Angepinnt Karten-Update fürs Navi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Karten-Update fürs Navi

      Weil VW nicht aktiv über das Erscheinen eines neuen Navi-Kartenupdates informiert, soll dieser Thread genau dazu dienen.

      Soeben ist die Herbst-Aktualisierung 2017 von VW online bereit gestellt worden. Und zwar unter diesem Link:
      webspecial.volkswagen.de/maps/de/de/index.html


      Dort Fahrzeug und Navigationssystem auswählen.
      Es gibt zwei Wege, an die Daten zu kommen:
      1. Discovercare (für Windows und Mac erhältlich) auf dem eigenen Rechner installieren und den Anweisungen in der Anwendung folgen. Wichtig, kleine Falle: Die Software unterscheidet bei den SD-Karten zwischen VW-Karten und eigenen SD-Karten!
      2. die zip-Datei auf den eigenen Rechner downloaden (Achtung: mehr als 20 GB!) und dann auf eine SD-Karte entpacken.
      VW stellt Anleitungen online bereit.

      Ich habe das Update ohne Probleme im e-Golf aufspielen können. Dauer: ca. 1 Stunde.
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      seit 09/2015 mit dem 190er elektrisch "golfend"
      Am 2. e-Golf-Treffen in Moers teilgenommen
      3. e-Golf Treffen am 28. und 29.September 2018 in Hann. Münden – wir sind dabei!
    • Karten-Update fürs Navi

      e-Golf_70794 schrieb:

      Weil VW nicht aktiv über das Erscheinen eines neuen Navi-Kartenupdates informiert, soll dieser Thread genau dazu dienen.

      Soeben ist die Herbst-Aktualisierung 2017 von VW online bereit gestellt worden. Und zwar unter diesem Link:
      webspecial.volkswagen.de/maps/de/de/index.html


      Dort Fahrzeug und Navigationssystem auswählen.
      Es gibt zwei Wege, an die Daten zu kommen:
      1. Discovercare (für Windows und Mac erhältlich) auf dem eigenen Rechner installieren und den Anweisungen in der Anwendung folgen. Wichtig, kleine Falle: Die Software unterscheidet bei den SD-Karten zwischen VW-Karten und eigenen SD-Karten!
      2. die zip-Datei auf den eigenen Rechner downloaden (Achtung: mehr als 20 GB!) und dann auf eine SD-Karte entpacken.
      VW stellt Anleitungen online bereit.

      Ich habe das Update ohne Probleme im e-Golf aufspielen können. Dauer: ca. 1 Stunde.
      Kostet das, oder ist das free?
    • ChristianF schrieb:

      e-Golf_70794 schrieb:

      Weil VW nicht aktiv über das Erscheinen eines neuen Navi-Kartenupdates informiert, soll dieser Thread genau dazu dienen.

      Soeben ist die Herbst-Aktualisierung 2017 von VW online bereit gestellt worden. Und zwar unter diesem Link:
      webspecial.volkswagen.de/maps/de/de/index.html


      Dort Fahrzeug und Navigationssystem auswählen.
      Es gibt zwei Wege, an die Daten zu kommen:
      1. Discovercare (für Windows und Mac erhältlich) auf dem eigenen Rechner installieren und den Anweisungen in der Anwendung folgen. Wichtig, kleine Falle: Die Software unterscheidet bei den SD-Karten zwischen VW-Karten und eigenen SD-Karten!
      2. die zip-Datei auf den eigenen Rechner downloaden (Achtung: mehr als 20 GB!) und dann auf eine SD-Karte entpacken.
      VW stellt Anleitungen online bereit.

      Ich habe das Update ohne Probleme im e-Golf aufspielen können. Dauer: ca. 1 Stunde.
      Kostet das, oder ist das free?
      Das ist kostenlos. Man kann jedoch nur originale SD-Karten von VW verwenden.
      Die Updates kommen immer Ende Mai und Ende November.
      Elektrisierende Grüße
      Filzstifte
      ......................................................
      e-Golf 300 Ende Oktober 2017 bestellt
      Fahrzeugübergabe in der Autostadt: 20. Juni 2018
      Wallbox Webasto Pure an PV-Anlage 8,7 kWp mit 10 kWh Speicher
    • Filzstifte schrieb:

      Man kann jedoch nur originale SD-Karten von VW verwenden
      Das ist definitiv falsch. Beim Einsatz von Discovercare unterscheidet die Software zwischen VW-SD-Karten und privaten SD-Karten.
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      seit 09/2015 mit dem 190er elektrisch "golfend"
      Am 2. e-Golf-Treffen in Moers teilgenommen
      3. e-Golf Treffen am 28. und 29.September 2018 in Hann. Münden – wir sind dabei!
    • SD darf m.W.n. nicht > 32 GB sein und muss ExFAT oder FAT32 formatiert sein. Hat bei mir wunderbar funktioniert. Zur Erstellung der Daten habe ich die Discovercare-Software eingesetzt. Diese fragt an einer bestimmten Stelle, ob eine VW-Karte oder eine handelsübliche SD-Karte verwendet wird. Hat dann bei mir wunderbar funktioniert. Eine VW-SD habe ich gar nicht, da die Navigation im 190er e-Golf bereits auf der internen SSD installiert ausgeliefert wurde.

      Kann aber natürlich sein, dass bei anderen Konstellationen andere Einschränkungen bestehen.
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      seit 09/2015 mit dem 190er elektrisch "golfend"
      Am 2. e-Golf-Treffen in Moers teilgenommen
      3. e-Golf Treffen am 28. und 29.September 2018 in Hann. Münden – wir sind dabei!
    • Nur beim Discover Media (welches ja auch von der SD Karte permanent arbeitet) muss es die original VW Karte sein. Ob das Sinn macht oder nicht sei dahingestellt.

