Arbeitshilfe Restreichweite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arbeitshilfe Restreichweite

      Oder: komme ich noch nach Hause?
      Oder: Kann ich noch bis zur nächsten Ladesäule fahren oder muss ich die an der vor mir liegenden Tankstelle nehmen?
      Oder: wie muss ich fahren, damit ich ... erreiche (sparsam, sportlich, mit Heizung oder ohne)?

      Und dazu kommt das subjektive Gefühl, dass die SOC Anzeige bei den letzten km immer schneller fällt als bei den ersten 100km...

      Fragen, die man natürlich immer per Rechner oder Smartphone oder mit dem Navi-Schatten-Blick beantworten kann. Aber kann das jeder? Ich dachte mir, ein kleines foliertes Kärtchen mit km-Angaben für halbwegs ebene oder wellige Strecke müsste es doch auch tun, gerade für die nicht so technik-affinen Fahrer. Stimmt sicher nicht 100%ig und bin auch nicht sicher, ob praktikabel, muss erst ausprobiert werden. Den Durchschnittsverbrauch lassen sich viele im Display anzeigen (oder auch den Momentanverbrauch), also ist die Absprungbasis sehr einfach.

      Lesehilfe:
      Frage: ich fahre mit 15kWh/100km Verbrauch und habe noch 3 Teilstriche SOC. Wie weit komme ich?
      Antwort: 37km (mit 20% Reserve)

      Frage: vor mir liegt die Autobahn-Raststätte und in 66 km ist die nächste (ob die Strom hat, weiß man nicht oder frei oder kaputt...). Ich habe noch 5 Teilstriche. Soll ich jetzt laden oder später?
      Antwort: Autobahn mit 21 kWh liefert 64km, müßte also gehen (mit 20% Reserve).



      Ihr könnt ja mal kommentieren, ob ihr das gut findet oder einen Schmarrn oder was verbessert werden sollte. Gilt auch für die Arbeitshilfe Passfahrten im anderen Thread.

      Tabelle gilt wieder nur für e-Golf 300.
      Gruss Christian
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 2017
      e-Golf 300 seit April 2018

    • Gefällt mir gut. Entspricht etwa dem was ich im Kopf überschlage, wenn ich längere Strecken unterwegs bin.
      Die Abstufung der Verbrauchswerte ist vielleicht ein bisschen grob. Dafür könnte man auf einem Ausdruck für das Kärtchen die Hilfsspalten weglassen.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Gefällt mir! Man könnte noch 13kWh/100km einfügen: gerade jetzt in der warmen Jahreszeit sollte es öfter auch mal mit "nur" 13 "gehen" :klugorange:


      N.B: ist eigentlich schon fast schizophren, daß man so etwas in einem über 40.000€ teuren e-Golf braucht ... und das nicht einfach im AID (!) konfigurieren und anzeigen kann!!!
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Manchmal sind die einfachen Dinge die besten. Aber die SW-Entwickler bei VW könnten das mit dem Reichweitenrechner ganz einfach machen: Nicht mit Grundlage NEFZ Verbrauch auf 300km trimmen, sondern per Handeingabe den Referenzwert akzeptieren. Dann könnte man im eManager z.B. eintragen:
      - Automatik (nimmt die 10,7kWh und liefert 297 km Reichweite)
      - Hand 1 Autobahn: legt der Reichweitenberechnung einen (einstellbaren) Referenzwert von 20 kWh zugrunde, der dann gleitend an den Fahrwert angeglichen wird
      - Hand 2 Überland: wie vor, legt 15 kWh zugrunde
      Mir ist doch lieber, mit einem aussgaekräftigen Wert zu starten als mit einem stark fallenden Reichweitenmesser konfrontiert zu sein, der mich (gefühlt) verar.....

      Die Journalisten machen dann eh das Gegenteil draus: Was, ein e-Auto mit 150km Reichweite auf der Autobahn, so'n Sch....



      Die o.a. Tabelle hier als Excel dann könnt ihr spielen/anpassen etc.
      Dateien
      Gruss Christian
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 2017
      e-Golf 300 seit April 2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von christech ()

    • Zum Thema: "sparsame Überlandfahrt im Sommer": heute vom Bodensee nach Wehr (125km, 20% Autobahn, über den "Randen" (!), Schnitt 60km/h, Aussen 25 Grad, Eco-Modus, Klima aus, Fenster offen ;) ) .... ich habe an den 9.9 kWh/100km geschnuppert! Am Ende waren es 10.1 kWh/100km :s66:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Komme ich den Feldberg hoch?

      Das war meine Frage am Wochenende. Klar gewinnt man die Energie bergab wieder zurück. Aber man muss ja erst mal oben ankommen. Und als Anfänger konnte ich das nicht abschätzen. Daher habe ich christech (Besten Dank @christech) beim Wort genommen und habe seine Tabelle an meine Bedürfnisse abgepasst. Es ist nun ein Formular geworden, in dem man zusätzlich die Höhenmeter für den Aufstieg angeben kann. Da das ganze zur Abschätzung gedacht ist, nehme ich für den Aufstieg mal 1 Stunde als Zeit an, um den Energiebedarf zu berechnen. Der Energiebedarf für den Aufstieg wird von dem Akkustand abgezogen um die Reichweite zu berechnen. Zudem wird die gewünschte Reserve bei mir in Kilometer angegeben und einfach bei der berechneten Reichweite abgezogen.




      Hier meine Anpassung:
      Formel-Reichweite.xlsx
      Bestellt: 12.10.2017, Voraussichtliche Lieferung: KW18, Abholung: 20.04. in Dresden