Laden in Norwegen (und Dänemark)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laden in Norwegen (und Dänemark)

      Hi,

      da ich so allmählich in die Sommerplanung einsteige und wir gerne nach Norwegen fahren wollen, würde mich mal interessieren, ob sich dort schon jemand mit dem eGolf herumgetrieben hat. Mich interessiert vornehmlich die Ladekarten/-APPs und ggf. Kosten dafür, die man braucht, um sinnvoll über die Berge zu kommen.
      Ich habe mich hier und da schon ein wenig schlau gelesen, aber häufig sind die Artikel von 2016 oder so – da hat sich bestimmt so einiges getan in der Zwischenzeit. Gespannt bin ich natürlich auf solche Tipps wie hier Maingaus 2-/5-Cent (hätte ich ohne das Forum nie gefunden). Gibt es in NO auch so viele verschiedenen Anbieter?

      Ich komme zwar zur Not mit PlupSurfing weiter, vielleicht auch NewMotion, aber vielleicht gibt es ja auch etwas Billigeres.

      Ebenso für die Durchreise durch Dänemark. Bestimmt 5 oder 6 Mal Laden ...

      Thx
      Sonnige Grüße – Martin
      -------
      • eGolf Bestellt: 13.12.2017
      • eMIL Abgeholt: 07.12.2018
      • Erfahrungen: amstrom.de
    • Welche Route nimmst du denn?

      Für Dänemark kann ich auf jeden Fall in Aabenraa die kostenlose LIDL-Säule empfehlen, danach geht es über E.ON (easypark-App - 70ct/kWh) oder Clever weiter. Letztes ist noch teurer (ca. 85ct/kWh), soll auch mit der schwedischen Clever-Karte gehen (5 SEK/kWh)
      Angeblich soll ab gestern an Clever auch die Maingau-Karte funktionieren, das sollte es aber schon letztes Jahr und hat nicht funktioniert.
      Roaming über PS oder TNM ist da mit 1,18 €/kWh noch teurer, weiß aber nicht ob das funktioniert. In den Apps sind die Säulen drin.

      In Aabenraa bzw Rødekro gibt es auch eine Iointy. In Nyborg ist die nächste geplant, sollte bis dahin fertig sein.

      tstr schrieb:

      Geht der Plugsurfing-Chip auch an Fortum Säulen?
      Also in der App finde ich auch in Norwegen Ladesäulen, sogar der Fortumtarif ist drin (Typ2 2,5NOK/kWh, CCS 2,5 NOK/min)
      Gruß Hendrik

      Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 0cool1 ()

    • 0cool1 schrieb:

      Typ2 2,5NOK/kWh, CCS 2,5 NOK/kWh
      Hast da eine Zahlendreher drin, oder ist da AC und DC gleich teuer?

      Wäre ja mal was Neues, und wie ich finde eigentlich auch richtig. Gleichviel Strom sollte gleichviel kosten, das würde auch die Vergleichbarkeit der Anbieter erleichtern. Die (natürlich) höheren Kosten (Bereitstellungspreis?) für den "schnelleren" Strom sollten extra ausgewiesen werden.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Aabenra habe ich auf der Liste. Dann übernachten wir wohl in Aarhus, gibt es auch einen kostenlosen Lader. Dann hoch nach Hirtenhals - Fähre. Auf der Hinfahrt wohl gleich bis Bergen, dann im großen Halbkreis über diverse Sehenswürdigkeiten nach Ålesund oder sogar Trondheim. Dann wieder zurück, wahrscheinlich Fähre von Kristianssand oder Larvik und durch Dänemark.

      Die Preise in DK sind ja schon hart, aber da rutsche ich ja hoffentlich kostenlos durch. Norwegen ist völlig okay.

      Würden denn dann auch die Maingau-Preise an den Säulen gelten? Das wäre super.
      Sonnige Grüße – Martin
      -------
      • eGolf Bestellt: 13.12.2017
      • eMIL Abgeholt: 07.12.2018
      • Erfahrungen: amstrom.de
    • marv schrieb:

      Hirtenhals
      Hirtshals ... Kristiansand ? :klugorange: ... vor ziemlich genau 45 Jahren sind wir drei Jahre lang hintereinander jeweils 6 Wochen durch Norwegen gestreift. :thumbup: ... noch völlig "un-elektrisch" als Mitfahrer in einem Ascona B, Student halt. :rofl:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • marv schrieb:

      Die Preise in DK sind ja schon hart, aber da rutsche ich ja hoffentlich kostenlos durch. Norwegen ist völlig okay.

      Würden denn dann auch die Maingau-Preise an den Säulen gelten? Das wäre super.
      Ja, Dänemark ist ein teures Pflaster. Ich hab jetzt schon zwei mal Urlaub mit dem e-Golf dort gemacht und meine 100 kWh Ladekarte für 80 Euro/600 DKK sind bis auf 10 kWh aufgebraucht.

      Aber ich hatte an den Clever-Säulen bisher keine Probleme, die waren alle zuverlässig.
      Gruß Hendrik

      Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)