Frauenfeindlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das hat nix mit „nötig haben“ zu tun, sondern einfach das die Sponsoren vertraglich festschreiben das direkte Konkurrenten halt keine Werbung schalten dürfen.

      Das geht ja soweit das bei Großveranstaltungen Trikots der Marke X nicht gestattet sind, auch nicht bei den Fans, wenn Marke Y der Hauptsponsor ist.

      Es hat in dem Fall also nix mit Frauenfeindlich oder Unwillen zu tun, sondern mit in der Regel lange laufenden Verträgen.
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL

      Und ebenfalls zum Besuch vormerken:
    • Deswegen geht mir Fußball am Poppes vorbei. Ist nur noch Kommerz, mit Sport hat das schon lange nix mehr zu tun.

      Frauenbeachvolleyball das ist noch Sport und da ist Deutschland sogar Weltmeister ;)
      Strom ist rechts
      -----------------------------------------------
      e-Golf MJ15 ab 16.02.15
      e-Golf MJ18 ab 22.01.18
      e-Golf MJ18 ab 02.03.18

      12,09kW PV + 24,3kWh Speicher + Black 300 Windrad
    • Maverick78 schrieb:

      Deswegen geht mir Fußball am Poppes vorbei. Ist nur noch Kommerz, mit Sport hat das schon lange nix mehr zu tun.

      Frauenbeachvolleyball das ist noch Sport und da ist Deutschland sogar Weltmeister ;)
      Auch da gibt es strenge Regeln für die Bekleidung. :klugorange:
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • Peter CH schrieb:

      Die Frauen Fussball WM ist im vollen Gang.

      Tolle geniale Spiele
      Und? Ich habe nicht eines davon gesehen. Interessiert mich schlicht nicht. Und genauso scheint es in meinem Umfeld zu sein. Zur Männer EM/WM gibt's bei uns in der Nachbarschaft immer Grillabende und dergl. mit ALLE Nachbarn (50+ Leute, Männer, Frauen, Kinder). Frauen-WM? Interessiert keinen (auch nicht die Frauen!). Und genau deshalb würde ich als Werber es mir auch überlegen, gerade dort Geld zu investieren.

      Ist das jetzt Frauenfeindlich? Nö! Wieso auch? Die Sportlerinnen leisten sicherlich tolles und es sind auch fussballerisch tolle Spiele. Aber muss man sich zwangsläufig für Frauenfussball interessieren, nur weil man Männerfussball schaut? Bei Tennis ist es mir egal, ob Männer oder Frauen spielen. Da finde ich beides gleich interessant. Frauenboxen? (Für mich) Uninteressant. Beach-Volleyball? Männer und Frauen - beides interessant. Warum das so ist? Keine Ahnung.

      Aber "Gleichberechtigung" beim Zuschauerinteresse kann man halt nicht durch Quoten regeln. Da kann man noch so jammern.
      VW eGolf (seit 12/2018) - BMW 530e (seit 4/2018)