Jetzt wird's wild: wer registriert einen ID. 3/Neo???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit der Registrierung hast du dir ja nur die MÖGLICHKEIT gesichert überhaupt eine First Edition zu bekommen...

      Der Bestelleingang unter den Registrierungen wird sicher hinterher den Ausschlag geben wann jeder seinen ID.3 bekommt.
      Ohne verbindliche Bestellung macht VW gar nichts, erst recht warten sie nicht darauf ob Registriernummer 101 auch tatsächlich einen bestellt....
      LG Michael

      eGolf 300 bestellt am 01.02.2019
      1. Auslieferungstermin seitens VW, August 2019
      2. Auslieferungstermin seitens VW, KW 37/2019, Mitte September 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skatas ()

    • Skatas schrieb:

      Mit der Registrierung hast du dir ja nur die MÖGLICHKEIT gesichert überhaupt eine First Edition zu bekommen...

      Der Bestelleingang unter den Registrierungen wird sicher hinterher den Ausschlag geben wann jeder seinen ID.3 bekommt.
      Ohne verbindliche Bestellung macht VW gar nichts, erst recht warten sie nicht darauf ob Registriernummer 101 auch tatsächlich einen bestellt....
      Na dass ich erst dann den Platz dauerhaft habe wenn ich unverbindlich bestellt habe, ist schon klar. Wenn ich bei Bestellstart erst 3 Monate warte ist völlig logisch dass ich von anderen überholt werde.

      Aber wurde das irgendwo offiziell kommuniziert wie die Reihenfolge sein wird? Also dass z.B. das Rennen erst dann los geht wenn die Bestellungen unverbindlich eingereicht werden und die Registriernummer überhaupt keine Rolle spielt? Am Telefon konnte mir keinerlei Auskunft gegeben werden zu Reihenfolgen und Prioritäten. Nur eben dass die 30.000 zuerst bedient werden. Aber wenn ich der 30.000. bin, würde ich eben lieber verzichten auf die 1st Edition und freier entscheiden können und den 30.001. kaufen. Deshalb fände ich es schon angemessen, dass man als Vorbesteller dann eine Auskunft bekommen kann, was man in etwa zu erwarten hat.
      Gruß,
      Stephan
    • Das scheint einigen nicht so klar, und niemand hier weiss (oder darf es sagen) was genau in den Modellen drin ist. Und bevor das nicht offiziell verkündet ist brauch man sich noch keine großen Gedanken machen.

      Und kommt bis zu dem Zeitpunkt an dem das bekannt ist, also Ausstattung und Preise, ein individuell passendes Elektroauto daher, dann kauft man halt das. Wenn nicht kann man entspannt warten. Ganz einfach.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • Outsider64 schrieb:

      Deshalb fände ich es schon angemessen, dass man als Vorbesteller dann eine Auskunft bekommen kann, was man in etwa zu erwarten hat.
      Gibt es nicht den Spruch "Katze im Sack" kaufen?
      Das Vorbestellen ist meiner Meinung nach unsinnig, da zwar eine Sonderedition großspurig verkündet wird aber niemand weiß was enthalten ist. Eventuell passt es genau, dann hat man Glück.
      Ich frage mich ob du tatsächlich glücklich wirst mit der Vorbestellung, da du auch beim eGolf eine Menge von Kritikpunkten hattest. Somit wäre warten die bessere Lösung und dann im Forum auf die anderen Besitzer zu achten und danach in Ruhe bestellen.

      Gruß
      Rüdiger
    • crewal schrieb:

      Das Vorbestellen ist meiner Meinung nach unsinnig, da zwar eine Sonderedition großspurig verkündet wird aber niemand weiß was enthalten ist.
      Das ist so nicht ganz richtig. Schau mal hier: de.motor1.com/news/297990/vw-id-3-pre-booking-daten-preis/ ... da steht schon eine ganze Menge und ich habe das Meiste schon mehrfach gelesen, scheint also Hand und Fuß zu haben. Trotzdem: sicher ist das (noch) nicht 100% denn:
      es handelt sich NICHT um eine Vorbestellung, sondern um eine Reservierung!
      Wer reserviert registriert hat, wird nach der IAA angeschrieben und kann dann mit der ReservierungsRegistrierungs-Nummer zum Händler seines Vetrauens gehen und dort bestellen. Dort und erst dort hat man dann die Auswahl der verschiedenen Optionen.
      Die Reservierung Registrierung (max. 30.000) garantiert also nur die Möglichkeit einen ID.3 in der 1st-Edition bestellen zu können ... mit einigen "Schmankerln", unter anderen z.B. ein Kontigent (2000kWh?) kostenlosen Ladestrom im 1. Jahr.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mimikri () aus folgendem Grund: Korrektur

