Mein E- UP Spielzeug Eins von Vielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ..Kai.. schrieb:

      was auch positiv zu vermelden ist, das sich das Handling durch die leichten Felgen sehr positiv bemerkbar macht
      die rotierenden Massen sind da schon spürbar zurück gegangen

      einzig Kopfsteinpflaster ist bisl. nervig mit den flachen Reifen, aber davon gibt es Hier ,,Gott sei Dank,, wenig

      habe nun Tüv- Termin und werde berichten, beim verladen ist mir die geringe Bodenfreiheit erstmal richtig aufgefallen

      die Accus hängen extrem tief, sieht man n so nicht wenn man n an der Seitenlinie entlang schaut

      nun denn, notfalls geht es noch ein wenig nach oben :fie: :golly:
      Oh NEIN! daran hab ich ja gar nicht gedacht. Ich wollt noch sagen, hast ja Glück dir nicht die Ölwanne abzufahren, ich glaub die Akkus kosten da schon einige Euros mehr X/
    • so Gemeinde

      nachdem ich am Samstag unterwegs war hat der Kleine nun auch seine amtliche Bescheinigung und Segen

      der Prüfer war auch etwas erstaunt, das die Accus so tief unterm Auto hängen- er meinte nur daran sieht man n gut das es eigentlich nicht vorgesehen war, den UP auf elektrisch zu bauen

      auch sämtlich Halterungen und Lage der Nebenaggregate sind aus der normalen Serie übernommen

      egal, nun hat alles seinen Segen und ich darf legal fahren

      beim abschließenden Test war er auch zufrieden und begeistert vom Go- Kart :golly: :hail:

      evw-forum.de/index.php?attachm…70c355fd6e47e6fe711216a8devw-forum.de/index.php?attachm…70c355fd6e47e6fe711216a8d]
      Egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab überall Freunde
    • Kai,
      dein e-UP sieht einfach klasse aus. Obwohl ich finde das die Werbeaufkleber den Gesamtauftritt wieder etwas zu nichte machen, aber das ist ja dem Gewerbe und der damit verbundenen Werbung geschuldet.
      Also wirklich ein schönes Go-Kart.
      Was hat dich der Spaß zusammen grob gekostet?
      Nett grüßend,
      Norman


      Alle Menschen sind schlau. Die einen vorher, die anderen nachher.
    • danke Norman

      ja ohne Werbung wäre auch toll, aber ohne die Werbung könnte ich dieses Auto nicht bezahlen :golly: :nono:

      Kosten waren schon nicht Ohne aber Spass kostet halt

      1780,- Reifen/ Felgen
      1260,- Fahrwerk
      100,- Tüv
      450,- Einbau/ Vermessung
      980,- Himmel schwarz VW GTI
      Mittelarmlehne VW 250,-
      1200,- Musik
      600,- Einbau Himmel und Musik

      alles ca. nicht auf dem Komma genau und Rabatt aussen vor
      Egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab überall Freunde
    • "tief" ist relativ- der Caterham auf meinem Avatar-Bild hatte 55mm zwischen Asphalt und Ölwanne,
      und jede Menge Riefen in selbiger :D

      Aber was anderes: Dein e-Up hat ein Glasdach !?
      Bei unserem e-Golf gab es das weder für Geld noch gute Worte,
      von einem zeitgemäßen großen Panorama-Dach ganz zu schweigen.

      Fast wäre das ein Killerkriterium geworden -
      alle unsere Autos der letzten 30 Jahre hatten / haben entweder ein Glasdach oder waren / sind ein Cabrio.
      Ciao, Gerd
    • kelvin schrieb:

      "tief" ist relativ- der Caterham auf meinem Avatar-Bild hatte 55mm zwischen Asphalt und Ölwanne,
      und jede Menge Riefen in selbiger :D

      Aber was anderes: Dein e-Up hat ein Glasdach !?
      Bei unserem e-Golf gab es das weder für Geld noch gute Worte,
      von einem zeitgemäßen großen Panorama-Dach ganz zu schweigen.

      Fast wäre das ein Killerkriterium geworden -
      alle unsere Autos der letzten 30 Jahre hatten / haben entweder ein Glasdach oder waren / sind ein Cabrio.

      ja auch das ist bei mir ein KO- Kriterium- genauso wie meine Autos einen schwarzen Himmel haben müssen

      wer einmal schwarzen Himmel und ein Schiebe/ Panorama Dach hatte will es nicht mehr missen

      Himmel kann man n ja nachrüsten, beim Dach wirds ehr schwierig

      so nen Caterham ist schon was Feines :nummer1: , auf der Landstrasse oder Rennstrecke verdammt schnell

      ich bin mal nen Lotus- Elise gefahren von nen Freund, ganz fein, nur das Ein und Aussteigen war ein KO- Kriterium :golly:
      Egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab überall Freunde
    • Heute stand nach dem Laden Reichweite 191 KM :golly:

      hat mal einer probiert wie es besser geht?

      - nur mit Reckubation fahren- ohne Bremse
      - nur mit Bremse fahren ohne die Segelstufen
      - Beides?

      mir ist aufgefallen das er beim Bremsen mehr ,,ausschlägt,, im grünen Ladebereich

      Ergo sollte ja dann durchs bremsen mehr Energie auch zurückgehen, Oder?
      dann wäre ja die Reichweite besser

      habe jetzt mit der letzten Acculadung 132 KM geschafft, nur Stadt und auch mal ordentlich Feuer ab dem Stand
      es macht so ein Spass das Ding um die Ecken zu werfen zu mal es keine Schaltvorgänge gibt und er dadurch auch schön positioniert die Linie in der Kurve hält :thinking:
      Egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab überall Freunde
    • ..Kai.. schrieb:

      Heute stand nach dem Laden Reichweite 191 KM :golly:

      hat mal einer probiert wie es besser geht?

      - nur mit Reckubation fahren- ohne Bremse
      - nur mit Bremse fahren ohne die Segelstufen
      - Beides?

      mir ist aufgefallen das er beim Bremsen mehr ,,ausschlägt,, im grünen Ladebereich

      Ergo sollte ja dann durchs bremsen mehr Energie auch zurückgehen, Oder?
      dann wäre ja die Reichweite besser

      habe jetzt mit der letzten Acculadung 132 KM geschafft, nur Stadt und auch mal ordentlich Feuer ab dem Stand
      es macht so ein Spass das Ding um die Ecken zu werfen zu mal es keine Schaltvorgänge gibt und er dadurch auch schön positioniert die Linie in der Kurve hält :thinking:
      Das da ab und zu mal mehr steht, hängt mit deiner letzten Fahrt zusammen, manchmal addiert er die letzte reichweite und zählt ab Laden die Reichweite drauf, das ist aber spätestens nach einigen Kilometern wieder eingependelt.
      Meine Erfahrung ist, dass es mehr sinn macht das auto rollen zu lassen und die Rekuperation nur sinn macht, wenn man sowiso bremsen muss/müsste/sollte usw.
      Wenn dein Fuß feinfühlig ist, dann kann man es schaffen nur mit dem Bremspedal die selbe Rekuperationsleistung zu bekommen wie mit der B1-B2-B3 Stufe, je nach Gefühl. Er müsste bei starken Bremsungen genauso ausschlagen wie mit B3. Da nur eine Bestimmte Rekuperationsleistung eingespeist werden kann. der rest geht auf die Bremsscheibe und wird in Wärme umgewandelt.
      Wenn du dein Akku zu 80% geladen hast und runter ins Tal fahren musst, hast du wenn du unten bist sicherlich 90%.
      meine Erfahrung ist, dass man 10% der Reichweite durch gutes rekuperieren einfahren kann...
    • ok, das mit dem einpendeln kann ich bestätigen, bin jetzt 25 KM gefahren und er ging von 191 auf 196 dann auf 158

      werde es mal probieren mit dem ,,feinfühligen,, Fuss

      wobei ich mich echt gewöhnt habe nur mit einem Pedal zu fahren :golly:
      Egal ob ich in den Himmel oder in die Hölle komme, ich hab überall Freunde
    • @MartinKo89 Du weisst es sicher, aber die Hitze.... Um die noch unerfahrenen eGolfer nicht zu verwirren: Die Rekuperationsstufen sind D1, D2, D3 und B. :klugorange:

      @..Kai.. Das es bei der Benutzung des Bremspedals größere Ausschläge in der Reku-Anzeige gibt liegt m.E. daran, dass Du da halt mehr bremst als es zB. die Rekustufe B von sich aus tut.

      Meine Frau und ich haben einen völlig unterschiedlichen Fahrstil und trotzdem haben wir keien großen Unterschiede im Verbrauch. Ich fahre meist im Segelmodus, also Beschleunigen mit dem Spasspedal, dann Rollen lassen und bei Bedarf nach Möglichkeit sanft bremsen. Meine Frau macht One-Pedal-driving im B-Modus, das heisßt sie bedient dass Spasspedal mit mehr oder weniger Druck und bei Annäherung an Kreuzungen und dergleichen geht sie ienfach runter und lässt die Reku bremsen.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.


      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)