Was passiert, wenn wir 50% E-PKW zulassungen haben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was passiert, wenn wir 50% E-PKW zulassungen haben

      Neu

      Guten Morgen,

      ich frage mich schon länger, wie man die E-Mobilität so umsetzen kann, dass es an keiner Stelle zu Engpässen kommt.
      Zur Zeit genieße ich noch kostenfreie Ladestationen, die immer frei sind. Wann wird das vorbei sein?
      Auch in Norwegen wird die E-Mobilität von ihrem Erfolg überrollt:

      Norwegen
      Gruß
      Eckart
    • Neu

      Ed White schrieb:

      Zur Zeit genieße ich noch kostenfreie Ladestationen, die immer frei sind. Wann wird das vorbei sein?
      Bei mir seit 1.9.2017
      Seither ist alles kostenpflichtig (mind 1,20€/h) oder kaputt (Innogy)
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf (190) seit 16.02.15
      e-Golf (300) seit 22.01.18
      e-Golf (300) ab 02.03.2018

      12,09kW PV + 12,5kWh Speicher (netto)
    • Neu

      Ich finde das ganz normal und richtig: Wenn eAutos zum "Normalfall" werden, also irgendwo zwischen 20 und 30% der Neuzulassungen erreicht haben, werden die Subventionen und Vergünstigungen zurück gefahren. Das ist nur konsequent.
      Bei Photovoltaik wurde die Einspeisevergütung ja auch deutlich zurückgefahren, als die Zahl der Anlagen deutlich stieg und die Module immer billiger wurden (ob das immer sehr geschickt gemacht wurde, ist eine andere Frage).
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.


      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Neu

      Mir graut es eher davor, was auf den Strassen los sein wird, wenn die agressive Autofahrermeute mit E- Autos dann unterwegs ist. Es ist jetzt schon mehr als gefährlich, wie Strassenverkehrsrecht und Regeln gebeugt werden um sich einen (scheinbaren) Vorteil zu erfahren. Das dies immer auch zu Laseten und auf Risiko der anderen geht, wird doch gar nicht mehr gesehen. Wenn hier das Potenzial der E-Autos erkannt und genutzt wird, wird sich dieser Wahnsinn potenzieren.

      Ich bin froh, das ich bis dahin dann nicht mehr von Berufswegen Autofahren muß.

      Gruß,
      Lifli
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !
    • Neu

      Geht mir grad noch genauso .. ich lade noch umsonst und mußte bei geschätzten 30 Gelegenheiten 1x ca. 5 Minuten auf das Ladeende eines Mitstreiters warten, nur 3x tauchte in den 30 bis 50 Minuten Laden ein weiteres e-Auto an der Station auf.

      Ich bin auch sehr gespannt, wie sich der Aufbau der Ladainfrastruktur und vor allem der korrespondierenden Abrechnungssysteme in den nächsten Jahren gestaltet. Heute ist das schiere Laden ein Genuss (Wartezeiten, Kosten) .. die Abrechnungssysteme hingegen ein Alptraum der allerfeinsten Schildbürgerart. Mein Bauch sagt in Zukunft wird es genau umgekehrt kommen .. jede Menge Engpässe an den Ladepunkten, dafür simple EC-Kartenzahlung an nahezu allen Geräten.

      Vielleicht täusche ich mich aber auch, die Tankstellenbetreiber, Kommunen und Städte erwachen aus Ihrem Dornröschenschalf und der Gesetzgeber erkennt die Notwendigkeit einer Regulierung .. dann wird Laden im Verbraucherkopf irgendwann so nebensächlich sein wie Tanken.
      Gruß

      Martin :)

      e-Golf bestellt am 14.09.2017: VCDNRFGI
      Abgeholt am 30.12.2017 in der Autostadt
    • Neu

      Linksflieger schrieb:

      Mir graut es eher davor, was auf den Strassen los sein wird, wenn die agressive Autofahrermeute mit E- Autos dann unterwegs ist. Es ist jetzt schon mehr als gefährlich, wie Strassenverkehrsrecht und Regeln gebeugt werden um sich einen (scheinbaren) Vorteil zu erfahren. Das dies immer auch zu Laseten und auf Risiko der anderen geht, wird doch gar nicht mehr gesehen. Wenn hier das Potenzial der E-Autos erkannt und genutzt wird, wird sich dieser Wahnsinn potenzieren.

      Ich bin froh, das ich bis dahin dann nicht mehr von Berufswegen Autofahren muß.

      Gruß,
      Lifli
      So haste doch zumindest schonmal eine griffige früher-war-alles-besser-Geschichte am Start .. die Du zum Besten geben kannst, wenn Du dann gleichsam hauptberuflich Deinen Mitmenschen die Welt erklärst :D
      Gruß

      Martin :)

      e-Golf bestellt am 14.09.2017: VCDNRFGI
      Abgeholt am 30.12.2017 in der Autostadt