Wozu nutzt Ihr 'Android Auto'

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Marc512 schrieb:

      Wenn ich Android Auto aktiv habe, wir die SIM mit "Nur für Datenverbindungen" aktiviert.
      Uff - da hast Du tatsächlich quasi ein "Totschlags Argument" geliefert. Wenn ich genau darüber nachdenke, ist das (leider) auch zwingend richtig - wenn Das Smartphone sein Display an das Auto weiter gibt, heißt das umgekehrt, dass sein Sendeteil die Arbeit macht - was wir beide dank Business nicht wollen.


      Ich war halt am Wochenende in Bayern (meine erste Langstrecke) - und hatte keine POI geladen (dumm). Da wollte ich gerne next plug auf das Display bringen, was mir nicht gelang. Schließlich hatte diese APP ein paar rettende Locations für mich, die ich dann nicht ins Navi bekam (zumindest nicht bei 100km/h auf der Autobahn).
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Wenn das DP so schlecht ist, hat dann schon mal jemand ein Multimediareceiver aus dem Zubehör Kenwood/alpine/Zenec etc eingebaut?
      Hängt das DP mit dem AID und den Fahrzeugeinstellungen zusammen oder ist das wirklich nur ein reines Abspielgerät? Kann man das eigentlich rausschmeißen, ohne wichtigere Funktionen als Spotify zu verlieren?
      VG
      • Bestellt: 6.12.19 | Auslieferung geplant: KW 7/20 | Abholung: 22.2.20 :thumbsup:
    • massel schrieb:

      Hängt das DP mit dem AID und den Fahrzeugeinstellungen zusammen oder ist das wirklich nur ein reines Abspielgerät?
      Das ist Dein Zugang zum Auto - Assistenzsystemeinstellungen, Ladeeinstellungen, Benutzereinstellungen, Einstellungen wie Wischer/Licht etc., Telefonschnittstelle, Navi mit Verkehrshinweisen und POI, Radio, Eco-Hinweise, Fahrdaten uvam.

      massel schrieb:

      Wenn das DP so schlecht ist
      Ja, besser geht immer, aber was ist daran jetzt so schlecht?


      @Topic: Ich nutze Spotify und Signal/SMS darüber. In ganz seltenen Fällen Google Maps, da ich das native Navi ziemlich gut finde. Zusammen mit einem automatischen Hotspot-Enabler auf dem Mobiltelefon funktioniert für mich alles durch Einsteigen und Einstecken - fertig. Auto online und per WLAN, USB, Bluetooth und Android Auto verbunden - alles geht in alle Richtungen.

      Dafür blendet meine Rübe bei Nachtfahrten vermutlich den Gegenverkehr.
    • Neu

      wjha schrieb:

      Whatsapp soll gehen, hab ich aber nicht geschafft.
      Whatsapp geht bei mir, der Eingang einer Nachricht wird angezeigt und auf Wunsch vorgelesen. Man kann dann auch direkt per Sprache antworten, was beim Empfänger per Whatsapp zurück kommt.
      Hab Galaxy S9 und per USB verbunden. Die Android Auto App muss natürlich auf dem Gerät installiert sein, sonst hab ich eigentlich nichts spezielles gemacht
      VG aus dem Schwarzwald, Axel

      E-Golf-Fahrer seit 13.03.2019 :thumbsup:
    • Neu

      wjha schrieb:

      Ist es möglich, Next Plug oder ABRP ins DP zu bringen?
      Ich habe die nicht installiert, würde aber vermuten, dass nicht. Die Liste verfügbarer Apps ist sehr überschaubar, Wiki (sicherlich nicht ganz aktuell) spricht von:

      Wikipedia schrieb:

      Currently supported apps include Google Maps and Waze, popular music players such as Google Play Music, YouTube Music, Amazon Music, Apple Music and Spotify; and messaging apps, including WhatsApp, Facebook Messenger, Google Hangouts, Skype and Telegram.
      Entwickler können ein SDK ziehen, um dagegen zu entwickeln, was evtl. nicht ganz trivial ist; zudem braucht man dann noch eine Freigabe seitens Google, was sicherlich die grössere Hürde darstellt.
    • Neu

      Der_Rekuperierer schrieb:

      Whatsapp geht bei mir, der Eingang einer Nachricht wird angezeigt und auf Wunsch vorgelesen. Man kann dann auch direkt per Sprache antworten, was beim Empfänger per Whatsapp zurück kommt.
      Ah - ich wollte erst whatsapp aufrufen, was ich nicht fand. Wie Du es schreibst - ist es so, dass man warten muss, bis eine Nachricht rein kommt?
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Neu

