KW Anzeige und %

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das eVW-Forum wünscht allen ein frohes Osterfest

     

    • Der rote Bereich ist bei mir übrigens so um die 13% SoC...
      ________________

      Ich linke jetzt einfach mal für die AID-beim-Laden-Diskussion schamlos einen eigenen Post aus einem anderen Faden, in dem ich die beiden Balken im AID für mich mittels ODB11 analysiert habe. Bei mir klappt das auch heute immer noch so:
      evw-forum.de/index.php?thread/…e/&postID=27619#post27619

      Die Post folgt hier noch einmal:

      Zuerst aber der Haken:
      Mein AID (2018er) zeigt niemals nur "Blau 50" - es liegt immer darüber. Somit kann es sein, dass die Skalierung von "Blau" (rechts) zu meinem Test abweicht.
      Ich werde meine Anzeige weiter beobachten um zu sehen, ob die ermittelten Skalen sich verändern.


      Hier nun das für mein AID gültige, nachvollziehbare Ergebnis:

      - Links (grün):
      Dies ist die Anzeige der maximal ladbaren Ampere der Batterie. Die tatsächlich gelieferten Ampere und die im Akku ankommenden können davon leicht abweichen.
      Der Faktor Skala zu A ist: x1,325 (!).

      Im obersten der drei Bild ein paar Postings über dieser wären Grün = 85 also ca. 113 A. Skala = 100 entspricht 132+ A.

      Die Anzeige während der Fahrt und beim Laden nutzen übrigens dieselbe Skala. Man sieht also während der Fahrt nicht die rekuperierbaren kW sondern A. Da die Volt sich anpassen ist die Anzeige ein wenig ungenau.
      Pi-mal-Daumen kann man aber folgendes rechnen: 3 A = 1 kW. He höher der SoC, desto eher erreicht man den vollen kW.

      - Rechts (blau):
      Diese Anzeige entspricht den derzeitigen Volt der Batterie.
      Der Faktor der Skala zu V ist: x6.

      Im obersten der drei Bild ein paar Postings über dieser wären Blau = 50 also ca. 300 V.


      Machen wir mal den Realitätscheck gegen die Ladekurve:
      Zusammen mit den Amper auf dem ersten Bild ergibt sich aber nur eine Wunsch-Ladeleistung von 113 A * 300 V = 33,9 kW. Bei ca 60% SoC wären die Erwartungswerte jeweils 115 A (passt) und 350 V (passt nicht), also ca. 40 kW. Die Volt passen also nicht zu meiner ermittelten Skala. Temperatur kann das nicht erklären, denn überhöhte Hitze reduziert die Ampere, nicht die Spannung. Hier könnte also eine andere Skala anliegen - oder der Lader hat ein Problem.

      (Neue Anmerkung: ich denke, dass der Messpunkt für die V und A der Wert im Akku sind, nicht der Abgabewert vom Lader. Der blaue Balken wächst ja immer konsequent mit der Spannung)
      Istzeug: e-Golf 300. Warzeug: Passat GTE. Firma: 75% EVs, Tendenz steigend.
      And I paced (#22)
    • Naheris schrieb:

      Hier nun das für mein AID gültige, nachvollziehbare Ergebnis:
      Prima, das ist doch was, was man nutzen kann! :thumbup:

      P.S: ich habe seit 1/2 Jahr eine Anfrage (mit inzwischen 3 Iterationen) bei VW laufen, eine Erklärung für die Skalen und deren Bezeichnungen sowie der Meßwerte bzw. die Bedeutung der verschiedenen Teile zu bekommen. Ende: offen :censored:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Ich finde es unglaublich, dass man auf so inoffizielles Rätselraten angewiesen ist, statt das der Hersteller irgendwo mal erläutert, was da im 500€ teuren AID angezeigt wird! :dash:
      Gruß Dieter

      Anmeldung zum 4. int. e-Golf Treffen 2019

      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 3. e-Golf Treffen in Hann. Münden September 2018
      Wir sind dabei! 4. e-Golf Treffen in Hann. Münden September 20189
    • Wirklich den oberen Wert? Ich rechne immer mit dem unteren. Beim oberen Wert hatte mein Akku dann keine 6% SoH-Verlust...

      Dieses Wochenende kommt mein e-Golf mit brandneuem Akkupack zurück... (okay, das "brand" in "neu" lasse ich an sofort doch lieber weg).

      Dann kann ich mal testen, wie ein neuer Akku mit <100 km auf ODB11 aussieht. :D Ich hatte ihn zwar letzten Freitag schon, aber dann ging das Notrufsystem alle 30 Sekunden in die Störung, und das piepsen hat mich dann doch nach ein paar Minuten ziemlich genervt, so dass er nach nicht einmal 30 km wieder beimHändler auf dem Hof stand.

      Das war dann die dritte Reparatur am Notrufsystem/OCU. Ich hoffe, diesmal hält das. Bis auf Notrufsystem/OCU und Akku hatte ich noch keinerlei Probleme. Diese beiden Dinge haben aber jetzt fünf Reparaturen hinter sich. Echt nervig...

      Vorteil: ich habe mich jetzt schon dreimal darüber gefreut, das letzte Mal in meinem Leben einen Leihwagen tanken zu müssen. ;) ;(
      Istzeug: e-Golf 300. Warzeug: Passat GTE. Firma: 75% EVs, Tendenz steigend.
      And I paced (#22)