VW Wallboxen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Northbuddy schrieb:

      "in die Vollen" gehen.
      Der e-Golf hat sich ja von 3,6kW auf 7,2kW hochgearbeitet, aber unsere Zoe zieht schon lustige 11kW. Und genau deswegen habe ich keinerlei Interesse gehabt an ein paar Gramm Kupfer zu sparen.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 16.000km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 19.000km
      Taycan 4S mambagrün Bestellt 18.05.2020 - Lieferung unverbindlich KW48
    • Aber auch mit 10mm² komm ich niemals nie nicht auf 30€/m. Bei den einschlägigen Fachlieferanten kommt man auf solche Preise erst über 75mm². Das sind dann wahre Klopper, könnt man auch ein kleines Umspannwerk damit betreiben. Wenn der Mann von der besten Freundin der Frau wirklich 30€ pro Meter verlangt hat, würd ich das dann schon mal hinterfragen ;)
      e-Golf seit 03/2020
    • Mick schrieb:

      wirklich 30€ pro Meter verlangt hat, würd ich das dann schon mal hinterfragen
      Naj, im Jahr 2014 waren es unter 20€ mit MwSt. Und bei der Kupferknappheit habe ich überschlagen, dass es eher nicht günstiger geworden ist. Egal, die ganze Länge bekommt man nie für 30€. Und darum gings.
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 16.000km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 19.000km
      Taycan 4S mambagrün Bestellt 18.05.2020 - Lieferung unverbindlich KW48
    • e-Golfer schrieb:

      Mick schrieb:

      wirklich 30€ pro Meter verlangt hat, würd ich das dann schon mal hinterfragen
      Naj, im Jahr 2014 waren es unter 20€ mit MwSt. Und bei der Kupferknappheit habe ich überschlagen, dass es eher nicht günstiger geworden ist. Egal, die ganze Länge bekommt man nie für 30€. Und darum gings.
      Aaah, so passts natürlich :)

      Meine 6mm² hab ich auch nur genommen, weil nichts unterirdisch läuft, nur Aufputz. Auch bei 22kW (aktuell natürlich nicht fürs e-Auto, aber aufm Land halt auch mal für schweres Gerät) wirds da mit Sicherheit keine Probleme geben.
      e-Golf seit 03/2020
    • e-Golfer schrieb:

      Northbuddy schrieb:

      "in die Vollen" gehen.
      Der e-Golf hat sich ja von 3,6kW auf 7,2kW hochgearbeitet, aber unsere Zoe zieht schon lustige 11kW. Und genau deswegen habe ich keinerlei Interesse gehabt an ein paar Gramm Kupfer zu sparen.
      Es ist schon immer ne Überlegung wert etwas mehr Geld in Kupfer zu investieren, das wollte ich ja ganicht abstreiten. Aber die Frage ist halt was der Elektriker legen will, wenn er nen Festpreis bekommt. Warum sollte er mehr legen als technisch notwendig und vorgeschrieben ist? Ich denke der will dann eben nen Aufpreis für mehr.

      Ob 7,2 kW zweiphasig am e-Golf oder 11 kW dreiphasig am Zoe macht übrigens für die Verluste auf dem Kabel keinerlei Unterschied. In beiden Fällen fließen auf 3 Drähten 16 A, die für die Verluste verantwortlich sind.
      Gruß,
      Stephan
    • Outsider64 schrieb:

      Ob 7,2 kW zweiphasig am e-Golf oder 11 kW dreiphasig am Zoe macht übrigens für die Verluste auf dem Kabel keinerlei Unterschied. In beiden Fällen fließen auf 3 Drähten 16 A, die für die Verluste verantwortlich sind.
      und bei 3,6kW eben auf zwei Leitungen. Mennekes hat sogar 25mm² empfohlen, falls man 11kW Auto plus CCE-rot und 2xCEE blau gleichzeitig nutzen will.....
      VG Andreas
      #soulelectrified
      e-Golf 190 grau von 30.10.2014 bis 24.10.2017: 60.860 km
      e-Golf 300 weiss-grau 23.10.2017 bis 26.10.2018: 19.177 km
      e-Golf 225 blau 26.10.2018 bis 26.11.2019: 18.736km
      e-Golf WLTP neu, silber 26.11.2019 16.000km
      Zoe blau ZE40 25.05.2019: 19.000km
      Taycan 4S mambagrün Bestellt 18.05.2020 - Lieferung unverbindlich KW48
    • Nutz man all das parallel an einer einzigen 3x32A abgesicherten Leitung, fliegt ohnehin die Sicherung.

      Aber mit der pauschalen und in 98% der denkbaren Anwendungsfälle wirtschaftlich eher ungünstigen Empfehlung für 5x25mm2 ist Mennekes natürlich auf der absolut sicheren Seite. Auch wenn ausnahmsweise alles Unterputz liegt, 100m überbrückt werden sollen und noch 20 weitere Hochstrom führende Kabel im Paket laufen. Pauschale Empfehlungen sind halt immer schwierig, wie auch Pauschalpreise.
      e-Golf seit 03/2020
    • Hat schon jemand Informationen zum Abrechnungsmodell / Service die mit der Wallbox ID. Charger Pro kommen soll ? Generell die Abrechnungsmöglichkeit für Dienstwagen.

