Bella Italia DUE: Apenninen, Toskana, Rom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Teil 3

      Florenz

      rd. 80km Fahrtstrecke von oberhalb Rioveggio durch die Apenninen nach Florenz. Wenn ihr mal da lang fahrt: unbedingt von den zwei Autobahnverbindungen die "alte" Route ("Panoramica") nehmen und nicht nicht "neue", die komplett im Tunnel verläuft. Herrlich zu Fahren, kurven- und kurztunnelreiche Autobahn durch die bis oben bewaldeten Berge gelegt, ein wahres italienisches Strassenbaumeisterstück. Wenig befahren noch dazu.

      Nicht nur der Besuch beim Obi stand auf dem Programm, sondern natürlich auch die Besichtigung der Innenstadt. Also frech wie man ist gleich mal den Lader am Marktplatz ausgesucht mit kürzestem Weg ins Zentrum. Navi sei dank, Gassen wurden immer enger. Aber auch hier übrigens das Problem: Navi nicht aktuell, teilweise in Einbahnstrassen mit Busspuren umgewidmete Strassen, die lt. Navi noch in beiden Richtungen befahrbar seien sollten. Egal - am Marktplatz angekommen, und was macht man auf einem Markt? Richtig: Markt! :D Nur keine Ladesäule zu sehen :hmm: unter dem Marktplatz allerdings eine Tiefgarage, von den Abmessungen her ungefähr Fiat 500 geeignet. Vielleicht ist der Lader ja dortdrin. Also reingefahren, 3x umher gekurvt, Auto nochmal abgestellt, zu Fuss rumgegangen, ausser Löschwassereinspeisepunkten nichts gefunden. Ok, Parkticket entwertet (hat nichts gekostet) und wieder raus zur nächsten Säule unweit des Bahnhofs. Kein schlechter Platz. Ein Gitterwagen und ein Fahrrad hielten den Platz zwischen zwei Zweiradplätzen frei. Genau passend für uns :) Säule der Commune de Firenze, Enel angeschlossen. Duferco Karte machte den Ladeweg frei ;)



      Zu Fuss in die Innenstadt. Himmel und Menschen, asiatisch vor allem unterwegs. Ich war noch nie in Florenz, aber was die italienischen Baumeister so hinterlassen haben, ist schon eine Wucht, was für ein Detailreichtum!



      Umher geschlendert, Eis gegessen (Kugel 2,50€ mit Domzuschlag ;) ),teure Läden gesehen und sogar einen Edel-Magnum-Laden gefunden, wo man sich sein Magnum nach Gusto zusammen stellen kann: innen, aussen und topping. Da wir aber schon Eis hatten, musste mein Spieltrieb leider zurückstehen.



      Schnell war er nachmittag rum, aber das Auto noch nicht voll. Um zurück in die Berge zu Fahren und noch nicht wissend, ob mein elektrisches Bastelwerk funktionieren würde, lieber in Firenze volladen. Also den CCS angesteuert, unmittelbar vor einer florentinischen Bank und gleich daneben der schwer gesicherte Justizpalast. Ein Schelm, der dabei Böses denkt, vielleicht ein unterirdischer Direktzugang...? ^^



      In Sichtweite ein Funkmast eines Telekombetreibers, doch ob iPhone oder Samsung, ob TIM oder I Wind, die Funkverbindung zur Säule brach immer wieder ab. Das schärfste war die Meldung der Enel X App, wir seien zu weit weg von der Säule, um sie zu starten (nur reservieren hätten wir sie können) :nono: nachweislich standen wir aber unmittelbar davor. Vielleicht sollte man alle Säulen mit Bluetooth ausstatten, wäre sicher sinnvoller, als den Weg über Mobilfunknetz zu nehmen. Duferco aber war unser Freund.



      Rückfahrt wieder hinauf in die Berge genauso schön, und abends noch die Terrasse genossen (Foto habt ihr oben schon), dabei Bastelarbeit gemacht. Man gönnt sich ja sonst nichts. :D
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von christech ()

    • Neu

      christech schrieb:

      Umher geschlendert, Eis gegessen (Kugel 2,50€ mit Domzuschlag
      Wir waren auch mal vor Jahren, als unser Kinder noch kleiner/ jünger waren in Florenz. Habe dort die bisher teuersten, aber auch leckersten Eistüten gekauft. Kostete glaube ich in Summe irgendwie 30 bis 50 €. Ich bin ganz locker hin und habe wie üblich für uns 5 insgesamt 5 Eistüten mit jeweils 2 bis 3 Kugeln bestellt. Der Eisverkäufer wunderte sich etwas, sprach viel italienisch, machte es dann aber. Kugeln waren riesig und lecker, aber auch teuer. Aber was soll's, war Urlaub, man lebt nur einmal und genau an solche Dinge erinnert man sich noch jahrelang.
      Verkehr war in Florenz auch sehr besonders. Wir sind soweit wie möglich ins Zentrum gefahren und haben "Dank" Behindertenparkausweis für unsere Tochter auch einen Parkplatz gefunden.

      Viel Spaß und Erholung Dir noch.
      Grüße aus Leipzig

      Dirk

      e-Golf 300, weiß

      Ausstattung: eigentlich alles
      außer e-Sound, Spezial-Lack, Leder, Aschenb. etc., Frontscheibe drahtlos beheizbar etc., Tel-Schnittst. "Bus."

      Bestellt: 20.12.17
      LT: Juli :( , Nov :( , KW 44 bis 24.9. , KW 45 bis 2.10. :heulen: KW 47 bis 9.11. :nono: bis 19.11. 29.11. :beer: 22.11., d.h. wieder KW 47 :happy: :beer:
    • Neu

      Adi schrieb:

      LiLo schrieb:

      .... Vor meinem nächsten Trip muss also eine Duferco Karte her.
      Laut heutigem Mail sollte Duferco ab sofort mit Maingau funktionieren. :stick:
      Hallo Adi,

      ja, habe ich gelesen, aber ich brauche ja Enel und nicht Duferco. Enel mit MAINGAU wäre das Ziel!
      Lg,

      Lothar
      --------

      seit 10.04.2018 stolzer Besitzer eines e-Golf 300 Oryxweiß
      angekreuzt: alles bis auf Leder und DynAudio, 5 Jahre Garantie / 150.000 km
      bestellt: 30.11.2017
      Ladekarten/Apps: VW (Smatrics), EMC / LinzAG / ELLA, Maingau, Plugsurfin, ENEL
      FIN erhalten und Car-Net registriert: 03.04.2018
      e-Golf angemeldet und S(trom)-Kennzeichentafeln beantragt: 05.04.2018
    • Neu

      Teil 4

      Von Rioveggio über Siena nach Pitigliano (ca. 250km)

      In Florenz waren wir schon und Siena liessen wir ausser zum Laden aus.
      Was hat man in einer Tiefgarage (Coop Siena, 2x Typ2 Säulen und 1x CCS) zumeist? ?(
      Richtig: schlechten Handyempfang. Kann man damit Ladesäulen starten? Eher nicht. Auch wenn ihr denkt, es ist Schleichwerbung für Duferco... 1x voll geladen, denn bis auf weiteres müssen wir erstmal ohne CCS auskommen.



      Tja, ansonsten gibt es von der Strecke nicht viel zu berichten. Nur zum geniessen :rolleyes: :thumbup:
      Bearbeiten
      Bilder
      • 20190609_125955.jpg

        34,49 kB, 338×600, 3 mal angesehen
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Neu

      Das kleine Etruskerstädtchen Pitigliano auf Tuffsteinhügel erbaut bietet kleine enge Gassen, Restaurants, einen Aquädukt und ein Novum: einen öffentlichen "Sodastreamer" mit danebenhängendem Hygienezertifikat, der gegen Einwurf von 5ct (!!!) pro Liter Wasser in eine Flasche abgibt. Es gibt sogar eine Guthabenkarte, mit der man bargeldlos zapfen kann. Eine gute Sache zur Plastikmüllvermeidung. Etliche Einheimische sah ich dort zapfen und trinken.



      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Neu

      Unsere Behausung ausserhalb von Pitgliano ist eine von 3 Wohnungen in diesem netten Anwesen. Da zwei davon derzeit nicht vermietet sind, haben wir das ganze Haus fpr uns. Inklusive dem Pool :nummer1: Nachts gibt es Stille pur, Eulen, Wildschweine, tagsüber Kuckuck, dicke Insektenbrummer, beissende Fliegen, Geckos und einiges mehr.
      Der e-Golf lädt aus der Steckdose ohne Probleme.


      Die beste Ehefrau der Welt :love: :s66: zaubert aus dem, was der Küchengarten, Kirschbäume, Gartenkräuter samt Supermarkt an landestypischen Produkten so hergeben, nette "Kleinigkeiten" und so kann man getrost über diverses entspannt sinnieren.


      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km
    • Neu

      Großer Neid :thumbup:
      Es sei Dir gegönnt, insbesondere, da Du uns ja so schön mit Infos zur Strecke und den Tücken der Ladekunst versorgst. Gute Erholung und angenehmes Wetter!
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Neu

      Hallo,

      auch von mir großer Neid, aber es sei Euch von ganzen Herzen gegönnt.
      Danke für die schönen Infos und Bilder zu Land, Leuten, Strecke und Ladekunst.

      Noch schöne Erholung und gutes Wetter
      Grüße aus Leipzig

      Dirk

      e-Golf 300, weiß

      Ausstattung: eigentlich alles
      außer e-Sound, Spezial-Lack, Leder, Aschenb. etc., Frontscheibe drahtlos beheizbar etc., Tel-Schnittst. "Bus."

      Bestellt: 20.12.17
      LT: Juli :( , Nov :( , KW 44 bis 24.9. , KW 45 bis 2.10. :heulen: KW 47 bis 9.11. :nono: bis 19.11. 29.11. :beer: 22.11., d.h. wieder KW 47 :happy: :beer:
    • Neu

      Ausflug ins 90km (einfach) entfernte Grosseto ... Shopping im Maremma Einkaufszentrum mit davorliegender Ladesäule. Durch eine Kette mit angehängter Telefonnummer gesichert und kostenlos nutzbar, drinnen etliche Geschäfte und ein riesiger Coop. Super-leckeres Eis und eine top-Pizza im Foyer. Bei draussen 32 Grad irgendwie auch angenehm :) Die Schneider-EV-Link Ladestation machte auch keine Mucken, Stecken, Startknopf drücken - fertig! Und interessierte Vorbei-gehende. Als wir später zurückkamen, hatte sich noch ein italienischer BMW hybrid (ein 3er e-Drive) dazu gesellt und lud auch.


      Ausflug an die Küste nach Argentario und Talamone (80km einfach)
      Ein bisserl mondän, ein paar Yachten, ansonsten italientypisch dicht gedrängte Sonnenschirme und Liegen




      Ausflug an den Lago di Bolsena (ein sehr klarer See, der aus einer Caldera entstanden ist, mit Weinbergen umgeben, nette kleine Orte wie Capodimonte oder Marta, aber irgendwie "verlassen" trotz schöner Promenade mit Platanen, für die man in den der Schweiz z.B. in Ascona in gleicher Lage ein Vermögen hinlegen müsste - hier aber "vende")
      Bearbeiten
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17
      e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von christech ()