es war einmal ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • es war einmal ...

      vor langer Zeit in einem grünen Land mit blühenden Landschaften und wundervollsten Ambitionen, da wurde mit viel Energie viel versprochen von benutzbaren Busspuren bis hin zu kostenlosem Parken und weiterem Wunderwerk.

      Einzige Bedingung: Die Anschaffung eines e-Mobiles.

      Öhm ...
      ... erinnert sich da noch jemand dran?
      Sind da irgendwo Restbestände zu finden?
      Alles sang- und klanglos untergegangen?

      Als ich per Mail bei der Stadt Wuppertal nach geplanten Ladesäulen und irgendwelcher Vorteilsgewährung im Stadtgebiet nachgefragt habe, kam fast blitzartig nach wenigen Tagen eine Mail:

      Sehr geehrter Herr Lange,
      bezüglich des ersten Punktes müssen Sie sich einmal an die Wuppertaler Stadtwerke wenden.
      Und bezüglich Vergünstigungen an das Hauptzollamt Münster.
      Wir sind da leider nicht der richtige Ansprechpartner.

      Ist klar liebe Stadt, ein Link zu den Aktivitäten wäre hilfreicher gewesen.

      wuppertal.de/microsite/e-mobil…rken/parken_und_laden.php

      Ok, da steht zwar auch nur drin: "Wir tun und planen nix".

      Ist das überall so traurig (inzwischen)?
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      Alle sagten: das geht nicht.
      Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.

      Nur Verrückte hier...
      Komm Einhorn wir gehen!

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 56.126 km
      Verbrauch 13,8 kWh im Schnitt langfristig
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • Nein, ist es nicht. Ich finde, es hat sich seit 3 Jahren sehr viel getan, ist natürlich von Kommune zu Kommune oder Stadt zu Stad oder Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich.

      In Stuttgart kann man an jeder Ecke mit 22 kw laden, fast alle AB- Raststätten haben CCS, in einzelnen Gemeinden tut sich sehr viel.

      Es gibt aber auch die beiden, wo ich wohne und wo ich arbeite, öffentliche Ladesäule Fehlanzeige (obwohl der Bürgermeister beim Pressetermin zur Inbetriebnahme unseres Ladeplatzes groß getönt hat, der Auftrag für eine öffentliche Ladesäule sei schon vergeben. Ist jetzt 2 Jahre her.........

      Es gibt noch sehr viel zu tun, aber ich finde ein sehr guter Anfang ist gemacht.

      Gruß,
      Lifli
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !
    • Nein, hier im Landkreis Konstanz kann man auf allen öffentlichen Parkplätzen in den Städten Stockach, Singen und Radolfzell kostenlos parken. Lediglich die Kreisstadt bildet eine Ausnahme. Aber da fährt man eh nicht mit dem Auto hin, weil es schon viel zu voll ist mit unseren lieben Nachbarn (sorry, liebe Eidgenossen :beer: ).

      Singen (bzw. unser örtlicher Netzbetreiber) ist vorbildlich was Schnellladestationen angeht. Da kann sich manche größere Stadt eine Scheibe abschneiden!
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Bei meiner ersten Tour zur ERUDA nach Fürstenfeldbruck (1.050 km) musste ich unter anderem in Hamburg zwischen laden.
      Ich hatte 3 CCS Schnelllader zur Auswahl. 2x bei VW und einmal bei BMW.
      Der erste von VW war "belegt" der andere zu weit weg. Also BMW. Damals ging das noch.
      Anbei mal ein Bild von den CCS Ladern in Hamburg von heute 11:11 Uhr.




      Gruß Bernhard
    • E-auto2014 schrieb:

      In Wuppertal gibt es doch die „W-E-Mobil 100„ Initiative. Mal Bach googeln... Die sollen recht aktiv sein.
      Ja, da gibt es was ...
      Aber wesentlich ist das bisher nicht, man feiert sich selber und das war es.
      Die sind kaum für die Fahrzeuganmeldungen verantwortlich.
      Ich fahre demnächst mal zur Villa Media; vielleicht erfahre ich dort mehr.

      Die Berichte aus dem Süden trösten mich da deutlich mehr: Freies Parken!

      Die Ladeinfrastruktur ist allein in den letzten 12 Monatem deutlich verbessert waorden, da besteht kein Zweifel.
      Nur sind daran zum Beispiel meist Energieversorger "schuld"?
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      Alle sagten: das geht nicht.
      Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.

      Nur Verrückte hier...
      Komm Einhorn wir gehen!

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 56.126 km
      Verbrauch 13,8 kWh im Schnitt langfristig
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • E-auto2014 schrieb:

      Einige W-E-Mobil 100 Mitglieder treffen sich jeden Samstag bei Ihr Bäcker Schüren in Hilden. Aus der Gruppe geht auch der Stammtisch hervor.

      Eventuell bin ich diesen Samstag auch in Hilden.
      Sieh an, der Bäcker Schüren ...
      Der einzige Bäcker der vielleicht mehr Solarstrom in Watt als Brote und Brötchen produziert?
      Man muß erst langsam in die anscheinend endlosen Tiefen der e-Mobilitätsszene eintauchen.
      Ich habe inzwischen auch mächtig gegraben und gefunden:

      emotal.de/

      Ein Projekt der Uni Wuppertal, wie ich finde einen genaueren Blick von allen wert.

      ZITAT
      Für die Entlastung von Infrastruktur und Umwelt werden Elektrofahrzeuge immer wichtiger - allerdings gibt es derzeit noch viele Defizite im Dienstleistungsangebot für den alltäglichen Gebrauch.
      Das Verbundprojekt EmoTal beschäftigt sich damit innovative Dienstleistungen für die praktische Nutzung von Elektromobilen zu entwickeln, um so neue Anreize für den Gebrauch von Pedelecs und Elektro-Pkw zu schaffen und dadurch die Begeisterung und Verbreitung der Fahrzeuge effektiv zu steigern.
      ZITATende

      Da ich noch bis mindestens 25.06.2018 mit allgemeinen Vorbereitungen, Abholung und Ausstellung des e-Golfes in Triesdorf
      triesdorf.de/unternavigation/t…b950b52f3231037a3a00f8c92
      beschäftigt bin, werde ich kaum vor dem 30.06.2018 bei Schüren auftauchen, dann aber sicher gern.
      Ich hoffe man sieht sich.
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      Alle sagten: das geht nicht.
      Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.

      Nur Verrückte hier...
      Komm Einhorn wir gehen!

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 56.126 km
      Verbrauch 13,8 kWh im Schnitt langfristig
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • -Bernhard- schrieb:

      @ de Bergische Jung
      Du darfst beim 3. Treffen nicht fehlen ! :stick:
      3. e-Golf Treffen am 28. und 29.September 2018
      Ich habe den Termin im Kalender geblockt :thumbup:
      Nun brauche ich Geld, Zeit und wahrscheinlich auch ein Bett.
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      Alle sagten: das geht nicht.
      Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.

      Nur Verrückte hier...
      Komm Einhorn wir gehen!

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 56.126 km
      Verbrauch 13,8 kWh im Schnitt langfristig
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau