Angepinnt Wartehalle für ID.3 Besteller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich weiß, da war die Honigschleuder meines Freundes zu sehen - beim Ablassen des ersten geschleuderten Honigs. Etwas sinnlicheres als Honig ernten gibt es kaum, aber das gehört nun wirklich nicht auf diese Seite - war ein Versehen :/ ^^ :pardon: :pardon:
      ID3 1St pro :rolleyes: am 20.07.020 bestellt
      Wallboxeinbau für den 18.11.2020 terminiert: Mennekes XTRA 11 KW
      Photovoltaik geplant: 4,9 KWp :beer:
    • Übrigens hatte ich mir beim Warten auf die Probefahrt einen aktuellen T-Cross angesehen. Der Wagen war so ausgestattet, dass er sicherlich nicht als Sonderangebot durchgeht, 38.000 € ist nicht eben wenig, finde ich. Ergebnis: Der hatte auch viel hartes Plastik im Innenraum, nur eben in Schwarz und daran stört sich offensichtlich keiner. Zumindest sagte der Händler, "dass das halt so sei und keinen bisher störe. Ich sei die ersten Person, die dies anspreche." :P
      ID3 1St pro :rolleyes: am 20.07.020 bestellt
      Wallboxeinbau für den 18.11.2020 terminiert: Mennekes XTRA 11 KW
      Photovoltaik geplant: 4,9 KWp :beer:
    • Neu

      energieberater schrieb:

      So heute Schreiben bekommen mit Zugangsdaten zum "Volkswagen ID. First Movers Club" bekommen.
      jedoch vom ID.3 weit und breit nichts zu sehen und zu hören!

      Ich habe den Verdacht ID.3 1st ist ein "Papiertiger"
      So geht es mir auch, allerdings musste ich per Mail an den Service von VW um die Zugangsdaten bitten. :cursing: Was da gerade abgeht ist ein echtes Drama: nach inzwischen über 1 Jahr können es eigentlich nur noch wenige Tage sein und bis gerade eben keine Info, keine Papiere, keine Rechnung, kein Datum ... und noch nicht mal ein "date for a date". Kommunikation ist bei VW wohl ein Unwort ... obwohl man vor vielen Monaten mit einem goßen Anspruch angetreten ist.

      P.S: für mich besonders blöd: als Abholer ("Erlebnisabholung" :blush: ) muss ich ja Zulassung, Fahrt und Aufenthalt in Wolfsburg vorher (!) planen...
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Neu

      Als wenn ich dieses Drama um die 1st geahnt habe. :thumbdown:
      Jetzt warte ich ab, auch wenn es dann am Ende 19% MwSt. werden.
      Meine :D :D habe noch nicht einmal einen Vorführer,
      obwohl beim Mitbewerber schon einer ausgeliefert wurde und einer im Verkaufsraum steht.
      Gruß Bernhard
      Wir waren dabei! eGolf Treffen am Bodensee 2016, in Moers 2017, in Hann. Münden 2018 und 2019.

      5. Internationales eGolf Treffen
    • Neu

      E- Treiber schrieb:

      Übrigens hatte ich mir beim Warten auf die Probefahrt einen aktuellen T-Cross angesehen. Der Wagen war so ausgestattet, dass er sicherlich nicht als Sonderangebot durchgeht, 38.000 € ist nicht eben wenig, finde ich. Ergebnis: Der hatte auch viel hartes Plastik im Innenraum, nur eben in Schwarz und daran stört sich offensichtlich keiner. Zumindest sagte der Händler, "dass das halt so sei und keinen bisher störe. Ich sei die ersten Person, die dies anspreche." :P
      Das muss ja erstmal genau garnichts heißen... Meiner Erfahrung nach gehört das zum Standardgesprächsverhalten von VW Personal, egal ob im Verkauf oder Service, dass Defekte, Mängel und vom Kunden beanstandete Nachteile "noch nie gehört" wurden. Das Auto rasselt und der Kunde vermutet ein Problem mit der Steuerkette? Nein, davon haben wir noch nie gehört. Das muss ein bedauerlicher Einzelfall (TM) sein. Dass die Internet Foren schon voll davon waren bevor es in den herkömmlichen Medien breit getreten wurde, interessiert nicht. Das wird verleugnet. Dass der Sachbearbeiter keine Kenntnis davon hat, glaube ich einfach nicht. Und wenn es so wäre, wäre er nicht der Richtige an der Position weil er nicht aktuell informiert ist. Oder das nagelneue Premiumfahrzeug verbraucht 5 mal so viel Öl wie während des Kundendienstes ersetzt wird? Das ist ein normales Verhalten. Bis 1 Liter auf 1000 km ist im Rahmen der Toleranz. Wie kann man sich da als Kunde erdreisten sich darüber zu beschweren? Da hat der Mann in der Serviceannahme keinerlei Verständnis. Sind doch nur 30 Liter bis zum nächsten Long Life Kundendienst...
      Gruß,
      Stephan
    • Neu

