Wozu nutzt Ihr 'Android Auto'

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich wurde in meinen ganzen (wohl weniger als manch Anderer ) Jahren selbstständiger Mobilität noch NIE wegen zu schnellen fahrens gebüsst. Vielleicht liegt es daran, dass ich das hier schon längst durchschaut habe. :klugorange:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Hallo Leute, falls einer noch diesen Thread verfolgt:

      Habe mehrfach Android Auto gestartet, kann damit nicht umgehen.

      Wie startet man eine APP?
      Dachte eine meiner Apps wie nextplug oder einfachstromladen etc. mal fragen zu können, wo der nächste, mir gewogene Stecker zur Verfügung steht.
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Ich habe mich auf Android Auto gefreut, aber das stellte sich dann ziemlich schnell als kompletter Mist heraus. Habe das außer zu Versuchszwecken noch nie benutzt. Geht einfach alles viel besser und einfacher, wenn man das Handy direkt nimmt und zum Musik abspielen dann mit Bluetooth verbindet...
      Liebe Grüße,
      Christoph

      e-Golf 300 seit 03/2018
    • Mirror Link und Android Auto tun sich in ihrer "Funktionalität" nix. Habe sie nach dem Ausprobieren nie wieder benutzt und komme mit dem Navi im DP wunderbar klar.
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      09/2015 - 01/2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Hyundai Kona e


      Teilnehmer der e-Golf-Treffen: Moers (2017), Hann. Münden (2018/2019)
    • Ich höre jeden Tag Audible, aber nachdme ich gemerkt, habe, dass meine SIM im Business-Slot nicht mehr geht sondern dann Telefonieren über Android Auto, was ich nicht will, bin ich wieder zurück zu BT-Audio
      Am 7.12.17 bestellt, voraussichtliche Abholung in KW22 -> KW46 -> KW43. (Seit 10.09. Mietwagen vom :-D) Wurde in KW42/43 gebaut und soll demnächst zum Händler kommen... -> 14.11.2018 angekommen, beim Abladen kaputt gemacht, aber am 19.11. hatte ich ihn dann endlich ;) - Die ersten 10.000km sind problemlos geschafft
    • Ich nutze es auch nicht. Liegt aber in erster Linie daran, dass ich bei jedem Anstecken auf meinem Handy (Galaxy S8) immer die Meldung wegklicken/bestätigen muss, dass auf irgendwas zugegriffen werden darf. Da sich das blöde Teil das leider nicht merkt, nutze ich das nicht und hole mir Strom auch nicht aus den USB-Buchsen im Fahrzeug, sondern von der 12V-Dose.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last, besser 1200kg) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe und vernünftigem Matrix-LED-Licht. Hersteller relativ egal, solange Eckdaten und Qualität stimmen.
      Strom: 100% CO2-frei. Seit November 2019 PV mit 7,0 kWp, Rest über Ökostromanbieter.
      Energieplushaus, Heizung/Warmwasser CO2-frei über Wärmepumpe.
    • mobafan schrieb:

      Ich nutze es auch nicht. Liegt aber in erster Linie daran, dass ich bei jedem Anstecken auf meinem Handy (Galaxy S8) immer die Meldung wegklicken/bestätigen muss, dass auf irgendwas zugegriffen werden darf. Da sich das blöde Teil das leider nicht merkt, nutze ich das nicht und hole mir Strom auch nicht aus den USB-Buchsen im Fahrzeug, sondern von der 12V-Dose.
      Den Strom hole ich mir trotzdem aus der USB-Buchse. Solange du kein AndroidAuto auf dem Handy installiert hast passiert ja nichts?
      Liebe Grüße,
      Christoph

      e-Golf 300 seit 03/2018
    • Marc512 schrieb:

      Telefonieren über Android Auto,
      1.) beim Telefonieren interessiert eigentlich, auf welcher SIM Karte, dann kommt
      2.) wenn Bluetooth an + rSAP möglich (Kommt auf Smartphone an), telefoniert man über Auto, nutzt die Identität der Handy Karte.

      Was mir VW sagte: Man kann im DP auswählen, ob das Business System diese Karte zum Telefonieren nehmen soll, macht man den Haken weg, holt es sich die Karte per rSAP.
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Also ich habe es jetzt nochmal probiert.
      Wenn ich Android Auto aktiv habe, wir die SIM mit "Nur für Datenverbindungen" aktiviert.
      D.h. ich kann dann nicht mit der eingesteckten SIM telefonieren und das fehlt mir, habe ja nicht umsonst das Business mit Außenantenne.

      Ohne Android Auto kann ich alles wählen, d.h ich nutze die SIM zum telefonieren, habe mein iPhone als Zweittelefon gepaied und nutze mein Android als Telefonbuch, so passt es am besten.
      Nur doof, dass man das Android nicht als Zweittelefon verbinden kann und gleichzeitig als Telefonbuch, es geht immer nur das nicht als Zweittelefon verbundene Handy als Telefonbuch oder gibts hier eine Lösung?
      Am 7.12.17 bestellt, voraussichtliche Abholung in KW22 -> KW46 -> KW43. (Seit 10.09. Mietwagen vom :-D) Wurde in KW42/43 gebaut und soll demnächst zum Händler kommen... -> 14.11.2018 angekommen, beim Abladen kaputt gemacht, aber am 19.11. hatte ich ihn dann endlich ;) - Die ersten 10.000km sind problemlos geschafft
    • Habe zwar kein Android Auto, sondern Apple Car Play (in zwei Fahrzeugen) - aber benutzen tu' ich es auch nicht ;)

      Für das, was ich im Fahrzeug (!) brauche / nutze,
      können diese Systeme nichts, was nicht das Fahrzeug selbst auch (und besser) kann.
      So zumindest meine Erfahrung nach etwas Ausprobieren.

      Im Grunde ist es ein ziemlicher Anachronismus, ein Handy im Auto benutzen zu müssen,
      um bestimmte Funktionen zu haben. Der Weg sollte eigentlich weg vom Handy führen ...

      Aber das DP im Golf hat auch so seine Eigenheiten - heute früh habe ich gemerkt,
      dass es sich mit Handschuhen nicht wirklich bedienen lässt.
      Und ablenkungsfrei ist die reine Touch-Bedienung schon gar nicht.
      Da bin ich immer wieder froh, wenn ich mein geliebtes iDrive unter die Finger bekomme ;)
      Ciao, Gerd
    • e-golf-dieter schrieb:

      Aber wer braucht in unseren Breitengrade schon Handschuhe im Auto ... :D
      Im e-Golf schon ... zumindest im Winter auf der BAB.
      Und leider hatte ich auch auf die Lenkradheizung verzichtet -
      im Nachhinein eine doofe Entscheidung, denn in den anderen Autos habe ich die zu schätzen gelernt.
      Gerade im e-Golf wäre sie aber wirklich sinnvoll und eben auch effizient.

      Meist fährt den e-Golf aber meine Frau, und da kommt es nicht auf Reichweite an ;)
      Ciao, Gerd
    • kelvin schrieb:

      Und leider hatte ich auch auf die Lenkradheizung verzichtet -
      Darauf hast du nicht verzichtet - die war nicht im Angebot. Nicht für Geld und schon gar nicht für gute Worte. :search:
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      09/2015 - 01/2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Hyundai Kona e


      Teilnehmer der e-Golf-Treffen: Moers (2017), Hann. Münden (2018/2019)
    • kelvin schrieb:

      Für das, was ich im Fahrzeug (!) brauche / nutze,
      können diese Systeme nichts, was nicht das Fahrzeug selbst auch (und besser) kann.
      Dies sind auch meine Erfahrungswerte. Das einzige, was wirklich ganz nett, aber auch nicht zwingend notwendig ist, ist die Möglichkeit, Sprachnachrichten per Whatsapp zu schicken. Aber auch nur eingeschränkt, weil die "Tussi" natürlich auch nur den Standardwortschatz beherrscht. Sobald irgendwelche detaillierten Ortsangaben genannt werden ist sie überfordert. Dann kann ich auch besser gleich anrufen und dafür brauch ich kein Android Auto. Ich hab's deinstalliert.
      E-Golf bestellt am 21.10.2017, produziert am 22.08.2018, abgeholt in WOB am 29.10.2018

      Farbe: White-Silver-Metallic mit CCS, WP, FAP+, Winterpaket und ein paar netten anderen Kleinigkeiten. :s66: