Neue Bilder und Videos zum ID.3 (Name dadurch bestätigt)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aragon schrieb:

      VW - Fanboys sind wir doch schon lange Rolf - wir halten uns nur viel mehr zurück und geben uns nicht gleich als solche zu erkennen. Das erspart uns viel negative Erfahrungen und Häme - aber VW ist uns auch immer ohne Rat und ohne Tat zur Seite - man rufe nur mal eine Hotline an... :rofl:
      Also, beim Kauf eines Neuwagens und sofortiger Reklamation, dass CarNet, also OCU noch nicht aktiv sei, hat VW sofort reagiert.
      Die Hotline ist immer besetzt und hat sich des Problems sofort angenommen.
      Wenn der Mechatroniker in der Werkstatt eine Frage mittels PC an VW gestellt hat, hat die Antwort nur wenige Minuten auf sich warten lassen.
      Scheint mir so, dass die verhindern wollen, dass man nach einem Autokauf sauer sein könnte.
      Das musste ich jetzt mal richtig stellen, zumindest was mich vor kurzem betraf.
      Nächstes Higlight: Besuch bei BOGAMA, Mittelrheintal
      E-Mobiliäts Infotag am Samstag, 15.06.2019 von 09.00 - 16.00Uhr
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 04/2019 -
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 - Mitte 2020, dann ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Die App für die Fernsteuerung des Model 3 (a la Car-Net) hat bisher immer zuverlässig funktioniert. Konnte damit sogar letzte Woche ein Fahrzeugupdate aus 2400 km Entfernung zum Fahrzeug machen. Was nützt mir der ganze VW Service, wenn Grundfunktionen, wie das Car-Net, fehlerhaft implementiert sind. Oder wenn der Service vergisst, die Papiere zur Zulassung anzufordern, oder das Fahrzeug nach dem ersten Kontakt mit Feuchtigkeit zu rosten anfängt. Volkswagen kocht auch nur mit Wasser und ich bin nach dem Käfer 1300 noch eine Menge Fahrzeuge aus dem VW-Konzern gefahren. 1978 ist mir sogar ein VW-Bus in der Mitte durchgebrochen. War immer gut gewartet das Fahrzeug und jede Menge Unterbodenschutz dran :D
      e-Golf MJ2018 vom 25.04.18 bis 18.02.19 - 13.000 km
      Tesla Model 3 AWD ab dem 19.02.19 - 5.820 km
    • Ich wollte nur damit sagen, dass der Service kurz nach dem Kauf eines Wagens sehr gut war.
      Dass Reklamationen im Laufe des Modelljahres nicht mehr interessieren, war bei VW wohl schon immer so.

      So,und es wäre toll, wenn ich heute Nachmittag ein paar neue Fotos zum ID sehen könnte, vielleicht auch zum Innenraum und vielleicht auch ein paar grobe Preise als Hausnummer.
      Nächstes Higlight: Besuch bei BOGAMA, Mittelrheintal
      E-Mobiliäts Infotag am Samstag, 15.06.2019 von 09.00 - 16.00Uhr
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 04/2019 -
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 - Mitte 2020, dann ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Ja, ich bin auch schon sehr gespannt. Vor der IAA wird man wohl keine ausgestellten Fahrzeuge sehen.
      PS: Könnte gerade wieder über Car-Net :puke:
      Vor 6 Wochen hatte ich beim :) die Verlängerung beantragt. 2 Wochen später ruft er an und sagt, dass das erledigt sei. Heute schau ich ins Car-Net um den Akkustand zu checken (Mutter kommt damit nicht klar, obwohl sie mit dem Betanken ihres Golf-E189-Diesel keine Probleme hat)
      Car-Net ist abgelaufen X/
      e-Golf MJ2018 vom 25.04.18 bis 18.02.19 - 13.000 km
      Tesla Model 3 AWD ab dem 19.02.19 - 5.820 km
    • Was in CarNet steht und was tatsächlich vertraglich gilt, ist ein Unterschied ;)
      Bei mir war nach der Verlängerung auch im CarNet der Heinweis, dass es abgelaufen sei.
      Die meinten dann, ich solle das ignorieren.

      Einerseits doof. Andererseits ist mir gestern mal in der Werkstatt bewusst geworden, welch immenser Verwaltungsaufwand
      hinter solchen Dingen steckt, wenn man mal zum Teil mitbekommt, wie solche Abläufe funktionieren.
      Je größer ein Betrieb ist (Und VW ist sehr groß.), desto schwieriger sind Abweichungen von Normabläufen zu managen.
      Nächstes Higlight: Besuch bei BOGAMA, Mittelrheintal
      E-Mobiliäts Infotag am Samstag, 15.06.2019 von 09.00 - 16.00Uhr
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 04/2019 -
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 - Mitte 2020, dann ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Versteh ich das richtig, dass man von der Registrierung zunächst erst keine weiteren Informationen erhält?
      Z. B. über die 3 Ausstattungsvarianten?

      Was ich nicht verstehe ist, wenn VW schon mit der "mittleren" First Edition einen geringen Verlust macht, warum bringen die dann nicht auch die Version mit der großen Batterie und AWD? An der dürften sie ja keinen Verlust machen.
      Insbesondere da es ja heißt, dass das große Batteriepack einfach nur mehr Module drin hat und es keiner weiteren Entwicklung bedarf.
    • Weil dann das Geschrei noch größer wäre wegen dem Preis.

      Und über die drei Ausstattungsvarianten wurde etwas gesagt. Und da man sich nicht jetzt entscheiden muss für eine der Varianten ist (zumindest für mich) auch alles ok.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • Roland333 schrieb:

      Stromsegler schrieb:

      Beim Model 3 ist die Marge 40%.
      Genau darauf spekuliere ich. Wenn die Rabattschlachten mal losgehen und der Preisnachlass mit allen Prämien über 35 % beträgt schlage ich zu.Bis dahin übe ich mich in Geduld, bin ja momentan gut versorgt.
      Beim e-Golf hat der Händler max. 10%. Das wird in Zukunft nicht anders sein, weil der Händler kaum noch Arbeit hat. Der Wettbewerb wird früher oder später einsetzen, so dass der Markt das regelt. Ein Volkswagen wird immer etwas mehr kosten aber diesen Mehrwert auch behalten.
      Elektrisierende Grüße
      Filzstifte
      ......................................................
      e-Golf 300 Ende Oktober 2017 bestellt
      Fahrzeugübergabe: 20. Juni 2018
      Wallbox Webasto Pure an PV-Anlage 8,7 kWp mit 10 kWh Speicher
    • Auf dem Video, bei Sekunde 4, deutlich zu sehen, dass ein Teil der Motorhaube aufgeht und ich bin mal gespannt, was darunter ist:

      Bei 1:22 ebenso zu sehen.
      Nächstes Higlight: Besuch bei BOGAMA, Mittelrheintal
      E-Mobiliäts Infotag am Samstag, 15.06.2019 von 09.00 - 16.00Uhr
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 04/2019 -
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 - Mitte 2020, dann ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Das sind dann sicher welche aus der Flotte der Vorserien-/Erprobungsfahrzeuge. Deren Ende in der Schrottpresse ist unausweichlich (natürlich ohne Akku!). Ich finde es aber gut, dass sie das Laden an den Ionity-HPC üben - weil das muss in der Serie klappen.
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      09/2015 - 01/2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Hyundai Kona e


    • Hm, dieser angetaeuschte Front-Grill, versuchen die als Leaf durchzugehen? :)

      Aber schon erstaunlich wenig Tarnung. Und der Huppel auf der vorderen Haube, der nebenan hart kritisiert wird, bleibt wohl.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • Scheibenwischer sind wohl wieder in Ruhestellung unten, nicht an der A-Säule wie beim getarnten Prototypen. nicht so wichtig.

      Schön sehen die aber nicht aus. Hoffentlich wird das noch irgendwie anders.
      Nächstes Higlight: Besuch bei BOGAMA, Mittelrheintal
      E-Mobiliäts Infotag am Samstag, 15.06.2019 von 09.00 - 16.00Uhr
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-04/2019, e-Up 04/2019 -
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 - Mitte 2020, dann ID.3, ca. 2022 dann BEV Kombi
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd