Bestellende des e-UP!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für diese Woche haben wir mal einen e-up!
      Bin ihn dann auch gleich mal nach der Arbeit einige km bewegt, macht einfach tierisch Spaß.
      Minimaler Verbrauch, ohne Anstrengungen gleich mal 10,6kWh/100km und über 300km Reichweite in der Anzeige bei etwa 95% Ladestand.
      Jetzt kribbelt es ja schon sehr im rechten Fuß ob die 300km mit einer Ladung machbar sind.

      Für meine Tochter war ja der kleine Kofferraum das aus für den e-Up als Nachfolger für den Twingo.
      Ja das hat der VW Verkäufer mal voll verbockt, unter der Abdeckung ist nahezu der gleiche Stauraum wie beim besichtigten Verbrenner ( ja der Händler kann zwar e-up! Verkaufen oder auch nicht :ironie: ) hat aber nur Verbrenner zum anschauen da. Seine Aussage war: unter die Abdeckung passt nur noch das Ladekabel, irgendwo muss ja die Batterie hin!

      Was waren wir heute über das Raumwunder überrascht.

      Der Preis, bei ihrer Konfiguration, Überführung und Zulassung liegt knapp über 30.000€.
      Viel Geld für den kleinen Wagen.
      Da gehen noch der Händler Anteil der Förderung ab aber auch kein Cent oder Fußmatte her.
      Wenn dann nich die BAFA mit macht müssen knapp 21.000€ den Besitzer wechseln.

      Wo wird wohl der ID.Live ( Polo Nachfolger ) in zwei bis drei Jahren liegen. Förderung?
      Wo wird das Fahrzeug im Verbrauch liegen, kann es mit den 10,x kWh/100km mithalten?

      Ich bin mir unsicher ob waren oder zuschlagen..!?

      Klaus
      e-Golf 190, 12/2014 Schnarchlader > 110.000km

      Model 3 LR AWD, 03/2019 > 72.000km HW3.0

      e-Golf-Treffen 1. bis 6. :thumbup: eVW-Treffen
    • Wenn der Preis nicht wäre würde ich da sofort sagen "zuschlagen". Ich finde, der e-Up ist in seiner Klasse ein absolut geniales Auto. Wenn einem so viel Auto reicht, ist er perfekt.

      Schwerbehindertenrabatt ist das Einzige was beim e-Up Style noch preislich geht, damit kann man auch mit ein paar Extraausstattungen unter 19k kommen; mir aber immer noch zu viel.
      Gruß, Karsten

      seit 30.11.2018 elektrisch unterwegs, mittlerweile mit e-Golf Nummer zwei :love:
      Zusätzlich im Haushalt: VW e-Up, BMW i3 60 Ah, Model 3
    • Hallo Klaus!

      Meine liebste Aussage ist immer : Kommt drauf an...

      Es kommt auf Eure geplante Nutzung an. Die Vorteile liegen auf der Hand. Unschlagbarer Verbrauch! Nie wieder wird es ein E Auto mit diesem Stromverbrauch geben. Die Technik ist ausgereift. Gegenüber ID und Co gibt es keine Fehlermeldungen. Er läuft einfach. Bei guter Akku-Pflege wird er Euch sehr lange Zeit begleiten. Und er bleibt preisstabil, das hat die Vergangenheit trotz Prämie gezeigt. Und mir als "Wolfsburger" sind grundsätzliche UP Probleme nicht bekannt. Genau wie beim Lupo ist die Qualität für das Segment top. Welches E Auto bekommst Du zu dem Preis?

      Aber: Er ist nunmal klein und dafür wendig. Auch er ist kein Lademonster und somit Kilometerfresser.

      Er ist nix anderes als ein Baby E Golf und den kennst Du doch...
      Beste Grüße
      Goekel

      1 ter e Golf 11.18 bis 05.20 mit 30 tkm
      2 ter e Golf 08.20 bis 03.04.22 :heulen: mit 23 tkm
      Wallbox Hesotec SR10
      PV 15,3 kwp seit 2012 mit bisher 150 mwh
      :loveyou:
    • E-auto2014 schrieb:

      Der Preis, bei ihrer Konfiguration, Überführung und Zulassung liegt knapp über 30.000€.

      Viel Geld für den kleinen Wagen.
      Da gehen noch der Händler Anteil der Förderung ab aber auch kein Cent oder Fußmatte her.
      Wenn dann nich die BAFA mit macht müssen knapp 21.000€ den Besitzer wechseln.

      Ich bin mir unsicher ob waren oder zuschlagen..!?

      Moin!

      Was den e-UP betrifft ist es nun eh zu spät (zumindest für eine Bestellung). Bestellstop war schon und das Fahrzeug ist auch schon wieder aus dem Konfigurator raus.

      Und ja, so ganz günstig ist er sicherlich nicht. Wir sind nun bei knapp über 16.000,00 € und das ist für uns letztlich ein super Preis gewesen (vor allem in Relation zum Preis des Verbrenners). Bei Renault hätten wir für den Twingo Electric sogar noch etwas weniger bezahlt, da mehr Rabatt und Co.! Aber wir haben uns beim Händlergespräch nicht so wohl gefühlt und der Ankaufspreis für unseren Diesel SUV war auch nahezu unverschämt...

      Gruß, René
      Bestellt:

      e-Up Style "Plus"
      Pure White
      Fahrerassistenzpaket
      Komfortpaket
      Winterpaket

      Voraussichtlicher Liefertermin: Juli 2022
    • Bin heute mit dem e-up! zur Arbeit, also Hausstrecke. Er fährt sich wie ein eGolf, die Bedienung wenn auch leicht anders (Tempomat) ist sofort drin da ich den e-Golf ja auch hin und wieder mal fahren darf.

      Als Pendler e-Auto Top.

      Bei der e-Golf 190 Reichweitenanzeige ist man schnell unter 100km, hier beim e-up! habe ich das Gefühl da passiert nicht viel.

      Ich glaube das man mit dem e-Up! Bei etwa der Hälfte der Energiekosten liegen wird wie mit irgendeinem Nachfolger.
      Klaus
      e-Golf 190, 12/2014 Schnarchlader > 110.000km

      Model 3 LR AWD, 03/2019 > 72.000km HW3.0

      e-Golf-Treffen 1. bis 6. :thumbup: eVW-Treffen
    • Ja supi!

      Herzlichen Glückwunsch.

      Magst du mal Bilder von den Sitzen und dem Dashpad machen?

      So für einen originalen Look und keinem aus dem Konfigurator!? :)

      Gruß, René
      Bestellt:

      e-Up Style "Plus"
      Pure White
      Fahrerassistenzpaket
      Komfortpaket
      Winterpaket

      Voraussichtlicher Liefertermin: Juli 2022
    • Neu

      Moin!

      Herzlichen Dank.

      Also an den Außenbahnen doch recht hell. Hätte es mir aber schlimmer vorgestellt.

      Das Kabel für den Handyhalter muss man aber sicherlich selbst kaufen, oder? Hat der USB-A am Auto oder was für ein Anschluss ist das?

      Allzeit gute Fahrt.

      Gruß, René
      Bestellt:

      e-Up Style "Plus"
      Pure White
      Fahrerassistenzpaket
      Komfortpaket
      Winterpaket

      Voraussichtlicher Liefertermin: Juli 2022