      Als ich gestern auf der A72 südlich von Zwickau unterwegs war habe ich genau NULL ID.3 gesehen. Kurz vor Dresden genau Einer mit Werbung eines Autohauses drauf. Kein LKW nix.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 11000km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 16.000km
      Taycan 4S mambagrün Bestellt 18.05.2020 - Lieferung unverbindlich KW48
    • Neu

      Outsider64 schrieb:

      E- Treiber schrieb:

      Übrigens hatte ich mir beim Warten auf die Probefahrt einen aktuellen T-Cross angesehen. Der Wagen war so ausgestattet, dass er sicherlich nicht als Sonderangebot durchgeht, 38.000 € ist nicht eben wenig, finde ich. Ergebnis: Der hatte auch viel hartes Plastik im Innenraum, nur eben in Schwarz und daran stört sich offensichtlich keiner. Zumindest sagte der Händler, "dass das halt so sei und keinen bisher störe. Ich sei die ersten Person, die dies anspreche." :P
      Das muss ja erstmal genau garnichts heißen... Meiner Erfahrung nach gehört das zum Standardgesprächsverhalten von VW Personal, egal ob im Verkauf oder Service, dass Defekte, Mängel und vom Kunden beanstandete Nachteile "noch nie gehört" wurden. Das Auto rasselt und der Kunde vermutet ein Problem mit der Steuerkette? Nein, davon haben wir noch nie gehört. Das muss ein bedauerlicher Einzelfall (TM) sein. Dass die Internet Foren schon voll davon waren bevor es in den herkömmlichen Medien breit getreten wurde, interessiert nicht. Das wird verleugnet. Dass der Sachbearbeiter keine Kenntnis davon hat, glaube ich einfach nicht. Und wenn es so wäre, wäre er nicht der Richtige an der Position weil er nicht aktuell informiert ist. Oder das nagelneue Premiumfahrzeug verbraucht 5 mal so viel Öl wie während des Kundendienstes ersetzt wird? Das ist ein normales Verhalten. Bis 1 Liter auf 1000 km ist im Rahmen der Toleranz. Wie kann man sich da als Kunde erdreisten sich darüber zu beschweren? Da hat der Mann in der Serviceannahme keinerlei Verständnis. Sind doch nur 30 Liter bis zum nächsten Long Life Kundendienst...
      Das kann ich toppen. Ich habe mich bei einem Audi über den hohen Ölverbrauch beschwert, sogar schriftlich im Wartungsprotokoll. Auch mir erklärte man, dass sie so etwas noch nie gehört haben, es aber in der Toleranz sei. Mein Hinweis, dass wenn sie ein Problem noch nie gehört haben, es vielleicht doch nicht normal sei, wurde natürlich überhört. Dann ist der Motor ein paar Wochen später und noch weit in der Garantie geplatzt. Da kam dann die Frage, ob ich da nicht vorher schon etwas bemerkt hätte, z.B. einen merklich erhöhten Ölverbrauch. Er schaute dann ein bisschen blöd aus der Wäsche, als ich ihm das Wartungsprotokoll hin hielt und erklärte, vor kurzem wäre das wohl noch Stand der Technik und innerhalb der Toleranz gewesen. ;)

      Mimikri schrieb:

      So geht es mir auch, allerdings musste ich per Mail an den Service von VW um die Zugangsdaten bitten. :cursing: Was da gerade abgeht ist ein echtes Drama: nach inzwischen über 1 Jahr können es eigentlich nur noch wenige Tage sein und bis gerade eben keine Info, keine Papiere, keine Rechnung, kein Datum ... und noch nicht mal ein "date for a date". Kommunikation ist bei VW wohl ein Unwort ... obwohl man vor vielen Monaten mit einem goßen Anspruch angetreten ist.
      P.S: für mich besonders blöd: als Abholer ("Erlebnisabholung" :blush: ) muss ich ja Zulassung, Fahrt und Aufenthalt in Wolfsburg vorher (!) planen...
      Was beschwerst Du Dich? Das ist doch ein echtes Erlebnis, was Du da hast! :D ;)
      Istzeug: e-Tron. Warzeug: e-Golf 300, Passat GTE.
    • Neu

