BVG-Busflotte wird bis 2030 unter Strom gesetzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Frage ist halt, ob Akkubusse wirklich die Lösung sind oder ob man mit dem guten alten O-Bus (fallweise mit hybrider Ergänzung) langfristig nicht besser und günstiger fährt (Salzburg, Wien, div schweizer Städte, ...). Klar kostet die Oberleitung etwas, aber die Fahrzeuge sind billiger, auch als ein Diesel. Beim Schwerverkehr denkt man ja auch an Stromabnehmer, insofern kann das beim beschränkten Stadtnetz eigentlich nur besser sein.
      Gruss Christian
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 2017, e-Golf 300 seit April 2018 (Verbrauch 13.3 kWh auf den ersten 15.000km)
      ...und BahnCard100 Inhaber

    • christech schrieb:

      Die Frage ist halt, ob Akkubusse wirklich die Lösung sind oder ob man mit dem guten alten O-Bus (fallweise mit hybrider Ergänzung) langfristig nicht besser und günstiger fährt (Salzburg, Wien, div schweizer Städte, ...). Klar kostet die Oberleitung etwas, aber die Fahrzeuge sind billiger, auch als ein Diesel. Beim Schwerverkehr denkt man ja auch an Stromabnehmer, insofern kann das beim beschränkten Stadtnetz eigentlich nur besser sein.
      Dann sprint der Stromabnehmer wieder runter und der komplette Verkehr ist zum erliegen gekommen. Wir reden hier ja über Berlin. :rofl: :s66:
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH