Katze aus dem Sack - Model 3 startet im Februar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich werde wohl nicht zugreifen. Der Preis ist mir etwas zu hoch.

      Und außerdem geht mir im Moment ein gewisser Herr mit orangefarbener Haut dermaßen auf den Senkel, dass ich mich übergeben müsste, wenn mein Fahrzeugkauf ihm als Bestätigung seiner egomanen Handelsvorstellungen dienen würde.

      Möchte jemand die Reservierung haben?
      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1., 2. und 3. e-Golf Treffen und wir sehen uns beim 4.

      e-Golf 190 von 01.2015 Verbrauch ab Steckdose bisher
    • Neu

      DaftWully schrieb:


      Möchte jemand die Reservierung haben?
      Willst du nicht abwarten, was noch an Varianten kommt? Nicht, das dann die 35.000€ Variante angeboten wird und du dich ärgerst. Deine Reservierung ist doch eine Option. Sieht natürlich anders aus, wenn du generell vom Model 3 abstand nimmst und die 1.000€ zurückhaben willst.

      (nein, mir gefallen Teslas zwar außen, aber nicht innen)
      eGolf
      - bestellt KW51/2017; LT KW48/2018
    • Neu

      Ich halt meine erstmal noch fest, mal schauen was da noch so kommt. Bisher hat sich ja noch nichts geändert an der Situation seit der Reservierung. Und da ich vor Ende 2019 Anfang 2020 so oder so nicht mit dem Model 3 rechne/ gerechnet habe; haben alle anderen Hersteller auch noch eine Chance mich mit neuen eModellen zu überzeugen. Speziell die ID-Familie wird, so hoffe ich, mit ihrer Technik punkten können; wichtigste Punkte sind da:
      Ladefähigkeit AC >= 11kW
      Ladefähigkeit DC >= 120kW
      Akku mit 500km echter Reichweite
      Winterpacket, einschließlich Lenkradheitzung, beheiztet Tür und Fensterdichtungen, Scheinwerfer, Ladeport einschließlich Beleuchtung
      Verbrauch gleich oder besser des eGolfs
      Assistenzsysteme Richtung autonomes fahren
      Updatefähigkeit der Systeme über mehrere Jahre
      Funktionierende Onlinedienste, welche nicht zu überhöhten Monatspreisen angeboten werden

      Ansonsten kann man auch unvernünftig sein!
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 80.000km

      e-Golf-Forum Treffen:
      1. am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. in Hann. Münden vom 27. - 30.09.18
      4. e-Golf-Treffen in 2019
    • Neu

      Meine Meinung dazu:
      - Hierzulande sind m.E. 60.000€ nicht so viel Geld für ein neues Auto.
      - kann durchaus sein, dass dieses M3 voll seinen Preis wert ist.
      - wird somit seine Freunde finden.

      ABER:
      - gelockt wurde mit 35.000 - damit in meinen Augen Versprechen gebrochen.
      - für mich sind das durchaus unterschiedliche Käuferschichten, ob man 35.000 (wie ich) oder 60.000 ausgeben will.
      - und mit den Verzögerungen weht nun ein neuer Wind bei uns - da kommt man in die Nähe des Audi - und vielen anderen, die gerade am Horizont sind.

      Noch was anderes würde mich interessieren:
      Es gab so böse Video- Kommentare über die Eigenschaften des M3 - hintere Türen nur elektrisch, der Notschalter im Knautsch Bereich etc.
      Ob die das so beim KBA durch bekommen? die dürften da andere Vorstellungen haben.
      @ Bernhard, ich rede da nicht von Spaltmaßen ;)
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch
    • Neu

      -Bernhard- schrieb:

      War bei 35k nicht immer von Netto die Rede. ?(
      ...

      Was meinst du mit Spaltmasse ? :rofl:
      Die werden immer überbewertet, immerhin ist das ein Gebrauchsgegenstand.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 80.000km

      e-Golf-Forum Treffen:
      1. am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. in Hann. Münden vom 27. - 30.09.18
      4. e-Golf-Treffen in 2019
    • Neu

      Tesla hat nie gesagt das es 35.000€ werden. Es war immer von einem US Preis in Höhe von 35.000$ die Rede, was von vielen Leuten und auch Medien mit besagten 35.000€ (oder gar etwa 28k€) übersetzt wurde.

      Den Audi ins Spiel bringen ist auch falsch, weil a) Limousine vs SUV, und preislich geht der Aufi doch los wo das Model 3 aufhört.

      Und Klaus, beheizte Türen bzw Fensterdichtungen wirst du kaum bekommen :)
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • Neu

      wjha schrieb:

      Meine Meinung dazu:
      - Hierzulande sind m.E. 60.000€ nicht so viel Geld für ein neues Auto.
      - kann durchaus sein, dass dieses M3 voll seinen Preis wert ist.
      - wird somit seine Freunde finden.

      ABER:
      - gelockt wurde mit 35.000 - damit in meinen Augen Versprechen gebrochen.
      - für mich sind das durchaus unterschiedliche Käuferschichten, ob man 35.000 (wie ich) oder 60.000 ausgeben will.
      - und mit den Verzögerungen weht nun ein neuer Wind bei uns - da kommt man in die Nähe des Audi - und vielen anderen, die gerade am Horizont sind.

      Noch was anderes würde mich interessieren:
      Es gab so böse Video- Kommentare über die Eigenschaften des M3 - hintere Türen nur elektrisch, der Notschalter im Knautsch Bereich etc.
      Ob die das so beim KBA durch bekommen? die dürften da andere Vorstellungen haben.
      @ Bernhard, ich rede da nicht von Spaltmaßen ;)
      An den hinteren Türen sind definitiv Griffe. Konnte ich bei der Besichtigung selbst "begreifen".
      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1., 2. und 3. e-Golf Treffen und wir sehen uns beim 4.

      e-Golf 190 von 01.2015 Verbrauch ab Steckdose bisher
    • Neu

      acurus schrieb:

      Tesla hat nie gesagt das es 35.000€ werden.
      ...

      Und Klaus, beheizte Türen bzw Fensterdichtungen wirst du kaum bekommen :)
      Ist mir durchaus bewusst, das es sich bei den von mir genannten beheizten Elementen um eine Marktlücke handelt. Aber auch um ein Alleinstellungsmerkmal!
      Wer schon mal an einer Parkplatzschranke stand und die festgefroren Scheiben nicht runter bekommt weiss wovon ich „Träume“.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 80.000km

      e-Golf-Forum Treffen:
      1. am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. in Hann. Münden vom 27. - 30.09.18
      4. e-Golf-Treffen in 2019
    • Neu

      Also türdichtung zugefroren kenne ich, da hilft Vaseline vor dem Winter. Da braucht es keine Heizung sondern nur etwas Pflege.
      Aber Fenster zugefroren? Sowas hab ich noch nie erlebt.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Neu

      Mein eGolf hat leider kein eigenes „Haus“ und somit sehr er im Regen und sobald es gefriert wird es eng mit dem Fensterhebern. Die Vorkliematisierung schafft es den oberen Teil abzutauen, selbst mit auf die untere Kante gerichteten Luftstrahl taut die dann meist noch dicker geworden Eisschicht außen am Fenster Gummi nicht weg. Jedenfalls nicht in der Zeit bis zur Arbeit. Und warum soll ich nur dafür den Innenraum voll aufheizen?
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 80.000km

      e-Golf-Forum Treffen:
      1. am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. in Hann. Münden vom 27. - 30.09.18
      4. e-Golf-Treffen in 2019
    • Neu

      E-auto2014 schrieb:

      Mein eGolf hat leider kein eigenes „Haus“ und somit sehr er im Regen und sobald es gefriert wird es eng mit dem Fensterhebern. Die Vorkliematisierung schafft es den oberen Teil abzutauen, selbst mit auf die untere Kante gerichteten Luftstrahl taut die dann meist noch dicker geworden Eisschicht außen am Fenster Gummi nicht weg. Jedenfalls nicht in der Zeit bis zur Arbeit. Und warum soll ich nur dafür den Innenraum voll aufheizen?
      wieso kompliziert, wenn es auch einfach geht?

      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • Neu

      wjha schrieb:

      Ob die das so beim KBA durch bekommen? die dürften da andere Vorstellungen haben.
      Jo!! Das haben wir bei der Bewertung der Abgaswerte ja gesehen - meine Güte wie die mit den Hersteller umgesprungen sind ... - das wird Tesla besonders viel Angst einflößen!
      Wie nennt man das, "zahnlose Tiger", oder so ähnlich ??

      Aber es wird ja kein einziger Bundesbürger dazu gezwungen einen Tesla zu kaufen, es gibt ja bald eine unendliche Vielzahl von e-Fahrzeugen, da sucht man sich halt das persönliche Superauto selber aus.
      Wenn bis dahin die Infrastruktur stimmt, das Kartenlose Bezahlen flächendeckend funktioniert, alle 100-120 km an den Fernstrecken 10 - 20 Schnelllader stehen, dann haben wir das e-Auto-Paradies in D.
      Und alles ist gut!
      Gruß Dieter



      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 3. e-Golf Treffen in Han.-Münden September 2018
    • Neu

      Hallo zusammen,

      ich bekomme im Februar ja erstmal den Smart EQ als neuen "Dienstwagen", da brauche ich das M3 eh noch nicht. Ich kann geduldig auf das Grundmodell für 35.000 "was auch immer" warten und dann erstmal schauen, probefahren und weitersehen ob ich so ein Auto überhaupt möchte. Alles andere ist und bleibt spekulativ, da gibt es im Paralelluniversum schon einen "Fred" mit 251 Seiten :D

      Gruß,
      Lifli
      Es ist besser, schweigend für einen Idiot gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und zu beweisen, das man einer ist !
    • Neu

      wjha schrieb:

      Ob die das so beim KBA durch bekommen? die dürften da andere Vorstellungen haben.
      Das KBA hat nichts zu melden. Bei Tesla sind die Niederlande zuständig.
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Neu

      Maverick78 schrieb:

      Das KBA hat nichts zu melden. Bei Tesla sind die Niederlande zuständig.
      Das kann ich mir nicht vorstellen, denn das würde ja bedeuten, daß obwohl eventuell aus Sicherheitsgründen nicht zulässige Teile an einem Fahrzeug verbaut oder konstruiert sind, dieses trotzdem in Deutschland zugelassen werden könnte? ?(
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."