Charge & Fuel Card läuft „nur“ 48 Monate

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Charge & Fuel Card läuft „nur“ 48 Monate

      Habe Post von „Volkswagen“ erhalten.

      Soll zur Abrechnung meine Kilometerstand angeben. Die Vertragsnummer führet mich zu Charge & Fuel und der dazugehörigen Card.

      Nach einem Telefonat war klar das die Charge & Fuel Card eine Laufzeit von 48 Monaten hat und neu beantragt werden muss.

      Jetzt bin ich in der Zwickmühle, lohnt sich das bei dem Angebot noch?
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 80.000km

      e-Golf-Forum Treffen:
      1. am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. in Hann. Münden vom 27. - 30.09.18
      4. e-Golf-Treffen in 2019
    • Das konnte man am Telefon nur wie folgt begründen, er wird gebraucht um den Vertrag zu schlissen und und abrechnen zu können.

      Ich dachte auch erst die haben es mit einem Leasingvertragt verwechselt.

      Mal sehen was da zur Abrechnung kommt.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 80.000km

      e-Golf-Forum Treffen:
      1. am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. in Hann. Münden vom 27. - 30.09.18
      4. e-Golf-Treffen in 2019
    • Nö Klaus, das sehe ich so nicht - solange du sie nicht benutzt und nur als Notlösung im Auto liegen hast, ist es keine Bestätigung ihrer Preise.
      Selbst wenn man sie nur sehr sporadisch benutzt würde das m.E. so gelten.
      Eigentlich müssten die es schon gemerkt haben, dass der Umsatz signifikant eingebrochen sein dürfte.

      Außerdem kann sich die Preispolitik ja auch jederzeit wieder ändern und dann würde man sie ggf. wieder entsprechend nutzen.
      Gruß Dieter



      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 3. e-Golf Treffen in Han.-Münden September 2018
    • e-golf-dieter schrieb:

      Nö Klaus, das sehe ich so nicht - solange du sie nicht benutzt und nur als Notlösung im Auto liegen hast, ist es keine Bestätigung ihrer Preise.
      Selbst wenn man sie nur sehr sporadisch benutzt würde das m.E. so gelten.
      Eigentlich müssten die es schon gemerkt haben, dass der Umsatz signifikant eingebrochen sein dürfte.

      Außerdem kann sich die Preispolitik ja auch jederzeit wieder ändern und dann würde man sie ggf. wieder entsprechend nutzen.
      Genau. Und wenn sie dann noch sehen, wieviele Kilometer man fahren kann, ohne das Ding zu benutzen, kommt ihnen vielleicht die Idee, dass sie etwas an Ihrer Preispolitik ändern müssen ....
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Das ist alles korrekt, aber ich für mich kann warten bis sich was am Preis ändert.
      Zum anderen muss ich doch nicht kosten produzieren, die ander zahlen müssen, und dazu noch Plastikmüll obendrauf.
      Ich glaube VW läuft mir nicht weg.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 bekennender Schnarchlader > 80.000km

      e-Golf-Forum Treffen:
      1. am Bodensee 7.+ 8.10.16
      2. in Moers am 6.+ 7.10.17
      3. in Hann. Münden vom 27. - 30.09.18
      4. e-Golf-Treffen in 2019