    • crewal schrieb:

      Gibt es nicht den Spruch "Katze im Sack" kaufen?
      Das Vorbestellen ist meiner Meinung nach unsinnig, da zwar eine Sonderedition großspurig verkündet wird aber niemand weiß was enthalten ist. Eventuell passt es genau, dann hat man Glück.
      Na das wird bestimmt nicht passieren. Ich gehe schon davon aus, dass man vor der verbindlichen Bestellung dann genau erfährt was man bekommt. Das mit der Registrierung und den 1000 Euro ist ja auch in Ordnung. Aber ich finde halt, dass man als Gegenleistung für die Hinterlegung der 1000 Euro wenigstens erfahren sollte, wann man mit dem Auto rechnen kann im Verhältnis zu den Normalbestellern. Mehr will ich doch garnicht.


      crewal schrieb:

      Ich frage mich ob du tatsächlich glücklich wirst mit der Vorbestellung, da du auch beim eGolf eine Menge von Kritikpunkten hattest. Somit wäre warten die bessere Lösung und dann im Forum auf die anderen Besitzer zu achten und danach in Ruhe bestellen.
      Davon gehe ich auch nicht aus dass das DAS Auto für mich sein wird und ich gehe auch nicht davon aus, dass WENN ich die Kaufoption ziehen werde, dieses auch länger fahren werde. Aber wenn es durch einen frühen Kauf mit nicht zu hohem Wertverlust wieder verkaufbar wäre, dann wäre es mir das wert das Auto mal einige Monate zu fahren und ausgiebig testen zu können, und danach einen frei konfigurierbaren zu holen, der bei mir dann auf jeden Fall den großen Akku hätte. Oder eben auch gakeinen ID, wenn mir das Auto allgemein dann nicht zusagt. Wenn ich jedoch der 30.000. bin der das Auto bekommt, und der 30.001. frei konfigurieren kann, dann geht dieser Plan halt nicht auf. Deshalb würde ich dann die Kaufoption nicht ziehen. Aber dafür müsste VW halt mal sagen wann ich ein Auto bekommen könnte im Vergleich zu den anderen Bestellern.
      Gruß,
      Stephan
    • Mimikri schrieb:

      Die Reservierung (max. 30.000) garantiert also nur die Möglichkeit einen ID.3 in der 1st-Edition bestellen zu können ... mit einigen "Schmankerln", unter anderen z.B. ein Kontigent (2000kWh?) kostenlosen Ladestrom im 1. Jahr.
      Meine Ansicht geht in die Richtung einer Edition mit Festlegung durch den Konzern.
      Ich persönlich habe bislang immer eigene Wünsche, vor allem bei den Sitzen (beim eGolf waren die "vernünftigen" Sitze nur mit Leder erhältlich), und deshalb stört mich eine Reservierung zu machen. Wenn mir dann die Versionen nicht passen, dann müsste ich stornieren und alles beginnt von vorne. Zudem liebe ich einen Kauf zu einem Zeitpunkt wo einige Meinungen von Nutzern vorhanden sind.

      Trotzdem wünsche ich jedem der reserviert hat ein gutes Händchen und Zufriedenheit mit seiner Wahl.

      Gruß
      Rüdiger
    • Outsider64 schrieb:

      Davon gehe ich auch nicht aus dass das DAS Auto für mich sein wird und ich gehe auch nicht davon aus, dass WENN ich die Kaufoption ziehen werde, dieses auch länger fahren werde.
      Was willst du mit dieser Aussage vermitteln?

      1. das Auto ist nicht für dich
      2. bei Kaufoption fährst du es nicht lange.

