Fastned - kWh Abrechnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fastned - kWh Abrechnung

      FYI, trudelte gerade per Mail rein:

      Fastned schrieb:

      Hiermit möchten wir Dich darüber informieren, dass wir ab dem 1. Mai auf pro kWh-Preise in Deutschland umstellen.
      Du bezahlst dann pro kWh € 0,59 an all unseren Ladesäulen in Deutschland und den Niederlanden.

      Wir glauben, dass die Bezahlung pro-kWh die fairste und klarste Art der Preisgestaltung ist. So zahlst Du nur, was Du tatsächlich geladen hast.

      Günstigeres Laden?
      Ab dem 1. Mai kannst Du auch die "Gold Member" Mitgliedschaft in Deutschland nutzen. Für nur € 11,99 im Monat kannst du für € 0,35 pro kWh laden.
      Beachte bitte, dass es nur möglich ist, Gold Member mit einer Kredit- oder Bankkarte zu verwenden, jedoch nicht mit einer Ladekarte.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • Was für Preise:

      e-Golf auf der AB: 16kWh/100km x 0,59€ = 9,44€

      Aktueller Dieselpreis hier bei mir: 1,25€/l
      9,44€ / 1,25€/l = 7,55l

      Also mal ehrlich.... Mein A6 3,0TDI braucht auf Langstrecke und max 130km/h rund 7,5l/100km. Wollen die uns verarschen? Was sind das für Preise. Ein neuer Golf 7 2.0TDI SCR wird mit 4,5l/100km angegeben. Runden wir mal auf 5l auf.

      5l/100km x 1,25€/l = 6,25€/100km / 16kWh/100km = 0,39€/kWh. Alles darüber ist Käse. Ob sich das für den Anbieter rechnet oder nicht ist mir in erster Linie egal. Aber wenn ich zum gleichen Preis oder gar teurer unterwegs bin, dann ist das nicht wirklich förderlich für die e-Mobilität. Natürlich sind Kosten für Wartung und Verschleiß hier noch zu berücksichtigen, ich weiß. Aber dieser Preis mit 0,59€/kWh ist eine Farce.
      Gruß, Matthias aus Bad Abbach
      e-Golf 300 BJ: 3/2018 / Audi A6 Avant 3,0 tdi Bj 2008 (<-- wird hoffentlich bald durch ID.3 oder ähnlichem ersetzt) :D
    • Kurzfassung:

      - niemand ist gezwungen die Preise zu bezahlen
      - zuverlässige (HPC) Infrastruktur kostet Geld
      - niemand hat garantiert das Elektroautofahren billiger ist, es hat auch so noch genug andere Vorteile

      Langfassung: 1.21-gigawatt.net/2019/03/willkommen-in-der-echten-welt/

      Achja. Rechne den Golf eher mal mit 5.5 bis 6 Liter. Plus die Kosten für das AdBlue.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • Wenn jetzt die etron Fahrer mal rechnen...die Tendenz der kwh-preise ist nicht gerade ermutigend. Das auch immer das Wort Fair in diesem Zusammenhang fällt.

      Was können wir froh sein einen sparsamen Golf zu fahren, solange wir unter tempo 90 bleiben.
      Kurvenräuber, Freund von Analogen, Konzertsaal auf Räder
      Vw code: VINNYP9X

      6 Jahre Japanleaf ohne größere Mälässen
    • Die Frage ist nicht ob wir uns in der Masse Elektromobilität leisten können, sondern ob wir es uns leisten können weiter fossile Rohstoffe zu verbrennen.


      (Disclaimer: nein, auch Elektromobilität ist nicht die Antwort auf alles, aber „weiter so“ ist es definitiv auch nicht)
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • Nur gut, daß die Wegelagerer auch bei der Wasserstofftechnik lauern.

      Seid 6 Jahren niedrige Spritpreise...fast keine News über die Abzocke an der Tanke...ich habs noch im Ohr. Auch dies hat viele von der Wende abgehalten.

      Vielleicht ist es auch verwirrend, daß es gratis DC-säulen gibt...und wenige km weiter die 89ct/kwh Anbieter. Als wenn 50€ scheine auf der Straße liegen.
      Kurvenräuber, Freund von Analogen, Konzertsaal auf Räder
      Vw code: VINNYP9X

      6 Jahre Japanleaf ohne größere Mälässen
    • Bluemomentum schrieb:

      Vielleicht ist es auch verwirrend, daß es gratis DC-säulen gibt...und wenige km weiter die 89ct/kwh Anbieter. Als wenn 50€ scheine auf der Straße liegen.
      Meiner Meinung nach wird sich das bald ändern! Ich spekuliere mal: die Säulen werden (auch) kostenpflichtig und man bekommt einen Rabatt wenn man einen Kassenzettel vom Einkauf hat.

      P.S: und ja, ich denke nicht, daß man Strom gegen Diesel aufrechnen darf. Wir brauchen kostendeckende und faire Marktpreise für den Strom, egal was Diesel oder Benzin kostet...
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • fastned macht eine rein wirtschaftliche Betrachtung (denn sie verdienen einzig und allein am Verkauf von Energie) Und sie passen die Preise an, wenn es sich rechnet. Ursprünglich haben die teuersten Säulen 0,95€/kWh gekostet, das gibt es nirgends mehr.
      Und ja, pro kWh abzurechnen ist fair. Ob die zugehörigen Preise es noch sind, ist eine andere Geschichte.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018: 7000km

    • Fastned hat heute die erste defekte Säule präsentiert.
      Langensteinach an der A7.
      Maingau rechnet fastned mit 15 Cent / kW ab. Mir scheinen die hohen Preise (über 40 Cent) bei fastned ähnlich seltsam wie die bei Telekom.
      Wobei fastned anscheinend an kleinen Kunden nicht interessiert scheint. Der Goldtarif hat seinen Namen ja nicht sinnlos (nomen est omen). :pillepalle:
      Ich hab dann bei e.on in Ohrenbach geladen und später bei Kaufland Aschaffenburg (24/7 erreichbar).
      Aktuell lade ich auf der Raststätte Epgert an der A3.
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      may the satisfied grin be with you

      Bremsen verschmutzt die Felgen.

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 43.103 km
      Verbrauch 13,8 kWh im Schnitt langfristig
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • In der Schweiz gab es schon Diskussionen wegen der nicht stattgefundenen Teuerung des Benzinpreises (laut deren Berechnung hätte der Liter Benzin schon vor 20 Jahren mindestens 5.- kosten müssen). Würde dies die "Jammerfraktion" glücklicher machen? Wohl eher kaum.
      Ich habe gestern die Lademöglichkeit und Preise der AC Lader in München Passing verglichen... das muss man sich teilweise schon gönnen wollen (4h laden mit dem 190er für 12.95 Euro wobei ich erst danach gemerkt habe, dass eine 2 Stundenregel gillt).
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Die Dienstleistung „Zeit“ darf auch etwas Kosten...es stellt auch höhere Ansprüche an das Netz, ob ich mit 150 kW oder 7 KW belaste.

      Ich wäre auch sehr dafür einige Belastungen (Steuern/Entgeldte) vom Fahrstrom für die nächsten Jahre zu streichen. Lieber die Betriebskosten kalkulierbar machen, als durch die pseudo Bafa Förderung. Jeder km mit Strom ist besser als mit Dinopippi. Da bleibt der ökoflitzer dann schon mal stehen, weil der alte Diesel dann günstiger und bequemer ist.
      Kurvenräuber, Freund von Analogen, Konzertsaal auf Räder
      Vw code: VINNYP9X

      6 Jahre Japanleaf ohne größere Mälässen
    • Adi schrieb:

      4h laden mit dem 190er für 12.95 Euro
      Ich habe schon 2h, 7,2 kWh in Rorschacherberg für CHF 17.80 geladen - und dazu noch für CHF ca. 300.00 im dazugehörigen Restaurant konsumiert - was sind da schon 12.95... :stick: Swiss Charge lässt grüssen!
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier in ??? // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Aragon schrieb:

      und dazu noch für CHF ca. 300.00 im dazugehörigen Restaurant konsumiert
      Da ist es bestimmt günstiger Du inverstierst die Stützli in Strom (oder lädst kostenlos vor der Haustüre) und konsumierst im (Edel)Restaurant diesseits der Grenze! :essen:

      P.S: heute Abend kannst Du das ja gleich umsetzen: Bodensee Stammtisch CH/A/D?! :rofl:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Wenn ich die ganze derzeitige Preisentwicklung betrachte, bin ich froh, dass ich zu Maingau-Strom gewechselt bin und mit Einfach Strom Laden nur 15 Cent pro Minute zahle.

      Nur die Parkgebühren bei der AC Ladung nach 2 Stunden finde ich bei der Ladegeschwindigkeit des e-Golf etwas daneben.
      e-Golf seit 5.November 2018, Abholung in Dresden,
      WLTP 228 km Reichweite, Photovoltaikanlage 9,36 kp
    • Ob die das wirklich durchziehen, werde ich wahrscheinlich nie erfahren,
      da ich AC nur zu Hause nutze oder bei den Anbietern mit Einkaufsmöglichkeit, wenn ich (auch mit meiner Frau) ausgiebig bummeln will :pleasantry:

      "Draußen" lade ich mit Maingau nur CCS und das lächelnd für die besagten 15 Cent.
      De Bergische Jung Wolfgang
      WBL

      may the satisfied grin be with you

      Bremsen verschmutzt die Felgen.

      e-Golf300 seit 22.06.2018
      aktueller km-Stand: 43.103 km
      Verbrauch 13,8 kWh im Schnitt langfristig
      die blaue eLise
      Volkswagen Code VKDCJJS7
      Modell-Jahr 2018
      Außenfarbe Atlantic BlueMetallic
      Innenfarbe Puregrey/Titanschwarz/Schwarz/Perlgrau
    • egolf17 schrieb:

      Wenn ich die ganze derzeitige Preisentwicklung betrachte, bin ich froh, dass ich zu Maingau-Strom gewechselt bin und mit Einfach Strom Laden nur 15 Cent pro Minute zahle.

      Nur die Parkgebühren bei der AC Ladung nach 2 Stunden finde ich bei der Ladegeschwindigkeit des e-Golf etwas daneben.
      Vor diesen Wechsel stehe ich wohl auch...aber der Zeittarif ist Geschichte.

      Jetzt noch was günstiges für Ladenetz und ich habe eine gute Abdeckung.
      Kurvenräuber, Freund von Analogen, Konzertsaal auf Räder
      Vw code: VINNYP9X

      6 Jahre Japanleaf ohne größere Mälässen