Efacec Ladestation 50kW von Innogy verweigert CCS und Chademo gleichzeitig und ist DC-seitig dann ganz kaputt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Efacec Ladestation 50kW von Innogy verweigert CCS und Chademo gleichzeitig und ist DC-seitig dann ganz kaputt

      Habe heute mal wieder CCS geladen, und während ich da schön im Auto sitzend telefonierte, kam ein Nissan Leaf (neues Modell) dazu. Er verband Chademo, startete die Ladung und meine Ladung stoppte, während seine nicht anlief. Na toll, mal wieder einer, der nicht unterscheiden kann, dass man CCS und Chademo meistens nicht gleichzeitig laufen lassen kann, nur Typ 2 geht parallel zu einem DC. Der Nissan gleich mal aggro, als ich ihn aufklärte, dass das nicht ginge, und er "weiss isch genau, kanst Du zwei Stecker anschliesse von Säule mit 3 Kabel" :evil:
      Das Ergebnis der Aktion war, dass sich weder CCS bei mir noch Chademo bei ihm (einzeln) starten konnte, die Säule also DC Ladung verweigerte, obwohl das Menü gnaz normal auf dem Display war. Auf Verbindung warten - also wurden die Fahrzeuge nicht mehr erkannt. Das darf doch eigentlich nicht sein. Telefonierte dann mit Innogy, die Station liess sich weder per Not-Aus noch remote zurücksetzen und neu starten. Ich hatte schon Schiss, dass das gleichzeitige Anschliessen der beiden DC Anschlüsse meinen CCS im e-Golf geschrottet hätte. Typ 2 ging aber und konnte auch von Innogy remote verfolgt werden. Später lud ich dann an einer anderen CCS ohne Probleme - puhhh.
      Hattet ihr das auch schon mal, oder ist das ein Efacec Problem, dass die Säule sich dann nicht mehr erholt? Die steht da nicht mal ein Jahr, ist also relativ neu. Bei ABB kenne ich das fallweise auch, dass last connect - first serve den ersten rauskegelt, aber die Säule kommt dann wenigstens wieder in einen betriebsbereiten Zustand. Klar ist natürlich, dass die Säule mit so einer Betriebssituation zurecht kommen müsste.
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • christech schrieb:

      [...] Na toll, mal wieder einer, der nicht unterscheiden kann, dass man CCS und Chademo meistens nicht gleichzeitig laufen lassen kann, nur Typ 2 geht parallel zu einem DC. [...] Bei ABB kenne ich das fallweise auch, dass last connect - first serve den ersten rauskegelt, aber die Säule kommt dann wenigstens wieder in einen betriebsbereiten Zustand. Klar ist natürlich, dass die Säule mit so einer Betriebssituation zurecht kommen müsste. [...]
      Dass CCS und Chademo nicht gleichzeitig funktioniert bzw. funktionieren kann ist mir bisher allerdings auch nicht bekannt. Und das wird so anscheinend auch nicht wirksam publiziert. Zumindest habe ich noch an keiner Ladesäule einen hinweis entdecken können, dass man nicht beide Stecker gleichzeitig einstecken soll. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich bei IKEA sogar schon gleichzeitig mit einem Nissan Leaf und Chademo geladen...

      Auch bei ABB kam es bei mir schon vor, dass wir zu zweit dort standen. Ich hab dann auch als zweites eingesteckt und es stand nur da "Die Ladeleistung reicht nicht aus" oder so ähnlich. "Last connect - first serve" war das in dem Fall aber nicht. Kann das an jeder Säule unterschiedlich sein? Ich hätte eigentlich aber sowieso erwartet, dass die elend teuren Teile auch dazu in der Lage sind, die Ladeleistung zu splitten :/
      Liebe Grüße,
      Christoph

      e-Golf 300 seit 03/2018
    • Das hängt vom Hersteller ab sowie vom Betreiber. Wenn nur ein DC Leistungsmodul verbaut ist, das beide Zweige bedient, dann geht entweder CCS oder Chademo. Lastteilung würde voraussetzen, dass zwei DC Controller und zwei Leistungsteile drin sind. Diese teilen sich dann die am Anschluss zur Verfügung stehende Maximalleistung auf. Typ 2 hat meistens seinen eigenen Stromkreis, weil technisch viel einfacher.
      Bei nur einem verbauten DC-Modul kann man scheinbar (so hat mir es ein MA von innogy mal erläutert) eben konfigurationstechnisch dafür sorgen, dass der erste drin bleibt oder eben rausgekegelt wird, wenn der zweite angeschlossen wird.
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Also normalerweise muss man an den Efadreck Säulen gar nichts beachten. Der inaktive DC Stecker wird ausgegraut und man kann den gar nicht starten.
      Die einzigen Säulen die CCS und CHAdeMO gleichzeitig können sind mWn nur die von e8energy.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Maverick78 schrieb:

      Also normalerweise muss man an den Efadreck Säulen gar nichts beachten. Der inaktive DC Stecker wird ausgegraut und man kann den gar nicht starten.
      Die einzigen Säulen die CCS und CHAdeMO gleichzeitig können sind mWn nur die von e8energy.
      und die Delta Charger.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • christech schrieb:

      Bei nur einem verbauten DC-Modul kann man scheinbar (so hat mir es ein MA von innogy mal erläutert) eben konfigurationstechnisch dafür sorgen, dass der erste drin bleibt oder eben rausgekegelt wird, wenn der zweite angeschlossen wird.
      Ich verstehe gar nicht, daß das anders sein könnte: First come - first serve! Wir sind doch nicht im wilden Westen. Wenn bei 3 Kabeln/Steckern es nur möglich ist 2 gleichzeitig (CCS & Typ2 oder CHAdeMO & Typ2) zu verwenden, dann muß das Benutzer-Interface das doch entsprechend maskieren, also z.B. die Auswahl von CHAdeMO ausgrauen, wenn CCS geladen wird usw. Das Thema Schnellladesäulen wird für mich immer mehr zu einem Ladesumpf. X(
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."