Italien mit öffentlicher Ladestruktur realistisch machbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Italien mit öffentlicher Ladestruktur realistisch machbar?

      Hallo,

      ist schon mal wer von Euch mit dem e-Golf nach Norditalien an die Andriaküste (Gegend um Jesolo) MIT FAMILIE auf Urlaub gefahren?

      Ist das dort mit öffentlicher Ladestruktur realistisch machbar? Es soll ja ein erholsamer Sommerurlaub werden und kein Lade-Infrastruktur Erfahrungstrip. Meine bessere Hälfte ist in Bezug auf unausgereifte Technik nämlich etwas unentspannt :D . Und ich möchte nicht unbedingt VOR der Ankunft schon so ausshen: :s24:
      Lg,

      Lothar
      --------

      seit 10.04.2018 stolzer Besitzer eines e-Golf 300 Oryxweiß
      angekreuzt: alles bis auf Leder und DynAudio, 5 Jahre Garantie / 150.000 km
      bestellt: 30.11.2017
      Ladekarten/Apps: VW (Smatrics), EMC / LinzAG / ELLA, Maingau, Plugsurfin, ENEL
      FIN erhalten und Car-Net registriert: 03.04.2018
      e-Golf angemeldet und S(trom)-Kennzeichentafeln beantragt: 05.04.2018
    • Vor Ort dürfte das kein Problem sein - ich hab' im letzten Sommer eigentlich in den Ferienorten des ganzen Mittelmeeraums Lademöglichkeiten gesehen, von Spanien über Italien bis Kroatien.

      Und auf den Campingplätzen sowieso, neben uns in Kroatien stand ein Tesla S aus Dänemark und hat an der Stellplatzsteckdose genuckelt ;)

      Mein Problem mit dem e-Golf wären eher die 1400 km Anfahrt, aber das ist ja offenbar nicht Dein Problem (Österreich?).
      Ciao, Gerd
    • Der Raum Venedig bzw die Zufahrten sind noch relativ schlecht mit CCS Ladern ausgestattet. Vom Gardasee kommend über Padua geht es aber. Vor Ort blauer Campingstecker kein Problem, ebenso zahlreiche Typ 2.
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Hallo,

      danke für Eure Antworten - aber bei mir geht's ja eher schon mal ums runterkommen.

      In Udine gibt's einen CCS Lader von ENEL habe ich gerade gesehen - das sollte theoretisch ausreichen :) Ich fahre in Österreich über die A10 / A2 / Grenzübergang Arnoldstein

      Ich glaub, ich muss das mal testfahren wenn es dann endlich mal soweit ist, dass der eGolf bei mir ankommt....2 Woche noch.

      Lg,

      Lothar
      Lg,

      Lothar
      --------

      seit 10.04.2018 stolzer Besitzer eines e-Golf 300 Oryxweiß
      angekreuzt: alles bis auf Leder und DynAudio, 5 Jahre Garantie / 150.000 km
      bestellt: 30.11.2017
      Ladekarten/Apps: VW (Smatrics), EMC / LinzAG / ELLA, Maingau, Plugsurfin, ENEL
      FIN erhalten und Car-Net registriert: 03.04.2018
      e-Golf angemeldet und S(trom)-Kennzeichentafeln beantragt: 05.04.2018
    • Wir planen für Ende Mai eine Fahrt nach Ligurien. dafür habe ich die APP e-go Ricarica von ENEL heruntergeladen und mich auch angemeldet.
      Link: goingelectric.de/stromtankstel…ngebot/e-go-App-Enel/233/
      Für die gängigen Karten (NewMotion und Plugsurfing) scheint es zumindest im Augenblick noch kein Roaming zu geben.
      Gruß aus Beaufort in Luxemburg,
      Marc



      E-Golf abgeholt: 23.12.2017 9:00 Uhr
      Wird gebaut KW 49/2017
      E-Golf bestellt am 9.10.2017.
      Augenblickliches Fahrzeug: Schummel-Sharan 2.0 TDI bluemotion
    • Hallo,

      Marc - die App habe ich inzwischen auch. Aber das ist ziemlich tricky, weil Du brauchst dafür einen italienischen Fiscal Code...
      Lg,

      Lothar
      --------

      seit 10.04.2018 stolzer Besitzer eines e-Golf 300 Oryxweiß
      angekreuzt: alles bis auf Leder und DynAudio, 5 Jahre Garantie / 150.000 km
      bestellt: 30.11.2017
      Ladekarten/Apps: VW (Smatrics), EMC / LinzAG / ELLA, Maingau, Plugsurfin, ENEL
      FIN erhalten und Car-Net registriert: 03.04.2018
      e-Golf angemeldet und S(trom)-Kennzeichentafeln beantragt: 05.04.2018
    • nein, geht auch ohne Codice Fiscale. Beim Anmelden bei Type of customer "overseas" auswählen, dann braucht man keine. Ist übrigens deren offizielle Empfehlung, kein "Trick".
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Hallo Christian,

      Siehst, da habe ich offenbar schlecht gelesen, danke für die Hinweis! Ich hoffe, die anderen hier checken das gleich!

      Ich habe mich da mit diversen Fiscalcode Generatoren gespielt - hat dann aber auch funktioniert.
      Lg,

      Lothar
      --------

      seit 10.04.2018 stolzer Besitzer eines e-Golf 300 Oryxweiß
      angekreuzt: alles bis auf Leder und DynAudio, 5 Jahre Garantie / 150.000 km
      bestellt: 30.11.2017
      Ladekarten/Apps: VW (Smatrics), EMC / LinzAG / ELLA, Maingau, Plugsurfin, ENEL
      FIN erhalten und Car-Net registriert: 03.04.2018
      e-Golf angemeldet und S(trom)-Kennzeichentafeln beantragt: 05.04.2018
    • Servus Italienfahrer,
      gibt es inzwischen neuere Empfehlungen zur „optimalen“ Ladeapp für Norditalien und Slowenien?

      Mir erscheint NEXTCHARGE als recht universell nutzbar.
      Kennt wer diesen Anbieter?

      Meine Tour geht an Salzburg vorbei über die Tauernautobahn nach Villach, dann weiter nach Ljubljana, Postojna, Triest bis Grado ... verteilt auf zwei Tage.
      Eine Woche später dann das Ganze zurück.
      Die Route ist per „abetterrouteplanner“ durchgerechnet und muss auch mit unserem 190er machbar sein. :thumbup:
      JoeB ; MJ2015, CCS, ACC, Wallbe eco 2.0 (3,7kW), 19,8kWp PV mit Laderegelung
    • JoeB schrieb:

      ...

      Mir erscheint NEXTCHARGE als recht universell nutzbar.
      Kennt wer diesen Anbieter?

      ...
      Die Nextcharge App hab ich schon länger auf dem Handy, aber noch niemals zum Laden benutzt. Die Preise sind etwas merkwürdig (Säulen welche vom Originalanbieter ausschliesslich per kWh abgerechnet werden, haben Start- und Minutentarif), generell keine kWh Abrechnung entdeckt.
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adi ()

    • Neu

      :ironie: Haltet euch von allen Häfen fern :ironie:

      :s05: man weiß ja nie ... :s05:
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      Alle sagten: das geht nicht.
      Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.

      Nur Verrückte hier...
      Komm Einhorn wir gehen!

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 56.126 km
      Verbrauch 13,8 kWh im Schnitt langfristig
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • Neu

      JoeB schrieb:

      ...morgen früh geht es los...
      Mhhhh, ADAC ist doch EnBW und EnBW hat (noch?) kein Roaming in It?! Wurde mir erst kürzlich von EnBW so erklärt nachdem ich wegen eines Schnellladers in Prad am Stilfser Joch angefragt hatte. :s05:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."