Warum zeigt die CarNet App Karte eigentlich keine Ladepunkte an?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum zeigt die CarNet App Karte eigentlich keine Ladepunkte an?

      Seit Jahren nutzte ich CarNet und die App und das nun auch schon seit Jahren Kostenpflichtig, aber gerade ist es mir erst in den Sinn gekommen:
      Warum zeigt die CarNet App Kartenansicht, wo ja auch der eigene Standort angezeigt wird, eigentlich keine Ladepunkte in der Nähe an. Als plus dann auch noch ob frei, in betrieb und keine Störung und bezahlen währe doch auch toll....

      Wünsch ich mir zu Weihnachten 2018!
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 90.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 3.000km
    • E-auto2014 schrieb:

      Seit Jahren nutzte ich CarNet und die App und das nun auch schon seit Jahren Kostenpflichtig, aber gerade ist es mir erst in den Sinn gekommen:
      Warum zeigt die CarNet App Kartenansicht, wo ja auch der eigene Standort angezeigt wird, eigentlich keine Ladepunkte in der Nähe an. Als plus dann auch noch ob frei, in betrieb und keine Störung und bezahlen währe doch auch toll....

      Wünsch ich mir zu Weihnachten 2018!
      Von der Idee her gebe ich dir vollkommen recht. Aber: Einspruch, Euer Ehren!

      Dann müsste die CarNet App-Software ja mit der Charge&Fuel App-Software irgendwie verbunden werden. Ich weiß nicht, ob das eine gute Idee wäre. Da die C&F-App mir zum Beispiel die Aldi-Triple-Lader als reine AC-Standorte "verkauft", bin ich äußerst skeptisch. "Wenn man zwei Kranke zusammenspannt, kommt dabei nix Gesundes heraus", lautet eine alte Weisheit.

      :happy:
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      09/2015 - 01/2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Hyundai Kona e


    • Eine Hubject-Anbindung wäre schon fein (gern auch mit einem Button zum Ein-/Ausschalten der Funktion). Gerade weil man die Car-Net-App ja auch für die Programmierung des Navis nutzen kann. Wenn man dann in der App sähe, dass in der Nähe des eigentlichen Ziels eine Ladesäule ist, könnte man deren Adresse statt des eigentlichen Ziels ans Navi übermitteln. Geht zwar auch unter Zuhilfename anderer Apps und Übertragen des nun "neuen" Ziels, komfortabler wäre aber eine solche All-In-One-Lösung.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe. Der Kia Niro hätte es vorübergehend werden können, aber bei Lieferzeiten von 14 Monaten+...
      Strom: 100% CO2-frei, bereitgestellt durch EWS Schönau. Ab ca. Sommer || Herbst 2019 PV mit 7,0 kWp.
    • Vielleicht sollte Volkswagen die beiden kranken mal langsam heilen damit aus der eMobilität was wird im Hause VW.
      Erfahrungen sollten Sie gesammelt haben in den letzten 4 bis 5 Jahren mit dem eGolfern...

      Und gebündelte Kräfte, in die gleiche Richtung, währen doch wichtig und richtig!

      Warum an zwei Fronten kämpfen?
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 90.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 3.000km
    • E-auto2014 schrieb:

      Erfahrungen sollten Sie gesammelt haben in den letzten 4 bis 5 Jahren mit dem eGolfern...

      Genau das tut VW meiner Meinung nach nicht. VW ist noch kein einziges Mal auf mich/uns zugekommen und hat gefragt wie die Erfahrungen sind. Wenn was nicht funktioniert oder man einen Verbesserungsvorschlag hat, landet das meist bei einem total überforderten Hotline-Mitarbeiter und verschwindet dann im Nirwana.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Ich denke, wir sitzen auf einem toten Pferd und VW ist längst abgestiegen ... ;(

      Wenn wir viel Glück haben findet sich die eine oder andere unserer Erfahrungen im Umfeld des e-Golf im Neo wieder.
      Aber nur wenn es dem Massenhersteller Volkswagen auch ins Konzept passt. :hmm:
      Gruß Dieter

      Anmeldung zum 4. int. e-Golf Treffen 2019

      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 3. e-Golf Treffen in Hann. Münden September 2018
      Wir sind dabei! 4. e-Golf Treffen in Hann. Münden September 2019
    • Angeblich soll die ID.-Familie nicht mehr auf Car-Net beruhen, sondern auf ein Nachfolgesystem (vermutlich dieses "We").

