Umfrage zu einem speziellen Ladesäulenkonzept im Rahmen einer Masterarbeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tager schrieb:

      Natürlich teilgenommen.
      Keine Frage nach weiteren Fahrzeug im Haushalt?
      Und muss die Frage nach dem Einkommen sein?
      Dann eher ob gekauft oder geleast.
      Naja bei dem finanziellen Aspekt geht es mir um die Frage, ob die Bereitschaft in ein teureres Ladekonzept (mit PV, Speicher und Energiemanagementsystem) zu investieren mit dem Einkommen korreliert. Du hast aber nicht unrecht, von großer Bedeutung ist das Einkommen in der Tat nicht.
      Ich habe mir die Daten aus der Umfrage noch nicht angeschaut und kann (und möchte) daher auch keine Verbindung von Profilbild und "teilgenommen-Kommentar" herstellen. Also wenn das überhaupt möglich wäre...

      Jedenfalls danke für die Teilnahme und das Feedback!

      Gruß
      Manuel
    • energieberater schrieb:

      Habe mir die Zeit auch genommen.

      @Manuel91, nachdem aus diesem Forum so viele User mitmachen könntest Du ja bei den persönlichen Fragen noch etwas einfügen

      "Sind Sie im eVW-Forum aktiv? ja/Nein"

      wäre für unser noch junges Forum eine tolle Werbung.
      Dieses Feld müsstest Du ja nicht auswerten, sondern nur für uns als eVW-Forum Werbeblock
      Hi energieberater,

      zunächst einmal: ich bin von der Teilnahme hier total begeistert!

      Die Frage nach der Aktivität im eVW-Forum kann ich leider nicht reinnehmen, denn gerade Werbung soll in der "rein wissenschaftlichen" Umfrage nicht vorkommen. Obwohl Ihr es definitiv verdient hättet!

      Gruß
      Manuel
    • Hi,
      hab auch gerade noch mitgemacht.
      Fand die Umfrage gut gemacht. Nur eine Frage hab ich nicht verstanden:

      Ist es Ihnen wichtig, dass das Auto dort und dort "nach Verlassen vollgeladen ist"?
      Wenn ich mein Auto verlasse und anstöpsel ist es per se nicht vollgeladen. Natürlich möchte ich, wenn ich dann wiederkomme eine adäquate Energiemenge im Speicher haben, um mein Ziel zu erreichen, also möglicherweise einen vollen Akku.
      Vielleicht hab ich auch wirklich nur was nicht verstanden, wenn es sonst keinem aufgefallen ist.

      Viel Erfolg mit der Masterarbeit! ;)
      E-Golf bestellt am 02.10.2017
      Abgeholt in der GMD: 28.03.2018
      :bear:
    • Hallo Manuel

      Dieter meinte natürlich nicht Werbung - wie du hier im Forum siehst sind wir dagegen ebenfalls allergisch - oder hattest du irgendwo nevende Werbefenster entdeckt?

      Er meinte eher eine Hilfestellung für neue Elektromobilisten die nicht wissen wo sie Hilfe finden bei brennenden Fragen zur Elektromobilität oder sich einfach die Zeit vertreiben wollen bis zu Lieferung ihres EV.

      ...passt diese Beschreibung Dieter? ;)
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017
    • Manuel91 schrieb:

      denn gerade Werbung
      Das habe ich etwas einfach formuliert, nenne es eine Frage mit der Du dann wissenschaftlich nichts anfangen kannst. :hail:

      Aragon schrieb:

      ...passt diese Beschreibung Dieter?
      Rene, perfekt besser könnte es nicht formuliert werden.
      Gruß Dieter
      seit 10.2.2015. über 80000 km mit dem eGolf...….
      19.8. mit den eVW-Forumsfreunden bei der ATeM in Stuttgart Marktplatz -->Unterstützung willkommen!.
      9.9.18 Viertes e-Mobiltreffen in Waiblingen, im Rahmen des Eisentaltags.
      28,-29.9.18 Drittes e-Golftreffen Hann.Münden
      Wir waren dabei! e-Golf Treffen am Bodensee Oktober 2016 [i] und in Moers Oktober 2017 [/i]
    • Auch erledigt. Bin gespannt was rauskommt!
      E-Golf 300 bestellt 25.8.2017, geliefert am 28.11.
      Wallbox Wallbe-Eco 2.0 installiert am 28.10.2017
      PV Anlage auf dem Dach mit 3,6kw Peak

      bei 0 Grad um die 16,8 kWh /100km (Stadt)
      Mit Schneematsch und Regen 18,6 kWh /100 km
      bei 6 Grad um die 15,3 kWh /100km (Stadt)
      bei 9 Grad und entspannter Fahrweise (teils ohne Heizung) um die 13 kWh / 100km
      Bei 14 Grad ohne Heizung 12,5 kWh / 100 km.
      Durchschnittsverbrauch seit Mai 10,2 kWh / 100km.
    • Micha_PV schrieb:

