Katze aus dem Sack - Model 3 startet im Februar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ... und dreimal erzählt, wie toll das elektrische Komzept von Tesla sei. Einmal reicht.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Neu

      Hatte die ganze Zeit den Eindruck da tropft irgendwo ein Wasserhahn, dabei war es wohl der Blinker...

      Bin gespannt ob es irgendwann ein Hersteller als Alleinstellungsmerkmal erkennt ordentliche Schalter zu haben. Prinzipiell finde ich den Gedanken mit einem Display nicht schlecht. Aber bei dem Preis den das Model 3 schlussendlich allein wegen des Akkus kosten muss, spielen ein paar ersparte Euro für ein paar Bedienelemente doch viel weniger eine Rolle als in einem Dacia Logan, der ja auch ordentliche Schalter hat. Um die Lüftung einzustellen durch Menüs tippen und mit zwei Fingern Einstellungen machen zu müssen, finde ich während der Fahrt schon echt übel.

      Muss mal sehen was mit den Drehschaltern am Lenkrad machbar ist. Da könnte ich mir vorstellen dass man daraus ein ordentliches Bedienkonzept aufsetzen kann mit guter Software. Für mich wirkten die im Lenkrad nur unglaublich billig. Wie ein Scrollrad von jeder beliebigen 2,99 € USB Mouse.
    • Neu

      Outsider64 schrieb:

      Bin gespannt ob es irgendwann ein Hersteller als Alleinstellungsmerkmal erkennt ordentliche Schalter zu haben.
      Aus ergonomischer Sicht (ich war einige Jahre Leiter eines Test&Ergonomie-Abteilung) gibt es sehr viele Gründe warum Schalter und Hebel bzw. mechanisch und taktil arbeitende Schaltelemente einer grafischen Touch-Bedienfläche - teilweise haushoch - überlegen sind.

      Aber auch als praktisch veranlagter Mensch erschließt sich mir nicht, wieso ich um z.B. ein Handschuhfach zu öffnen, erst umständlich über eine grafische Oberfläche agieren muß. Hier wird die Benutzbarkeit (Human Factors, Ergonomie) irgendwas untergeordnet: Spieltrieb, Effizienz (sind elektrisch betriebene Schließer billiger als ein einfaches Feder-Schloß?), Wirkung/Design (glatte Oberflächen, keine hervorstehenden Bedien-Elemente) oder Alleinstellungsmerkmal ??? ... ist mir unklar.

      P.S: ... nein die Mute-Taste habe ich nicht vergessen :rofl:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Neu

      Handschuhfach und Frunk werden elektronisch über das Display angesteuert wegen des Valet-Modus'. Das M3 hat keinen Schlüssel. Man könnte das Handschuhfach also nicht mechanisch verschließen.
      Bei jedem teureren Auto sollte man das Handschuhfach abschließen können.
      Grüße
      Markus

      28.12.2018 Golfgang in der GMD abgeholt! :happy:
      21.12.2018 Abholung umgebucht auf 28.12.2018
      06.12.2018 Abholung am 07.01.2019 gebucht (mit Aussicht auf einen früheren Termin)
      04.12.2018 bei der GMD angerufen --> Auto fertig, bitte Abholung buchen
      ab 26.11.2018 FIN im WE-Portal sichtbar
      ab 22.10.2018 Unverbindlicher LT gemäß we-Portalquelltext: 52. KW
      ab September 2018 unverbindlicher LT gemäß we-Portalquelltext: 50. KW
      23.03.2018 bestellt (unverbindlicher LT: Q4/2018)
    • Neu

      Abschließbares Handschuhfach finde ich jetzt nicht gerade notwendig. Ich glaube zwar auch dass ein mechanisches Schloß günstiger und zuverlässiger ist als eine elektrische Verriegelung, aber eine Sicherheit hat man mit dem Schloß so und so nicht. Mein Auto wurde mal aufgebrochen, das Handschuhfach dann natürlich auch. Was hatte ich also davon es abzusperren? Nur erhöhte Reparaturkosten... Seitdem sperre ich es nicht mehr zu. Bei meinem ersten Auto gab es nicht mal ne Klappe, sondern einfach nur ein offenes Fach im Armaturenbrett. Features wie Uhr, Drehzahlmesser, rechter Außenspiegel etc. hätte es nur in höheren Ausstattungen gegeben :)
    • Neu

      Es geht um valet parking. Zugegebenermaßen in Deutschland/Europa untypisch, in den Staaten allerdings alltäglich. Dinge im Auto, die die Park-Jungs nichts angehen, wandern ins abgeschlossene Handschuhfach.
      Gewaltsame "Autoknacker" kann das naturlich nicht abhalten.
      Grüße
      Markus

      28.12.2018 Golfgang in der GMD abgeholt! :happy:
      21.12.2018 Abholung umgebucht auf 28.12.2018
      06.12.2018 Abholung am 07.01.2019 gebucht (mit Aussicht auf einen früheren Termin)
      04.12.2018 bei der GMD angerufen --> Auto fertig, bitte Abholung buchen
      ab 26.11.2018 FIN im WE-Portal sichtbar
      ab 22.10.2018 Unverbindlicher LT gemäß we-Portalquelltext: 52. KW
      ab September 2018 unverbindlicher LT gemäß we-Portalquelltext: 50. KW
      23.03.2018 bestellt (unverbindlicher LT: Q4/2018)
    • Neu

      Interessant fand ich es ja schon. Musste nur schmunzeln wie der gute Mann die Verarbeitung des m3 als gewohnt toll lobte.
      Ist euch dann im Epilog in seinem model s die Fahrertür aufgefallen? :pillepalle:


      Das wäre schon bei meinem ordinären Kompaktklasse-Golf ein no-go.
      Aber dann doppelt oder gar dreimal so viel auf den Tisch legen für so eine Qualität?

      Ich werde mir das m3 sicher mal anschauen und Probe fahren. Aber ich bin immer noch sehr skeptisch...
      Bilder
      • Screenshot_20190216-155706.png

        377,18 kB, 800×500, 11 mal angesehen
      Euch Uwe

      e-Golf Atlantic blue
      01.08.2017 Bestellung
      01.11.2017 Abholung in DD :nummer1:
      15.000 km im ersten Jahr
    • Neu

      Nathanxm schrieb:

      in seinem model s die Fahrertür aufgefallen?
      Warum meckern Tesla Fahrer nicht? Es sind lediglich Fans der Marke und sie bilden sich ein, ein Statussymbol zu haben. Sie würden auch Jaffa Kisten als Sitze nehmen, viel dafür bezahlen und vielleicht noch einen ökologischen Aspekt loben.

      Hier im Forum wird auf den eGolf manchmal eingeprügelt, oftmals zu Recht da einiges verbesserungsbedürftig zu sein scheint (z.B. CarNet und Reichweite) und da frage ich mich, was diese Nutzer empfinden wenn sie die gleichen Maßstäbe beim Tesla anlegen.
      Gruß
      Rüdiger
    • Neu

      Jungs, wir sind hier im e-VW Forum. Ein Blick auf andere Marken zu werfen, ist gut und richtig.

      Aber lasst uns jetzt nicht zum Zoe 2.0 Forum verkommen. Die Gründe, ein bestimmtes Auto zu kaufen, sind vielschichtig. Und wenn man es besitzt, lässt man nichts drauf kommen. Die Zeit heilt bekanntlich alle Wunden. Manchmal aber öffnet sie auch welche, wenn man erkennt, dass eine Entscheidung nicht das gebracht hat, was man sich erhofft hat. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen.

      Jubelarien, auch solche auf den e-Golf, sollten wir mit Gelassenheit ertragen und jeder für sich sein eigenes Hohelied auf sein Schätzchen singen.
      Gruß Rainer

      Teilnehmer 1., 2. und 3. e-Golf Treffen und wir sehen uns beim 4.

      e-Golf 190 von 01.2015 Verbrauch ab Steckdose bisher
    • Neu

      DaftWully schrieb:

      Jungs, wir sind hier im e-VW Forum. Ein Blick auf andere Marken zu werfen, ist gut und richtig.
      Deine Meinung und Aussage muss ich als völlig richtig bewerten.
      Ich persönlich freue mich immer wenn Informationen über andere Marken veröffentlicht werden und sowohl die Vorteile wie auch die Nachteile sachlich beschrieben werden.
      Mir fällt es manchmal schwer Aussagen von Fans einer Marke als sachliche Ergebnisse zu werten. Ich persönlich bin noch nie ein Bewunderer einer bestimmten Marke gewesen sondern immer nur ein Nutzer. Wenn die Nachteile überwiegen, dann habe ich mich in der Vergangenheit auch schon nach einer Woche wieder getrennt und mich geärgert das ich vorher nicht alle Fehler erkannt habe. Heute ist es etwas einfacher da über fast jedes Thema im Internet Hinweise gefunden werden können.
      Trotzdem habe ich meinen eGolf ohne vorherige Informationen bestellt, keine Probefahrt gemacht, geschweige denn jemals ein eAuto bewusst gesehen zu haben. Ich wusste nur das es sowas gibt.
      Ich bin immer noch kein Fan aber überaus zufrieden mit dem was ich bekommen habe. Eigentlich mehr als zufrieden da die Assistenten im Auto für mich sich als hervorragend herausgestellt haben. Zuvor konnte ich mir nicht vorstellen wie perfekt automatisch eingeparkt wird, der Abstand zum Vordermann eingehalten wird und der Stop and Go Verkehr einfacher geworden ist.
      Genug des Prahlens aber der eGolf ist für mich der Maßstab für ein vielleicht künftiges Auto. Naja bei rd. 1.200 km im Jahr bleibt der eGolf mir noch ein wenig erhalten.
      Gruß
      Rüdiger
    • Neu

      Ich gönne jedem der es sich leisten kann und möchte seinen M3 .
      Wenn er /sie heute und jetzt die hohe Geschwindigkeit und Reichweite benötigt, kauft oder least ihn euch doch still und heimlich.
      Prahlt damit im GE Forum oder Tesla Forum rund um die Uhr, aber bitte nicht im eVW Forum.
      Es :stopping: mich an.
      Wenn ich für den M3 Infos benötige finde ich die auch.
      Das muss nicht hier sein.
      Tellerrand ist anders ! :beer:
      Gruß Bernhard

      Wir sind hier im eVW Forum.
      Hier geht es um den e-Golf und den I.D.
      Es soll auch ein Forum für den Tesla geben.
      Wer dazu etwas schreiben möchte bitte dort hin wechseln.
      Danke. :thumbup:
    • Neu

      Ich liebe die Rückfahrkamera im e-Golf und über das Furzkissenalter bin ich auch raus. Das Kaminfeuer fürs Tête à Tête brauch ich auch nicht mehr.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Neu

      Der eine Thread - den niemand lesen muss - ist Euch schon zu viel? Hört der Horizont wirklich am Ende der Golf-Motorhaube auf?

      Die meiste Zeit - seit März 2018, als wir auf die verrückte Idee gekommen sind, einen VW zu kaufen - fand ich das Klima und den Umgang hier wirklich vorbildlich.

      Seit ein paar Tagen - seit einige sich als Abtrünnige outen? - habe ich das Gefühl, dass dies hier doch ein typisch deutsches Stammtischforum ist, wo alles "Fremde" verdammt werden muss.

      Ich hoffe mein Eindruck trügt.



      Respektvolle Grüße
      Grüße
      Markus

      28.12.2018 Golfgang in der GMD abgeholt! :happy:
      21.12.2018 Abholung umgebucht auf 28.12.2018
      06.12.2018 Abholung am 07.01.2019 gebucht (mit Aussicht auf einen früheren Termin)
      04.12.2018 bei der GMD angerufen --> Auto fertig, bitte Abholung buchen
      ab 26.11.2018 FIN im WE-Portal sichtbar
      ab 22.10.2018 Unverbindlicher LT gemäß we-Portalquelltext: 52. KW
      ab September 2018 unverbindlicher LT gemäß we-Portalquelltext: 50. KW
      23.03.2018 bestellt (unverbindlicher LT: Q4/2018)
    • Neu

      Dem möchte ich mal vehement widersprechen!
      Hier sind offensichtlich sehr viele, die sich auch dafür interessieren, was ander Hersteller so machen.
      Das bezieht sich aber auf Informationsgehalt.
      Ich freue mich für jeden, der über seinen BEV glücklich ist, egal welche Marke es geworden ist, aber dies ist und bleibt das eVW-Forum. Wenn jemand echte Informationen über Fahrzeuge anderer Hersteller hat, immer her damit, alles weitere interessiert mich relativ wenig.
      Und ich möchte durchaus auch weiterhin lesen was ander Hersteller so treiben. Was schreibt man denn im Teslaforum wenn einer kommt und sagt:"Hey, ich hab heute meinen eGolf abgeholt."?
      Vergleiche, Informationen und Fakten interessieren mich!
      Und welch Überraschung, wenn hier nicht besonders viele von Tesla überzeugt sind und die Euphorie nicht so teilen ...... hier im eVW-Forum.



      Gruß,
      Burkhard
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11