Kein Lederlenkrad geliefert trotz Preisliste-was nun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kein Lederlenkrad geliefert trotz Preisliste-was nun?

      Hallo,
      ich weiß noch, dass es bei der Bestellung im Konfigurator so stand und in der Preisliste steht es auch seit 2016:

      - Lederlenkrad mit Dekor in Schwarz und Ziernähten in Blau
      - Schalthebelknauf in Leder mit Ziernähten in Blau

      Statt dessen habe ich die billige Plastik-Ausführung vom normalen e-Up.

      Ich hatte bewusst auf das Multifunktionslederlenkrad verzichtet, weil es ca. 300 Euro mehr gekostet hätte und die wenigen Knöpfe auch gut am Radio zu erreichen sind
      und es ja laut Preisleste sowieso ein Lederlenkrad geben sollte.
      Leider ist dem nicht so.

      Was mache ich nun?
      Auf der Rechnung ist die Grundausstattung natürlich nicht aufgelistet.

      Hat jemand auch das normale Lederlenkrad bestellt und auch nur billiges Plastik geliefert bekommen?

      Danke schon mal für Eure Antworten!
      Dateien
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Moin.

      Ja ja n Ding, sehe das so wie Du. So unwitzig das ist, das kann nur ein Versehen sein. Umgehende Reklamation beim Händler. Abwarten wie der reagiert.. Der Prospekt ist eindeutig. Es sei denn, Du hast ne EU Bude gekauft, Dann kannst Du bei solchen Details echt Pech haben...

      Viel Erfolg!
    • Elektromobilitaet schrieb:

      ...und in der Preisliste steht es auch seit 2016: ...
      Richtigerweise muss man sagen, in der Preisliste stand es 2016.
      In der aktuellen, auf der VW-Seite herunterladbaren Preisliste (Stand 01.11.2018) steht es nicht mehr. Der aktuelle Katalog zeigt auf dem einzigen Bild vom Innenraum auch das Plastiklenkrad ohne blaue Nähte, sogar in der Multifunktionsversion.
      Ich würde vermuten, Leder und blaue Nähte sind den Einsparungen im Zuge der Preissenkung des e-up Anfang des Jahres zum Opfer gefallen. Und VW hat mit Sicherheit eine Klausel im Kaufvertrag, die solche Anpassungen der Grundausstattung abdeckt.
      Gruß, Karsten

      seit 30.11.2018 elektrisch unterwegs :D
      Und das Grinsen hört nicht auf... noch nicht mal, wenn ich grad nicht drin sitze.
    • Ich fürchte, da ist nichts zu machen. Alle "Neuwagen" unter Autosuche.de haben als Option Multifunktions-Lederlenkrad. MJ19 Autos ohne die Option sehen so aus innen:


      Kann gut sein, dass zum MJ19 das eingespart wurde. Es gab ja lange genug nichts zu konfigurieren, wie auch jetzt.....
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 17.000km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • Meinen habe ich 1 Woche vor Bestellende gekauft. Da galt noch die Preisliste von 2016. Werde den Händler morgen anschreiben.
      Bestellt am : 17.01.2019
      Fahrgestellnummer WVWZZZAAZKD......
      Welches MJ ist das dann?
      Modell BL23E1
      Konfiguration: V8DII7QY
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Netsrak schrieb:

      Elektromobilitaet schrieb:

      ...und in der Preisliste steht es auch seit 2016: ...
      Richtigerweise muss man sagen, in der Preisliste stand es 2016.In der aktuellen, auf der VW-Seite herunterladbaren Preisliste (Stand 01.11.2018) steht es nicht mehr. Der aktuelle Katalog zeigt auf dem einzigen Bild vom Innenraum auch das Plastiklenkrad ohne blaue Nähte, sogar in der Multifunktionsversion.
      Ich würde vermuten, Leder und blaue Nähte sind den Einsparungen im Zuge der Preissenkung des e-up Anfang des Jahres zum Opfer gefallen. Und VW hat mit Sicherheit eine Klausel im Kaufvertrag, die solche Anpassungen der Grundausstattung abdeckt.
      Sehr komisch, weil ich sehr spontan den e-Up bestellt hatte und die Preisliste kurz vor der Bestellung runter geladen hatte.
      Verstehe nicht, dass es noch eine von 01.11.2018 gab. Die war dann sicherlich noch nicht online!
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Hast Du jetzt erst die Rechnung bekommen oder ist Dir der Sachverhalt erst nach 4 Monaten aufgefallen, dass das Lenkrad nicht mit Leder ist? Ich hätte das am besten gleich bei der Abholung angesprochen. Ist ja eigentlich ziemlich offensichtlich.
      E-Golf bestellt am 21.10.2017, produziert am 22.08.2018, abgeholt in WOB am 29.10.2018

      Farbe: White-Silver-Metallic mit CCS, WP, FAP+, Winterpaket und ein paar netten anderen Kleinigkeiten. :s66:

    • Elektromobilitaet schrieb:

      Fahrgestellnummer WVWZZZAAZKD......Welches MJ ist das dann?
      Das "K" an 10ter Stelle der FIN steht für das Modelljahr 2019.
      Woher hast Du die Info, dass am 17.01.2019 bei deiner Bestellung noch die Preisliste von 2016 galt? Die aktuell aufrufbare hat wie geschrieben den Stand 01.11.2018.

      VW wird sich da sicher nichts von annehmen. Aber vielleicht ist dein Händler ja irgendwie entgegenkommend.
      Gruß, Karsten

      seit 30.11.2018 elektrisch unterwegs :D
      Und das Grinsen hört nicht auf... noch nicht mal, wenn ich grad nicht drin sitze.
    • Ich habe mich am 17.01.2019 spontan entschieden das Auto zu kaufen. Am gleichen Tag die PReisliste auf den Rechner geladen.
      Meiner Meinung nach war auch noch im Konfigurator die Beschreibung "Leder".
      Ich hatte da länger überlegt, ob ich das Multifunktionslenkrad nehmen soll oder nicht und war mir sicher, dass mein jetziges Leder ist.

      Ich dachte lange, dass es eine Art Leder ist, was wir haben. Bis ich jetzt doch mal geschaut habe, dass da sogar "mit blauen Ziernähten" stand und
      die habe ich def. nicht. Daher jetzt erst der "Aufstand".
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elektromobilitaet ()

    • Also:
      In der Preisliste , Ende 2018, steht "Abweichungen zum High-Up" und da steht nichts mehr von e-Up.
      Aber: Beim High-Up steht: "Lederlenkrad"!
      Vielleicht klappt es mit der Begründung.
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Hier noch 2 Fotos.
      Bilder
      • IMG_4820_.jpg

        127,74 kB, 800×533, 13 mal angesehen
      • IMG_4821_.jpg

        95,24 kB, 800×533, 14 mal angesehen
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Hallo Bernd,

      falls VW Dir da nicht entgegen kommt, so gibt es im Internet einige Anbieter die Kunststoff-Lenkräder neu mit Leder beziehen.

      Ich habe das mal für eine ältere Mercedes A-Klasse machen lassen und war von der gelieferten Qualität sehr begeistert.
      Dazu muss das Lenkrad allerdings verschickt werden.

      In meinem Fall wurde es im Austausch geliefert, gegen Zahlung einer Kaution meinerseits.
      Die Abwicklung war einwandfrei.
      LG Michael

      eGolf 300 bestellt am 01.02.2019
      und seit dem 29.07.2019 glücklicher e-Golf Fahrer :happy:
    • Ist ja OK.
      Aber: Ichhabe am gleichen Tag der Bestellung eine Preisliste von 2016 runter geladen und so lange nichts Neues kommt, gilt die.
      Naja, die Preise vom Konfigurator habe ich schon genommen, eben wegen den 4000 Euro.
      Aber, auf der Preisliste stand "Leder" und im Konfigurator war auch "Leder" beim normalen Lenkrad.

      Selbst wenn man die damals aktuelle Preisliste nimmt, steht dort quasi, dass der e-Up dem high-up entspricht mit zusätzlichen Optionen.
      Und wenn dort nicht mehr "Leder" erwähnt ist, der Hiht-up aber das Leder hatte, dann stimmt hier was nicht.

      Ich schreib heute Abend noch den Händler an.
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Kann hier jemand nachträglich die VW Codes
      V2OXA2K5
      oder alternativ V8DII7QY

      aufrufen? Bei VW.de geht das nicht mehr.
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd
    • Elektromobilitaet schrieb:

      Ist ja OK.
      Aber: Ichhabe am gleichen Tag der Bestellung eine Preisliste von 2016 runter geladen und so lange nichts Neues kommt, gilt die.
      Naja, die Preise vom Konfigurator habe ich schon genommen, eben wegen den 4000 Euro.
      Aber, auf der Preisliste stand "Leder" und im Konfigurator war auch "Leder" beim normalen Lenkrad.

      Selbst wenn man die damals aktuelle Preisliste nimmt, steht dort quasi, dass der e-Up dem high-up entspricht mit zusätzlichen Optionen.
      Und wenn dort nicht mehr "Leder" erwähnt ist, der Hiht-up aber das Leder hatte, dann stimmt hier was nicht.

      Ich schreib heute Abend noch den Händler an.
      Dass am Tag der Bestellung noch eine Preisliste von 2016 in den Downloads abrufbar war, bedeutet ja nicht, dass es zu dem Zeitpunkt noch keine neuere gab. Und dass es da bereits eine neue gab, steht ja außer Zweifel. Außerdem steht direkt auf der ersten Seite der 2016er Preisliste: "Gültig für das Modelljahr 2016". Und deiner ist Modelljahr 2019.

      Was anderes ist es mit der aktuellen Preisliste:
      Wie du richtig schreibst steht da unter Ausstattungsübersicht: "Ausstattung des e-up!, zusätzlich bzw. abweichend zur Ausstattung des high up!". Das Lenkrad wird anschließend nicht aufgeführt, weshalb man davon ausgehen muss, dass dieses der Ausstattung des high up! entspricht.
      In der up-Preisliste für das Modelljahr 2019 ist für den high up! das "Multifunktionslenkrad in Leder" als Serienausstattung gelistet.
      Dies beisst sich allerdings wiederum mit der Preisliste des e-up!, wo das "Multifunktionslenkrad in Leder" als Sonderausstattung für 335,- Euro auftaucht.

      Wie schon oben geschrieben: VW wird sich da sicher mit entsprechenden Vertragsklauseln abgesichert haben. Aber vielleicht springt der Händler ja ein.
      Gruß, Karsten

      seit 30.11.2018 elektrisch unterwegs :D
      Und das Grinsen hört nicht auf... noch nicht mal, wenn ich grad nicht drin sitze.
    • Hab heute von VW aus Kulanzgründen einen Gutschein über 200 Euro (inkl.USt) bekommen. :beer:
      Super!
      Privat: E-Golf (300) 06/2017-01/2019, e-Up 04/2019 - 10/2019 und wieder E-Golf ab 11/2019
      Betrieb: Passat Variant GTE 02/2017 bis es Kombi-BEV, eine komfortable Ladeinfrastruktur und V2G gibt
      PV 18kWp und Batterie BMZ 17 kWh + Notstromschaltung, kann tagsüber zu Hause laden
      Gruß, Bernd