      Die anderen "wenns" bzgl. Zeitpunkt, Wiederverkauf sind ebenfalls verwirrend.

      Gruß
      Rüdiger
    • Ach das ist bei @Outsider64 das eGolf Drama reloaded, diesmal mit Ansage.

      Das mit der 1st Edition ist Theater, z.B. weiss man doch das man den Wagen einige Wochen, maximal wenige Monate vor den regulären Bestellern bekommt - so lange wie es dauert bis die 30.000 Fahrzeuge gebaut sind.

      Dazu war einer seiner Hauptkritikpunkte das der eGolf ein teurer Neuwagen voller Technik war. Angst vor jedem Kratzer, und die Technik war ja auch nicht geheuer. Der ID.3 1st wird sowohl den Preis als auch die Technik toppen, und anfangs mehr zicken als der eGolf, der auf Golf 7 Grossserientechnik basiert.

      Ich wage vorherzusagen das @Outsider64 den Wagen nicht käuft, und wenn doch dann nur klagen wird.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • crewal schrieb:

      Ich persönlich habe bislang immer eigene Wünsche, vor allem bei den Sitzen (beim eGolf waren die "vernünftigen" Sitze nur mit Leder erhältlich), und deshalb stört mich eine Reservierung zu machen.
      Meine Annahme für die Versionen der 1st-Editionen ist, daß die "größte" Variante "alles" beinhaltet was möglich ist, also entsprechend dem was ich bei der Bestellung des e-Golfs gemacht habe: "alles" angekreuzt! :blush:
      Wenn dem nicht so ist bzw. Optionen wie z.B. (!) gute Sitze (Leder?) - oder den tollen Oryx-Lack - nicht möglich sind, dann werde ich auch mit meiner Registrierungs-Nummer nicht zum Händler gehen und/oder ggf. unverrichteter Dinge wieder nach Hause.

      P.S: ich bringe es schon selber durcheinander: ist eine Registrierung, keine Reservierung und definitiv keine Bestellung. Habe meinen Post (oben) entsprechend korrigiert.
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Also ich finde ja das dieser Thread einen sehr hohen Unterhaltungswert hat.
      Ich hab jetzt aber keine Zeit mehr weiter zu schreiben. Ich muss ganz schnell zum Media-Markt. Die Fa. XY bringt nächstes Jahr einen neuen Fernseher raus. Genaues ist noch nicht bekannt, sicher ist aber, dass man damit TV schauen kann, sogar in bunt.
      Ich muss nur 100 Euro anzahlen. Als Erstbesteller bekomme ich wohl einen besonders bunten Karton, aber genaues weiß man auch da noch nicht. Ich warte einfach mal ab. Falls ich den Fernseher doch nicht nehme, kauf ich mir halt einen Wasserkocher.
      Nett grüßend,
      Norman


      Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.


    • Norman_2 schrieb:

      Also ich finde ja das dieser Thread einen sehr hohen Unterhaltungswert hat.
      Ich hab jetzt aber keine Zeit mehr weiter zu schreiben. Ich muss ganz schnell zum Media-Markt. Die Fa. XY bringt nächstes Jahr einen neuen Fernseher raus. Genaues ist noch nicht bekannt, sicher ist aber, dass man damit TV schauen kann, sogar in bunt.
      Ich muss nur 100 Euro anzahlen. Als Erstbesteller bekomme ich wohl einen besonders bunten Karton, aber genaues weiß man auch da noch nicht. Ich warte einfach mal ab. Falls ich den Fernseher doch nicht nehme, kauf ich mir halt einen Wasserkocher.
      @Norman_2 Respekt: bist ja ein prima Satiriker, hauptberuflich? :thumbup:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Hallo Jürgen

      Wenn ich mal den E Golf tauschen würde geben einen ID, dann würde ich auch einen wollen mit allem dran. Wieder würde ich selber Leder einbauen lassen wie bei meinem E-Golf.

      Es ist einfach genial auf echtem Leder zu sitzen.

      Gruss Peter
      E Golf 300 seit 14.8.2017

      KM ab 14.08.17 bis 01.05.18 = 25000, Verbrauch Durchschnitt = 11.8 KWh