KW Anzeige und %

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elektromobilitaet schrieb:

      Soll ich irgendeinen Versuch machen?
      Ja, am besten mit so kaltem Akku wie möglich an CCS anschließen.
      Lass ihn übers Wochenende auskühlen und fahr dann ohne die Temperatur im Akku groß zu erhöhen zum Schnellader und beobachte mal Akkutemperatur Strom/Spannung und Ladezustand des Akkus. Gerne auch die Ladegrenze.
      Mach Screenshots aus der App oder schreib es zur Dokumentation irgendwie auf :D

      Am Ende soll es dann so aussehen

      0°C - 20% - 320 V - 72 A
      1°C - 25% - 323 V - 75 A
      usw

      Hatte ich bisher auch vor, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, weil der Akku entweder warm oder ausreichend gefüllt war
      Gruß Hendrik

      Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

    • tstr schrieb:

      Auf Langstrecke mit kaltem Akku mache ich es so, dass ich den ersten Teil etwas schneller fahre um den Akku warm zu bekommen, dann klappt das auch mit dem Schnellladen.
      Meine Erfahrung ist, daß selbst nach 50km fahren vor dem Laden sich nicht wirklich viel tut, bei meinem Tempo. Man muß also vermutlich, so wie Du schreibst, wirklich etwas "schneller" fahren. Auf meinen Haus-Strecken geht das nur sehr begrenzt.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Mimikri schrieb:

      Meine Erfahrung ist, daß selbst nach 50km fahren vor dem Laden sich nicht wirklich viel tut, bei meinem Tempo. Man muß also vermutlich, so wie Du schreibst, wirklich etwas "schneller" fahren. Auf meinen Haus-Strecken geht das nur sehr begrenzt.
      Ich habe da zum Glück die Harburger Berge und den Wilseder Berg. Da kommen ein paar kWh Wärme im Akku zusammen.

      Gegenrichtung der Petersberg rockt leider nicht so richtig. Da muss die Höchstgeschwindigkeit herhalten.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • 0cool1 schrieb:

      Elektromobilitaet schrieb:

      Soll ich irgendeinen Versuch machen?
      Ja, am besten mit so kaltem Akku wie möglich an CCS anschließen.Lass ihn übers Wochenende auskühlen und fahr dann ohne die Temperatur im Akku groß zu erhöhen zum Schnellader und beobachte mal Akkutemperatur Strom/Spannung und Ladezustand des Akkus. Gerne auch die Ladegrenze.
      Mach Screenshots aus der App oder schreib es zur Dokumentation irgendwie auf :D

      Am Ende soll es dann so aussehen

      0°C - 20% - 320 V - 72 A
      1°C - 25% - 323 V - 75 A
      usw

      Hatte ich bisher auch vor, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, weil der Akku entweder warm oder ausreichend gefüllt war
      Die Temperatur vom Akku kann ich Dir nicht sagen, weil ich kein Messgerät dafür habe.
      Auto steht momentan bei 0°C in der Garage. Draußen sind es -3°C. Der nächste Schnell_Lader ist 30km weg. Würde langsam dorthin fahren.
      Bei 20kWh/100km wären das 6kWh und bei 10% Verlusten wäen 0,6kWh im Akku in Wärme umgesetzt. Das dürfte keine Temperaturerhöhung bewirken.
      Akku wird extrem leer sein. Hat momentan nur noch 25%, wird eng.
      Wie leer soll der Akku sein?
      Ladesäule ist bei Stromberg an der A61, Hunsrück West.
      Ich kann mittels Smartphone am AID filmen. Wir sind zu zweit. Am Schnelllader könnte ich zus. filmen.
      Gruß, Bernd (aus dem energiereichen Hunsrück = 300%)
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 05/2019-04/2020, dann ID.3 for ever
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017-Anfang 2020, dann noch ein ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Selbständiger Ingenieur Bereich Elektrotechnik, siehe Profil. Und überzeugt von der Notwendigkeit der Energiewende.
    • Mimikri schrieb:

      Auf meinen Haus-Strecken geht das nur sehr begrenzt.
      Du musst mal den Randen hochheizen, aber pass auf den berüchtigten Blitzer in Kommingen auf :rofl:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Ein paar Werte kann ich mal liefern.
      Ich kam mit 7% Restreichweite = SOC dort an.
      Habe bis 95% geladen, was 28,8kWh waren, allerdings auch Heizung an und mind. 0,8kWh verheizt, also max. 28kWh geladen.
      (Der Durchschnittsverbrauch über 30km stieg während des Ladesn von 15 auf17,7kWh/100km, was etwa 0,8kWh entspricht)
      28kWh/(95%-7%)=31,8kWh netto. Stimmt ja etwa.
      Das nur nebenbei. 59 Minuten hat es insgesamt gedauert.

      7% Beginn grüner Balken auf 0,50 blauer Balken auf 52% (anfangs war Heizung noch aus)
      9% 24kW (Leistung am Display errechnet aus zeit und geladenen kWh.
      20% 25kW (alles inkl. Heizung an)
      31% 28kW
      50% 35kW
      60% 39kW
      66% 40kW grüner Balken auf 0,83 blauer Balken auf 58%
      67% 38kW
      76% 35kW
      82% 31kW
      84% 28kW
      95% 21kW grüner Balken auf 0,40 blauer Balken auf 62%

      36 MInuten waren es von 20 auf 82% und Heizung an. Macht 33kW gesamt. Also maximal 32kW Durchschnittsleistung ohne die Heizung.
      Gruß, Bernd (aus dem energiereichen Hunsrück = 300%)
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 05/2019-04/2020, dann ID.3 for ever
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017-Anfang 2020, dann noch ein ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Selbständiger Ingenieur Bereich Elektrotechnik, siehe Profil. Und überzeugt von der Notwendigkeit der Energiewende.
    • Da kann ich von heute auch noch was beitragen. Von 5-9 Grad hatte ich das ja schon mal beobachtet.
      Heute waren draußen -3 Grad und ich hab den Akku auskühlen lassen.
      Bilder
      • Screenshot_20190124-122252_OBDeleven.jpg

        28,76 kB, 291×600, 11 mal angesehen
      • 20190124_133221.jpg

        71,5 kB, 450×600, 11 mal angesehen
      • 20190124_133303.jpg

        42,76 kB, 450×600, 11 mal angesehen
      • Screenshot_20190124-133956_OBDeleven.jpg

        37,06 kB, 325×600, 14 mal angesehen
      • 20190124_134142.jpg

        57,58 kB, 450×600, 10 mal angesehen
      • Screenshot_20190124-135055_OBDeleven.jpg

        37,5 kB, 291×600, 12 mal angesehen
      • 20190124_135332.jpg

        71,08 kB, 450×600, 12 mal angesehen
      Gruß Hendrik

      Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

    • MartinKH schrieb:

      Du musst mal den Randen hochheizen, aber pass auf den berüchtigten Blitzer in Kommingen auf
      ... meistens fahre ich mit ACC und dort definitiv auf 50! :thumbup:

      Wir haben hier gerade -4 Grad und. Ich fahre nachher (3km) an die CCS-Säule.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Kann jemand Frage nach der Sitzheizung am Schnell-Lader beantworten?
      Bei mir gehen nur die LEDs an, aber es wird nicht warm.
      Gruß, Bernd (aus dem energiereichen Hunsrück = 300%)
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 05/2019-04/2020, dann ID.3 for ever
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017-Anfang 2020, dann noch ein ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Selbständiger Ingenieur Bereich Elektrotechnik, siehe Profil. Und überzeugt von der Notwendigkeit der Energiewende.
    • Elektromobilitaet schrieb:

      Kann jemand Frage nach der Sitzheizung am Schnell-Lader beantworten?
      Bei mir gehen nur die LEDs an, aber es wird nicht warm.
      Hast Du die Zündung an? Als nur "Start" ohne Fußbremse? Das geht bei mir definitiv! ... laden tut's? Also das Stecker-Symbol blinkt grün?
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Ja, Zündung an. sonst ging ja die Heizung nicht und sonst würde ich am AID die Ladeleistung und Ladespannung nicht beobachten können.
      Sitzheizung sind die LEDs an, aber sie heizt nicht.

      Hatte auch probiert zu starten ohne und mit Fuß auf der Bremse - Dann geht es auch nicht.

      Und Sitzheizung wird bei Dir def. heiß?
      Gruß, Bernd (aus dem energiereichen Hunsrück = 300%)
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 05/2019-04/2020, dann ID.3 for ever
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017-Anfang 2020, dann noch ein ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Selbständiger Ingenieur Bereich Elektrotechnik, siehe Profil. Und überzeugt von der Notwendigkeit der Energiewende.
    • Elektromobilitaet schrieb:

      Ja, Zündung an. sonst ging ja die Heizung nicht und sonst würde ich am AID die Ladeleistung und Ladespannung nicht beobachten können.
      Sitzheizung sind die LEDs an, aber sie heizt nicht.

      Hatte auch probiert zu starten ohne und mit Fuß auf der Bremse - Dann geht es auch nicht.

