Netzanschluss Garage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netzanschluss Garage

      Neu

      Ich habe mir 230V in die Garage gelegt, lange vor dem e-Golf, bin damit soweit zufrieden, aber jetzt wird das Grundstück neben unserem Haus bebaut, d.h. meine Leitung vom Haus zur Garage (Garage steht 20m weg vom Haus) muss ich ausgraben.

      Jetzt kommt natürlich die Idee, wenn schon gebuddelt wird, dann kann ich doch gleich richtig Strom in die Garage verlegen (lassen)16 oder 32A falls möglich.
      Meine idee war, wenn die Straße ausgerissen wird, ob ich nicht einen Netzanschluss direkt in die Garage bekommen kann.
      Als Antwort von der Stadt kam, dass das haus bereist einen Netzanschluss hat und ein zweiter nicht geht, kennt ihr das auch so?

      Unser neuer Nachbar wird kaum was von seinem Strom abgeben, er hat einen Plugin und später evtl. BEV und wird die 63A selber brauchen.

      Natürlich kann ich auch von unserem Haus die Leitung legen, aber dann ist es aufwendig, um das neue Haus herum.

      Hat jemand eine Lösung oder Infos dazu?

      Gruß
      Marc
      Am 7.12.17 bestellt, voraussichtliche Abholung in KW22 -> KW46 -> KW43. (Seit 10.09. Mietwagen vom :-D) Wurde in KW42/43 gebaut und soll demnächst zum Händler kommen... -> 14.11.2018 angekommen, beim Abladen kaputt gemacht, aber am 19.11. hatte ich ihn dann endlich ;) - Die ersten 10.000km sind problemlos geschafft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marc512 ()

    • Neu

      -Bernhard- schrieb:

      Marc512 schrieb:

      einen Netzanschluss hat und ein zweiter nicht geht, kennt ihr das auch so?
      Nein, bei mir war das kein Problem, aber es kommt bestimmt darauf an, was am Ende des neuen Kabels angeschlossen wird.Bei mir waren es mehrere Wohn- und Gewerbeeinheiten, also mehr als das 1. Kabel hergibt.
      Und ging es dann?
      Ich dachte, ich kann mir vielleicht einen eigenen Anschluss legen lassen, also unabhängig vom Neubau und unserem Haus
      Am 7.12.17 bestellt, voraussichtliche Abholung in KW22 -> KW46 -> KW43. (Seit 10.09. Mietwagen vom :-D) Wurde in KW42/43 gebaut und soll demnächst zum Händler kommen... -> 14.11.2018 angekommen, beim Abladen kaputt gemacht, aber am 19.11. hatte ich ihn dann endlich ;) - Die ersten 10.000km sind problemlos geschafft
    • Neu

      Und was ist die maximale Stärke eines Anschlusses? Wir haben wie gesagt nur 63A, aber dann könnte unser Neubaunachbar ja vielleicht eine Stärke Leitung bekommen und ich mich dazuhängen?

      Unser Netzbetreiber sagt nur, ich soll mich an einen Elektriker wenden... ;)
      Am 7.12.17 bestellt, voraussichtliche Abholung in KW22 -> KW46 -> KW43. (Seit 10.09. Mietwagen vom :-D) Wurde in KW42/43 gebaut und soll demnächst zum Händler kommen... -> 14.11.2018 angekommen, beim Abladen kaputt gemacht, aber am 19.11. hatte ich ihn dann endlich ;) - Die ersten 10.000km sind problemlos geschafft
    • Neu

      Northbuddy schrieb:

      Kannst du keine neue Leitung/Leerohr von deinem Haus unter die Straße rüber legen? (selbst nicht, wenn man's selber macht?)

      Wenn möglich würde ich dann 32A und Cat-Kabel rüberlegen.
      Ja, das geht bestimmt, aber bei 4-Familienhaus und nur 63A sind 32A allein für mich schon viel ;)
      Ich würde mich auch mit 16A begnügen, 11kW reichen mir locker über Nacht, auch für den EQC ;)
      Dann muss ich wohl mal mit dem Nachbar reden, dass der gleich nach 2x63A fragt und ich dann halt die eine Leitung zahle
      Am 7.12.17 bestellt, voraussichtliche Abholung in KW22 -> KW46 -> KW43. (Seit 10.09. Mietwagen vom :-D) Wurde in KW42/43 gebaut und soll demnächst zum Händler kommen... -> 14.11.2018 angekommen, beim Abladen kaputt gemacht, aber am 19.11. hatte ich ihn dann endlich ;) - Die ersten 10.000km sind problemlos geschafft
    • Neu

      Gute Frage... ich habe zwar nicht vor auszuziehen ist ja Eigenheim, aber stilllegen sollte ja gehen... oder der Nacheigentümer freut sich ;)
      Am 7.12.17 bestellt, voraussichtliche Abholung in KW22 -> KW46 -> KW43. (Seit 10.09. Mietwagen vom :-D) Wurde in KW42/43 gebaut und soll demnächst zum Händler kommen... -> 14.11.2018 angekommen, beim Abladen kaputt gemacht, aber am 19.11. hatte ich ihn dann endlich ;) - Die ersten 10.000km sind problemlos geschafft
    • Neu

      Marc512 schrieb:

      Ja, das geht bestimmt, aber bei 4-Familienhaus und nur 63A sind 32A allein für mich schon viel ;-)Ich würde mich auch mit 16A begnügen, 11kW reichen mir locker über Nacht, auch für den EQC ;)
      Dann muss ich wohl mal mit dem Nachbar reden, dass der gleich nach 2x63A fragt und ich dann halt die eine Leitung zahle
      Du sagst es ja selber, 11 kW reichen locker.
      Lege trotzdem eine Leitung für 32 A .
      Auch ein 4 Familienhaus benötigt von Mitternacht bis 5:00 Uhr sehr wenig Leistung.
      eGolf seit 10/2018
      Forums-Aufkleber gibts bei mir kostenlos.
    • Netzanschluss Garage

      Neu

      Roland333 schrieb:


      Lege trotzdem eine Leitung für 32 A .
      Auch ein 4 Familienhaus benötigt von Mitternacht bis 5:00 Uhr sehr wenig Leistung.

      Würde ich mich nicht drauf verlassen, wenn ich keine Kontrolle (aktuelle Verbrauchsdaten) habe. Über Nacht reichen 7,4-11kw locker aus, wobei 11kw aber eben auch schon 25% des Anschlusses sind!
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)
    • Neu

      In Köln habe ich mal an einer CF-Ladebox mit gearbeitet. Dieses ist vor einer Garage installiert die auch keine Verbindung zum Haus hat. Dort wurde ein eigener Anschluss gelegt, mit 100A und Wandlermessung. Der Anschluss hat ohne Eigenleistung an die 5.000€ gekostet!

      im März war ich mal wieder zu Besuch und habe auch gleich mal geladen. Rechts im Vordergrund ist der Schrank mit dem Hausanschluss nur für die Garage.
      Im Hintergrund die CF-Box mit Typ2 43kWund neben der Garage selbst noch mal Typ 2 mit 22kW an der ich dort lade.
      Das hinter den Schränken ist übrigens das Trafohäuschen, an dem durfte nichts direkt befestigt werden.
      Auch einfach ein Typ2 Anschluss in die Wand war keine Lösung :ironie:
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 90.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 3.000km
    • Neu

      Da sind die eigenen Erdarbeiten und das Material dafür aber noch nicht dabei.
      Schank und Gestell setzen sowie Fundamente alles in Eigenleistung, einzig die Erdarbeiten für die Zuleitung hat der Versorger gemacht. In den 5.000€ ist der Schrank sowie der ortsansässigen Elektriker mit drin.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 90.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 3.000km