Charge & Fuel

    • Neu

      acurus schrieb:

      Billiger ist nur bei DC der Fall, da dann aber deutlich.
      Für eine Ladung (CCS) die pauschal (laut Display) 5€ gekostet hätte (wenn ich die EC-Karte statt der C&F Karte genommen hätte) mußte ich bei C&F 9,80€ berappen. Das ist Abzocke.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Neu

      Nee, Abzocke sind die 9,80€ nicht. Ich nehme an, dass die von Dir genannten 5€ der EnBW Sonderpreis sind. Der reguläre EnBW Preis sind 21,--€ pro Stunde!!! Und das ist Abzocke, nicht die 11,99 pro Stunde, die C+F nimmt. 10€ pro Stunde bei 30kWh DC Ladung sind ein kostendeckender Preis (hatte mal jemand ausgerechnet). Eine Bestpreisgarantie ist die C+F Karte nicht, nur ein (fairer) Preis über alle freischaltbaren DC-Säulen.
      Gruss Christian
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 2017, e-Golf 300 seit April 2018 (Verbrauch 14.4 kWh auf den ersten 3.000km)
      ...und BahnCard100 Inhaber

    • Neu

      Du dramatisierst, Jürgen.

      Das Konzept bei der C&F ist halt ein einheitlicher Preis, egal wo du lädst. Für Leute die sich nicht erst mit höherer Mathematik beschäftigen wollen was jetzt bei welcher Kombination aus Fahrzeug, Akkutemperatur, Ladesäulengeschwindigkeit, Nachladebedarf, Zeit die man fürs Nachladen hat, und vielleicht noch der Mondphase die richtige Ladekarte ist. Keep it simple ist das Motto der Karte.

      Da gewinnt man oft als Kunde, wenn ich mir anschaue was ich mit alternativen Karten zahlen müsste, und manchmal verliert man. So ist das bei einer Mischkalkulation.

      Wenn du das nicht willst musst du VOR dem Laden alle oben genannten Faktoren miteinander verknoten und dann die für dich in genau diesem Moment passende Karte verwenden. Aber jetzt von Abzocke zu reden weil jetzt mal ein Fall da ist wo die C&F Karte nicht die beste Variante war ist echt überzogen.

      Was sagst du dann erst zu Plugsurfing oder NewMotion, wo das ganze zur totalen Lotterie wird?

      Oder wieso nimmst du nicht Maingau, da haettest du vermutlich nur 3 EUR gezahlt statt 5! Was für eine Abzocke von EnBW! SKANDAL!

      Es ist halt wie es ist, Ladekarten sind das totale Chaos. Aber nochmal: die C&F Karte tritt an um das einfacher zu machen. Nicht um immer die absolut günstigste Variante zu sein.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zu e-Golf und Ioniq im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
    • Neu

      christech schrieb:

      dass die von Dir genannten 5€ der EnBW Sonderpreis
      Nein, ist der Pauschalpreis von ladenetz.de (Säule in Bad Säckingen, Auplatz).
      Und sorry: für mich ist etwas das an derselben Stelle doppelt so viel kostet Abzocke unabhängig mit welcher Karte.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Neu

      Ich will nicht insistieren, aber müßtest Du im gleichen Atemzug sagen, dass Dir die C+F an der EnBW Säule ein Schnäppchenangebot eröffnet. Im Mittel hättest Du ohne C+F in Bad Säckingen für 5 Euro geladen und an der EnBW für 21 Euro (gleiche Bedingungen, also ohne Sonderangebot und ohne C+F), im Mittel also für 13 Euro. Durch C+F hättest Du nicht denken müssen, sondern im Mittel 1 Euro gespart.
      Gruss Christian
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 2017, e-Golf 300 seit April 2018 (Verbrauch 14.4 kWh auf den ersten 3.000km)
      ...und BahnCard100 Inhaber

    • Neu

      VW zockt mich ja auch nicht ab, nur weil ich keinen Diesel zurückgeben konnte. 10.000 Euro weniger hätt' ich auch gerne genommen...umgekehrt könnte ich ja auch behaupten, alle Dieselprämien-e-Golfer sind Trittbrettfahrer auf meiner Marge (etwas Rabatt hab ich ja auch bekommen).
      Gruss Christian
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 2017, e-Golf 300 seit April 2018 (Verbrauch 14.4 kWh auf den ersten 3.000km)
      ...und BahnCard100 Inhaber

    • Neu

      Ich bin auch der Meinung das C&F Preise absolut ok sind.
      Wer zischen 10-80% DC lädt kommt auf einen Preis von ca. 30 Cent/kWh. Bei dem Pauschaltarif 5€ von ENBW der ja nur übergangsweise ist, muss man ja schon mindestens 26 Minuten laden damit man günstiger kommt.
      Grundsätzlich geht natürlich aktuell für DC laden nichts an der Maingaukarte vorbei.
      Nur mal so als Vergleich:
      normalen Haustromkosten 25 Cent +15% Ladeverluste sind orientiert und sind 29,5 Cent
      Preise Autobahnraststätte Auetal (ENBW)
      Diesel: 1,52€/L -> Golf Diesel = 8,36€/100km
      Strom DC: 30 C/kWh -> e-Golf= 4,5€/100km
      Fazit:
      Also 30 Cent an eine Autobahnraststätte sind ein guter Preis...man kann hoffen das es so bleibt.

      VW e-Golf MJ2018 seit 24.10.2017
      16 kWp PV mit Eigenverbrauch
      1Kwp PV Insel mit 4,6kWh Speicher
    • Neu

      acurus schrieb:

      Wenn ein Supermarkt A Produkt X im Rahmen einer Aktion super günstig anbietet wird der reguläre Preis von Supermarkt B nicht automatisch zur Abzocke.
      Der entscheidende Unterschied hier ist aber, daß ich zum Zeitpunkt des Ladens gar nicht weiß bzw. wußte, daß ich hinterher fast das Doppelte des aktuell angezeigten Preises bezahlen muß und das tatsächlich erst viel später mitbekomme, wenn dann die monatliche Abrechnung kommt.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Neu

      Ich weiss, einen Schwaben reut es tierisch, wenn er irgendwo notabbbt isch X( . Buch die 5 Euro auf das Konto Lehrgeld wie so vieles im Leben und vergleiche am ehesten mit dem Mobilfunknetz. Da hilft auch nur der Blick in den Vertrag. Wenn T-Mobile als Netzbetreiber seinem Vertragskunden einen Preis 1 anbietet, kriege ich leider im Vertrag mit einem Reseller von T-Mobile davon nichts ab, sondern es bleibt bis zum nächsten Vertragswechsel bei Preis 2 meines Anbieters.
      Deine C+F ist nicht ein Schlüssel für die Ladestation, sondern ein Vertrag mit anhängendem Schlüssel. Abgerechnet wird immer zu den Konditionen des zugrunde liegenden Vertrages.
      Gruss Christian
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 2017, e-Golf 300 seit April 2018 (Verbrauch 14.4 kWh auf den ersten 3.000km)
      ...und BahnCard100 Inhaber

    • Neu

      Mimikri schrieb:

      acurus schrieb:

      Wenn ein Supermarkt A Produkt X im Rahmen einer Aktion super günstig anbietet wird der reguläre Preis von Supermarkt B nicht automatisch zur Abzocke.
      Der entscheidende Unterschied hier ist aber, daß ich zum Zeitpunkt des Ladens gar nicht weiß bzw. wußte, daß ich hinterher fast das Doppelte des aktuell angezeigten Preises bezahlen muß und das tatsächlich erst viel später mitbekomme, wenn dann die monatliche Abrechnung kommt.
      Naja, das C&F eine zeitbasierte Abrechnung ist sollte dir klar sein. Und damit auch das es ein Zeitfenster gibt bis zu dem die C&F Karte günstiger ist (in dem Falle etwas unter 30 Minuten), und das danach die Pauschale die bessere Wahl ist. Und die Ladedauer kann man vorher ja abschätzen.

      Von daher: auch das Argument zieht nicht. Wenn du fast das doppelte zahlst hast du ja etwa ne Stunde am Schnelllader gestanden, da kriegst du den Wagen mehr als voll - und dann ist auch absehbar das es entsprechend mit der C&F Karte mehr kostet als die Pauschale. Und wenn jetzt das Argument kommt: "Aber ich habe ja nur 30 Minuten geladen, danach stand der Wagen voll an der Säule, wieso soll ich dafür zahlen?" dann ist auch das ganz einfach: Weil du die Säule auch ohne weiteres Laden belegt hast.

      Oder war die Säule nicht entsprechend beschriftet? Falls das Pauschalangebot an der Säule zu sehen war gibt es echt keinen Grund sich aufzuregen.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zu e-Golf und Ioniq im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
    • Neu

      acurus schrieb:

      Und wenn jetzt das Argument kommt: "Aber ich habe ja nur 30 Minuten geladen, danach stand der Wagen voll an der Säule, wieso soll ich dafür zahlen?" dann ist auch das ganz einfach: Weil du die Säule auch ohne weiteres Laden belegt hast.
      Nein und nein: geladen wurde ca. 35 Min und wurde (wie immer) von mir manuell bei 90% abgebrochen, weil für die letzten 10% noch "ewig" zu warten wollte und will ich nicht.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Neu

      11,90 EUR pro Stunde bei 35 Minuten ergibt 6,94 EUR. Das passt nicht zu den 9,80 EUR von denen du sprichst. Das wären 50 Minuten.

      Was isses denn nun? 1,94 EUR Differenz empfinde ich da jetzt absolut nicht als Wucher.

      Und nochmal die Frage: War das Pauschalangebot von 5 EUR an der Säule erkennbar?
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zu e-Golf und Ioniq im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net