Ärger an einer Autobahnraststätte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JimKnopf schrieb:

      Parkkralle? Dann kann der die Säule gar nicht mehr frei machen.
      Abschleppen!
      Auf einem Rastplatz sind die Personen nicht weit. Und drei umweltverschmutzende Abschleppwagen tun der Umwelt auch nicht gut. Auf der Raststätte ist abschleppen unnötig, dort wollen alle schnell weiter und wenn das entfernen Parkkralle 300€ plus gekostet hat spricht sich das schnell rum. Im Übrigen kann man die Kralle schon anlegen wenn der Motor gerade aus gemacht wurde und die Passagiere noch am aussteigen sind. Ein Abschleppwagen dort ständig vor Ort wird es wohl eher nicht geben. Einte Tankwart samt Mitarbeitern gibt es heute schon.
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 94.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 23.000km
    • E-auto2014 schrieb:

      Einte Tankwart samt Mitarbeitern gibt es heute schon.
      Nur sind die Säulen meist weit weg von der Tanke....
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 17.000km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • Hatte auch so ne Situation mit nem Verbrennerfahrer bei Rewe.
      Auf meine Frage, ob er denn mit Laden fertig sei (was eigentlich die Situation entspannen sollte)...
      Antwortete der „ne muss noch meine Kästen ein“laden“ - da kam mir nur noch ein „supertyp“ über die Lippen und ich parkte woanders...
      Leute gibts...am liebsten hätte ich ihn vermöbelt.
      Lieben Gruß vom
      Schee

      E-Golf 300 bestellt 25.8.2017, geliefert am 28.11.
      Wallbox Wallbe-Eco 2.0 installiert am 28.10.2017
      PV Anlage auf dem Dach mit 3,6kw Peak
    • e-Golfer schrieb:

      Auf Twitter hat heute einer aus Hamburg berichtet, ein SUV Fahrer hatte ganz entspannt geantwortet, er fahre nicht weg weil billiger als mit dem 10€ Strafzettel könne er nirgens parken.
      Wenn er meint. Gerade in Hamburg kann das schnell mal um die 300 Euro kosten. Zuzüglich Ticket für Bus/Bahn oder Taxi-Kosten zur Verwahrstelle. In Hameln (Niedersachsen) wurde das angeblich auch schon so gemacht, aber seitdem die Parkflächen an den Ladesäulen zusätzlich farblich markiert sind, habe ich noch keinen Falschparker mehr dort stehen sehen.
      Gruße Andreas
      Jetzt: Passat GTE
      Zukunft: Suche nach einem CO2-arm produzierten BEV mit AHK (mind. 750kg Last) und Kofferraum ähnlich Passat-Größe. Der Kia Niro hätte es vorübergehend werden können, aber bei Lieferzeiten von 14 Monaten+...
      Strom: 100% CO2-frei, bereitgestellt durch EWS Schönau. Seit Oktober 2019 PV mit 7,0 kWp, aber noch nicht eingezogen.
    • Schee schrieb:

      Hatte auch so ne Situation mit nem Verbrennerfahrer bei Rewe.
      Auf meine Frage, ob er denn mit Laden fertig sei (was eigentlich die Situation entspannen sollte)...
      Antwortete der „ne muss noch meine Kästen ein“laden“ - da kam mir nur noch ein „supertyp“ über die Lippen und ich parkte woanders...
      Leute gibts...am liebsten hätte ich ihn vermöbelt.
      Mit 8km Restreichweite und deine Eltern mit Kaffee und Kuchen auf dich warten, da wärst du sicher nicht so cool geblieben.
    • MartinKo89 schrieb:

      Heute ist mir etwas unfassbares passiert:


      eine Ladesäule die von allen Seiten blockiert und zugeparkt durch Verbrenner ist, leider keine Seltenheit. Heute aber die Krönung

      das Fahrzeug in der Mitte, als ich den Fahrzeugführer angesprochen habe und „höflich „ gebeten habe das Auto weg zu fahren, da ich gerade sehr eingeschränkt in meiner Mobilität bin.

      Die Antwort darauf hin: die anderen Autos stehen ja hier auch unerlaubt und die Tochter müsste dringend aufs WC!

      Ich noch sehr gelassen und entspannt:“ kann ich verstehen, ich müsste aber auch pipi und zudem muss mein Auto geladen werden, wäre schön wenn man das kombinieren könnte.

      Verbrennerfahrer: „dann ruf doch die Polizei“

      Ich: „ungern aber... na gut :/ .... getan...
      Der Polizeikommissar, ganz entsetzt:“wie der weiß gerade das Sie hier anrufen und steht dort noch? Geben Sie mir bitte diese Person!.

      Dann hörte ich nur wie der Verbrennerfahrer nur ins Telefon geschriehen hat! Ich werde mein Fahrzeug hier nicht entfernen hier stehen noch zwei weitere Fahrzeuge und hier steht keiner am Auto! .... Dann kommen Sie doch her!! Schreiben Sie die anderen auch auf!

      Ich habe mein Handy zurück bekommen und 2 Minuten später fuhr dieses Fahrzeug erst weg.

      Ich bin entsetzt. Mir wurde gesagt ich soll in meiner örtlichen Dienststelle eine Anzeige erstatten, da dies schon vorsätzlich wäre.

      Mal schauen was draus wird.
      Der IONITY war auch voll belegt?

      So krass wie du es erlebt hast, habe ich es noch nie erlebt. Wurde nur mal als "Wessischwein, was sich in sein scheiß Wessiland verpissen soll" bezeichnet, nachdem ich einen Falschparker nur angeschaut habe. In einigen Teilen von Sachsen scheint das aber so eine Art Begrüßung zu sein. Angezeigt habe ich den Typen nicht. Aber ausgelacht. Fand er nicht so lustig.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • MartinKo89 schrieb:

      Schee schrieb:

      Hatte auch so ne Situation mit nem Verbrennerfahrer bei Rewe.
      Auf meine Frage, ob er denn mit Laden fertig sei (was eigentlich die Situation entspannen sollte)...
      Antwortete der „ne muss noch meine Kästen ein“laden“ - da kam mir nur noch ein „supertyp“ über die Lippen und ich parkte woanders...
      Leute gibts...am liebsten hätte ich ihn vermöbelt.
      Mit 8km Restreichweite und deine Eltern mit Kaffee und Kuchen auf dich warten, da wärst du sicher nicht so cool geblieben.
      Das stimmt.
      Lieben Gruß vom
      Schee

      E-Golf 300 bestellt 25.8.2017, geliefert am 28.11.
      Wallbox Wallbe-Eco 2.0 installiert am 28.10.2017
      PV Anlage auf dem Dach mit 3,6kw Peak
    • tstr schrieb:

      MartinKo89 schrieb:

      Heute ist mir etwas unfassbares passiert:


      eine Ladesäule die von allen Seiten blockiert und zugeparkt durch Verbrenner ist, leider keine Seltenheit. Heute aber die Krönung

      das Fahrzeug in der Mitte, als ich den Fahrzeugführer angesprochen habe und „höflich „ gebeten habe das Auto weg zu fahren, da ich gerade sehr eingeschränkt in meiner Mobilität bin.

      Die Antwort darauf hin: die anderen Autos stehen ja hier auch unerlaubt und die Tochter müsste dringend aufs WC!

      Ich noch sehr gelassen und entspannt:“ kann ich verstehen, ich müsste aber auch pipi und zudem muss mein Auto geladen werden, wäre schön wenn man das kombinieren könnte.

      Verbrennerfahrer: „dann ruf doch die Polizei“

      Ich: „ungern aber... na gut :/ .... getan...
      Der Polizeikommissar, ganz entsetzt:“wie der weiß gerade das Sie hier anrufen und steht dort noch? Geben Sie mir bitte diese Person!.

      Dann hörte ich nur wie der Verbrennerfahrer nur ins Telefon geschriehen hat! Ich werde mein Fahrzeug hier nicht entfernen hier stehen noch zwei weitere Fahrzeuge und hier steht keiner am Auto! .... Dann kommen Sie doch her!! Schreiben Sie die anderen auch auf!

      Ich habe mein Handy zurück bekommen und 2 Minuten später fuhr dieses Fahrzeug erst weg.

      Ich bin entsetzt. Mir wurde gesagt ich soll in meiner örtlichen Dienststelle eine Anzeige erstatten, da dies schon vorsätzlich wäre.

      Mal schauen was draus wird.
      Der IONITY war auch voll belegt?
      So krass wie du es erlebt hast, habe ich es noch nie erlebt. Wurde nur mal als "Wessischwein, was sich in sein scheiß Wessiland verpissen soll" bezeichnet, nachdem ich einen Falschparker nur angeschaut habe. In einigen Teilen von Sachsen scheint das aber so eine Art Begrüßung zu sein. Angezeigt habe ich den Typen nicht. Aber ausgelacht. Fand er nicht so lustig.
      die IONITYs waren ebenso mit verbrennen zugeparkt eine war frei aber da hab ich mir gedacht nee 8€ pro Ladevorgang und drüben ist eine mit 5€ pro Ladevorgang! X( Und die 50kW von der EnBW reichen für den e-Golf locker aus!
    • Eben ne Situation, die ich nicht verstehe. Da sind beim Ikea 2 Säulen. Eine ist defekt. Ok. Ein P90D und ein Smart eQ for 2 kommen gleichzeitig an. Beide wollen an Typ 2. Der Smart Fahrer fragt freundlich an, ob er (weil er nur noch 2% hat) Laden darf. Der Teslafahrer negiert und sagt, dass er nur kurz was essen ist. Der smartfahrer hat dann dankenswerter Weise für Mich den Parkplatz geräumt, damit ich CCS laden kann.
      Gut 30 Minuten später war der teslafahrer nicht in Sichtweite und das Auto hatte seit 15 Minuten die Ladung abgebrochen und 100% angezeigt...
      Also mal ehrlich! Muss ich mein Auto dann wirklich mit 90% nochmal da anhängen und andere (die es wirklich nötig haben) so lange warten lassen??
      Ich verstehe das nicht und finde so ein Verhalten unter aller Sau!!! Hätte ich gewusst, dass er 90% im Akku hat, hätte ich ihn mal zur Rede gestellt.
      Bei den Verbrennerfahrern kann man wenigstens sagen „sie wussten es nicht besser“...aber in diesem Fall bleibt mir alles im Hals stecken...
      Lieben Gruß vom
      Schee

      E-Golf 300 bestellt 25.8.2017, geliefert am 28.11.
      Wallbox Wallbe-Eco 2.0 installiert am 28.10.2017
      PV Anlage auf dem Dach mit 3,6kw Peak
    • MartinKo89 schrieb:

      tstr schrieb:

      MartinKo89 schrieb:

      Heute ist mir etwas unfassbares passiert:


      eine Ladesäule die von allen Seiten blockiert und zugeparkt durch Verbrenner ist, leider keine Seltenheit. Heute aber die Krönung

      das Fahrzeug in der Mitte, als ich den Fahrzeugführer angesprochen habe und „höflich „ gebeten habe das Auto weg zu fahren, da ich gerade sehr eingeschränkt in meiner Mobilität bin.

      Die Antwort darauf hin: die anderen Autos stehen ja hier auch unerlaubt und die Tochter müsste dringend aufs WC!

      Ich noch sehr gelassen und entspannt:“ kann ich verstehen, ich müsste aber auch pipi und zudem muss mein Auto geladen werden, wäre schön wenn man das kombinieren könnte.

      Verbrennerfahrer: „dann ruf doch die Polizei“

      Ich: „ungern aber... na gut :/ .... getan...
      Der Polizeikommissar, ganz entsetzt:“wie der weiß gerade das Sie hier anrufen und steht dort noch? Geben Sie mir bitte diese Person!.

      Dann hörte ich nur wie der Verbrennerfahrer nur ins Telefon geschriehen hat! Ich werde mein Fahrzeug hier nicht entfernen hier stehen noch zwei weitere Fahrzeuge und hier steht keiner am Auto! .... Dann kommen Sie doch her!! Schreiben Sie die anderen auch auf!

      Ich habe mein Handy zurück bekommen und 2 Minuten später fuhr dieses Fahrzeug erst weg.

      Ich bin entsetzt. Mir wurde gesagt ich soll in meiner örtlichen Dienststelle eine Anzeige erstatten, da dies schon vorsätzlich wäre.

      Mal schauen was draus wird.
      Der IONITY war auch voll belegt?So krass wie du es erlebt hast, habe ich es noch nie erlebt. Wurde nur mal als "Wessischwein, was sich in sein scheiß Wessiland verpissen soll" bezeichnet, nachdem ich einen Falschparker nur angeschaut habe. In einigen Teilen von Sachsen scheint das aber so eine Art Begrüßung zu sein. Angezeigt habe ich den Typen nicht. Aber ausgelacht. Fand er nicht so lustig.
      die IONITYs waren ebenso mit verbrennen zugeparkt eine war frei aber da hab ich mir gedacht nee 8€ pro Ladevorgang und drüben ist eine mit 5€ pro Ladevorgang! X( Und die 50kW von der EnBW reichen für den e-Golf locker aus!
      Zur Not gehts da unter der Autobahn (legal) auf die andere Seite zur zweiten EnBW. Hilft dir jetzt aber wahrscheinlich nicht mehr so viel.
      Grüße,
      Tobias