      Info VW Händler : Fehlanzeige
      Info Hotline : dort habe ich gestern angerufen..... ich möchte lieber kein Kommentar zur Aussagefähigkeit geben :( :( :(
      VG

      Dirk

      E-GOLF seit dem 21.10.17
    • wjha schrieb:

      Dirk schrieb:

      Hat schon jemand Informationen zum Abrechnungsmodell / Service die mit der Wallbox ID. Charger Pro kommen soll ? Generell die Abrechnungsmöglichkeit für Dienstwagen.
      Steht doch auf deren Seite: Wenn Du die "ID Charger Pro" nimmst, hat die eine entsprechende Erfassung.
      Soweit die Theorie über die Funktionalität. Ich hätte gerne weitere Informationen / Details und mein Arbeitgeber würde diesen Dienst gerne für die kommenden Dienstwagen nutzen.

      Hat jemand weitergehende Informationen ?
      VG

      Dirk

      E-GOLF seit dem 21.10.17
    • Dirk schrieb:

      Hat jemand weitergehende Informationen ?
      Ich habe ja eine bestellt ... und gerade eine e-Mail geschrieben ob schon vorab detailierte technische Infos zu bekommen seien. Wenn ich eine Antworte bekomme, werde ich sie hier posten. :s05:
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."
    • Habe heute den ID. Charger in der mittleren Variante mit WLAN-Anbindung und RFID-Freischaltung bestellt, ohne Installationsservice. Gefunden habe ich nichts, ob zur Freischaltung der Box Karten oder Chips zum Lieferumafang gehören oder ob das via Smartphone realisiert wird. Die Frage reiche ich natürlich auch gleich noch an Elli weiter. Wenn aber hier schon jemand etwas weiß, ist wie immer Aufklärung willkommen.
      Viele Grüße
      Norbert
      __________________________________
      2015 - 2019 e-Golf 190 | 01/2019 - Kona e


      Teilnehmer e-Golf-Treffen: MO (2017), HMÜ (2018/2019), HN (2020)
    • Da stellt sich doch gleich die Frage ob da monatliche Service Gebühren anfallen, zumindest ab der Connect Version da ab diesem Model LTE Anbindung verbaut ist.
      Bei der Prof Version ist zusätzliche eine Energiemesseinrichtung verbaut, Daten werden sicher und gesetztes konform übertragen. Wohin den bitte schön?
      Nochmals zusätzliche Kosten pro Monat?
      Irgendwie finde ich nichts darüber und die Fragen werden mehr...

      Da alle eigentlich auch für den privaten Bereich sein sollten stellt sich die Frage kann man alles selbst auslesen, administrieren und Steuern?
      Klaus
      e-Golf 190 seit 12/2014 Schnarchlader > 101.000km
      Model 3 LR AWD seit 03/2019 > 42.000km :pardon:

      e-Golf-Treffen 1. bis 5. :thumbup:
    • e-Golf_70794 schrieb:

      Gefunden habe ich nichts, ob zur Freischaltung der Box Karten oder Chips zum Lieferumafang gehören oder ob das via Smartphone realisiert wird.
      Ob das jetzt die neue VW Attitüde ist - ihr sollt kaufen, nicht fragen?

      Mick schrieb:

      Jetzt bezahlen und irgendwann in ferner Zukunft die Leistung bekommen
      Mick - hast glaube ich noch vergessen zu schreiben "unklarer Leistungsumfang.
      ----------------------
      Diese neuen Zeiten sind für mich kolossal befremdlich. Ich war jahrelang bei DAX Unternehmen Produktmanager. Ich hatte einerseits Projektpläne, was alles zu tun ist - und darin wurde an alles Wichtige an der Kundenschnittstelle gedacht. Ohne überprüfte Leistungsbeschreibung, Preislisten, AGB und Service etc. konnte ich da gar nicht "vor die Tür" (hätte ich auch keinesfalls gewollt) - das scheint neuerdings überflüssig.

      Frage mich, ob man das als Kunde akzeptieren sollte. Ich stehe auf dem Standpunkt: Man kann nicht mehr bekommen als schriftlich bei Vertragsschluss zugesichert. Also - fragt Euch vielleicht mal, ob ihr das Produkt nehmt, wenn alle die - berechtig gestellten - Fragen mit "nein" beantwortet werden.
      Viele Grüße Jürgen

      Happy elektrisch seit 19.11.18 :D
    • Hier die Antwort von Elli auf meine Frage nach mehr Infos über Installation (mech. & elektr.) sowie SW & Konnektivität ... leider Fehlanzeige! :dash:

      ...vielen Dank für Ihre E-Mail vom 11. April 2020.

      Die Installationsanleitung finden Sie bei der Wallbox beigelegt.
      Mit der Bestellung der Wallbox, haben Sie sich eine bevorzugte Lieferung
      gesichert.
      Wir können derzeit leider die Insallationsanleitung noch nicht an die Kunden verschicken. In ca. 2 Monaten wird es im Elli Webshop für jeden die Möglichkeit geben, die neuste Version der Anleitung online herunterzuladen.
      Falls Sie noch weitere Fragen zu Themen rund um die Elli haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mai (support@elli.eco).Gerne nehmen wir auch Ihren Anruf unter der Rufnummer 00800 - 43347328* entgegen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Elli Service Team
      Gruß, Jürgen (ab 11/17)
      "Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Strecke und Durchschnittsgeschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Höchstgeschwindigkeit."