      Hi,
      hab auch gerade noch mitgemacht.
      Fand die Umfrage gut gemacht. Nur eine Frage hab ich nicht verstanden:

      Ist es Ihnen wichtig, dass das Auto dort und dort "nach Verlassen vollgeladen ist"?
      Wenn ich mein Auto verlasse und anstöpsel ist es per se nicht vollgeladen. Natürlich möchte ich, wenn ich dann wiederkomme eine adäquate Energiemenge im Speicher haben, um mein Ziel zu erreichen, also möglicherweise einen vollen Akku.
      Vielleicht hab ich auch wirklich nur was nicht verstanden, wenn es sonst keinem aufgefallen ist.

      Viel Erfolg mit der Masterarbeit! ;)
      Hi Micha_PV,

      danke zunächst für's Mitmachen!

      Zu deiner Frage: bei der Verwendung der in der Umfrage beschriebenen Ladesäule kann es u.U. sein, dass das Auto nach dem Verlassen des Zuhauses nicht vollgeladen ist, weil weder PV- noch Speicherstrom zur Verfügung steht. Mit der Frage möchte ich herausfinden, ob E-Autofahrer/innen erwarten, dass ihr Auto nach dem Verlassen des Zuhauses IMMER voll geladen ist, oder ob sie auch mal bereit sind das Haus mit halbvollem Akku zu verlassen.

      Hoffe das macht es verständlicher. Sonst nochmal nachfragen!

      Besten Gruß
      Manuel
    • DaftWully schrieb:

      Aber mal angenommen, es würden nur User aus unserem Forum teilnehmen, also e-Golf und e-Up Fahrerinnen und Fahrer, bliebe da nicht das Representative auf der Strecke?
      Hi DaftWully,

      da hast du recht. Der Anteil der e-VW Fahrer wird nicht gering sein. Werde erwähnen, dass das die Repräsentativität einschränken könnte. Auf der anderen Seite habe ich auch nicht die Mittel eine repräsentative Umfrage zu machen, das ist also auch nicht der Anspruch.

      Gruß
      Manuel
    • Aragon schrieb:

      Hallo Manuel

      Dieter meinte natürlich nicht Werbung - wie du hier im Forum siehst sind wir dagegen ebenfalls allergisch - oder hattest du irgendwo nevende Werbefenster entdeckt?

      Er meinte eher eine Hilfestellung für neue Elektromobilisten die nicht wissen wo sie Hilfe finden bei brennenden Fragen zur Elektromobilität oder sich einfach die Zeit vertreiben wollen bis zu Lieferung ihres EV.

      ...passt diese Beschreibung Dieter? ;)
      Hi Aragon,

      verstehe ich. Nur dann müsste ich auch abfragen, ob der/die Teilnehmer/in im Tesla- oder Daimler-Forum usw. ist. Oder? Ich glaube eine Umfrage ist dafür einfach nicht so gut geeignet.

      Grüße
      Manuel
    • Auch beantwortet - wenn mein Auto auch im Moment noch fehlt.

      @Manuel:

      Bin zwar auch für PV, aber passt das eigentlich dimensionsmäßig beisammen?

      Habe eben ein Angebot angeschaut, eine 4kw (peak) Anlage braucht 25m² - den Platz muss man erst mal haben. Dann speichert die "nur" knapp 8kw - das reicht für den Golf nicht - vielleicht ein Twizzy?

      Ach ja, wenn Du eine Anlage konzipieren solltest - dann bitte CCS. Die AC Ladeleistung der meisten angebotenen E-Autos ist doch recht bescheiden. e-Golf kann nur 50km Reichweite pro Stunde laden - das ist zu Hause ok, unterwegs nicht.
      Viele Grüße Jürgen

      Hoffentlich ab Oktober / November 2018 elektrisch unterwegs
    • Wenn die Säule sich am Zielort befindet reicht doch Schnarchladen auch. Ich war heute von 10 Uhr Morgens bis 17 Uhr im Verkehrshaus Luzern. Früher hatte es dort noch eine Park&Charge Schnarchladesäule, heute bloss einen (teuren) Schnelllader. In der Zeit hätte ich meinen "alten Schnarchlader" gut Akkuschonend laden können.
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee und am 2. in Moers dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
      RC e-Golf Tamiya