      Dem Discover Pro ist es recht egal, und die DiscoverCare Software prüft beim Beschreiben der Karte nur ob die Rahmenbedingungen (Größe, Dateisystem) passen.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Hab gestern das Update gemacht: sind zwar 2GB aber davon werden "nur" ca. 600MB von der SD-Karte geladen. Das DiscoverPro kündigt dies auch an. Die Größe der SD-Karte darf offensichtlich auch größer sein: hatte eine 128GB (MicroSD im Adapter, exFAT) benutzt und keine Probleme. Geht übrigens wunderbar während einer kleinen Spritztour: 45 Min ;)
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."
    • Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist im eGolf das Discover Pro Serienausstattung. Bei mir hatte es mit ner 32GB Standard-SD Karte ohne Probleme geklappt. Zuerst die Software für Windows runtergeladen und dann dort die Standard-SD Karte ausgewählt. Der ganze Spaß hatte ca ne Stunde gedauert - anschließend im Auto nochmal ne Stunde.
      Grüße aus dem Hochwald bei Trier! Seit dem 14.8.17 auch in dieser Gegend einen e-Golf mehr.... nach "nur" 146 Tagen warten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eDriver ()

    • Das ist genau der Grund warum ich davon die Finger lasse, komm doch an ein e-Golf Treffen. Da hat sicher ein netter Kollege der eine SD Karte mit dem neusten Update dabei hat und weiss erst noch ganz genau wie er die Daten in dein Auto bringt. Einmal jählich reicht mir völlig mir den Updates. :thumbup:

      @Rainer - herzlichen Dank für das Herbst 2017 Update!
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017
    • ersteinmal schrieb:

      Mein Navi ist nicht aufgeführt.
      Wo genau ist Dein Problem? Einfach "Online-Aktualisierung" drücken, und schon gehts los. Sofern eine WLAN oder SIM-Daten-Verbindung da ist.
      VG Andreas
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau seit 23.10.2017
      e-Golf 300 blau bestellt 19.02.2018 Lieferung voraussichtlich KW42/18 (korrigiert von KW44)

    • Achtung - das Update wird mehrere GB groß sein - Du brauchst also für's WLAN DSL oder eine entsprechend große Flatrate für die SIM!

      Deswegen hab ich die Variante via Windows-PC und 32GB SD-Karte gewählt
      Grüße aus dem Hochwald bei Trier! Seit dem 14.8.17 auch in dieser Gegend einen e-Golf mehr.... nach "nur" 146 Tagen warten
    • Und genau bei den Varianten mit SD Karte find ich es irritierend das nur das "alte" DP angezeigt wird, das verunsichert dann etwas.

      Ist auch irgendwie unglücklich, meines Wissens gibt es ja das "erste DP" (zu Beginn des Golf 7, ohne Carplay usw), dann das "DP Gen 2" (gleiche Optik, aber u.a. CarPlay, leicht andere GUI), und jetzt das aktuelle im Facelift Golf 7 - was jetzt KOMPLETT anders aussieht als die vorherigen DPs, aber zumindest beim Kartenmaterial dem "DP Gen 2" entspricht. Das hätte man mit klarer Namensgebung (DP Gen 3 fürs Facelift beispielsweise) und/oder entsprechenden Abbildungen in der Download-Software und auf der Webseite besser lösen können.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Doch, aber den Wagen dort stundenlang mit eingeschalteter Zündung stehen zu lassen damit er das Update macht ist jetzt auch nicht die Option finde ich. Die Bandbreite des Internetanschlusses ist nicht die beste, und bevor jetzt das Argument kommt das man auch schnelles Internet bekommen kann: nein, nicht hier.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • acurus schrieb:

      Und genau bei den Varianten mit SD Karte find ich es irritierend das nur das "alte" DP angezeigt wird, das verunsichert dann etwas.

      Ist auch irgendwie unglücklich, meines Wissens gibt es ja das "erste DP" (zu Beginn des Golf 7, ohne Carplay usw), dann das "DP Gen 2" (gleiche Optik, aber u.a. CarPlay, leicht andere GUI), und jetzt das aktuelle im Facelift Golf 7 - was jetzt KOMPLETT anders aussieht als die vorherigen DPs, aber zumindest beim Kartenmaterial dem "DP Gen 2" entspricht. Das hätte man mit klarer Namensgebung (DP Gen 3 fürs Facelift beispielsweise) und/oder entsprechenden Abbildungen in der Download-Software und auf der Webseite besser lösen können.
      Was genau meinst Du? Was bedeutet in dem Zusammenhang "das alte DP angezeigt"...?
      Die Reihenfolge ist doch:
      In das Setup Menu des Navis gehen, dort zu "Update". Dann wird, wenn schon eine SD-Karte mit den neuesten Daten eingesteckt ist, dies als Update angeboten mit dem Hinweis, daß es etwa 600MB Daten sind: es werden also nur ein geringer Teil der mehr als 20GB von der SD-Karte in's Navi geladen. Oder verstehe ich dich komplett falsch?

      P.S: hatte mich bei VW wegen der Notwendigkeit die SIM-Karte zu entfernen, wenn ich eine Verbindung in's heimische WLAN machen will, beschwert. Der Mitarbeiter meinte, daß VW streng davon abrät, das WLAN für so einen Update zu nutzen. Bei Tesla ist sowas selbstverständlich, da braucht's keine SD-Karte...
      Gruß,Jürgen (e-Golf 300 "mid Ällem")

      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchst-Geschwindigkeit."