      Nein, Du kannst auch sagen "Whatsapp an $Empfänger senden", dann kommt die Eingabe. Genauso mit Threema. Hast Du einmal eine Nachricht an $Empfänger geschickt, reicht auch "Sende 'Ich bin jetzt unterwegs' an $Empfänger" und es wird automatisch über das zuletzt genutzte Nachrichtenprogramm für diesen Empfänger (also SMS, WhatsApp, Threema) verschickt. Solange, bis Du eben das Programm über ersteres Kommando wechselst.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last, besser 1200kg) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe und vernünftigem Matrix-LED-Licht. Hersteller relativ egal, solange Eckdaten und Qualität stimmen.
      Strom: 100% CO2-frei. Seit November 2019 PV mit 7,0 kWp, Rest über Ökostromanbieter.
      Energieplushaus, Heizung/Warmwasser CO2-frei über Wärmepumpe.
    • Neu

      In diesem Thread hatte ich vor einiger Zeit noch festgestellt, dass ich CarPlay (das Apple-Pendant zu Android Auto)
      in unseren Autos nicht nutze - schon allein deshalb, weil es mir zu umständlich ist,
      dazu das Handy aus der Tasche zu wühlen und anzustöpseln.

      Zur Zeit mache ich aber die Erfahrung, dass es auch anders geht:
      unser neuer BMW hat drahtloses CarPlay -
      d.h., immer wenn ich ins Auto steige ist CarPlay ohne weiteres Zutun praktisch sofort verfügbar.

      Und was soll ich sagen? Jetzt nutze ich es auch tatsächlich mal :)

      Nach wie vor ist es für mich kein Killer-Feature -
      aber zumindest hat es jetzt den "eigentlich ja ganz nett" - Level erreicht,
      wenn ich mir z.B. von Siri mal Musikvorschläge machen lasse ;)
      Ciao, Gerd
    • Neu

      CarPlay scheint auch in neuesten Porsche drahtlos zu gehen. Zumindest wird es mir angeboten, wenn ich das iPhone per Bluetooth anbinde.
      Also wahrscheinlich bald auch im VW. Tippe auf ID.3.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 6km bei der Abholung
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • Neu

      e-Golfer schrieb:

      CarPlay scheint auch in neuesten Porsche drahtlos zu gehen. Also wahrscheinlich bald auch im VW. Tippe auf ID.3.
      In meinem 718 geht es nur über USB.

      Mag aber sein, dass der Taycan da was neues bringt.

      Bei BMW gefällt mir, dass das drahtlose CarPlay offenbar in allen Modellen Serie ist, vom 1er angefangen.
      Auch die generelle Entertainment-Bedienung (Touch und Controller, Splitscreen, Funktionstasten) gefällt mir besser als in unserem E-Golf und Porsche.
      Dafür ist der Bildschirm im E-Golf schöner ;)
      Ciao, Gerd
    • Neu

      kelvin schrieb:

      Taycan da was neues bringt.
      Ich bin die letzten Wochen nur Cayenne Hybrid und Panamera Hybrid gefahren, und in beiden ging es mit der neuesten Generation vom Entertainment. Morgen fahr ich Panamera GTS, der hat schon 15000km mal sehen was der meint. Leider hat unser Fuhrpark noch keine Taycans im Angebot.....
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 6km bei der Abholung
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • Neu

      Mein Focus kann Android Auto, ich nutze das nicht. Würde es halt nutzen wenn er selbst kein Navi hätte, hat er aber.
      Podcasts höre ich über Bluetooth oder Kabel oder direkt vom Handy.

      Ok, Blitzer wären vielleicht ein Argument, aber da hab ich auch nicht so die Probleme mit.
      So was wie Alexa kommt mir nichts aufs Handy, ins Haus oder sonstwo hin.
      kleines Auto: Zoe Q210 seit 2015
      großes Auto: Ford Focus Kombi sucht in einigen Jahren einen BEV Nachfolger
    • Neu

      @karo2204 für mich wäre ein Argument, wenn ich next plug oder ABRP nutzen könnte.
      OK, ich hatte Probleme, eine POI Liste auf das Navi zu bekommen + mit dem Navi umzugehen (hat mir gerne mal die Zwischenziele gemixt). Daher Probleme auf der Langstrecke den nächstbesten Charger (wörtlich) zu finden.

      Aber: Ich hab derzeit bei Android Auto nichts gefunden, wie ich weitere APPs am Auto- Display starten kann.
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D