grottenschlechter Zustand vieler Ladesäulen und unterirdischer Service

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • grottenschlechter Zustand vieler Ladesäulen und unterirdischer Service

      Kaum sitzt man in einem e-Golf, braucht man Energie.
      Kein Problem.

      App öffnen, Ladesäule aussuchen, hinfahren, aktivieren ...
      und nix passiert ...
      und der Servie hebt den Hörer gar nicht ab ...
      oder die Säule ist einfach out of service wegen Defekt ...
      oder sie schaltet den Ladevorgang nach 3 Minuten ab ...

      DAS macht keinen Spaß. :fie:

      Habe ich da gleich zum Start meiner e-Golfkarriere in das berühmte Kackfaß gegriffen oder ist das Standard? :dash:

      Nicht der e-Golf bremst meine Freude, die Energielieferanten sind bisher grottenschlecht.
      Wie geht es euch?
      Könnt ihr mir Hoffnung auf bessere Zeiten und Funktionen beim Laden machen?
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      Bremsen verschmutzt die Felgen.

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 16.733
      Verbrauch 13,1 kWh im Schnitt
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • Bei uns ist der Service perfekt, alles funktioniert 24/7 - und ohne App, Karte oder ähnliche Umstände !

      Bier und Schlafgelegenheit sind sogar inklusive.

      Es geht halt doch nichts über die eigene Garage ;)



      Ansonsten haben wir hier im Ort (Herten) noch zwei kostenlose Ladeäulen,
      die immer einwandfrei funktionierten wenn ich sie mal nutzte.
      Nicht, dass ich sie bräuchte - aber just for fun ist es ja nett, "kostenfrei" zu fahren ;)
      Ciao, Gerd
    • Ich klopf dreimal auf Holz.

      In dreieinhalb Jahren haben mich erst drei Ladesäulen in Stich gelassen. Eine war mit einem Vorführer zugeparkt (nachts auf der Überführungsfahrt von Wolfsburg), die zweite hat sich im strömenden Regen im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch aufgelöst und die dritte war schlicht außer Betrieb.

      Bisher bin ich recht zufrieden.
      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1. und 2. e-Golf Treffen und wir sehen uns beim 3.

      e-Golf 190 von 01.2015 Verbrauch ab Steckdose bisher
    • Bisher bin ich noch niemals mit leerem Akku stehengeblieben. Nicht funktionierende Ladesäulen waren bisher zum Glück bei mir ziemlich selten. Ich hatte schon Fälle, wo beinahe das ganze Arsenal an Bezahlmöglichkeiten durchgeübt werden musste bis es passte oder eine usschliesslich per SMS freischaltbare Säule in einer Tiefgarage :dash: welche dafür (noch) kostenlos ist.
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee und am 2. in Moers dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
      RC e-Golf Tamiya
    • Ich hatte bislang nur Probleme mit Roaming. Die EWE Säule in Leer ließ sich nicht mit C&F starten und auch nicht mit Maingau. Bei Maingau hatte ich wegen der Bezahlmöglichkeit Probleme. Für die EWE Säule wurde ein Zahlungsmittel verlangt. Unter "Mein Maingau" hatte ich eine Lastschriftverbindung hinterlegt, die gilt aber nicht für die App. Unter Android und IOS passierte aber nichts, wenn ich Zahlungsmittel bearbeiten wollte, das ging nur unter maingau.chargecloud.de/.
      Sonst hab ich noch nie Probleme gehabt.

      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 4,6kwh Speicher, SolarCharge
    • Ich habe und hatte diese Vorkommnisse von Anfang an lernen müssen. Mal geht die linke Säule nicht, mal die Rechte, mal lädt es zu langsam oder ist zugeparkt. Aber mit Hilfe des Forums und dadurch, dass ich nicht bis zum letzten Reichweite km gefahren bin, habe ich sogar Quickborn überlebt.

      So sah es damals aus. Also immer mit Problemen rechnen und wenn möglich auf Langstrecke eine Glympse schalten - dann hast du immer einen Kollegen welcher dir eine Alternative sucht!

      :thumbup:
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017
    • Ich hatte bisher nur bei der Überführungsfahrt an einer innogy-Säule Probleme, aber der Anruf bei der Hotline konnte das Lösen und brachte noch eine kostenlöse Ladung ein. Insgesamt habe ich aber nur ca. 15 mal an Ladesäulen geladen
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.


      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Also so viele technische und Bezahl-Probleme hatte ich bisher noch nicht.
      Nur einmal an einer Säule aufm Dorf, da ging nur etwas, wenn man Kunde des Energieversorgers war - da halfen weder gute Worte noch fluchen.

      Ansonsten geben die Schnellladesäulen in HH mal gerne den Geist auf und die Hotline kann dann oft auch nicht helfen, aber die nächste ist meistens nicht weit weg.
      Die meisten Probleme gibts es hier im Großraum Hamburg mit Falschparkern, aber auch das wird langsam etwas besser, da die Hamburger Polizei recht rigoros durchgreift.

      Fazit:
      Es läuft sicher noch nicht perfekt, aber es wird Zug um Zug immer besser.
      Gruß Dieter


      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir sind dabei! 3. e-Golf Treffen in Han.-Münden September 2018
    • Aragon schrieb:

      Also immer mit Problemen rechnen und wenn möglich auf Langstrecke eine Glympse schalten - dann hast du immer einen Kollegen welcher dir eine Alternative sucht!
      eine Glympse schalten
      gern, wenn ich weiß wie das funktioniert, da ich oft Langstrecken fahren werden will und muß:
      Wuppertal —> ROT (Rothenburg ob der Tauber)
      Wuppertal —> Jever
      und ähnlich lange Strecken

      Erklärt mir das bitte jemand?

      Vielen Dank allen für die aufmunternden Antworten; vielleicht hab ich ja bei der Überführungsfahrt einfach Anfängerfehler mit einem Eimerchen Pech kombiniert?
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      Bremsen verschmutzt die Felgen.

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 16.733
      Verbrauch 13,1 kWh im Schnitt
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • Aber gerne doch - auch wenn ich bekanntermassen nicht der Spezialist dafür bin - ich schaffe es aber immer irgendwie wieder auf dem Radar meiner Kollegen aus dem Forum aufzutauchen.

      Glympse ist eine Gratisapp die dich für alle Mitglieder einer von dir definierten Gruppe sichtbar machen - also nicht dich sondern dein Handy - und auch da nur der aktuelle Standort. Die App nennt sich „selbsterklärend“ ich habe aber des öfteren die Hilfe von Bernhard, Matthias, Dieter oder Klaus in Anspruch genommen.

      Am besten machst du dann mit deinen „Verfolgern“ eine WhatsApp Gruppe dann erhältst du laufend Hinweise und Hilfestellungen (und Kommentare zu Um- und Abwegen :D ) 2016 bei meiner 1. Langstrecke Bodesee - Sylt hat mich dieses Vorgehen mehrmals vor dem Liegenbleiben gerettet... :thumbup:
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017
    • WBL schrieb:

      Wuppertal —> ROT (Rothenburg ob der Tauber)
      Wuppertal —> Jever

      Die erste Strecke ist total easy, wenn du in ROT am Ziel laden kannst:

      goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/2355419/

      Da gibts auch genug Ausweichstellen, und wenn du nicht am Ziel laden kannst einfach am letzten Schnellader vor ROT nochmal kurz raus.

      Auch Jever ist einfach: goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/2355429/

      Auch hier genug Ausweichstellen, und die Option in Oldenburg nochmal zu laden falls es am Ziel nicht geht.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • acurus schrieb:

      Da gibts auch genug Ausweichstellen, und wenn du nicht am Ziel laden kannst einfach am letzten Schnellader vor ROT nochmal kurz raus.
      Ohrenbach Ost ist kaputt. Stand erst letzte Woche davor mit schöner Außer Betrieb Anzeige.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf (190) seit 16.02.15
      e-Golf (300) seit 22.01.18
      e-Golf (300) ab 02.03.2018

      12,09kW PV + 12,5kWh Speicher (netto)
    • Aragon schrieb:

      Aber gerne doch - auch wenn ich bekanntermassen nicht der Spezialist dafür bin - ich schaffe es aber immer irgendwie wieder auf dem Radar meiner Kollegen aus dem Forum aufzutauchen.

      Glympse ist eine Gratisapp die dich für alle Mitglieder einer von dir definierten Gruppe sichtbar machen - also nicht dich sondern dein Handy - und auch da nur der aktuelle Standort. Die App nennt sich „selbsterklärend“ ich habe aber des öfteren die Hilfe von Bernhard, Matthias, Dieter oder Klaus in Anspruch genommen.

      Am besten machst du dann mit deinen „Verfolgern“ eine WhatsApp Gruppe dann erhältst du laufend Hinweise und Hilfestellungen (und Kommentare zu Um- und Abwegen :D ) 2016 bei meiner 1. Langstrecke Bodesee - Sylt hat mich dieses Vorgehen mehrmals vor dem Liegenbleiben gerettet... :thumbup:
      Mal ehrlich. Ich mache selbst für gute Freunde eine Positionierung nur kurzzeitig und nur wenn's notwendig ist auf. Klar kann man das hier als Notfall sehen, aber das Vorgehen kann doch nicht das Ziel sein (und ich möchte hier auch niemandem persönlich zu nahe treten. Hilfe ist immer super!).

      Aus meiner Sicht bleibt es unumgänglich, das man eine App wie ChargeEV hat (basierend auf Goingelectric Daten und somit wohl eine der umfassesten Datenbestände von Säulen), die aber noch den Status der Säulen (verfügbar, aktiv/defekt, Kosten) anzeigen können muss, so dass jeder sich selbst helfen kann. Ansonsten bestätigt das doch nur das "Problem der eMobilität". Leider :(

      Da hilft auf Dauer nur eine Art "Tankstellenverordnung", in der jeder, der eine öffentliche Säule anbietet, deren Status zentral melden muss, so dass Apps auf diese Daten zugreifen können. Dieses "Süppchen kochen" nervt.
      eGolf
      - bestellt KW51/2017; unverb. LT 11.2018
    • Frage am Rande:

      unser e-Golf ist "eigentlich" nur für den Nahbereich gedacht.

      Jetzt hatte ich aber trotzdem mal eine Fahrt von Recklinghausen nach Hamburg kalkuliert -
      auf dem Weg zeigt der GE-Routenplaner ja so einige Lademöglichkeiten.

      Aber: bei jeder Ladesäule ist eine ganze Liste von "Ladekarten" aufgeführt.
      Ich habe aber nur die C&F - Karte von VW, die beim Autokauf dabei war.
      Kann ich diese Säulen damit nutzen!?
      Ciao, Gerd
    • Maverick78 schrieb:

      acurus schrieb:

      Da gibts auch genug Ausweichstellen, und wenn du nicht am Ziel laden kannst einfach am letzten Schnellader vor ROT nochmal kurz raus.
      Ohrenbach Ost ist kaputt. Stand erst letzte Woche davor mit schöner Außer Betrieb Anzeige.
      Nunja, man sollte vor Fahrtantritt schon schauen wie der aktuelle Stand ist. Aber auf der Route gibts ja mehr als genug Ladesäulen als Alternative.

      kelvin schrieb:

      Frage am Rande:

      unser e-Golf ist "eigentlich" nur für den Nahbereich gedacht.

      Jetzt hatte ich aber trotzdem mal eine Fahrt von Recklinghausen nach Hamburg kalkuliert -
      auf dem Weg zeigt der GE-Routenplaner ja so einige Lademöglichkeiten.

      Aber: bei jeder Ladesäule ist eine ganze Liste von "Ladekarten" aufgeführt.
      Ich habe aber nur die C&F - Karte von VW, die beim Autokauf dabei war.
      Kann ich diese Säulen damit nutzen!?
      Das steht in dem Ladesäulenverzeichnis von GE. Einfach die Details zur Ladesäule aufrufen und da gibts ne Liste welche Karte an der Ladesäule funktioniert.

      Nur C&F ist etwas wenig. Bestell dir eine Karte bei Maingau (maingau-energie.de/e-mobilit%c3%a4t/autostrom-tarif). Die kostet keine Grundgebühr, keine Versandkosten, keine Einmalkosten, und ist die günstigste Möglichkeit an vielen Schnellladern zu laden. Dazu noch Newmotion (newmotion.com/de_DE) (auch keine Anschaffungskosten/Grundgebühr) und noch Plugsurfing (plugsurfing.com/de/) (die kostet leider knappe 10 EUR einmalig).


      NewMotion und Plugsurfing haben keine einheitlichen Preise, die bestimmt hier der Ladesäulenbetreiber. Tendenz ist da eher teuer, aber die Karten gehen oft da wo nix anderes mehr hilft. Haben wir als Notlösung immer dabei.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • acurus schrieb:

      Nur C&F ist etwas wenig. Bestell dir eine Karte bei Maingau (maingau-energie.de/e-mobilit%c3%a4t/autostrom-tarif). Die kostet keine Grundgebühr, keine Versandkosten, keine Einmalkosten, und ist die günstigste Möglichkeit an vielen Schnellladern zu laden. Dazu noch Newmotion (newmotion.com/de_DE) (auch keine Anschaffungskosten/Grundgebühr) und noch Plugsurfing (plugsurfing.com/de/) (die kostet leider knappe 10 EUR einmalig).
      NewMotion und Plugsurfing haben keine einheitlichen Preise, die bestimmt hier der Ladesäulenbetreiber. Tendenz ist da eher teuer, aber die Karten gehen oft da wo nix anderes mehr hilft. Haben wir als Notlösung immer dabei.
      So ein Aufwand für eine einmalige Fahrt nach Hamburg?

      Letztlich bestätigt mich das darin, den e-Golf nur im Reichweitenradius rund um unsere Garage zu bewegen ;)

      "Auf Strecke" gehe ich damit (oder seinem Nachfolger) wohl dann doch erst,
      wenn das Laden genauso einfach und preistransparent geht wie das Tanken bei den Verbrennern.
      Ciao, Gerd
    • Naja, bei ENBW Säulen kannst du auch einfach mit Kreditkarte zahlen.

      Ob sich die 2 oder 3 Karten zu klicken jetzt viel Aufwand ist oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn es für dich passt den Golf nur für Ziele bis 100km zu nehmen, schön für dich. Für uns wäre er als Kurzsstreckenfahrzeug viel zu teuer und auch unterfordert, und wir setzen ihn erfolgreich auch "auf Strecke" ein :)
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL