WeShare: VW steigt vollelektrisch in den Carsharing-Markt ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WeShare: VW steigt vollelektrisch in den Carsharing-Markt ein

      „WeShare arbeitet nach dem "Free-Floating"-Prinzip ohne fixe Vermietstationen. Die Flotte nutzt das öffentliche Ladenetz Berlins, inklusive jetzt neu entstehender Ladepunkte an 70 Filialen der Lebensmitteleinzelhändler Lidl und Kaufland. Die WeShare-Fahrzeuge werden anfangs bei niedrigem Batteriestand von WeShare-Mitarbeitern eingesammelt und geladen. Im späteren Betrieb sollen Nutzer Anreize für das eigenständige Laden angereizt werden.„

      heise.de/newsticker/meldung/We…ng-Markt-ein-4456346.html
      e-Golf MJ2018 vom 25.04.18 bis 18.02.19 - 13.000 km
      Tesla Model 3 AWD ab dem 19.02.19 - 9.073 km
    • Das geht dann aus, wie bei den e-Scootern in Paris. Die landen überall, bloß nicht da, wo andere sie wieder nutzen könnten .... :dash:
      Hoffentlich nicht, ich wünsche dem Projekt viel Erfolg! :beer:
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Tja das wird aber sehr einfach erklärt - nur blöd wenn ich dann zuerst 3 h Fussweg vor mir habe bis zum nächsten Auto. Bekanntlich sammeln sich die Autos ja dann immer am Bahnhof oder an anderen zentralen Plätzen - wie kommen die dann zu mir in die Pampas? ?(
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier nochmals in Hann Münden - weil es so schön war // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Bitte nicht vergessen: Die Carsharing-Unternehmen (auch VW) haben ein fest umrissenes Geschäftsgebiet. Innerhalb dieses Gebietes kann das Fahrzeug dann beliebig abgestellt werden, außerhalb des Gebietes kann man die Miete nicht beenden.

      Ein kleines Problem sehe ich eher bei der Nutzung der öffentlichen Ladesäulen. Das ist hier in HH (ca. 1.000 Ladepunkte) schon ab und an jetzt ein Problem mit den paar i3 von DriveNow.
      Die stehen oftmals stundenlang an den Ladesäulen, bis sie wieder genutzt werden (obwohl nur max. 2 Stunden erlaubt sind).

      Wenn dann im nächsten Jahr 1.500 e-Golf von WeShare (VW) dazu kommen, könnten andere e-Fahrzeugnutzer einen kleinen Rochus auf e-Golf-Fahrer entwickeln, auch wenn die privaten e-Golf-Fahrer unschuldig sind.
      Ich wäre sehr dafür, dass die CarSharing-Unternehmen in Abhängigkeit von den eingesetzten e-Fahrzeugen verpflichtet würden eigene Lademöglichkeiten zu schaffen.

      Wie seht ihr das?
      Gruß Dieter

      Anmeldung zum 4. int. e-Golf Treffen 2019

      Seit 04.10.2017 e-Golf 300 - Pure White
      Wir waren dabei! 3. e-Golf Treffen in Hann. Münden September 2018
      Wir sind dabei! 4. e-Golf Treffen in Hann. Münden September 2019
    • Es gab doch schon Aktionen von Chinamietfahrrädern in grösseren Städten. Niemand fühlt sich verantwortlich für die Dinger, egal in welchem Zustand die wo auch immer rumstehen, liegen oder hängen.
      Die Mobility Fahrzeuge in der Schweiz haben fixe reservierte Standplätze auf welchen keine Fremdfahrzeuge (ausnahme, der Mieter stellt während der Mietdauer sein eigenes Auto hin) geduldet werden. Das finde ich eine gute Lösung. Klar, dass die Parkplätze etwas kosten. Aaaaber die Plätze, auf welche Vermieterfirmen ihre Fahrzeuge sonst stellen oder es dem Kunden überlassen, wo er die Karre hinterlässt, kosten auch etwas. :klugorange:

      Wenn es plötzlich tagelang an alles Ladesäulen nicht ladende Elektroautos hat, dient dies meines Erachtens nicht der Elektromobilität.
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem: