M3 fast gekauft... danke liebe Ehefrau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • M3 fast gekauft... danke liebe Ehefrau

      Servus
      Letzen Dienstag im März haben wir, also ich habe für uns vorgenommen :rolleyes: , zum Tesla Store nach Mannheim zu „Stromern“. E golf voll geladen chillig gefahren auch eine frei Ladesäule gefunden und mit Telekom freigeschaltet, alles supi für was gibts denn noch Verbrenner :nummer1: . So lt meinem iPhone sind es ja nur 800m zum Tesla Store, zum Glück war es trocken denn gefühlt waren es nicht mehr als 5 grad. Nach dem wir uns auf 10 m dem lt meinem „Smarty“ dem Tesla Store genähert hatten suchte ich verzweifelt nach, na ja einem Verkaufsraum mit irgend einem Tesla Logo. Aber was sage ich euch nix aber auch gar nix zusehen. Sind bestimmt vier mal an dem Punkt mit dem Handy in der Hand hoch und wieder runter gelaufen, die dachten bestimmt Touris auf freier Wildbahn. Nachdem die Stimmung meiner Frau merklich zu kippen begann, ging ich in den nächsten Laden und fragte höflich nach dem Tesla Store. Und wenn man höflich fragt bekommt man auch eine höfliche Auskunft. „Gegenüber einfach im Engelhorn da können Sie s nicht verfehlen“. Oki doki wir über die Straße, „sind wir nicht gerade aus dem Engelhorn gekommen“, jep das ganz Quadrat gehört anscheinend Engelhorn Modehaus. Wir also rein und ich dachte das kann doch nicht sein, Tesla in einem Modehaus, und wieder was sag ich euch weit und breit kein Hinweis auf Telsa. Das gleiche Prozedere nochmal...bla bla bla ist hier Tesla, ja geradeaus durch dann rechts. Das gute daran, wir waren wenigsten im warmen. Und dann wie der heilige Kral ein M3 ein X und ein S, mitten im Kaufhaus. Zuerst im Blickpunkt ein dunkel blaues Model 3 Performance... what a fu... sieht der um ein vielfaches geiler aus als in jedem You Tube Video.....

      So bevor euch der Onkel hier langeweilen tut, gebt mal info ob ich euch von unserem Tesla Tag weiter berichten soll ... darf
      Elektrische Grüße Ralf

      „Stolz wie Oskar“ E Golf 225 aus 1/2019 :this:
      Wallbox go-e charger 22kw ... lieber a bissl mehr, weiß ja nicht ob ich’s mal brauch :D
    • -Bernhard- schrieb:

      Komme bitte zum Ende. :thumbup:
      Hehe, wo höre ich das nur immer :rofl: .