      Und Sitzheizung wird bei Dir def. heiß?
      Hallo Bernd: mea culpa, sorry!
      Ich habe das heute nochmal explizit probiert. Die Sitzheizung wird auch bei mir nicht warm. Mir ist das bisher nicht aufgefallen, weil ich die Sitzheizung schon an hatte, wenn ich zur Ladesäule kam und der Sitz deswegen (und Popo-Heizung) schon entsprechend warm war. Heute mal mit total kaltem Fahrzeug an die CCS-Säule: die Sitzheizung tut nicht.
      Bilder von der Ladesituation stelle ich gleich noch rein: Start (Aussentemperatur -2,5Grad)



      P.S: war über Roaming an der CCS-Säule. Start per mobility+ App problemlos. Allerdings ließ sich der Ladevorgang nicht mehr per App stoppen. Ich dachte ich könne dann "einfach" die mobility+ Karte nehmen: geht nicht! Wenn ich den Ladevorgang an der Säule abbrechen wollte, kam die Meldung "Authorisierung erforderlich". Dazu wollte ich die Karte nehmen (App ging ja nicht) und bekam einen Fehler "Authorisierung nicht erfolgreich". Man kann also offensichtlich nicht mit App starten und Karte stoppen. Ich habe bei EnBW ein Ticket für das Problem aufgemacht. Beendet habe ich dann mit der Not-Entriegelung (gleichzeitig Taste am Schlüssel und in der Ladebucht drücken)
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mimikri () aus folgendem Grund: Korrektur

    • Hatte ich schon vermutet, dass das so bei Dir war. ;)

      Ich finde, dass sowas reklamiert werden sollte. Wozu geht die Heizung, wozu gehen die LEDs an?


      Gerade getestet:
      Wenn man nicht am Schnell-Lader ist, nur Zündung an macht, dann kann man zwar die LEDs der Heizung und Sitzheizung einschalten; es kommt aber nichts an Wärme.
      Irgendwo ein Softwarefehler!
      Gruß, Bernd (aus dem energiereichen Hunsrück = 300%)
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 05/2019-04/2020, dann ID.3 for ever
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017-Anfang 2020, dann noch ein ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Selbständiger Ingenieur Bereich Elektrotechnik, siehe Profil. Und überzeugt von der Notwendigkeit der Energiewende.
    • Markus up schrieb:

      Mal beobachten genau dieses Verhalten ich muss
      @Markus Ah, das ist eine interessante Beobachtung ... dann könnte es sein, daß es bei mir vielleicht auch mal funktioniert hat. Ich habe ja eine Anzeige für die 12 V Batterie: werde die beim nächsten Mal beobachten.


      Elektromobilitaet schrieb:

      Ich finde, dass sowas reklamiert werden sollte. Wozu geht die Heizung, wozu gehen die LEDs an?
      @Bernd Ist das bei Dir nur dann, wenn Du die alle 3 Taster anmachst? Wenn ich nur ganz normal die Heizung auf "Automatik" stehen habe, ging die Heizung beim Test heute früh.

      Elektromobilitaet schrieb:

      Ich finde, dass sowas reklamiert werden sollte.
      Soll ich da mal reklamieren? Würde Montag an der Hotline anrufen und ein Ticket aufmachen?
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Darf ich bitte noch mal zu meinen Bildern rückfragen:
      - es waren noch etwa 70km Restreichweite
      - es war eine IKEA Säule
      - es waren -2,5 Grad also ungemütlich für die Batterie (obwohl ich das Auto fast durch ganz Düsseldorf gefahren hatte).
      - Wenn ich das Bild der Säule nachrechne, komme ich auf 16,64kw/h Ladeleistung

      passt das zur Anzeige, die ich da eingeblendet habe - 7 Teilstriche bei dem grünen Balken?

      Falls der blaue Balken die Kapazität der Säule darstellen sollte - wäre das auch für mich nicht schlüssig - der steht auf 50.
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch
    • wjha schrieb:

      passt das zur Anzeige, die ich da eingeblendet habe - 7 Teilstriche bei dem grünen Balken?
      Nein, das passt nicht. 7 Teilstriche habe ich, wenn ich an einer 50kW (ABB) Säule bei Temperaturen über 10 Grad "voll" lade, also dürfte die Anzeige zu dem Moment etwas über 40 kW Ladeleistung darstellen.
      Kann es sein, daß die Skalierung so ist, daß 100% (10 Teilstriche) auf der Skala 50 kW Ladeleistung entsprechen?
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Lies doch mal meine Nr 47 oben:
      1,0 = 50kW, nachgerechnet am Schnell-Lader.
      Könnte auch Bilder anheften, aber die Zahlen reichen auch. Braucht Ihr nicht ablesen.
      Gruß, Bernd (aus dem energiereichen Hunsrück = 300%)
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 05/2019-04/2020, dann ID.3 for ever
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017-Anfang 2020, dann noch ein ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Selbständiger Ingenieur Bereich Elektrotechnik, siehe Profil. Und überzeugt von der Notwendigkeit der Energiewende.