Typ 2 / CCS andersrum (KfZ Hochvolakku nutzen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Typ 2 / CCS andersrum (KfZ Hochvolakku nutzen)

      Hallo!

      Frage mich gerade ob für Typ 2 und/oder CCS egtl AC oder DC "andersrum" definiert und/oder implementiert ist?

      Die Frage also, kann ich DC (oder gar AC, aber vermutlich eher nicht), des Akkus im Auto über die selbe Ladedose irgednwie auch nutzen? (Theoretisch, also im Standard der Steckverbinder, bzw Praktisch: geht das z.B. auch mit nem E-Golf?)

      Es wird ja hier und da in Sonntagsreden darüber geradet das die ganzen Akkus der E-Autos in SmartGridsTM die Netzstabilität mit sichern können etc. Dies würde meinem Verständnis nach nur Sinn machen, wenn ich Energie aus den Autos wieder raus laden kann - Daher frage ich mich ob das bei den aktuell gebräuchlichen Ladestecker Standards schon irgendwie vorgesehen ist?

      Gruss
      Markus
    • Theoretisch ja, praktisch nein.

      Über AC ist es nicht möglich,
      Über DC nur theoretisch, du musst das Auto dazu bringen das HV Relais zu schließen, dann hast du die vollen Batteriespannung an der Dose.

      Für den I.D. Neo ist diese Technik vorgesehen, der e-Golf beherrscht das nicht. Es gab von VW mal einige e-Ups mit modifizierter Software die das konnten für das INEES Projekt.

      CCS an sich ist auf bidirekktionales Laden ausgelegt.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Für AC kann man das schonmal ausschließen. Der Wandler im Fahrzeug kann nicht in andersherum arbeiten, sprich, er kann nur aus Wechselpsannung die passende Gleichspannung zum Laden erzeugen. Um230V zu erzeugen braucht man einen dafür ausgelegten Wandler.
      Die Gleichspannung wäre softwaremäßig sicher möglich. Am CCS Anschluss wird ja direkt die Verbindung zum Akku hergestellt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort Dioden zum Verpolungsschutz verbaut sind. Vermutlich nur ein Schütz, dass die Verbindung zur Buchse herstellt. Aber da haben andere hier vlielleicht genauere Informationen.

      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Mit CCS in den Specs vorgesehen, wie @Maverick78 schrieb.


      Von Hyundai gibts eine "Beispiel"-Implementation zum Einsatz als Service-Fahrzeug:




      Für AC soll das der Sono Sion ja können, sowohl als Typ2 Ausgang um ein anderes Fahrzeug laden zu können, als auch Schuko für die handliche Elektroflex oder den Föhn für unterwegs.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Dann nennen wir es einfach "Proof of concept".

      Das Problem, gerade weil ja im Eingangsposting V2G und Netzstabilisierung angesprochen wurden, ist ja nicht die Technik im Auto, sondern eher dass das Auto halt tagsüber gerne mal irgendwo steht wo halt gar keine Verbindung zum Stromnetz möglich ist... Und da reden wir noch gar nicht über die "logistischen" Probleme, Abrechnung, minimaler garantierter Ladestand, usw usw.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Ja aber um diese Probleme zu beheben müsste doch die technische Seite erst mal da sein ... Henne-Ei-Problem

      Ich stell mir in der Zukunft vor, das ich tagsüber @work meine Auto mit PV Strom günstig direkt volllade und den Strom nach Hause fahre. Spart man sich auch die Stromtrassen ;)
      Ich will Strom aus meinem Auto gar nicht wieder verkaufen, ich sehe den Sinn dieser Technik eher in der Selbstversorgung.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad