Packagetour durch Schottland (Highlands und Inseln)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Packagetour durch Schottland (Highlands und Inseln)

      Die Herbstferien in Hessen kommen näher... Auf unserer letzte Reise zu Ostern waren wir nur bis Edinburgh gekommen - jetzt wollen wir weiter hoch.

      Die Ladesäuleninfrastruktur in England war mehr als komfortable (siehe meine Zusammenfassung hier: Packagetour durch Großbritannien ). In Schottland sind die Ladesäulen überschaubarer. :/ Siehe auch zap-map.com/live/ (Pink sind Schnellader)

      Erste Frage: Anreise - Zur Wahl stehen Frankfurt - Calais - York - Schottland oder Frankfurt - Amsterdam - Fähre - NewCastle - Schottland ... :cs14:
      Ich habe nochmal die Daten meiner Rückreise studiert und bin zu folgendem Schluss gekommen: Hotels bieten heute kaum eine Ladeinfrastruktur an. Am Abend nach einer Ladesäule zu suchen, an der ich über Nacht stehen darf und die dann auch frei ist, wird kompliziert. Also wie gehabt, wir planen bei Ankunft im Hotel 50% Akkustand zu haben - Folge, am nächsten Tag fehlen mir 15kWh im Akku, die ich zeitnah schnellladen muss. Damit habe ich schon einen Temperaturrucksack für den nächsten Tag. :thumbdown:

      Die Kosten der Fähre entsprechen ca. 2 Übernachtungen, dafür sparen wir uns einen Tag Fahrt. Gesagt getan - Fähre ist gebucht.
      Am Start: Papa Matthias, Copilot Florian und diesmal Freund (von Papa) Michael. :sekt:

      Die erste Etappe führt uns von NewCastle (fast) nach Aberdeen (350 km). Ab dort Richtung Westen nach Braemar und in den Nationalpark Cairngorms Mountains. Ab da ist die Route noch in Planung - Inverness/Loch Ness - durch die Wildnis der Upper West Coast (immer den Schnelladesäulen entlang) zur Isle of Skye - vielleicht eine Überfahrt auf die äußeren Hebriden - Western Isles - und dann wieder Richtung Süden.

      Was waren für Euch die unvergesslichen Erlebnisse, was sollten wir nicht missen?

      Falls ihr wollt, dann seid wieder dabei - Abfahrt 29.09.
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Vor vielen Jahren (um genau zu sein es sind 40) war ich mit Lehrstuhlkollegen auf einer Tagung in Aviemore, eigentlich ein Skiort, die ihre Infrastruktur im Sommer für Kongresse nutzen. Es war in vielerlei Hinsicht unvergesslich. Zwei von uns uns (u.a. ich) hielten dort einen Vortrag über unsere Doktorarbeit. Das war Montag und Dientsga. Die Tagung ging bis Freitag, aber irgendwie war unser Interesse an der Wisenschaft nach unsren Vorträgen erlahmt, so dass wir mit dem Leihwagen von Aviemore nach Inverness und von dort quer durch die Highlands nach Ullapool fuhren und von dort auf die Isle of Skye und dann an der Westküste entlang bis Loch Lomond und zurück nach Edinburgh, wo wir am Sonntag am Flughafen den Rest des Lehrstuhls wieder trafen und uns erst mal eine Standpauke vom Prof anhören mussten, die aber keine weiteren Folgen hatte.
      Ich erinnere mich (es war Juni) an kilometerlang von blühenden Rhododendren gesäumten Straßen, single traffic roads mit caddle grids und freundliche Schotten, die einem keine Chance ließen, mal zurückzusetzen, wenn auf der einspurigen Straße einer entgegen kam. Alte Burgen und Schlösser, sehr imposant und beeindruckend.

      Ich wünsche Euch viel Spaß auf Eurer Tour und uns viele schöne Bilder!
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Ich war beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden :s66:


      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Delfin schauen in Inverness und die Talisker Brennerei auf der der Insel Sky solltet ihr nicht vergessen! Die Ferry Pools sind jedoch für einen Alpenkundigen „lächerlich“ :)
      Gruss Aragon / Rene
      Mein black-Sioux wurde KW43 2014 produziert also VFL (Vor-Face-Lift) oder 190

      Ich war dabei ! e-Golf-Treffen eins am Bodensee / zwei in Moers / drei in Hann Münden / vier nochmals in Hann Münden - weil es so schön war // aber schön waren auch die vielen kleinen Treffen!!! :thumbup:
    • Die erste Etappe ist geplant:
      Sonntag: Frankfurt - Amsterdam 463km, 5h45 Fahrtzeit, Durschnittsgeschwindigkeit 80km/h, Ladezeit 1h20

      Boarding Ende um 16h30
      Puffer 1h30
      Abfahrt: 7h45 mit klimatisiertem Auto

      Das Wetter: Ab Köln regnet es, vielleicht reißt es aber noch auf. - Habe den Verbrauch mit 14,2 kWh/100km gerechnet.
      Sollte der Verbrauch höher sein, dann werde ich die Batterie zwischendurch etwas voller laden.





      Station 1: BAT Epgert Ost A3, Krunkel, DE -- Seit Juli: Ausfall Ladepunkt #64660Typ2; Ladelog 15.09.2019 - erfolgreich (CCS)
      Station 2: BAT Hösel Ost A3, Ratingen, DE - Ladelog 23.09.2019 - erfolgreich CCS
      Station 3: Nieuwgraaf 2, Duiven, Niederlande - Ladelog 02.09.2019 - erfolgreich CCS -- 0,67€/kWh New Motion (vielleicht geht auch Maingau für 0,35€/kWh)
      Station 4: Loevesteinse Randweg 200, Schiphol, NL -- in der Maingau App wird nur eine Säle angezeigt ... mal sehen.
      Ladelog: "Diesen Ladestop nur mit Wartezeit einplanen. Unzählige Taxen (Ioniq, Leaf usw.) laden hier ebenfalls"

      Dann doch lieber eine der Stationen gleich neben an...
      Station 4': Patrimoniumlaan 2, Amstelveen, NL --
      Station 4': Eleanor Rooseveltlaan 1, Amstelveen, NL
      Station 4''': Stadstuinen 87, Amstelveen, NL

      Kann ich Euren eFreunde Tag von Glympse nutzen, auch wenn ich es nicht zum E-Golf Treffen geschafft habe?
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Kurze Frage: Muss ich auf der Fähre etwas bei der Alarmanlage einstellen, damit alle gut schlafen?

      Edit: ich hab jetzt mal die Innenraumüberwachung ausgeschaltet. Verstehe, dass dies auch den Abschleppsschutz deaktiviert ...
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Nachtrag:
      Die Apps geben einem ja den Online Status an: Es schien alles gut, nur AC war belegt - und als wir ankamen hatte sich ein M3 gerade angestöpselt - Nett gefragt und ihm reichten 15-20 Minuten (der M3 verbraucht ja ähnlich wenig wie der e-Golf, wenn man ihn nicht tritt).


      Hier das Beweisphoto: Um 15h39 sind wir auf die Fähre gefahren. Check-In dauert ca. 30 min.


      Die Rampe wird hochgefahren … Wer ganz hinten steht ist bei der Ankunft ganz entspannt.


      Die Überfahrt war wie erwartet etwas rau, aber wir haben es gut vertragen.





      ACHTUNG: Auf dem Schiff sollte man sein Handy auf Flugzeugmodus stellen... Sonst ist man über Satelit (Telecom Maritim) verbunden.
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Ankunft in NewCastle


      Zweiter Tag - Anfahrt in die Highlands
      Challenge: Funktioniert die Ladeapp

      Hintergrund: CYC/ChargePlace Scotland ist der schottische Ladesäulenbetreiber. Leider kann man nur englische Bankkarten im Online Profil hinterlegen. Im Nachbarforum wurde herausgefunden, wie man doch eine Deutsche Karte hinterlegen kann. Ich kann bestätigen - es klappt!



      Erste Säule: startete direkt, ohne Aktivierung - also Brotzeit eingekauft und auf in den Tag...


      Zweite Station: Restreichweite 80 km - App auf - Säule gefunden - Laden starten - Verbunden ... Grün -- dann mal los zum Picknick am Hafen

      Nach dem Essen noch auf WeConnect geschaut: Restreichweite 80 km, Connector entriegelt :dash:
      Ladung abgebrochen. Noch 3 mal versucht, also weiter zu nächsten Säule (10 km)
      An der lud bereits ein Nissan (der hatte zwar eine Telefonnummer, an dem man ihn hätte erreichen können, aber so leer war ich nicht). Also auf zur nächsten Säule (9 km)
      Säule an einem Sportzentrum angefahren, frei - App auf - Säule gefunden -- keine Verbindung zu Säule (Kommunikationsmodul streikt) - Nettes Gespräch mit einem ICE Fahrer. Der konnte mir weitere empfehlen.
      Anfahrt zu Stadtverwaltung - ein ABB Säule - an der hing ein I3 ... aber der war schon voll und ich konnte den CCS Stecker abziehen. Deckel drauf, Ladeklappe geschlossen. Eingesteckt .. lädt direkt los.

      Einen Kaffee und einen Tee trinken gegangen und entspannt. War dann auf knapp 90%.


      An Edingbourgh vorbei bis nach Dundee ... Die Ladesäulen werden hier schon spärlicher :/


      Die an einer Shell-Tankstelle hatte gute Rezensionen und war Einsatzbereit ... App auf - Säule gefunden - Laden starten - Verbunden ... Grün -- Ja und es lädt :thumbsup: .

      Akku war inzwischen wieder auf 40°C ... 85 A (statt der gewohnten 118 A). Aber nach 30 min waren wir auf 70%, gut genug zur letzten Etappe nach Stonehaven. Dort haben wir ein Hotel direkt am Bahnhof und einer Schnelladesäule. Im Windschatten hinter einem Sprinter durch die Highlands gesaust ... Bei Ankunft Restreichweite 70 km
      Angekommen und gleich laden ... Hmm der CCS Stecker schaut nicht sehr vertrauenserweckend aus - die Säule mag ihn auch nicht freigeben - gut so ... AC ergab ein reproduzierbares Kommunikationsproblem mit dem e-Golf.

      Gegessen, in die Innenstadt gefahren und an einer AC Säule (einphasig, also mein 32A Kabel herausgeholt) mit 7kW während einem Stadtrundgang nochmal etwas geladen. Die Stadt ist klein und es fing an zu regnen.

      Aber bis nach Aberdeen ca 20 km reicht es allemal. Mal schaun was der heutige Tag bringt...

      Wir teilen weiterhin über Glympse - Tag eFreunde ... wir sind die da ganz oben :thumbup:
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von matthias_mtk ()

    • Der gestrige Tag begann verheißungsvoll:

      Wir besuchten das Stonehaven Castle, das frühere Machtzentrum von Schottland. Auf der Webseite gibt es einen historischen Überblick.


      Aber dann begann das Abenteuer...
      CCS Ladestation 1 in Aberdeen - ein i3 lud an CCS mit anfangs 91% - gut erstmal Picknick und warten... der i3 gibtja die Ladesäule frei wenn er voll ist - aber das dauerte … Als er bei 99% war kam die Besitzerin, beendete den Ladevorgang mit der RFID Karte und fuhr mit etwas schlechten Gewissen fort.
      Also nun an uns: App auf - Säule gefunden - Laden starten - Einstecken - nichts (Säule verlangte dass wir den Stecker wieder vom Wagen trennen und zurück in die Säule stecken)… Hotline angerufen - … "we will start the charge for you" … selbes Verhalten … Säule gebootet … selbes Verhalten … AC gestartet … lädt … --> ab zur nächsten Säule
      CCS Ladestation 2: FREI - App auf - Säule gefunden - Laden starten - Einstecken - nichts … Hotline angerufen … - … "we will start the charge for you" … selbes Verhalten … Säule gebootet … selbes Verhalten … ein Hybridfahrer empfahl uns die Ladesäule an der Shelltankstelle (500 m entfernt) ...
      Wir also auf der Zap-Map Karte geschaut - und die nächste Schnellladesäule ausgewählt - die GPS Koordinaten waren aber irgendwo in einem Industriegebiet... der Wärter kam dann auch schon und hat uns zu Nissan geschickt... ich kürze ab … Wir konnten erfolgreich an der Shellstation mit Visa laden und haben bei BurgerKing gegessen.

      Das Besuchsprogramm in Aberdeen wurde auf das sehr sehenswerte Maritim Museum verkürzt (Eintritt frei). Parkhaus direkt vorm Museum, keine Lademöglichkeit.

      Fahrt durch das Royal Deeside zum Hotel in Aboyne (mit Schnellader)
      CCS Ladestation 3: FREI - App auf - Säule gefunden - Laden starten - Einstecken - nichts … AC aktiviert - er lädt.


      Jetzt haben wir das Hotel erstmal um einen Tag verlängert. Heute Mittag muss ich arbeiten und dann gehen wir wandern.

      Vielleicht kann mir die schottische Community helfen … speakev.com/threads/troubles-w…on-the-ccs-socket.143897/ … eine Antwort habe ich schon :)
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Ich habe ChargePlace Scotland jetzt mal angeschrieben, und um die ABB Säulenstandorte gebeten. Sie haben mir bisher nur eine Standard Antwort geschrieben.

      Unser Ansatz: CCS ist total überbewertet. Wir sind in Bewegung und kommen an einigen AC Säulen vorbei, Also eine Verschnaufpause, einen kleines Caffee suchen und einen Tee trinken. Die Pause kann man auch zum weiteren Planen nutzen.

      Gestern sind wir noch etwas gewandert - tolle Natur ...


      … und haben noch einen Steinkreis besucht.



      Hier der Plan für heute


      Die Reise führt uns von Aboyne über das Balmoral Castle nach Inverness, dabei fahren wir durch die Cairngorm Mountains.
      Wagen ist auf 100% geladen, Ziel mit 70% anzukommen und dann über die Steckdose die Batterie voll zu machen (wir haben uns für 2 Tage ein Haus statt einem Hotel gemietet), da können wir auch Loch Ness in Ruhe besichtigen.

      Falls ihr mit dabei sein wollt, wir teilen wieder über Glympse über den Tag eFreunde.
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Da Balmoral Castle ab September geschlossen ist, wurde uns das Braemar Castle 10 Meilen weiter empfohlen, eine wirkliche Perle.


      Im nächsten Ort gibt es wieder einen diese Trippel Charger - aber diesmal funktionierts … wurde über Nacht ein Update ausgerollt. Einen Tee aus der Thermoskanne aufgegossen und erstmal gut durchgeheizt (es hat nur 4°C).


      Weiter gings in die Cairngorm Mountains, teilweise Single-Track-Roads. Es hat leider häufig genieselt...


      Ein Highland-Rind ...


      Insgesamt sind wir 194 km gefahren bei einem Verbrauch von 15 kWh/100km - hätte sicher auch mit einmal AC zwischenladen gereicht.
      In Inverness haben wir eine freie Säule im Norden am lokalen Football Club gefunden, Ganz neu und kostenlos...


      Zurück in die Stadt, an der Kirche geparkt ...


      … und einen Stadtbummel gemacht.

      Eigentlich wollte ich nach Ullapool an der Küste entlang - so wie hier gezeigt ...

      … aber das Wetter ist zu unbeständig, und für 280 km nur mit AC fehlt mir im Zweifel die Nervennahrung.

      Also Loch Ness und direkt nach Ullapool. Sonntag soll es regnen. Mal sehen.
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Alte Erinnerungen werden wach (siehe Post 3). :D
      Weiterhin gute Fahrt und wenig Regen.
      Es grüßt Martin vom westlichen Ende des Bodensee.
      ---
      Ich war beim 4. Internationalen e-Golf-Treffen in Hann. Münden :s66:


      e-Golf seit 01.03.18 und i-MiEV seit Juni 16.
      Erneuerbare-Energien-Fan und Kraftwerksbetreiber (3 PV-Anlagen mit insgesamt 22kWp)

      "Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." (afrikanisches Sprichwort)
    • Gestern haben wir uns Loch Ness angeschaut … Aber seht selbst


      Auch wir haben das Monster gesucht ...


      Aber dann sind wir raus gefahren...


      Haben sagenumworbene Orte besucht, wo es seinen Verfolgern entfliehen wollte und wieder in das Wasser zurückgefallen ist ...


      Aber mit heutigen Techniken wird das Wasser regelmäßig gescannt … UND DANN … dieses Photo … der Beweis :rofl:


      Für heute haben uns doch enschlossen von Norden kommend an der Küste nach Ullapool zu fahren. Es soll ein schöner sonniger Tag werden.
      300 km * 15 kWh/100km macht 45 kWh. Der Wagen ist voll, also (ohne die Reserve anzugreifen) bringen wir 25 kWh mit, bleiben 20 kWh nachzuladen.


      Falls die CCS Ladungen scheitern, dann sind das 3h die wir auf 3 Pausen verteilen. Sollte doch gehen... Decken haben wir für den Notfall mit. Auch Wasser und einen Gaskocher ... Wir berichten...

      Glympse wird wieder eingeschaltet, Hoffentlich gibt es genug Netzabdeckung... Abfahrt in 1-2 Stunden...
      Gruss
      Matthias

      E-Golf seit 4.11.2017
      Herbst 2018 Urlaub in der Bretagne
      Ostern 2019 Packagetour durch GB

      Zweitwagen: T5
    • Mögt ihr Seafood? Wenn ja und ihr ein paar Euro übrig habt, dann kann ich Euch das Arch Inn Restaurant in Ullapool empfehlen. Allerdings unbedingt eine Beilage dazu bestellen, nur der Catch of the day macht nicht satt ;) Ist allerdings wirklich hochpreisig.

      Aber im Seaforth kann man anständig essen, und die Preise sind normal, selbst Fish & Chips ;)
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 23.10.2019: 15.000km
      e-Golf WLTP neu, silber 23.10.2019
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 4000km