Porsche-Chef Blume: Wasserstoff ist keine Alternative zur Batterie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Porsche-Chef Blume: Wasserstoff ist keine Alternative zur Batterie

      automobilwoche.de/article/2018…-alternative-zur-batterie

      Porsche-Chef Oliver Blume sieht für emissionsfreie Mobilität keine Alternativen zum batterieelektrischen Antrieb.
      Von Michael Gerster
      „Wir bei Porsche setzen auf rein elektrische Autos mit Batteriespeicher. Die Energieeffizienz in etwa dreimal höher gegenüber Wasserstoff, sechsmal höher gegenüber synthetischem Kraftstoff“, sagte Porsche-Chef Oliver Blume beim Kongress der Automobilwoche in Berlin. Selbst wenn man den Energieaufwand für die Produktion der Batterie einrechne, sei die Batterie im Vergleich zum Wasserstoff doppelt ...
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 17.000km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • Wurde auch mal Zeit, dass das einer der beteiligten Fachleute so komuniziert.
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Technisch absolut richtig.

      Technisch ist es aber ein Thema, das 6 Ladesäulen an der Autobahn alle paar hundert Kilometer für die Masse nicht taugen. Da braucht es 10 Ladesäulen an JEDER Autobahn-Tankstelle. Und ob das 150kw/350kw-Laden dann skaliert (10x350kw sind immerhin 3.5MW und man stelle sich das mal die Urlaubszeit vor, wo ggf. 10 Säulen nicht reichen) ist auch noch offen.

      Also: Ja, Wasserstoff ist ineffektiver. Aber Wasserstoff ist bei Langstrecken deutlich bequemer als das Batterieladen. Insofern finde ich die Kombination (25kwh Akku + Wasserstoff-Brennstoffzelle) wie es Mercedes testet ggf. einen schönen Weg für diejenigen, die häufiger Langstrecke fahren müssen. Im Nahbereich dank Akku unterwegs und auf der Langstrecke dank Wasserstoff ohne Verzug fahren.
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
    • Wenn denn die Wasserstofftanke den Stoff hergibt... Beim Test Tesla gegen Wasserstoffauto nach Oslo war die Moral, dass es für Wasserstofftankstellen Autorisationsdinger analog zu den Elektrosäulen gibt und diese nicht Länderübergreifend funktionieren (müssen). Es wurde noch gesagt, dass es verschiedene Systeme gibt betreffend Tankstutzen. :dash:
      Und ich dachte schon, dass es solcherlei Probleme bloss bei der Elektromobilität gibt und alle anderen Technologien immer und überall perfekt funktionieren. :ironie:
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Adi schrieb:

      Wenn denn die Wasserstofftanke den Stoff hergibt... Beim Test Tesla gegen Wasserstoffauto nach Oslo war die Moral, dass es für Wasserstofftankstellen Autorisationsdinger analog zu den Elektrosäulen gibt und diese nicht Länderübergreifend funktionieren (müssen). Es wurde noch gesagt, dass es verschiedene Systeme gibt betreffend Tankstutzen. :dash:
      Und ich dachte schon, dass es solcherlei Probleme bloss bei der Elektromobilität gibt und alle anderen Technologien immer und überall perfekt funktionieren. :ironie:
      Ja, den Bericht habe ich auch gesehen. Da war aus meiner Sicht die Überlegenheit des Antriebs (auf der Langstrecke) sehr deutlich. Nur die Wasserstoff-Infrastruktur leidet unter ähnlichen Problemen.
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
    • Zwiebeln essen zur Reichweiten verlängerung :rofl:
      Oder als Resevekanister ein Sack Kohl im Kofferaum.

      Ich denke man muss unterscheiden zwischen PKW-Privatverkehr und gewerblichem Verkehr.
      Bei letzterem ist evtl. die Ladezeit nicht zumutbar.

      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11