Kona im Kleintest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Interessanter:




      TeslaBjörn mit nem "Großtest" :)

      Und auch gleich auf Strecke gegen ein Model X, aber das Video scheint noch nicht online.

      Toller Akku, überforderte Reifen (>200 Elektro-PS, iirc 385nm, Frontkratzer), erwartet hoher Verbrauch (Bauform), und halt alles tendenziell eng, sogar auf den vorderen Sitzen.

      Gut das ich den nicht geordert hab :)
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Offenbar wird es weder noch (elektrisch) geben.

      Achja, positiv: man wird sich nie darüber aufregen das die Remote-App nicht geht, oder man irgendein Abo verlängern muss!

      (negativ: es gibt halt erst gar keine, genau wie beim Ioniq.)


      Ist halt wie Edge beim Handy. Da ist mir auch lieber gar kein Empfang zu haben als falsche Hoffnung das vielleicht doch mal hier und da ein Bit durchkommt.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Ist ganz interessant. Insbesondere die Anzeigemöglichkeiten während des Ladens. Da muss nicht gerätselt werden, mit welcher Power geladen wird. Immerhin mit mehr als 20 kW bei >90 % SoC. Erst ab ca. 94 % gehts auf 10 kW runter.
      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1., 2. und 3. e-Golf Treffen und wir sehen uns beim 4.

      e-Golf 190 von 01.2015 Verbrauch ab Steckdose bisher
    • Hallo Zusammen

      Im Testbericht auf Auto motor und Sport stand:

      Allerdings lehrt der Kona, dass ein leises E-Auto keine Selbstverständlichkeit ist. Während der Fahrt summt der hochdrehende Synchronelektromotor hörbar, bei Tunneldurchfahrten fällt das noch stärker auf. Auch die Abroll- und Windgeräusche dringen deutlich ins Ohr – Hyundai scheint einem attraktiven Preis zuliebe auf aufwendige Dämmmaßnahmen verzichtet zu haben.

      Damit ist der Wagen keine Alternative zum Golf.

      Gruss Peter
      E Golf 300 seit 14.8.2017

      KM ab 14.08.17 bis 01.05.18 = 25000, Verbrauch Durchschnitt = 11.8 KWh
    • Ich konnte heute im Kona kurz Probesitzen (nicht fahren). Mein Ersteindruck war relativ ernüchternd. Sehr klein wirkendes Fahrzeug. Einfache Materialen auf dem "ist ok" Niveau. Eher kleiner Kofferraum und der Fußraum hinten ist eine Katastrophe. Meine Oberschenkel waren in der Luft, da scheinbar der Akku im Fußraum hinten untergebracht wurde (zumindest wirkt es so). Sehr unkomfortabel.

      Daneben konnte ich auch mal wieder seit langem in einem eGolf Sitzen (ok, mit Leder). Kein Vergleich in jeder qualitativen Hinsicht. Nur die Akkugröße sowie die ggf. interessante höhere Sitzposition bleiben beim Kona auf der Habenseite. Da die Fahrzeuge grob auf dem selben Preisniveau liegen (ca. 40.000€) würde ich - wenn die Reichweite nicht relevant ist - mich eindeutig wieder für den eGolf entscheiden.
      eGolf
      - bestellt KW51/2017; LT KW48/2018