hängt am Ladekabel“ nicht relevant...

      Adi schrieb:

      Während des Ladevorgangs wird die 12V Batterie auch geladen. (Deshalb funktionieren die handelsüblichen Marderabwehrsysteme beim e-Golf nicht während Nachtladung).

      Danke für die Antworten. Ich habe im alten e-Golf-Forum nachgelesen und es sieht so aus als ob die 12V-Batterie tatsächlich (auch) geladen wird, wenn der e-Golf an der WallBox hängt. Das würde bedeuten:
      - es ist unklar wieso ich eine Batterieschutz-Warnung bzw. Einschränkung bekomme wenn ich über CarNet Abfahrtszeiten und Ladestandorte konfiguriere
      - es ist unklar ob mein Marderabwehr-Gerät ordnungsmeäß funktioniert, da es sich vermutlich abschaltet solange die 12V-Batterie geladen wird. Frage gerade bei meinem Händler an
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Denkt daran, die Car-Net App ist auch für Verbrenner im Einsatz. Sollte da ein Parameter falsch stehen, zeigt die App Fehler bei Funktionen für der eGolf garnicht unterstützt.
      Das könnte doch eine Möglichkeit sein, das sie die 12V Batterie des only Verbrenners meinen.
      Es grüßt Klaus aus Essen - NRW
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 67.000km

      eGolf-Forum Treffen:
      1. e-Golf 190 am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. e-Golf 190 in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. e-Golf 190 in Hann. Münden am 28. + 29.09.2018, Wir sind dabei!
    • acurus schrieb:

      Renault nimmt Geld für die Zeitsteuerung die komplett im Auto, ohne Onlinefunktion, läuft?
      Scheint so und das erst nach einer Reparatur mit Lade-Gerät-Ersatz... :evil:

      Hurra wir sind nicht die einzigen welche vom Autobauer "verarscht" werden! :D
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190
      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017

    • acurus schrieb:

      WTF? Renault nimmt Geld für die Zeitsteuerung die komplett im Auto, ohne Onlinefunktion, läuft?
      Selten einen größeren Blödsinn gelesen - geht es Renault schon so schlecht, das sie für eine solche Minimalfunktion ihre Kunden abzocken müssen? :pillepalle:
      Gut, das ich mich nicht für eine ZOE entschieden habe! :thumbsup:
      Gruß Dieter


      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 2. e-Golf Treffen in Moers Oktober 2017
    • Mimikri schrieb:

      - es ist unklar wieso ich eine Batterieschutz-Warnung bzw. Einschränkung bekomme wenn ich über CarNet Abfahrtszeiten und Ladestandorte konfiguriere
      - es ist unklar ob mein Marderabwehr-Gerät ordnungsmeäß funktioniert, da es sich vermutlich abschaltet solange die 12V-Batterie geladen wird. Frage gerade bei meinem Händler an

      So, hier ein kurzes Update:
      - offensichtlich scheint die 12-V-Bordbatterie geladen zu werden, wenn das Fahrzeug an der WallBox hängt. Dies lässt sich aus einer Messreihe sehen, die User e-auto2014 in's e-Golf-Forum gestellt hatte. Ich habe die Hotline angerufen, ein Ticket wurde aufgemacht und nun kam die Aussage der VW-Hotline bzw. des Fachbereichs: die 12-V-Bordbatterie wird erst geladen, wenn die Zündung eingeschaltet ist. ?( Das ist, wenn ich die Messreihe richtig interpretiere absoluter Unsinn! Ich habe mir gerade einen Datenlogger bestellt: das will ich jetzt genau und selber nochmal nachvollziehen!

      - mein Marder-Abwehrgerät funktioniert so wie es aussieht einwandfrei. Der Gesetzgeber schreibt wohl (inzwischen) vor, daß das Marder-Abwehr-Gerät nicht eingeschaltet sein darf, wenn der Motor läuft. Dies wird bei einem Verbrenner wohl über "Klemme 15" signalisiert und ist offensichtlich beim e-Golf ebenso. Mein Gerät wertet dieses Signal aus und funktioniert damit immer dann, wenn die Zündung aus ist, unabhängig welche Spannung die Bord-Batterie hat bzw. ob sie geladen wird oder nicht (12V....15V oder so).
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mimikri () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Also, nochmal amtlich:
      die 12V Batterie wird geladen bei
      -Fahrbereitschaft
      - wenn die HV Batterie GELADEN wird

      an der Wallbox hängen reicht nicht, wenn der Ladevorgang nicht aktiv ist. Ist die HV Batterie bereits voll, oder ein Ladetimer im Fahrzeug verhindert die Ladung, wird die 12V Batterie NICHT geladen.
      Wird der Wagen regelmäßig von der Wallbox geweckt, ohne dass geladen wird (Wallbox gibt nur für < 5 sec Frei oder HV Batterie ist bereits voll) wird die 12V Batterie für ca. 5 Minuten mit ca. 10A belastet. Dass kann für eine leere 12V Batterie sorgen. Je nach Intervall kann die Batterie nach 6 bis x Stunden platt sein.
      Ist der Ladezustand der 12V Batterie öfters schwach, den Ladestrom und Spannng prüfen. Batterie voll: Ladespannung ca. 14V. Ladespannung 12,5V oder weniger sollte der Ladestrom > 15A sein. Auf permanente Verbraucher prüfen. Nach mehr als 5 Minuten nach der letzten Aktion am Fahrzeug bei "Zündung aus" mehrmals den Strom an der Batterie prüfen, muss unter 0,5A sein.
      Dafür reicht eine günstige Strommesszange für ca. 30€.
      Gibt es bei alledem keine Auffälligkeiten ist vielleicht schlicht die Batterie defekt.
      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 4,6kwh Speicher, SolarCharge
    • JimKnopf schrieb:

      lso, nochmal amtlich:
      die 12V Batterie wird geladen bei
      -Fahrbereitschaft
      - wenn die HV Batterie GELADEN wird
      Hi Burkhard, danke für die Korrektur. Hatte vergessen, daß die 12V-Batterie nicht geladen wird, wenn die HV-Batterie voll ist.
      Das ändert aber nichts am eigentlichen Problem: die VW Hotline und wohl auch der Fachbereich behaupten, die Batterie würde nur geladen, wenn die "Zündung" an ist bzw. die Fahrbereitschaft hergestellt ist.
      Der Witz hier ist, daß wir ein Client-Server System über Apps und/oder Portal bedienen sollen, bei denen der Client im Auto eventuell genau dann, wenn er genutzt wird, die Batterie leer saugt da diese in dem Moment nicht geladen oder gepuffert wird obwohl Verbindung zum Stromnetz bestünde. Es wird doch niemand ernsthaft glauben, daß die Nutzer von CarNet dieses nur über den Android/iOS Client während der Fahrt nutzen. Ich bin inzwischen der Meinung, daß VW hier was kapital verbockt hat!
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Was auch immer VW da verbockt hat - beim e-Up! läuft das im Normalbetrieb (also wenn der Server grundsätzlich erreichbar ist) ohne Probleme. Ob der da grad geladen wird oder wurde oder nicht ist ziemlich egal...
      VW e-Up! seit 17.04.2014
      TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
      SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
      VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
    • Die Stromverlaufskurve meiner Ladebox zeigt eindeutig bei Bereitschaft, sprich das laden des Fahrakkus ist abgeschlossen, einen Peak von etwa 250mA. Dieser ist etwas 1 bis 10 Minute lang, je länger die letzte Anfrahe her ist umso länger, und startet kurz nach der Anforderungen die Daten in der App zu aktualisieren ( 3 Sekunden ziehen und halten )
      Somit gehe ich davon aus, das der e-Golf komplett aufgeweckt wird und auch die 12V Batterie bei gesteckten AC Ladekabel gepuffert wird.

      Bei meinem eGolf 190 im vergangenen Jahr gemessen. Zwischenzeitlich gab es da ja mal ein SW Update, was da alles drin war ist ja ein riesiges Geheimnis. Werde aber wenn ich meine Ladestation wieder aufgebaut habe erneut messen. Sie ist ja vom Winde verweht.
      Es grüßt Klaus aus Essen - NRW
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 67.000km

      eGolf-Forum Treffen:
      1. e-Golf 190 am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. e-Golf 190 in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. e-Golf 190 in Hann. Münden am 28. + 29.09.2018, Wir sind dabei!