      Seife bitte!
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • 2. Teil
      In der rechten Ecke ein fast gelangweilt aussehender Tesla Mitarbeiter in seinem „Lappi“ vertieft der uns erfolgreich übersehen hat. Muss dazu sagen dass ein Tesla Modell S schon immer mein Favorit in Sachen E Mobilität war und eigentlich auch ist. Doch nun wieder zum 3 er einmal außen rumdidum nochmal und dann mal Platz genommen. Und dann versucht ein E Golf Besitzer selbstverständlich als „grand nation“ in Sachen deutscher Automobilkunst, die vielgescholtenen Verarbeitungsmängel eine US Amerikanischen Teslas zu finden. Ich weiss nicht ob es der Tesla Hype war der mich sichtlich ergriffen hat oder oder oder ... so á tock fand ich keine, also keine Verarbeitungsmängel. Alles ultra clean gestaltet der dominante, Bildschirm in der Mitte das schnieke Sportlenkrad, „what a hell“ das sah alles richtig gut und wertig aus. Zwei drei Tastenanschläge auf dem Bildschirm später ... was soll ich sagen es funkt alles. Die beste Ehefrau der Welt ahnte schon als sie wohl das leuchten in meinen Augen sah. Nach Androhung von ..... setzte sie sich dann schließlich doch wiederwillig in das den oder wie auch immer M3. Begeisterung herunterspielen kann Sie, meine Frau, aber nach meinem nicht nachlassenden bohren ... jep Ihr gefällt er auch. Rücksitzbank alles gut, Kofferraum im vergleich zum Golf mega gut, wenn auch die Heckscheibe beim öffnen mit nach oben gehen sollte. Jetzt kam auch der vielbeschäftigte Tesla Mitarbeiter zu uns und nachdem er sich natürlich anhören musste, dass er einen super zufriedenen E Golf Fahrer vor sich hatte, wenn nur die Reichweite a bissl größer wäre hörte ich mich plappern. Und Ihr glaubt es kaum der Tesla Mitarbeiter war richtig nett und zuvorkommend... Model S ist verschlossen kann ich da mal... kein problem, zückt sein Handy, ploppt die Tesal App auf, na so ein Zufall, und schwups ist der die das Modell S offen. Artig bedankend „ wir kucken nur mal und melden uns“ . Leute ich kann es nicht anders sagen aber der Herr Musk hätte mich fragen können ich hätte nichts aber auch gar nichts an dem aktuellen Modell S besser machen können. Passt für mich wie ein Maßanzug. Frau zu meinem Erstaunen auch begeistert ... und auch da suchend nach Verarbeitungsmängel... nope... obschon im Nachhinein ich der Typ der rosa roten Brille bin. „ den nehm ich und du den 3 er“ „ ja klar und den in der Mitte, soll heißen das Modell X für den Urlaub“ ich natürlich nichts gehört raus aus dem S und stehenden Fußes auf den Tesla Mitarbeiter zu. ...übliches bla bla bla und dann er wieder „setzten Sie sich noch mal in das Modell 3. Wieder nur riesiger Bildschirm und fu... gefällt mir noch besser als beim ersten Probesitzen vor wenigen Minuten. Nun der Oberhammer, er zeigte mir das wie und wo und vor allem so easy einzustellende Lüftungssythem per swipe Funktion auf dem Bildschirm, ich könnt vom glauben abfallen so geil war das. „Und was soll er denn kosten“ raus aus dem M3 hin zum Lappi und Konfiguration eines Tesla. Meine sichtlich blass gewordene Frau herbeiwinkenden „nur mal kucken Schatz“ Augen rollen Mundwinkel nach unten... naja was soll ich sagen. Kurz und gut knapp 60000 Teuros und ca 6 Wochen Lieferzeit würde mein, unser M3 kosten. E Golf im Jänner diesen Jahres bekommen, schöngeredet 30000 gehen ab bleiben unterm strich nochmal 30000. Auf dem Weg zum Gölfchen ich mich ins Zeug gelegt „ 500 km wltp Reichweite, und jep meine Frau weiss was wltp bedeutet, super Ladenetzt, jetzt kriegen wir noch etwas für unsren E Golf.... bla bla bla. „NEIN DU BIST JA VERRÜCKT“. Wieder am Golf angekommen vollgeladen eingestiegen und förmlich nach Hause schwebend, und in Gedanken „stimmt eingentlich 30 mille obendrauf auf unseren E Golf da wär ich ja echt verrückt „ Trotzdem hätten wir keine E Automobil wär der Tesla im Bereich des möglichen.
      Elektrische Grüße und sry wenn ich von unseren „Telsa Besuch“ etwas Blumig berichtet hab
      Elektrische Grüße Ralf

      „Stolz wie Oskar“ E Golf 225 aus 1/2019 :this:
      Wallbox go-e charger 22kw ... lieber a bissl mehr, weiß ja nicht ob ich’s mal brauch :D
    • Bei der Verarbeitung hat Tesla halt gelernt. Die Preise und Varianten schwanken dafür ja schlimmer als der Börsenkurs.

      Ich würde ggf. einfach auf das 40-45.000€ Model warten, welches ja in 3 Monaten bei uns aufschlagen soll. Leistung sicherlich völlig ausreichend (<6sek., 210km/h) und die Reichweite evtl. eben auch. Standard (RWD 220mi = 352km) oder Standard Plus (RWD 240mi = 384km), ggf. LongRange (RWD 325mi = 520km) sind eher was für den Verstand als für den Stammtisch. Allemal schnell genug, und Allrad muss es ggf. nicht sein. Dafür Geld gespart.
      Aktuell versucht Tesla halt die teureren M3 Varianten unters Volk zu bringen (ist ja auch verständlich). Aber wenn der Golf noch neu ist... ggf. eben 2-3 Monate warten.

      P.S.: Warum habt ihr nicht einfach im N2/N6 kostenlos bei NewMotion geladen (NewMotion Karte vorausgesetzt).
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
    • Meine Erfahrung aus der M3 Performance Probefahrt und dem Besuch im Showroom:

      ich war froh wieder im e-Golf zu sein. Er ist zwar nicht das technisch beste Elektroauto, aber das wahrscheinlich beste Auto mit elektrischem Antrieb.

      Wenn Tesla, dann Model S, aber wie soll man da einen Parkplatz finden. ?(
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • tstr schrieb:

      Wenn Tesla, dann Model S, aber wie soll man da einen Parkplatz finden. ?(
      Mit dem Model 3 bin ich bisher auch nicht warm geworden. Und in Kalifornien habe ich viele um mich herum fahren gehabt. Die Heckansicht ist wirklich nicht meine :S

      Mit dem "Single-Monitor" werde ich auch nicht warm. Ich werde mir ggf. in 3 Jahren mal das Model Y anschauen. Bis dahin sollte die Konkurrenz was vergleichbares im Angebot haben und dann wird - nach Probefahrt - entschieden.
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
    • Gute Ehefrauen :girl: bewahren ihre Männer vor Fehlern :thumbup:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Ralf,
      danke für deinen Bericht. Ich will gar nicht erst mich ernsthaft mit Tesla beschäftigen, hab vor 4 Jahren in Peking schon mal in einem Modell S Platz nehmen dürfen. Für mich als Technikfreak mit einem Hang zur schnellen Begeisterung, wäre das übel. Einfach ein tolles Auto und meiner Meinung nach auch ein tolles Konzept.
      Aber definitiv nicht meine Gehaltsklasse, obwohl meine Frau wahrscheinlich abnicken würde.
      Ich bin aber mit meinem Schneerienchen auch super zufrieden.
      Insofern, alles gut.
      Nett grüßend,
      Norman


      Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.


    • Hallo Ralf,

      Danke für deinen voller Begeisterung sprühenden Bericht.
      Ich kann dich so verstehen.
      Vor etwa einem Dreiviertel Jahr hatte ich das erste mal Gelegenheit in einem Tesla Model 3 platz zunehmen. Eine Runde gedreht, kaum was bedient am TouchPanel, einfach nur das fahren genossen.
      Zwischen den Jahren bin ich dann mit meiner Tochter mit den eGolf zum Stammtisch in Hamburg gefahren. Tagsüber Hamburg und ein weinig die nach-Weihnachtsmärkte unsicher gemacht und das rot des M3 im Tesla Store in HH gescheckt.
      Am 29.12.2018 hin und her konfiguriert und nun muss ich mich täglich morgens entscheiden rot oder blau, blau oder rot.
      Freitag war ich es das rote M3 zur Arbeit, am Montag der eGolf und so vergleiche ich täglich; zumindest so lange wie mich meine bessere Hälfte lässt, denn immerhin ist es jetzt ihr eGolf und somit geht der letzte Verbrenner (Twingo) mit dem Auszug der jüngsten Tochter aus unseren Haushalt.
      100% eMobilität ist in Sicht, wenn auch nur im kleinen.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 90.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 3.000km
    • Northbuddy schrieb:


      Mit dem "Single-Monitor" werde ich auch nicht warm. Ich werde mir ggf. in 3 Jahren mal das Model Y anschauen. Bis dahin sollte die Konkurrenz was vergleichbares im Angebot haben und dann wird - nach Probefahrt - entschieden.


      Probefahrt bei Tesla!
      Na dann mal viel Spaß in den 20 Minuten mit nem Tesla Heini neben dir! Da kann man richtig gut das Auto er“Fahren“ :ironie:
      Lieben Gruß vom
      Schee

      E-Golf 300 bestellt 25.8.2017, geliefert am 28.11.
      Wallbox Wallbe-Eco 2.0 installiert am 28.10.2017
      PV Anlage auf dem Dach mit 3,6kw Peak
    • -Bernhard- schrieb:

      Lieber einen Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach ! (die nur alles voll sche..t) :thumbup:
      Ich dachte das heißt:" Lieben eine Stumme im Bett als eine Taube auf dem Dach! " ?
      e-Golf bestellt 17.07.17 . Produktionsbeginn 41.Woche. 12.10. fertig,
      17.10. buchbar. Abgeholt 26.10.17 in der Autostadt. Staatliche Prämie am
      18.11.17 erhalten.
      Deep Black, Code=V53DC29U
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 7kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • JimKnopf schrieb:

      Ich dachte das heißt:" Lieben eine Stumme im Bett als eine Taube auf dem Dach! " ?
      Ich wollte auch gerade lostippen, aber dann den Thread zu Ende gelesen und gemerkt: Du warst schneller :rofl:

      Schee schrieb:

      Northbuddy schrieb:

      Mit dem "Single-Monitor" werde ich auch nicht warm. Ich werde mir ggf. in 3 Jahren mal das Model Y anschauen. Bis dahin sollte die Konkurrenz was vergleichbares im Angebot haben und dann wird - nach Probefahrt - entschieden.


      Probefahrt bei Tesla!
      Na dann mal viel Spaß in den 20 Minuten mit nem Tesla Heini neben dir! Da kann man richtig gut das Auto er“Fahren“ :ironie:


      Ich dachte man kauft jetzt einen Tesla, fährt den eine Woche und entscheidet dann, ob man ihn behält oder zurückgibt? :hmm:
      Wollte gerade bestellen ... :blush: .... :rofl:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Ich hatte auch mal die Gelegenheit, Model S zu fahren. Das war auch wirklich sehr cool, aber das ändert halt an dem Umstand, dass ich mich dafür finanziell verbiegen müsste nichts.
      Und damit ist der Gedankengang dann auch schon zuende und das gilt für das Model 3 genauso, vollkommen egal wie geil das nun auch sein mag. Es gibt noch so viele andere Dinge im Leben, die auch Geld kosten.