Jetzt doch mal angemeldet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jetzt doch mal angemeldet

      Moin,

      einige werden mich von GE kennen. Ich lese hier schon lange mit, da aber ohne Anmeldung die "ungelesenen Beiträge" nicht richtig funktionieren, habe ich mich jetzt doch auch mal hier angemeldet. Hat dann auch den Vorteil, dass ich mir manches Mal nicht nur meinen Teil denken, sondern auch äußern kann :D

      Zu mir: Ich wohne in Südniedersachsen, etwa 45km von Hannover entfernt unweit zur Grenze zu NRW. Ich fahre einen Passat GTE. Und obwohl ursprünglich nicht geplant, könnte es sein, dass meine Frau demnächst übergangsweise ihren Benziner-Golf durch einen eGolf ersetzen wird (ist aber noch nicht gesichert, dass das klappt, da nur ein beschränktes Kontingent an Fahrzeugen vorhanden und unter allen Bewerbern gelost wird, wer eines der Fahrzeuge bekommt). Klar fest steht für uns, dass wir unsere (Teilzeit-) Verbrenner im jedem Fall nie wieder durch neue (Teilzeit-) Verbrenner ersetzen werden, sondern ausschließlich durch reine Elektroautos (beim Passat gilt das mit der Einschränkung, dass es bis zur Notwendigkeit des Ersatzes einen bezahlbaren elektrischen Kombi oder - zur Not - SUV mit großem Kofferraum gibt). Insbesondere in die MEB-Familie setzen wir hierbei viel Hoffnung. Wobei uns die Marke da schlichterdings egal ist, ich setze sogar große Hoffnungen auf Skoda, dass die einen bezahlbaren MEB-Combi bringen werden.

      Eigentlich war der eGolf für uns nie ein Thema, da sowohl Reichweite als auch Ladeleistung etwas bescheiden sind. Im normalen Alltag wird er aber massig ausreichen und würde, so wir ihn bekommen, so manche (Freizeit-) Fahrt übernehmen, die wir bislang im Passat GTE gemacht haben. Problematisch werden für uns übliche Fahrten durch die Ladewüsten, so haben wir schon den Bereich in Nordhessen (wenn meine Frau zu Ihrer Freundin in Mittelhessen fahren will) oder den Harz ausgemacht (hier gibt es zwar sehr wenige CCS in den Randlagen, aber die bringen nur 20kW. Und die wenigen Ladesäulen, die es da insgesamt gibt, liegen alle an für uns völlig falschen Orten. Also ist auch AC-Laden dort eher weniger eine Option). Für den nordhessischen Bereich haben wir schon Lösungen gefunden, beim Harz wird zur Not weiterhin der GTE genommen :pillepalle: , obwohl das eigentlich eine tolle Entfernung für den eGolf wäre.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe. Der Kia Niro hätte es vorübergehend werden können, aber bei Lieferzeiten von 14 Monaten+...
      Strom: 100% CO2-frei, bereitgestellt durch EWS Schönau. Ab ca. Sommer || Herbst 2019 PV mit 7,0 kWp.
    • @mobafan

      ein Herzliches Willkommen.

      Gruß
      Marius
      Seit 06.02.2018 eGolf 300 Fahrer.
      06.02.2018-16.10.2018 15,0kWh/100km Car-Net
      06.02.2018-22.03.2018 18,7kWh/100km
      23.03.2018-17.05.2018 14,9kWh/100km
      18.05.2018-04.07.2018 13,6kWh/100km
      05.07.2018-30.08.2018 12,8kWh/100km
      31.08.2018-13.11.2018 14,4kWh/100km

      Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen als Ihr sie vorgefunden habt.
      Lord Robert Baden-Powell 1857-1941
    • Auch von mir ein herzliches Willkommen!
      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11