      e-Golf MJ 2018 bestellt am 29.9.2017, Abholung in DD KW 3/2018 31.1.18;
      BAFA Zusage am 20.1.2018, BAFA Stufe 2 26.1.2018, BAFA Auszahlung 5.2.2018;
      Konfiguration: VDRWLSAH
    • Ach das hatte jetzt am Wochenende an der Ostsee in Scharbeutz!
      Am Kurpark Straße Muschelstieg.

      4x Innogy und laut App alle frei!

      Stehen da 4 Elektrofahrzeuge und keiner hatte den Stecker in der Säule. Laden war für mich nicht möglich.
      Also weitergefahren zu nächsten Säule. Da Hatte ein Tesla Model X zwar den Stecker drin, aber ohne den Ladevorgang zu starten, nur um frech kostenlos zu parken!

      unfassbar! Ich finde hier muss die Regierung noch etwas unternehmen. Das ist im Moment alles noch sehr nachteilig und unfair ausgelegt.
    • Da braucht man nicht nach der (Bundes)regierung zu rufen. Es sind alle Werkzeuge, Gesetze und Richtlinien da, man muss sie nur nutzen.

      Es braucht von den Betreibern der Ladesäulen aufgestelle korrekte Beschilderung, und das muss dann konsequent verfolgt werden - sprich ruft jemand der nicht laden kann wird der Blockierer abgeschleppt. Im Grunde sollte das direkt passieren wenn jemand vom Ordnungsamt oder die Polizei sowas bemerken, auch ohne betroffenen Elektroautofahrer.

      (Gleiches gilt IMHO für Behindertenparkplätze)
      Gruß, Daniel

      Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: 1.21-gigawatt.net

      Immer einen Besuch wert, jeden 1. Samstag im Monat: Elektro-Stammtisch OWL
    • acurus schrieb:

      Da braucht man nicht nach der (Bundes)regierung zu rufen. Es sind alle Werkzeuge, Gesetze und Richtlinien da, man muss sie nur nutzen.

      Es braucht von den Betreibern der Ladesäulen aufgestelle korrekte Beschilderung, und das muss dann konsequent verfolgt werden - sprich ruft jemand der nicht laden kann wird der Blockierer abgeschleppt. Im Grunde sollte das direkt passieren wenn jemand vom Ordnungsamt oder die Polizei sowas bemerken, auch ohne betroffenen Elektroautofahrer.

      (Gleiches gilt IMHO für Behindertenparkplätze)
      Leider nicht! Parke ich unerlaubt auf dem Fußweg zahle ich 30€
      Steht das Fahrzeug unberechtiger weise auf einem E Parkplatz gibt es nur ein 10€ Knöllchen.
    • Hängt sehr stark von den aufgestellten Schildern ab. Wild West ist stark untertrieben. Es ist Schilda
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 17.000km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 7.000km

    • Es hängt nicht nur an den aufgehängten Schildern, sondern auch daran, in welchem Bundesland man sich gerade befindet. Die Polizeihoheit obliegt den einzelnen Bundesländern - und jedes handhabt die Dinge nach eigenem Gutdünken. Die gleiche Kleinstaaterei wie bei der Bildung. Einfach nur zum :puke:
      Viele Grüße
      Norbert
      _________________________________________________
      09/2015 - 01/2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Hyundai Kona e


      Teilnehmer der e-Golf-Treffen: Moers (2017), Hann. Münden (2018/2019)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von e-Golf_70794 ()

    • Einfach nur unglaublich:
      @MartinKo89 Dein Erlebnis und die Respektlosigkeit des Fahrers den Ordnungsbehörden gegenüber
      @tstr Dein Erlebnis mit der "sächsischen Begrüßung". Hut ab -ich wär nicht so ruhig geblieben. Und solche Leute läßt man den id.3 bauen und andere Transferleistungen undankbar verurteilen...

      ok, Politik gehört nicht hierher...
      Gruss Christian

      e-Golf 190 Probefahrer Aug+Sept 17, e-Golf 300 seit April 18
      Sommer 13,2 kWh/100km, Winter 15,9 kWh/100km (jeweils Anzeige im Fahrzeug), im Mittel ab Ladedose inkl. Ladeverlusten 16,7 kWh/100km