Geräusch ab 110km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geräusch ab 110km/h

      Hallo zusammen,

      ich habe es ja schon in meinem Abholbericht geschrieben, möchte aber noch mal explizit nachfragen. Ich fahre jeden Tag 60km Autobahn ins Büro und zurück, bis 100km/h ist alles gut und ruhig, aber ab 110km/h höre ich ein dauerhaftes Geräusch, wo ich nicht ganz sicher bin, wo es her kommt. Es könnten die Reifen sein, aber auch ein Lager bzw. die (hinter)Achse. Es klingt etwas metallisch und ähnlich einem Radlager, dass sich beginnt zu verabschieden. Ich bilde mir aber auch ein, dass es je nach Untergrund lauter oder leiser ist(Flüsterasphalt). Bei Regen ist es so gut wie weg.

      Merkt ihr einen Unterschied zwischen 110 und 90 auf der Autobahn, abgesehen von Wind und normalem Reifengeräusch?
      e-Golf Bestelldatum: KW51.2017
      Lieferdatum: 7. Mai 2018

      Config(volkswagen.at): ZWSTRU

      Fest: KEBA Wallbox 97.924 KeContact P30 c-series
      Mobil: go-eCharger
    • Hallo bausi2k,

      Ich habe ebenfalls ab ca. 110km/h erhöhte Geräusche. Ich lokalisiere die aber bei den Reifen auf der Hinterachse.

      Das machen die reifen von Verbrennern auch häufig, die hören es nur nicht :musicextrem: . Da es andere Dinge gibt, die mehr Krach machen.
      Ursache: Leichte Unwuchten oder unterschiedliche Abnutzung, Haifischzahlbildung usw.
      Gruß
      Eckart
    • Bis Vmax keine unerklärlichen Geräusche. Nur auf den ekelhaften Niedersächsischen BABs (BAB7 hüst....) nerven die Reifengeräusche.

      Ansonsten sind die Bridgestone auch relativ laut, das kann schonmal irritierend sein.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • Ich glaube das ist ein "Nachteil" eines ansonsten lautlosen Autos.
      Auf meiner Testfahrt konnte ich nichts hören bis auf die "normalen" Abrollgeräusche und die lauten anderen Autos. Auch das Gebläse war hörbar.

      Bei meinem vorherigen TDI hat der Motor alles übertönt.

      Dies soll keine Entwarnung sein, da Sicherheit vorgeht!

      Gruß
      Rüdiger
    • Wie bei diesem Beitrag von MadeMyDay

      Lamborghini Forum:
      Windgeräusche bei 330 km/h, ich weiß nicht weiter!

      Audi A8 Forum:
      Wo kann ich meine Rolex reparieren lassen?

      Fiat Forum:
      Hallo? Bin ich der einzige hier?

      Mercedes C-Klasse Forum:
      Mein Mercedes ist Sonntag beim Brötchenholen nass geworden - Was tun?

      MX-5 Forum:
      So ein Hinterwäldler-Assi in einem VW Touareg ist mir übers Auto gefahren.

      VW Touareg Forum:
      Mir klemmt ein MX-5 unterm Chassis. Wie kriege ich den wieder raus?

      Renault-Forum:
      Verkaufe Monatskarte - Auto früher als erwartet aus Werkstatt zurück.

      Bentley Forum:
      Ich habe heute den Aschenbecher benutzt. Wie ersetze ich ihn?

      Porsche-Cayenne-Forum:
      Verbrauch unter 40L/100km - Motorschaden?

      Smart Forum:
      Motorradmotor eingebaut: Endlich mehr Leistung!

      Camaro Forum:
      Meine Freundin hat mit meinem Bruder und seiner Frau geschlafen.
      Wie kann ich sie umbringen? Ich bin vorbestraft und gehe keinesfalls wieder zurück in den Knast!

      Mustang Forum:
      So ein Schwachkopf im Civic hat heute versucht, mich zu überholen.

      Civic Forum:
      So ein Schwachkopf im Mustang hat heute versucht, mich zu überholen.

      Opel Forum:
      Mein Corsa hat keinen Rost! EHRLICH! (Thema gelöscht von Admin).

      Mazda MX-5 Forum:
      Darf ich als Mann ein Frauenauto fahren?