      So, es tut sich was :blush: Mein ID.3 steht jetzt in Wolfsburg im Turm. Im Moment sieht es nach einer Abholung am nächsten Dienstag aus (leider (!) also erst nach Heilbronn :| ) aber immerhin! :)

      Das Problem: ich wollte ja unbedingt die Erlebnisabholung :D und das bedingt, dass man vor Reiseantritt die Zulassung bzw. die Schilder hat. Das wiederum geht nur mit den Papieren und die sind jetzt ziemlich wahrscheinlich in Wolfsburg. Zudem muss das Fahrzeug ja (meist) vor Erhalt der Papiere bezahlt sein. Außerdem braucht man vom "betreuenden" AH noch einen Abholschein ... und nun müssen ich und meine Partnerin ja am Montag auch noch nach Wolfsburg kommen und dann dort übernachten. Nach dem Frühstück am Di um 10:00 abholen ... na das Ganze wird jetzt definitiv ein "Erlebnis". ?(
      In Summe würde ich es das nächste Mal nicht mehr so machen, sondern das Fahrzeug direkt beim AH abholen. Das ist deutlich entspannter.

      Eine "interessante" Sache noch: nach den Erfahrungen jetzt offensichtlich, haben viele kleine(re) Autohäuser einen Deal über einen "Großhändler" gemacht. Ich nehme an, weil z.B. sie nicht ohne weiteres in der Lage waren, eine von VW geforderte CCS-Säule zu installieren. Anmerkung: allerdings habe ich das um 3 Ecken gehört/gelesen, aber es ist Spekulation!
      Das Problem nun, daß es 5 (!) Beteiligte gibt die invovlviert sind: Ich (als Kunde), das "kleine" AH, der "Großhändler", WOB und VW. Ein bisschen Informations-Theorie zeigt wie komplex sowas werden kann. Man kann das eigentlich problemlos beherrschen ... aber sicher nicht mit den aktuellen VW-Prozessen.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mimikri () aus folgendem Grund: Grammatik

    • Neu

      -Bernhard- schrieb:

      Kommst du etwa mit einem LKW ?
      E-Golf mit umgeklappter Rücksitzbank! Brauch' ja sonst nix ... die Wäsche zum wechseln, und die Zahnbürste (elektrisch!), habe ich im Handschuhfach. :s05:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Neu

      Mimikri schrieb:

      So, es tut sich was :blush: Mein ID.3 steht jetzt in Wolfsburg im Turm. Im Moment sieht es nach einer Abholung am nächsten Dienstag aus (leider (!) also erst nach Heilbronn :| ) aber immerhin! :)
      Das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht. Du weist ja, Vorfreude ist die schönste Freude :)

      Btw: Gibt es eigentlich noch jemanden, der seinen ID.3 First schon hat oder einen Abholtermin hat? Ich habe beim durchsehen keinen gefunden. Das wiederum würde den Unmut im Nachbarforum erklären. Dort sind einige Prebooker doch ziemlich angesäuert. Ich bin auch Prebooker und warte auf den ID.3. Ich habe allerdings auch nicht mit einem Termin vor Mitte bis Ende September gerechnet.

      Ich kann allerdings den Unmut verstehen. Mittler weile hat jede Zeitschrift den ID.3 getestet, jeder YouTuber mit mehr als 500 Abos ;) ist ihn Probe gefahren und die 1st. Prebooker warten.

      Naja, war damals bei der Tesla M3 Einführung nicht anders. Während die einen 2 Jahre vorher in der Schlage standen um das M3 ungesehen zu reservieren, waren die "späten" Besteller häufig noch vor den Enthusiasten beliefert worden.
      Liebe Grüße
      Stefan

      seit 09.05.2019 ID.3 1.st Prebooker
      seit 19.10.2018 freudiger Fahrer des e-Golf MJ2019
      seit 2012 Opel Ampera ePionier E-REV