Welche Ladekarten sind zu empfehlen bzw. ein muss?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @'wjha: für Ladenetz habe ich die "Rheinhessische" zu 30ct/kWh ohne Stand- oder Strafgebühr. ESL/Maingau benutze ich auch weiterhin, 15ct/kWh ist absolut ok. Und dass 2ct pro min bei Telekom oder ESL weder Strom- noch Säulenkosten deckt, sollte jedem klar gewesen sein.
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Roland333 schrieb:

      Wenn ich es recht lese kostet die kWh 25 Cent,
      Ja, so verstehe ich das auch.
      Wenn ich die Tabelle richtig lese, dann kostet 30kWh DC laden bei fast allen (außer den beiden Aktions-Angeboten von Telekom und EnBW) grob 7,50€ ... 8€. Die Preise scheinen sich anzugleichen.
      Was ist nicht ganz verstehe: bei Maingau kommen die auf einen Schnitt von 4,16€/100km und damit den letzten Platz in der Tabelle. Nimmt man aber die 25Ct/kWh dann sind das bei 30kWh auch "nur" 7,50€ ... und damit irgendwo bei Platz 4 ?(
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Roland333 schrieb:

      Hallo Martin, jetzt bist Du aber etwas streng mit Maingau.
      Wenn ich es recht lese kostet die kWh 25 Cent, solange du nicht über 60 bzw. 120 Minuten an der Säule bleibst.
      Ist doch ein fairer Preis. Zuhause zahle ich auch 24,2 Cent
      Die Stadtwerke am See wollen 30 Cent/kWh an Ihren Ladestationen
      Naja ich bezog mich auf die verlinkte Tabelle. Natürlich sind 25 ct/kWh völlig ok.

      @Mimikri Das Ranking beruht auf der Berechnung:
      So haben wir gerechnet:
      Das Fahrzeug verfügt über einen Akku mit einer Speicherkapazität von 50 kWh, der bei der Ankunft an der Ladesäule weitgehend leer ist. Die Ladeleistung der Station beträgt 50 Kilowatt, der Energieverbrauch des Fahrzeugs durchschnittlich 17 Kilowatt/100 km.


      Da kommt für Maingau 4,15 € raus. (17 kWh + 0,25 ct/kWh).. Bei den Pauschaltarifen kommen Autos mit großen Akkus besser weg.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Wir sehen uns beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden

      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • So die schönen Zeiten bei den Thüga-Ladesäulen in Singen und in der Pfalz sind auch bald vorbei. Ab 15. Februar schlagen die ganz schön zu, mit einer Grundgebühr von 5 € / Monat finde ich 47 ct/kWh schon heftig.

      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Wir sehen uns beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden

      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)