CarNet macht alle glücklich (wenn es einmal läuft)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • christech schrieb:

      Das kannst Du doch viel besser durch den e-manager (kWh ab Laden/Start/...samt km-Angabe) ermitteln?"
      "... ab Laden" funktioniert aber (auch) nicht: der Reset wird nicht korrekt gemacht. Habe ein Ticket bei VW dafür offen.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Wollte ich grad auch sagen, ab Laden ist unbrauchbar.
      Ich habe auch inzwischen über 200km, die nicht aufgezeichnet wurden....
      Jürgen, kannst Du mir die Ticketnummer geben, dann mach ich noch eines dazu auf....
      VG Andreas
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau seit 23.10.2017
      e-Golf 300 blau bestellt 19.02.2018 Lieferung voraussichtlich KW42/18 (korrigiert von KW44)

    • e-Golfer schrieb:

      Jürgen, kannst Du mir die Ticketnummer geben, dann mach ich noch eines dazu auf....
      Müsste die hier sein: VW-2018/03-044341. Bin aber nicht bzw. nie ganz sicher, weil die teilweise sehr nebulösen Antworten bzw. Rückfragen zwar immer die Ticketnummer beinhalten aber meist nicht die originale Beschreibung meines Problems.
      Ich hatte übrigens Screenshots mitgeschickt die das Problem zeigen.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Ich habe die Tendenz immer wieder ein bisschen nachzuladen wo ich stehe. Das klappt unglaublich schlecht mit der Car-Net Export-Lösung. Zudem passen die dortigen Verbrauchsdaten häufig nicht zu den SoC-Ständen und den im Display angegeben Verbräuchen. Zumindest letztes Jahr konnte man da bis zu 20% abweichen (beim Passat GTE). Daher vertraue ich dem Car-Net Infos nicht.

      Wenn VW zudem den Zustand des Akkus verschweigen wollte, könnten sie mit dieser Liste noch viel besser faken.

      Ich werde aber mal die Listen vom e-Golf mit meinen Ladeständen abgleichen. Vielleicht ist es besser geworden.4

      Trotzdem lächerlich, dass Tankanzeigen immer noch Prozentgenau sind, in App und Web.
      Istzeug: e-Golf 300. Warzeug: Passat GTE. Firma: 75% EVs, Tendenz steigend.
      And I paced (#22)
    • Beim GTE ist es doch ganz einfach: Klimaautomatik aus und Restreichweite mal 2 nehmen. Dann hast Du die % SOC.
      Wie genau beim GTE der Verbrauch stimmt, weiß ich nicht. Jedenfalls muss man den schon sehr zart fahren, damit die Entladeverluste nicht hoch werden.
      Beim e-Golf spielt das kaum eine Rolle.
      Gruß, Bernd
      -----------------------------------------------
      E-Golf (300) seit 08.06.2017, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
      PV 18kWp und Batterie BMZ 2×9kWh+Notstromschaltung, kann tagsüber laden: Hurra! :)
      Beruflich im Elektronik-Bereich tätig, siehe Profil.
    • Weiß eigentlich jemand, ob VW noch andere Daten zu sich überträgt als im Portal zu sehen sind?
      Für eigene Auswertungen?
      Könnte ja auch sein, dass dadurch der Traffic höher ist und unsere Daten manchmal blockiert werden.
      Vielleicht werkeln die ja da öfter mal dran rum.
      Will ja niemand was Böses unterstellen. Aber, könnte doch sein, dass sich VW für einige Fahr- und Zustandsdaten des e-Golfs interessiert, oder?
      Gruß, Bernd
      -----------------------------------------------
      E-Golf (300) seit 08.06.2017, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
      PV 18kWp und Batterie BMZ 2×9kWh+Notstromschaltung, kann tagsüber laden: Hurra! :)
      Beruflich im Elektronik-Bereich tätig, siehe Profil.
    • In einer Kassensturzsendung hatten die mal dieses Thema. Ob von VW spezifisch gesagt wurde, was für Daten alles übermittelt wurden kann ich mich nicht mehr erinnern. Manche Hersteller lassen sich jede Menge Daten liefern (gefahrene Höchstgeschwindigkeit, GPS Position alle 10 Minuten, Gaspedalpositionen, wie viele Male Vollgasposition und alles was irgendwie auf die "Behandlung des Fahrzeugs" Rückschlüsse geben könnte...).
      Hast du das Kleingedruckte alles durchgelesen :grumble: (auch das noch kleiner Gedruckte unter dem Kleingedruckte und das zwischen den kleingedruckten Zeilen mit dem Elektronenrastermikroskop :search: )?
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee und am 2. in Moers dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
      RC e-Golf Tamiya
    • Obere und untere Ladegrenze in km, das währ ja mal was. Wenn das denn auch noch passen würde könnten sich VW Entwickler als Hellseher selbstständig machen :ironie:
      P.S.
      Eine Restreichweitenanzeige in % macht aber auch keinen wirklichen Sinn!
      Es grüßt Klaus aus Essen - NRW
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 67.000km

      eGolf-Forum Treffen:
      1. e-Golf 190 am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. e-Golf 190 in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. e-Golf 190 in Hann. Münden am 28. + 29.09.2018, Wir sind dabei!
    • Die Verbindungen funktionieren bei mir nach wie vor einwandfrei. Allerdings habe ich im Portal im "Fahrzeugstatus" und "e-Manager" auch nach mehrfachem Refresh beider Portlets unterschiedliche Werte für "e-Reichweite": 278 km <-> 272 km. Laut der Kreisbogen-Anzeige ist das Fahrzeug zwar zu 100% geladen ist aber erst "Fertig in 0:30 Std." <X

      N.B: wieviel sind eigentlich "0:30 Std."??? .... Au Backe ... :klugorange:
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Mimikri schrieb:

      "0:30 Std." ist doch keine korrekte Bezeichnung für eine Zeitdauer. Entweder "0,5 Std." oder "30 Min." ... oder nicht?! :klugorange:
      ISO 8601 führt den Doppelpunkt als valiten Trenner von Zeitelementen an. Siehe auch de.wikipedia.org/wiki/ISO_8601

      Aber ja, in Kombination mit der Angabe "Std" ist es wieder falsch denke ich.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Excel nimmt das Format übrigens auch.
      So schreibe ich immer Zeiten auf.
      Zum Beispiel Zählerablesung Gaszähler:
      So in Excel eingetragen: "04.04.2018 15:45:00"
      Ist doch egal, ob Uhrzeit oder Differenz-Zeit.

      Also 16:00 Uhr - 15:30 Uhr = 0:30 h.

      Also, geht - weiter im Thema ;)
      Gruß, Bernd
      -----------------------------------------------
      E-Golf (300) seit 08.06.2017, Passat Variant GTE seit 06.02.2017
      PV 18kWp und Batterie BMZ 2×9kWh+Notstromschaltung, kann tagsüber laden: Hurra! :)
      Beruflich im Elektronik-Bereich tätig, siehe Profil.
    • JimKnopf schrieb:

      Zur % genauen Anzeige der Reichweite: ich möchte mal den Verbrenner sehen, wo sich im Laufe der Zeit die Tankkapazität verringert .....

      Mein BMW E39 macht das. Der hat eine "adaptive" Tankanzeige im Kombiinstrument. Merkt man vorallem, wenn er relativ leer ist.

      Dabei verhält sie sich folgendermaßen:
      1. Auto wird warm abgestellt - Tank Symbol leuchtet nicht
      2. Auto steht über Nacht - Motor kühlt aus
      3. Motorstart - Tank Symbol leuchtet, Restreichweite fällt rapide ab
      4. Motor auf Betriebstemperatur - Tanknadel geht nach oben, Tank Symbol erlischt, Restreichweite steigt wieder


      Der Unterschied ist aber, dass ich mir im "Geheimmenü" (nennt sich dort so) den Inhalt der beiden Tanks (links und rechts) auf den Zehntelliter genau anzeigen lassen kann (ungeschönt/ungeglättet) direkt von den Intank-Gebern.

      Hat mich bei diesem Auto noch nie gestört, vorallem weil es dort nicht die Problematik mit zeitabhängigen Tanktarifen gibt und es im Prinzip gleich viel kostet, ob ich bis 80% tanke oder bis 100% und es auch das Thema "Reichweitenangst" nicht in dem Ausmaß gibt (1 Tank ~ weit über 1000km).

      Nichtsdestotrotz sind wir immer noch von unserem Golf (auch mit AID) begeistert! :D