Laden über Schukosteckdose Wärmeproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laden über Schukosteckdose Wärmeproblem

      Hallo zusammen!

      Ab 20 Grad Außentemperatur habe ich folgendes Problem:

      Im Winter wurde über die Steckdose unter dem Carport reibungslos geladen. Nunmehr blinkt am Ladekabel die Kontrollleuchte wegen Wärmeentwicklung rot und der Beschreibung nach wird die Ladeleistung reduziert.
      Eine Prüfung per Hand ergibt einen erwärmten Stecker des Ladekabels, die Steckdose ist deutlich kälter.

      Jetzt habe ich, egal ob richtig oder falsch, ein 50m langes Verlängerungskabel 3x1,5mm2 ausgerollt und eingesteckt. Hier funktioniert es wieder reibungslos.

      Wer ist "elektrisch" so versiert, dass er das Problem lösen kann?

      Ich wollte dann als totaler Laie nicht selber basteln, sondern einen Elektriker beauftragen, der vielleicht keine Ahnung vom Aufladen hat. Ist es sinnvoll vom Verteilerkasten bis nach draußen ein Kabel mit 3x2,5mm2 zu verlegen oder reicht reicht eine Verlängerung mit 3x2,5mm2 über rund 5m nach draußen von der nächsten Steckdose im Keller?

      Gruß
      Rüdiger
    • Üblicherweise sollte der Stecker selbst sich nicht erwärmen, sonst wäre der ja defekt. Wahrscheinlicher ist das Problem in der Steckdose zu suchen, auch wenn sich das Gehäuse nicht warm anfühlt. Ich würde an deiner Stelle mal prüfen ob vielleicht die Drähte nicht ordentlich festgeschraubt sind in der Dose. Außerdem würde ich prüfen ob die Kontakt korrodiert oder verschmort sind und noch ordentlichen Anpressdruck hat. Am besten wäre vielleicht du lässt jemand der sichs zutraut eine neue Dose mit ordentlicher Qualität einbauen.

      1,5 mm² sind zwar nicht optimal, aber es geht schon. Über den Ziegelstein nimmt sich der e-Golf ja nur 10 A.
    • Ich schließe mich der Meinung von @Outsider64 an. Ich habe bei mir in meinem kleinen Betrieb schon einige Steckdosen wechseln müssen.
      Oft zieht man unbewusst den Stecker robust aus der Dose (verkantet), oder man steht auf das Kabel und testet ob der Stecker von alleine rausfällt.
      All diese kleinen Aktionen verringern den Anpressdruck auf die Steckerstifte, zusätzlich noch Korrosion in der ungeheizten Garage usw.
      Entweder für 5 -10 € die Steckdose wechseln oder den Rat von @acurus beherzigen und eine Dose CEE 230 blau zusätzlich installieren
      Durch ihre längere Führung kann man nicht soviele unbewusste Fehler machen.
      E-Golf bestellt 23.12.2017, Auftragsbestätigung 5.1.2018, unverbindlicher Liefertermin 7/18
      WE-Portal KW 39/2018
    • Das mit der blauen CEE hört man immer wieder. Würde ich aber nicht machen. In vielen neueren Ziegelsteinen ist ein Temperatursensor im Stecker und in dem der gerade Probleme macht ja auch, sonst wüsste er ja nicht dass es an den Kontakten zu heiß ist. Wenn man den Schuko Stecker abzwickt und den blauen CEE Stecker dran macht, wird er garnicht mehr laden. Es sei denn man klemmt einen Widerstand ran der die Temperatur faket. Würde ich aber nicht machen. Zumal man sich damit auch die Möglichkeit nimmt an beliebigen anderen Schuko Dosen mal zu laden. Es sei denn man will immer einen Adapter dabei haben. Mach eine Dose von einem namhaften Hersteller dran die auch für Feuchtraum geeignet ist und schone sie in Zukunft indem du Stecker schön gerade rein steckst und raus ziehst und du wirst lange Zeit keine Probleme damit haben.

