Wieder ein 'fundierter' Bericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mimikri schrieb:

      Mhhhh, vielleicht sollte ich dem einen Link zur Beschreibung meiner zwei 700km-Fahrten mit dem e-Golf letzte Woche schicken
      Blos nicht, am Ende lernt er es noch....
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018: 14.000km
      e-Golf WLTP neu, silber - zur Produktion überspielt, Liefertermin unverbindlich KW42/19
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 4000km

    • Was machen die alle, wenn der erste Mini mit vollektrischem Antrieb kommt? Bleiben dann die ganzen Münchner vor dem Gebirge liegen? :ironie: Endlich....Duck und weg :P
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • ringpfeil schrieb:

      Es geht immer noch das Gerücht um, daß man dann kein Licht und Scheibenwischer benutzen soll, sonst geht die Reichweite in den Keller.
      Gestern hab ich gelesen, dass man mit ausgeschaltenem Radio auch sparen kann.
      Muss ich mal testen. :D
      Und vll. dem Verfasser schreiben es gibt noch Sparpotential :stick:
      Gruß
      Peter



      bestellt 11.08.2017
      AB 22.08.2017
      EG300 ab 30.11.17 10:30Uhr :thumbsup: :beer:
    • eg300 schrieb:

      Gestern hab ich gelesen, dass man mit ausgeschaltenem Radio auch sparen kann.
      Deswegen gibt's ja DAB+ ... das muß man nicht ausschalten! Einfach mal durch Waldshut fahren: da hört man .... nix! ;(
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Och, Leute, glaube ich habe damit mal fast riesen Mist gebaut.

      Sollte sehr kurzfristig und damit chaotisch nach Stuttgart. Zimmer nur noch im Graf Zeppelin (3 mal fragte der vom Hotel, ob er noch was für mich ausrichten könnte - wg. der Spiegel an der Decke). Ging dann doch mit allen technischen Equipment gegen 16:00 bei schönem Wetter los.

      Gerade kam eine Meldung, schwerer Unfall bei Medenbach.
      VERDAMMT - du träumst so auf der Autobahn, weißt noch nicht mal, ob Du Medenbach schon passiert hast.
      Denkste: Vorn Warnblinker - ich war vor Medenbach, stellte mich ziemlich vorn in den Stau /Sperrung.

      Hatte sofort Motor aus gemacht. Standlicht + Radio (voll) + Amateurfunk (nur Empfang). Nach gefühlt 2h knarzte das Funkgerät ganz schrecklich. Schalte es aus und überlege, dass ich das von dem Ding schon mal gehört hatte: Ja zu Hause, als es vom Netzgerät nur 6V bekam. 6V?????
      Also ganz schnell alles aus und versucht zu starten - nix.

      Da der Stau nur noch in der Anzahl der Rettungswagen gerechnet wurde, setzte ich mir den Vorsatz, mind. 1h nichts aus der Batterie zu brauchen - also Zettel mit Zeit auf das Lenkrad und gewartet. Nach 1 1/2h hab ich dann noch mal starten können.

      Also: So ein Radio - je nach dem wie man aufdreht und was für eine Anlage verbaut ist, nimmt sich gerne mal knapp 20A; das macht ein normaler Akku nicht lange.
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Beim Verbrenner kann der Stromverbrauch schon entscheidend sein.
      Neulich ist meine Schwägerin mit leerer Batterie beim Autowaschen gestanden.
      Beim Säubern vom Innenraum mit eingeschalteten Radio ging irgendwann nichts mehr und ich mußte Starthilfe geben :(

      Mit Nachladen von der Hochspannungsbatterie beim Elektroauto gibt's diese Probleme nicht. :)

      Grüße
      Andreas

      P.S.
      Also beim Putzen nicht trödeln ;)
    • wjha schrieb:

      Wenn die 12V Batterie flach ist, kommt die zentrale Elektrik nicht hoch - da kannst Du auch 100% auf dem Fahrakku haben.
      Genau so ist es. Ohne 12V kann die Steuerung der Batterie nicht sagen, dass sie die Schütze schliessen soll, also kommt nix raus aus der HV-Batterie. Man gibt also nicht Starthilfe für den Motor, sondern für die HV-Batterie ;)
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018: 14.000km
      e-Golf WLTP neu, silber - zur Produktion überspielt, Liefertermin unverbindlich KW42/19
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 4000km

    • Halbwegs moderne Autos - und da dürfte der eGolf m. M. n. zuzählen, der normale Golf hat es jedenfalls - haben eine Batterieüberwachung und schalten Verbraucher ggf. ab, um ein Unterladen zu verhindern. Klar, wenn ein Verbraucher am ganzen Energiemanagement vorbei angeschlossen ist (evtl. das Funkgerät im beschriebenen Fall), nuckelt der schön weiter. Und bei alten Autos gab es sowas auch noch nicht.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe. Der Kia Niro hätte es vorübergehend werden können, aber bei Lieferzeiten von 14 Monaten+...
      Strom: 100% CO2-frei, bereitgestellt durch EWS Schönau. Ab ca. Sommer || Herbst 2019 PV mit 7,0 kWp.
    • ringpfeil schrieb:

      Beim Verbrenner kann der Stromverbrauch schon entscheidend sein.
      Neulich ist meine Schwägerin mit leerer Batterie beim Autowaschen gestanden.
      Beim Säubern vom Innenraum mit eingeschalteten Radio ging irgendwann nichts mehr und ich mußte Starthilfe geben :(
      War ein 4 Jahre alter Hyundai I20. Nicht modern genug ;)

      Das Schöne ist beim EGolf, daß ich mit eingeschalteter Zündung lang Radio/Video hören/sehen kann. Möchte ich nicht mehr missen.

      Muss ich 1mal die Woche machen. Heizung an / Video CD rein. So lassen sich 45Min gut überbrücken. Lass mal nen Verbrenner 45Min laufen, wenn keine Standheizung vorhanden ist. Da gibt's Zoff mit den Anwohnern ;(
      Grüße
      Andreas
    • ringpfeil schrieb:

      Da gibt's Zoff mit den Anwohnern
      Zurecht ;)
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018: 14.000km
      e-Golf WLTP neu, silber - zur Produktion überspielt, Liefertermin unverbindlich KW42/19
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 4000km