Umfrage zu einem speziellen Ladesäulenkonzept im Rahmen einer Masterarbeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, in diesem Fall hast Du vollkommen Recht.
      Es gibt aber auch die Fälle, wo man rel. kurz zu tun hat und dann weiter muss.

      Auch sehe ich es als problematisch an, dass längere Strecken als problemlos hin gestellt werden, aber wenn da einige reine AC Säulen zwischen sind, ist der Tag an so einer Säule eigentlich zu Ende. Ich gehe da von meiner Überschlags Rechnung aus, das ein e-Golf an der AC Säule etwa für 50km Energie pro Stunde Ladung aufnimmt.
    • Neu

      Adi schrieb:

      Wenn die Säule sich am Zielort befindet reicht doch Schnarchladen auch. Ich war heute von 10 Uhr Morgens bis 17 Uhr im Verkehrshaus Luzern. Früher hatte es dort noch eine Park&Charge Schnarchladesäule, heute bloss einen (teuren) Schnelllader. In der Zeit hätte ich meinen "alten Schnarchlader" gut Akkuschonend laden können.
      ... du hättest im Bahnhofparkhaus Schnarchladen können und mit dem Bus direkt ins Verkehrshaus - der hält direkt vor dem Eingang und die Familie hätte den ÖV kennenlernen können! ;)
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190
      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017

    • Neu

      Ich hatte noch genug Akkuinhalt um hin und zurück zu fahren (nicht nach Appenzell) und einen Parkplatz hatte ich auch noch ziemlich Nahe dem Eingang (für 9 Fr. den ganzen Tag) im Vergleich zum damals noch kostenlosen P&C Parkplatz definitiv die schlechtere Wahl. Wie teuer wäre denn das Bahnhofparkhaus für 10 Stunden inkl. 2X Halbtaxfahrt gewesen? (Vermutlich noch teurer?)
      Nicht alles was neu ist, ist auch Vortschrittlich... :/
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee und am 2. in Moers dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
      e-Golf Fragen e-Golf Forum e-Golf Reichweite e-Golf Bedienungsanleitung e-Golf programmieren e-Golf Antworten e-Golf Felgen e-Golf EVW Forum e-Golf e-Golf e-Golf e-Golf evw-forum
    • Neu

      Adi schrieb:

      (Vermutlich noch teurer?
      ... definitiv Viiiiiel teurer - habe für einen Tag so um die CHF 40 in Erinnerung! 8) Du hast das mit der teuren CCS schon richtig gemacht - war nur so eine Idee!
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190
      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017

    • Neu

      wjha schrieb:

      Auch beantwortet - wenn mein Auto auch im Moment noch fehlt.

      @Manuel:

      Bin zwar auch für PV, aber passt das eigentlich dimensionsmäßig beisammen?

      Habe eben ein Angebot angeschaut, eine 4kw (peak) Anlage braucht 25m² - den Platz muss man erst mal haben. Dann speichert die "nur" knapp 8kw - das reicht für den Golf nicht - vielleicht ein Twizzy?

      Ach ja, wenn Du eine Anlage konzipieren solltest - dann bitte CCS. Die AC Ladeleistung der meisten angebotenen E-Autos ist doch recht bescheiden. e-Golf kann nur 50km Reichweite pro Stunde laden - das ist zu Hause ok, unterwegs nicht.
      Hi wjha,

      da bin ich ehrlich gesagt etwas überfragt. So tief stecke ich in der Materie (noch) nicht drin. Wenn ich mir einen Supermarkt vorstelle, dann gehen da ja einige PV-Module auf das Dach drauf. Das würde sicher (bei Sonnenschein) für einige EVs reichen. Und zuhause würde ich unterstellen, dass man eine ausreichende Standzeit hat. Dann wird vllt nicht mit maximal power, sondern angepasst an die Leistung der PV Anlage geladen.

