E-Maise/Was würde den eGolf PERFEKT machen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe jetzt seit 2 Wochen endlich last-mode aktiviert. Ich lass es wieder abschalten, ich vergesse morgens die Klima wieder runter zu drehen und das Auto fängt an zu heizen bei eingestellten 25° und Außen 22....
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf (190) seit 16.02.15 (m. Ladeverl.)
      e-Golf (228) seit 22.01.18
      e-Golf (228) ab 02.03.2018

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher
    • Also jetzt im Sommer habe ich kein Problem mit last mode 22°, im Winter wird es mich wahtrscheinlich wieder nerven, weil mir da ost 18°C reichen würden.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.


      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Peter CH schrieb:

      Hallo Zusammen

      Ich wäre froh, wenn das nur unzulängliche Spurhaltesystem besser würde und das automatische Anfahren wie bei einem Benzin Golf auch nach 15 Sekunden funktionieren würde.

      Gruss Peter
      Das kann der e-Golf doch? Die ersten 3 Sekunden nach Stillstand bleibt das ACC anfahrbereit. Wenn du danach auf die "Res"-Taste drückst verlängerst du die anfahrbereite Phase um weitere... 45-60 Sekunden oder so? Oder ist dir das bewusst und du möchtest nur den Knopf nicht drücken müssen?
    • Herr K schrieb:

      Die ersten 3 Sekunden nach Stillstand bleibt das ACC anfahrbereit
      Nein, bei mir (e-Golf 300) fährt der e-Golf sofort nachdem die Anzeige "anfahrbereit" erloschen ist nicht mehr von selber an. Es gibt aber seltene Ausnahmen, die ich bisher aber nicht eingrenzen konnte bei denen er auch noch kurz - definitiv aber keine 3 Sekunden - danach selbstständig an.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Das macht er bei mir auch. Ich habe es noch nicht gemessen, aber ich bin schon durch Antippen des Fahrpedals wieder losgefahren, nachdem die Anzeige definitiv schon länger als drei Sekunden aus war.
      Wenn ich mich richtig erinnere, hat dabei allerdings auch ACC den Wagen komplett zum Stillstand gebracht, ohne dass ich selbst das Bremspedal betätigt habe (denn dadurch schaltet sich ACC ja ab). Müsste ich aber noch mal ausprobieren.
      Grüße
      Lars
      Status E-Mobilität: e-Golf 300 seit 03.02.18 (bestellt am 25.08.17, in Dresden abgeholt).
      Infrastruktur: KEBA Wallbox 97.924 KeContact P30 c-series.
      Winterreifen: Pirelli Cinturato Winter 205/55 R16 94H XL M+S auf Original Astana-Felgen.
    • Hallo Zusammen

      Bei meinem Golf konnte ich noch etwas anderes feststellen.
      Da ich häufig durch Zürich muss mit all den Staus habe ich mich mit Block und stift ausgestattet
      Jetzt weiss ich,dass das ACC im Stau so ca. nach jedem 15. Anhalten und wieder anfahren einfach nicht mehr geht.

      Ich habe das meinem Freundliche Gesagt, der meinte Achselzukend, das wäre bei den anderen Fahrzeugen auch so.

      Gruss Peter
      E Golf 300 seit 14.8.2017

      KM ab 14.08.17 bis 01.05.18 = 25000, Verbrauch Durchschnitt = 11.8 KWh
    • Hi!
      Ein Grund für die verkürzte Bereitschaft könnte ja auch sein, dass es keinen laufenden Motor gibt, der einen daran erinnert, dass der Wagen geräuschlos wieder anfährt.
      Bein einem Verbrenner, selbst mit Start-/Stopautomatik, wird man das akkustisch mitbekommen.
      Das wäre alse noch evtl. ein nützliches Feature: ein akkustisches Signa, dass den Fahrer darauf aufmerksam macht, das nach mehr als 3 sec. Standzeit der Wagen selbsttätig wieder anfährt.
      Hauptsache die Fahrzeuge bekommen keine Sprachausgabe wie die Fahrzeuge bei der DB: "Sörung, Störung,Störung. Zwangsbremsung, Zwangsbremsung, Zwangsbremsung .......". <X .

      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Eigentlich funktioniert das ACC hierbei ganz einfach und zuverlässig. Habe es aber auch erst nicht kapiert.
      Nach automatischem Stillstand hinter einem Fahrzeug an einer Ampel evtl. sogar mit Autohold steht im Display „anfahrbereit“. Dann einfach nur leicht Gas geben , dann rollt das Fahrzeug an und hält dann wie gewohnt den entsprechenden Abstand .
      GTE seit 1-17, e-Golf bestellt 1-18, Auslieferung am 5.November in Dresden,
      WLTP 228 km Reichweite
    • Herr K schrieb:

      Das kann der e-Golf doch? Die ersten 3 Sekunden nach Stillstand bleibt das ACC anfahrbereit. Wenn du danach auf die "Res"-Taste drückst verlängerst du die anfahrbereite Phase um weitere... 45-60 Sekunden oder so? Oder ist dir das bewusst und du möchtest nur den Knopf nicht drücken müssen?
      Ich habe es so verstanden, daß das Fahrzeug wenn es "ACC anfahrbereit" ist, selbstständig losfährt, also ohne die Betätigung des Strompedals oder der Res-Taste. Wenn ich jetzt aber die verschiedenen Posts lese, dann verstehe ich immer weniger wie das eigentlich funktioniert oder - was wahrscheinlicher ist - es funktionieren sollte, aber wie gewohnt nicht immer tut...

      Situation: ACC ist an und der e-Golf hält selbstständig hinter dem Fahrzeug voraus... bei mir ist das dann so:
      1. Solange die "ACC anfahrbereit" Anzeige noch nicht oder gerade aufleuchtet fährt das Fahrzeug automatisch, also ohne Betätigung von irgendwas, wieder an
      2. Leuchtet die Anzeige "ACC anfahrbereit" auf, dann fährt das Fahrzeug nicht mehr selbstständig an: man muß dann das Strompedal oder die Res-Taste drücken
      3. Manchmal (!!!) fährt der e-Golf auch wieder selbstständig an nachdem die "ACC anfahrbereit" Anzeige schon wieder aus ist. Ich denke aber, daß das bei mir noch nie mehr als 2...3 Sekunden waren

      Auch nach 3 Jahren e-Golf-fahren immer noch ein Rätsel wie das funktioniert bzw. funktionieren sollte ?(
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Meine Beobachtung und Verständnis der Funktion:
      Der eGolf hat im ACC Modus selbstständig hinter dem vorausfahrenden Fahrzeug gebremst, keine Bremsenbetätigung durch den Fahrer ist erfolgt!
      1. Das vorausfahrende Fahrzeug fährt wieder an, bevor der eGolf zum Stillstand gekommen ist - eGolf folgt dem vorausfahrenden Fahrzeug
      2. Der eGolf kommt zum Stillstand, "ACC anfahrbereit" erscheint. Innerhalb von 2-3 Sekunden fährt das vordere Fahrzeug an, eGolf folgt selbstständig.
      3. "ACC anjahrbereit" ist erloschen. Um wieder anzufahren muss man das Strompedal antippen. eGolf nimmt die "Verfolgung" wieder auf.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.


      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • MartinKH schrieb:

      2. Der eGolf kommt zum Stillstand, "ACC anfahrbereit" erscheint. Innerhalb von 2-3 Sekunden fährt das vordere Fahrzeug an, eGolf folgt selbstständig.
      Ok, dann ist das genau der Punkt, der - bei mir zuminndest - etwas anders ist: sobald "ACC anfahrbereit" erscheint, fährt er nicht mehr selbsständig los ... nur sehr selten ... (!)
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."