      Problem für uns Altnutzer: Wir werden weiterhin das Pferd Car-Net reiten müssen. Auch wenn es nicht nur tot, sondern schon am Verwesen ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass VW uns mit einem funktionierenden System für die Bestandsfahrzeuge rettet, tendiert leider gegen Null.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe. Der Kia Niro hätte es vorübergehend werden können, aber bei Lieferzeiten von 14 Monaten+...
      Strom: 100% CO2-frei, bereitgestellt durch EWS Schönau. Ab ca. Sommer || Herbst 2019 PV mit 7,0 kWp.
    • mobafan schrieb:

      Angeblich soll die ID.-Familie nicht mehr auf Car-Net beruhen, sondern auf ein Nachfolgesystem (vermutlich dieses "We").

      Problem für uns Altnutzer: Wir werden weiterhin das Pferd Car-Net reiten müssen. Auch wenn es nicht nur tot, sondern schon am Verwesen ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass VW uns mit einem funktionierenden System für die Bestandsfahrzeuge rettet, tendiert leider gegen Null.
      Solange die Server bleiben und bei einem einigermaßen vernünftigen Stand der Software das Pferd fixiert wird, sollte uns das genügen.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • Es soll ja auch noch ein paar wenige Verbrenner geben, die Carnet benutzen :stopping:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • E-auto2014 schrieb:

      Es gibt Neues... CarNet App mit Ladesäule und Routenplaner jetzt in der iOS App!
      Wird dann wohl für Android auch kommen. Mir wäre es aber definitiv lieber, VW würde das, was schon existiert richtig, zuverlässig und performant an's laufen bekommen bevor was "dazugebastelt" wird. Ganz abgesehen davon, daß das Rad hier offenbar mal wieder neu erfunden wird. :s05:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Mimikri schrieb:

      E-auto2014 schrieb:

      Es gibt Neues... CarNet App mit Ladesäule und Routenplaner jetzt in der iOS App!
      Wird dann wohl für Android auch kommen. Mir wäre es aber definitiv lieber, VW würde das, was schon existiert richtig, zuverlässig und performant an's laufen bekommen bevor was "dazugebastelt" wird. Ganz abgesehen davon, daß das Rad hier offenbar mal wieder neu erfunden wird. :s05:
      Ich gehe davon aus, das ich das all die Jahre nur übersehen habe...
      Oder doch nicht?

      Wahrscheinlich ist es mir hier in Torfhaus nur aufgefallen, da ich sehr weit rein gezoomt habe.

      Mit anderen Worten, die Produkte werden nicht richtig vermarktet!

      P.S.
      Ich habe ja anscheinend das Glück, von Anfang an, ein gut funktionierendes CarNet zu haben. Jetzt nich eine vernünftige Netzabdeckung und einen Server bei VW dahinter, an dem nicht immer gebastelt wird, und die 90 bis 95% könnten Richtung 99,9% gehen.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 90.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 3.000km
    • Die Ladestationen sind wirklich erst bei einem sehr starken hinzoomen sichtbar. Sowohl di auf den Raststätten, als auch die in der Stadt, hier eine Beispiel:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Im Übrigen ist das wohl kein Verdienst von CarNet, sondern es kommt direkt aus Google-maps:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Mir wäre lieber gewesen sie hätten eine SoC Anzeige sowohl in die App als auch ins AID programmiert. Aber naja, vielleicht ist die Verbindung ab jetzt etwas stabiler. Schade das wieder mal "nur" angekündigt wurde das am CarNet gearbeitet wird und nicht verraten wird/wurde was genau der Sinn und Zweck war.
      Gruß, Matthias aus Bad Abbach
      e-Golf 300 BJ: 3/2018 / Audi A6 Avant 3,0 tdi Bj 2008 (<-- wird hoffentlich bald durch ID.3 oder ähnlichem ersetzt) :D
    • Stand doch da: ... um ihr CarNet-Erlebnis noch besser zu machen .... :rofl:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)