      BMW M3 Forum:
      Wo zum Teufel krieg ich Golf 3-Außenspiegel her?

      Viper-Forum:
      Smart im Ansaugtrakt! Wie kriege ich den da wieder raus?

      Ford Fiesta-Forum:
      Hilfe - ich habe eine Nähmaschine unter der Haube!

      Seat Marbella Forum:
      Konnte heute mit einem LKW mithalten!

      Honda-Forum:
      Mein Integra hört bei 9000 Touren auf zu drehen - Motorschaden ?

      Honda CRX Forum:
      Hilfe, der Hund meines Nachbarn schläft in meinem Auspuff. Kann ich den Motor starten?

      BMW 3er E36-Forum:
      Wo gibst beste fett krass Döner in Stadt?

      Hummer Forum:
      Hab' mir heute die Stoßstange verbogen. 24 Verletzte, 10 Tote.
      Muss ich den schwarzen Lack unbedingt beim Händler kaufen?? Er sitzt 25 Kilometer entfernt. Das macht 35 Euro Spritkosten!

      MB 190D Forum:
      Mein Käufer hat ne Rückfrage - kann jemand Kisuaheli?
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • Danke für das Feedback - ich bin mir eben nicht sicher, ob es von den Reifen kommt, was die unterschiedliche Lautstärke bei unterschiedlichem Belag erklären würde, oder ob es die Hinterachse ist, was dieses "metallische Singen" erklären würde. Ich will nicht unnötig zum Händler fahren, vielleicht erwische ich mal einen Forumskollegen in der Nähe zum Vergleich.
      e-Golf Bestelldatum: KW51.2017
      Lieferdatum: 7. Mai 2018

      Config(volkswagen.at): ZWSTRU

      Fest: KEBA Wallbox 97.924 KeContact P30 c-series
      Mobil: go-eCharger
    • Ich habe besonders beim Beschleunigen und Bremsen auf ganz glattem Asphalt auch komische Geräusche mit den original Bridgestone Sommerreifen. Das ist aber nicht metallisch sondern eher ein komisches Eiern :hmm:
      Ein VW Mitarbeiter meinte das währen die normalen Abrollgeräusche...
      Bei meinen Conti Winterreifen habe ich das nicht.

      VW e-Golf MJ2018 seit 24.10.2017
      VW Passat Variant MJ2014 Ecofuel CNG
      16 kWp PV mit Eigenverbrauch
      1Kwp PV Insel mit 4,6kWh Speicher
    • akls schrieb:

      Ich habe besonders beim Beschleunigen und Bremsen auf ganz glattem Asphalt auch komische Geräusche mit den original Bridgestone Sommerreifen. Das ist aber nicht metallisch sondern eher ein komisches Eiern :hmm:
      Ein VW Mitarbeiter meinte das währen die normalen Abrollgeräusche...
      Bei meinen Conti Winterreifen habe ich das nicht.
      Gefolgt von einem etwas strengen Geruch? :hmm:
      Und begleitet von den merkwürdigen Blicken der Passanten? :whistling:
      Das hatte ich auch schon mal, im Rückspiegel sah ich so merkwürdige dunkle Striche auf der Strasse. :rofl:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Hi,

      akls schrieb:

      Ich habe besonders beim Beschleunigen und Bremsen auf ganz glattem Asphalt auch komische Geräusche mit den original Bridgestone Sommerreifen. Das ist aber nicht metallisch sondern eher ein komisches Eiern :hmm:
      Ein VW Mitarbeiter meinte das währen die normalen Abrollgeräusche...
      Bei meinen Conti Winterreifen habe ich das nicht.
      ja genau das habe ich auch - und das wird bei mir richtig krass, wenn ich etwas schneller in eine Kurve fahre - das "eiert" voll.

      Hatte ich beim Verbrenner nicht...dort hatte ich dafür mehrfach Radlagerschaden, da weiss ich inzwischen schon, wie das klingt.
      Lg,

      Lothar
      --------

      seit 10.04.2018 stolzer Besitzer eines e-Golf 300 Oryxweiß
      angekreuzt: alles bis auf Leder und DynAudio, 5 Jahre Garantie / 150.000 km
      bestellt: 30.11.2017
      Ladekarten/Apps: Smatrics, EMC / LinzAG / ELLA, Maingau, Plugsurfin, ShellRecharge, ENEL, Duferco
      FIN erhalten und Car-Net registriert: 03.04.2018
      e-Golf angemeldet und S(trom)-Kennzeichentafeln beantragt: 05.04.2018
    • Ja, die Brückensteine sind bei mir auch lauter als meine Conti Winterreifen. Ich denke, das ist wie bei den Original-Scheibenwischern, die ich auch gegen Bosch getauscht habe, weil sie nur rubbeln, quietschen, etc. VW spart hier halt mit schlechter Qualität...
      Jetzt 1.500 km Gratis Tesla Supercharging > ts.la/florian59849

      VW e-Up! seit 17.4.2014
      TESLA Model 3 „bluezzard“ reserviert 31.3.2016 | bestellt 14.12.2018 | übernommen 27.2.2019
      SONO SION reserviert am 2.8.2016
      VW e-Golf 300 von 6.12.2017 bis 27.2.2019
    • Ich habe nächste Woche einen Termin bin :) bin gespannt, was sie herausfinden. Das "Singen" von der Hinterachse ist nicht weniger geworden. Mir fällt auch auf, dass bei langsamer Fahrt ~15-20kmh ein geschwindigkeitsabhängiges "Wummern" kommt. 100% OK dürfte mein Auto meiner Meinung nach nicht sein.

      Was aber spannend ist, war die Aussage vom :) "Für Garantieansprüche zahlt VW keine Ersatzwagen, das müssen sie selbst übernehmen" 21€/Tag Versicherungsbeitrag
      e-Golf Bestelldatum: KW51.2017
      Lieferdatum: 7. Mai 2018

      Config(volkswagen.at): ZWSTRU

      Fest: KEBA Wallbox 97.924 KeContact P30 c-series
      Mobil: go-eCharger
    • Ed White schrieb:

      Hallo bausi2k,

      Ich habe ebenfalls ab ca. 110km/h erhöhte Geräusche. Ich lokalisiere die aber bei den Reifen auf der Hinterachse.

      Das machen die reifen von Verbrennern auch häufig, die hören es nur nicht :musicextrem: . Da es andere Dinge gibt, die mehr Krach machen.
      Ursache: Leichte Unwuchten oder unterschiedliche Abnutzung, Haifischzahlbildung usw.
      Ja, ich tippe auf Reifenprofil.

      Dass man die Reifen im e-Golf so überdeutlich hört, liegt aber nicht allein am leisen Antrieb, sondern auch an der mäßigen Dämmung.
      Wenn der Golf so gedämmt wäre wie ein Oberklasse-Auto, wäre er wirklich lautlos (im Innenraum).

      So aber wundere ich mich aber auch schon mal darüber, wie laut man im Golf auf der Autobahn die Reifen hört -
      bei Tempo 130 ist er im Innenraum nicht wirklich signifikant leiser als unser Diesel-SUV (!), je nach Fahrbahnbelag.
      Von wegen "lautloses e-Auto" ... wirklich leise ist er nur bis ca. 30 km/h.

      Aber man sieht da eben auch sehr schön, dass bei höheren Geschwindigkeiten bei modernen Autos
      die Reifen- und Windgeräusche den Lärm machen, nicht der Motor (von Sportwagen mal abgesehen).
      Ganz extrem ist das bei Lkw - da liegen die Abrollgeräusche buchstäblich an der Schmerzgrenze -
      wenn man mit dem offenen Auto auf der Autobahn Lkw überholt, bekommt man einen Gehörschaden ...
      und das Heulen der Reifen hören wir noch zuhause, obwohl die Autobahn 3 km entfernt ist.
      Ciao, Gerd
    • bausi2k schrieb:

      Ich habe nächste Woche einen Termin bin :) bin gespannt, was sie herausfinden. Das "Singen" von der Hinterachse ist nicht weniger geworden. Mir fällt auch auf, dass bei langsamer Fahrt ~15-20kmh ein geschwindigkeitsabhängiges "Wummern" kommt. 100% OK dürfte mein Auto meiner Meinung nach nicht sein.
      Ein "singendes" Geräusch würde auf ein defektes Differential hinweisen - wenn es denn nicht die Hinterachse wäre :D
      Aber jetzt, wo Du es erwähnst: irgendein Summen oder Sirren macht meiner auch, wenn man genau hinhört.

      Geschwindigkeitsabhängiges "Wummern" könnte auch Radlager sein - oder eben Reifenprofil.

      Vielleicht ist das beim Golf "Stand der Serie"? Mir fehlt da der Vergleich.
      Ciao, Gerd
    • kelvin schrieb:

      Mir fehlt da der Vergleich.
      Ja der fehlt mir auch! ich habe leider keine e-Golf in der nähe, wo ich das mal testen könnte! Aber gut, sie sollen sich das in der Werkstatt mal ansehen. Mein Gefühl sagt mir aber, dass das nicht normal ist.
      Meine 330d(s) waren bei 130 auch nicht lauter, wobei ich mit denen selten 130 gefahren bin :nummer1:
      e-Golf Bestelldatum: KW51.2017
      Lieferdatum: 7. Mai 2018

      Config(volkswagen.at): ZWSTRU

      Fest: KEBA Wallbox 97.924 KeContact P30 c-series
      Mobil: go-eCharger
    • Es ist Zeit mal diesen alten Thread wieder hochzuholen. Die Brückensteine waren und sind schon immer sehr laut. Wie oben geschrieben sind sogar die Winterreifen leiser. Bei meinen anderen Autos ist mir das noch nie so extrem aufgefallen; vielleicht liegt das auch am fehlenden Verbrennermotor. Aber nach jetzt gut 20TKM (insgesamt) muss ich sagen: die Reifen werden immer lauter sodass es jetzt richtig störend/unangenehm geworden ist! Das macht zumindest den Fahrkomfort, was die Lautstärke angeht (ist ja einer der Vorteile eines e-Autos), total zunichte! X(
      Mobile Wallbox: go-eCharger 22KW
      PV: 8,55 KWp
      Status e-Golf in 2017 (VTSBDLY2):
      07.12: Er ist da! Mitgebrachte WR wurden im Werk gewechselt: Conti TS 860 FR auf orig. VW Astana
      05.12: Fzg. zugelassen/Abholschein erhalten
      20.11: Termin KW49/07.12. in DRS (Prod. KW46 in WB)
      17.11: Letzte Fahrt mit Golf 4 TDI
      22.09: Bestellt
      Konfig.:AID,WP,ALS,Infrarot,VZE,Kamera,DAB+,eSound,kein Startknopf,Farbe:Indiumgrau

      Gruß aus Bayern
    • Das ist ja schon toll wenn du 20' km mit den Dingern geschafft hast - ich habe sie bereits nach der 1. Sommersaison entsorgen müssen ca. 8' km. Meine Dulop Blue Response XL MFS 225/45 R17 haben nun 4 Sommer gehalten und werden dann nach ca. 30' km und dem e-Golf Treffen in den Ruhestand geschickt und durch neue desselben Typs ersetzt. Ruhig, ohne grossen Mehrverbrauch und sehr guten Fahreigenschaften - das passt und ich versuche nichts neues. :thumbup:
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier nochmals in Hann Münden - weil es so schön war // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Hummelbrummel schrieb:

      ber nach jetzt gut 20TKM (insgesamt) muss ich sagen: die Reifen werden immer lauter sodass es jetzt richtig störend/unangenehm geworden ist! Das macht zumindest den Fahrkomfort, was die Lautstärke angeht (ist ja einer der Vorteile eines e-Autos), total zunichte!
      Ist bei mir genau so! Ich war mir schon seit einiger Zeit nicht ganz sicher: ich hatte hatte eine ganze Weile den Antrieb im Verdacht, da das zunehmende "Summen" nicht so ganz eindeutig den Reifen zugeordnet werden konnte. Aber nachdem ich deinen Post gelesen habe, nehme ich an, daß das bei mir doch (auch) die Reifen sind, mit inzwischen (geschätzt) mind. 30.000 km.
      Beim (leider) bald anfalllenden Wechsel auf die Winterreifen wird sich das hoffentlich vollständig klären.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."