      Gruß
      Manuel
    • Neu

      Hallo zusammen,

      nocheinmal einen herzlichen Dank für die zahlreichen Teilnahmen an der Umfrage und für das viele Feedback! Die Befragung ist jetzt beendet.

      Ich bin schon auf die Ergebnisse gespannt und werde sie euch nicht vorenthalten. Ihr bekommt einen Ergebnisbericht, sobald ich mit der Auswertung durch bin. Das wird ca. im Juni der Fall sein.

      Bis dahin macht's gut!
      Manuel
    • Neu

      Manuel91 schrieb:

      Wenn ich mir einen Supermarkt vorstelle, dann gehen da ja einige PV-Module auf das Dach drauf. Das würde sicher (bei Sonnenschein) für einige EVs reichen. Und zuhause würde ich unterstellen, dass man eine ausreichende Standzeit hat. Dann wird vllt nicht mit maximal power, sondern angepasst an die Leistung der PV Anlage geladen.
      Ja, leider ist das nur die halbe Miete. Die (schon allein teuren Solar Module) produzieren die Leistung leider nicht dann, wenn sie gebraucht werden. Dahinter müssen dann nicht weniger teure Akkus, um die Leistung zu sammeln und vorzuhalten.

      Bei meinem 15m² Beispiel sind "nur" Akkus von etwa 8kwh dabei.
    • Neu

      wjha schrieb:

      Manuel91 schrieb:

      Wenn ich mir einen Supermarkt vorstelle, dann gehen da ja einige PV-Module auf das Dach drauf. Das würde sicher (bei Sonnenschein) für einige EVs reichen. Und zuhause würde ich unterstellen, dass man eine ausreichende Standzeit hat. Dann wird vllt nicht mit maximal power, sondern angepasst an die Leistung der PV Anlage geladen.
      Ja, leider ist das nur die halbe Miete. Die (schon allein teuren Solar Module) produzieren die Leistung leider nicht dann, wenn sie gebraucht werden. Dahinter müssen dann nicht weniger teure Akkus, um die Leistung zu sammeln und vorzuhalten.
      Bei meinem 15m² Beispiel sind "nur" Akkus von etwa 8kwh dabei.
      In Zukunft werden die Speicherbatterien günstiger werden. Vllt rechnet sich das (bald) vor diesem Hintergrund. Ich denke da müssten auch von der Politik Maßnahmen ergriffen werden, um solche "dezentralen" Lösungen attraktiver zu machen. Denn die Lösung PV-Anlage, Speicher, E-Auto ist m.E. eine gute Möglichkeit die fluktuierenden Erneuerbaren Energien in das Energiesystem zu integrieren.

      p.s.: Wer dazu eine Meinung hat, immer her damit!
    • Neu

      ... und zu stabilisieren auch ohne horrenden Kapazitätausbau der Nord- Südachse!

      Aussedem fällt eine Batterie im Keller jeder PV Anlag auch in der Landschaft weniger auf und preislich müsste es sich doch auch rechnen. Auch der Elektrosmog ist bei den Batteriespannungen doch wesentlich kleiner!

      Oder trete ich da bereits wieder einer mächtigen Lobby auf die Füsse? ?(
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190
      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017

    • Neu

      Herr K schrieb:

      Jetzt wollt ich auch noch mitmachen, aber anscheinend hast du schon genügend Teilnehmer gefunden. Kannst du vielleicht die Fragen hier reinstellen, nur aus Interesse? Viel Erfolg beim Auswerten!
      Hi Herr K

      Danke für das Interesse. In der Tat habe ich genügend Teilnehmer/innen gefunden und die Umfrage bereits beendet.

      Im Anhang habe ich die Fragen in einer pdf aufgelistet. Ist nicht schön formartiert, sorry. Aber um einen Eindruck zu gewinnen, reicht es hoffentlich.

      Meld dich gerne, wenn du Anregungen hast!

      Gruß
      Manuel
      Dateien