      Sei froh dass du den Sensor hast. Kollegen von mir haben schon neue Ladegeräte gekauft weil der Stecker verbrannt war an schlechten Dosen. Mit dem i3 war das. Finde ich jetzt auch übertrieben, in dem Fall könnte man ja nen guten neuen Stecker dran machen.
    • crewal schrieb:

      Eine Prüfung per Hand ergibt einen erwärmten Stecker des Ladekabels, die Steckdose ist deutlich kälter.
      Prüfe trotzdem mal die Kontakte der Steckdose bzw. des Steckers. Sollten Verbindung nicht (mehr) einwandfrei sein, kann es durchaus sein, daß sich "nur" der Stecker erwärmt.
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Als Elektriker kann ich dir sagen, dass das Problem wohl eher in der Steckdose zu suchen ist, auch wenn sich da nichts warm anfühlt.
      Im Ziegel ist ja ein Temperatursensor der die Temperatur am Stecker misst. Wird das in der Steckdose zu warm, löst er aus (was auch gut so ist)
      Dass er mit Verlängerungskabel nicht mehr auslöst ist logisch, da der Ziegel dann nur noch die Temperatur am Stecker vom Ziegel und in der Kupplung misst, nicht mehr am Haus in der Steckdose. Wenn der Ziegel da schon auslöst ist da was nicht ganz in Ordnung.

      Wenn der Elektriker Ahnung vom Aufladen hat, wird er dir wohl eine CEE blau oder eine Wallbox verkaufen und dir das Laden über eine normale Steckdose ausreden wollen ;)
      Sag ihm einfach das was du willst: eine neue Steckdose mit 1,5 mm2 oder 2,5 mm2.
      Ob 1,5 mm2 oder 2,5 mm2 verlegt wird kommt immer auf die Leitungslänge zum Sicherungskasten an, aber wenn du 2,5 mm2 willst, was theoretisch auch besser ist, dann sag ihm das.

      Ansonsten kannst du ja mal die Kontakte am Stecker vom Ziegel anschauen. Wie warm werden die eigentlich kurz nachdem das Ladegerät abgeschaltet hat? Sind die verbogen oder beweglich?
      Gruß Hendrik

      Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

    • Der Ladeknochen von VW ist Schrott.

      Ich hatte das "Phänomen" auch an der Steckdose in der Wallb-e Wallbox. Der Mennekes Ziegel machte da noch nie Probleme, selbst gestern nicht, als das Ding in der prallen Sonne lag.
      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1. und 2. e-Golf Treffen und wir sehen uns beim 3.

      e-Golf 190 von 01.2015 Verbrauch ab Steckdose bisher
    • Vielen Dank für die Antworten!

      Das mit der CEE blau ist für mich ein weiteres gedankliches Problem, da daran das serienmäßige Ladekabel nicht angesteckt werden kann. Muss hieran das zugekaufte Kabel für die Ladesäulen angeschlossen werden?

      Wenn möglich werde ich den Elektriker beauftragen eine 2,5 mm2 zum Verteiler mit neuer Steckdose verlegen lassen. Ansonsten eine andere Stelle mit kürzer Länge suchen.

      Die Steckdose im Carport ist von einem Elektriker installiert, die Länge aber sehr hoch zum Verteiler.

      Die Temperatur der Steckdose im Keller bei Anschluss über das 50 m Verlängerungskabel ist kalt.

      Die Stecker des Ladekabels sind nicht verbogen oder wackeln, habe auch erst 3 mal geladen. Sie waren aber nach dem Abschalten deutlich wärmer als handwarm (auch nach dem Laden mit Verlängerungskabel, es wurde aber reibungslos geladen).

      Gruß
      Rüdiger
    • Also ich habe nur das Angebot gefunden - die Ausführung habe ich dem Elektriker als Zusatzrabatt für den Auftrag meiner PV-Anlage Abgeschnorrt! 8o Aber daraus solltest du die nötigen Angaben auch finden...

      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017