Erste e-Golf-Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste e-Golf-Erfahrungen

      Wir konnten heute unseren Vollstromer endlich abholen. Die Wartezeit war Gott sei Dank mit knapp 2 Monaten überschaubar.

      Hier mal ein paar lose Ersteindrücke bzw. entstandene Fragen:
      - das AVAS klingt nicht übel, wie ein ganz leise blubbernder Oberklassewagen, IMHO viel angenehmer als bei der Zoe, die ich vor 4 Jahren testweise mal fuhr
      - ich war überrascht, dass er zum Losfahren erst mit dem Gaspedal überredet werden muss, habe erwartet, dass er kriecht
      - er wirkt anfangs, als käme er nicht aus dem Knick - man muss ihn wirklich recht beherzt zum Losfahren überreden

      ACC:
      - die Tempomatbedienung empfinde ich noch als etwas tricky; hab nur rausgefunden, wie man die Sollgeschwindigkeit in 10er Schritten einstellt, nicht aber in 1er Schritten (muss mal das Handbuch wälzen)
      - das geschwindigkeitsmäßige Folgen des Vordermanns funktioniert gut, nur in engeren Kurven verliert er ihn schon mal
      - sehr sanfte Regelung
      - er hat noch keine Vollbremsung hingelegt, wie ich das 2x beim Toyota Prius und Corolla erlebt habe, weil einer auf der Linksabbiegespur einer langgezogenen Rechtskurve bremste

      - die Radiobedienung ist größtenteils selbsterklärend
      - was bedeutet A/C - dass er kühlt oder auch die Wärmepumpe nutzen darf?
      - dass er vom Segeln vor z.B. einem Ortsschild rechtzeitig anfängt zu rekuperieren, ist megageil
      - ich empfinde die Tachoskala nicht gut ablesbar, weil sie nicht zentral angezeigt wird - wenn er digital 65 anzeigt, sieht es auf dem Tacho wie knapp 60 aus
      - der Schlüssel ist nicht optimal bedienbar - beim Toyota Yaris kann ich blind zwischen Öffnen und Schließen unterscheiden, weil letzter Taster kleine Huckel hat (ähnlich Braille)

      Schade, dass es keine Ablage im relativ leeren Motorraum für das Typ2-Kabel gibt. Aber das Fahren an sich macht mir richtig Spaß - wobei ich Freude nicht an kräftiger Beschleunigung habe, sondern am leisen, komfortablen und sparsamen Fahren.
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Fu Kin Fast schrieb:

      er wirkt anfangs, als käme er nicht aus dem Knick - man muss ihn wirklich recht beherzt zum Losfahren überreden
      Hast du eventuell Autohold aktiviert? Wenn das abgeschaltet ist, kann er auch "kriechen".
      Viele Grüße
      Norbert
      ____________________________________
      02/2021 - VW ID.3 Pro Max | E-Autobiografie


      Teilnehmer e-Golf-Treffen MO (2017), HMÜ (2018/2019)
      , HN (2020)
    • Fu Kin Fast schrieb:

      ACC:

      - die Tempomatbedienung empfinde ich noch als etwas tricky; hab nur rausgefunden, wie man die Sollgeschwindigkeit in 10er Schritten einstellt, nicht aber in 1er Schritten (muss mal das Handbuch wälzen)
      Das geht - glaube ich - über die RES Taste (+1); -1 habe ich aber auch noch nicht gefunden

      Fu Kin Fast schrieb:

      - was bedeutet A/C - dass er kühlt oder auch die Wärmepumpe nutzen darf?
      A/C ist die Klimaanlage. Die sollte eigentlich nichts mit der WP zu tun haben
      VW eGolf (seit 12/2018 bis ca. 7/2021) - Mini SE bestellt - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 11.5kWp PV mit 9.6kWh RCT-Power Akku - Überschuss-Laderegelung via IP-Symcon Haussteuerung
    • boschinger schrieb:

      Die 1 km/h Schritte gehen oder die Res- und Set-Taste.
      Die SET-Taste hatte ich im Verdacht, habe ich aber für zu Schizophren gehalten. DAs macht doch keinen Sinn. Tempo auf 80km/h eingestellt, man fährt aktuell 60 und möchte den Tempomat auf 75km/h senken und drückt SET -> 60km/h gesetzt..... keine Katastrophe, aber wer denkt sich sowas aus? :S
      VW eGolf (seit 12/2018 bis ca. 7/2021) - Mini SE bestellt - BMW 530e (seit 4/2018)
      2x GO-eCharger - 11.5kWp PV mit 9.6kWh RCT-Power Akku - Überschuss-Laderegelung via IP-Symcon Haussteuerung
    • Erstmal herzlichen Glückwunsch.

      Mit dem Gaspedal und das er nicht kriecht liegt wahrscheinlich an Autohold. Das System hält dein Auto nach dem stehenbleiben fest damit es nicht einfach losrollt.

      Die 1er Schritte stellst du mit der SET/Reset Taste links am Lenkrad ein. Nach unten (Set) kleiner und nach oben (Reset) höher.

      A/C ist die Klimaanlage. Wenn das Licht leuchtet ist sie an, wenn nicht aus....

      Fu Kin Fast schrieb:

      Wir konnten heute unseren Vollstromer endlich abholen. Die Wartezeit war Gott sei Dank mit knapp 2 Monaten überschaubar.



      - ich war überrascht, dass er zum Losfahren erst mit dem Gaspedal überredet werden muss, habe erwartet, dass er kriecht
      - er wirkt anfangs, als käme er nicht aus dem Knick - man muss ihn wirklich recht beherzt zum Losfahren überreden

      ACC:
      - die Tempomatbedienung empfinde ich noch als etwas tricky; hab nur rausgefunden, wie man die Sollgeschwindigkeit in 10er Schritten einstellt, nicht aber in 1er Schritten (muss mal das Handbuch wälzen)





      - was bedeutet A/C - dass er kühlt oder auch die Wärmepumpe nutzen darf?



      Schade, dass es keine Ablage im relativ leeren Motorraum für das Typ2-Kabel gibt. Aber das Fahren an sich macht mir richtig Spaß - wobei ich Freude nicht kräftiger Beschleunigung habe, sondern am leisen, komfortablen und sparsamen fahren.
    • Northbuddy schrieb:

      Die SET-Taste hatte ich im Verdacht, habe ich aber für zu Schizophren gehalten. DAs macht doch keinen Sinn. Tempo auf 80km/h eingestellt, man fährt aktuell 60 und möchte den Tempomat auf 75km/h senken und drückt SET -> 60km/h gesetzt..... keine Katastrophe, aber wer denkt sich sowas aus?
      Nur wenn die Geschwindigkeit "gesetzt" und aktiv ist, dann klappt das mit der Set-Taste, sonst wird die aktuelle Geschwindigkeit übernommen.
      Gruß
      Uwe
    • Northbuddy schrieb:

      boschinger schrieb:

      Die 1 km/h Schritte gehen oder die Res- und Set-Taste.
      Die SET-Taste hatte ich im Verdacht, habe ich aber für zu Schizophren gehalten. DAs macht doch keinen Sinn. Tempo auf 80km/h eingestellt, man fährt aktuell 60 und möchte den Tempomat auf 75km/h senken und drückt SET -> 60km/h gesetzt..... keine Katastrophe, aber wer denkt sich sowas aus? :S
      Das ist leider so, aber die 1er Schritte sind auch eher dafür gedacht wenn man eine Geschwindigkeit hält und jetzt ein wenig langsamer oder schneller fahren möchte. Zum Beispiel wenn man in eine Ortschaft rein fährt und den ACC drückt und es sind 63 km/h und die willst aber 56 fahren. Dann einfach die 1er mehrmals drücken und gut ist.
      Oder um bei deinem Beispiel zu bleiben. einfach einen 10er schritte runter und 5 1er hoch....fertig.

      Wenn man es ein paar mal gemacht hat geht es ohne hinschauen... :sekt:
    • Die Autohold-Tasten-LED leuchtet nicht.

      Noch ein paar Fragen:
      - Wie kann man zwischen "Fahrer 1" und "Fahrer 2" beim Start schnell umschalten?
      - Was muss man tun, um ihn sprachlich zu bedienen? Braucht es da online-Funktionen (Siri oder so)?
      - Kann er sich den letzten Fahrmodus merken (Normal, Eco, Eco+)?
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Sprachbedienung: Taste auf dem Lenkrad drücken.
      Da der Gesetzgeber anscheinend jeden Neustart im "Normalmodus" vorschreibt: Nein. Weil VW den "Normal" als höchstes der Gefühle benannt hat, und nicht, wie andere Hersteller (ECO, Normal, Sport) oder ähnlich, "muss" ich auch nach jedem Start umschalten.

      Zu1 kann ich leider nichts sagen, da meiner das nicht hat.
      Mit e-Golf Model 2016 in Betrieb seit 28.12.2015 am 1. e-Golf Treffen am Bodensee, am 2. in Moers und am 3. in Hann. Münden dabei gewesen :thumbup: :musicextrem:
    • Fu Kin Fast schrieb:

      Die Autohold-Tasten-LED leuchtet nicht.

      Noch ein paar Fragen:
      - Wie kann man zwischen "Fahrer 1" und "Fahrer 2" beim Start schnell umschalten?
      - Was muss man tun, um ihn sprachlich zu bedienen? Braucht es da online-Funktionen (Siri oder so)?
      - Kann er sich den letzten Fahrmodus merken (Normal, Eco, Eco+)?
      Sprachbedienung über das Lenkrad( Taste rechte Seite Lenkrad oben) aktivieren und sagen was du möchtest. Z. Beispiel sagen "Adresse eingeben" oder "anrufen bei..." Für die Anruffunktion muss natürlch ein Handy verbunden sein..

      Wenn das Auto nach den bremsen steht und nicht weiterrollt ist Autohold aktiviert. Dazu sollte die LED beim fahren leuchten. Im Stand ohne Zündung an leuchtet sie nicht. Um von Autohold wieder loszufahren ruckt es etwas... Probier das ganze mal irgendwo am Berg aus.
    • Fu Kin Fast schrieb:

      Diese Personalisierung ist eine Option im Entertainment-System. Bei mir war der Haken standardmäßig gesetzt. Vielleicht ist er bei dir nicht gesetzt.

      Sprachbedienung:
      - funktioniert also offline, kann also auch nicht die Sprache lernen
      - woher weiß ich, welche Kommandos er versteht?
      Sprachbedienung kann nur, meines wissens, die eingestellte Sprache verstehen.

      Wenn du ein Kommando gibst und er versteht es nicht müsste auf dem Bildschirm eine Erklärung zu Radio, Navi usw.. aufgehen. Da tippst du drauf und siehst die Kommandos. Mit der Zeit weiß man was man sagen kann.
    • Bezgl. Kriechen: Das war auch das erste was mir eher unangenehm aufgefallen ist. Verstehe das auch bis heute nicht so recht, wofür dann eigentlich noch Autohold? Selbst wenn es aus ist, ist es wohl so, dass der Golf nur dann kriecht, wenn man zuvor rückwärts gefahren ist, also zum Beispiel beim Rangieren / Parken. Hatte gelesen, dass das abgeschaltet wird sobald man schneller als 10kmh fährt. Es gibt jedoch Situationen, wo der eGolf ohne Autohold zurück rollt, zum Beispiel wenn es leicht abschüssig ist. Und hin und wieder kam es in meinen Tests auch vor, dass er nach dem Stehenbleiben doch wieder von selbst am kriechen war, aber nur ab und zu. Hat vielleicht was mit dem Bremsdruck zu tun? Keine Ahnung, vom Verbrenner kenn ich das so gar nicht, nur mit Autohold. Naja, man gewöhnt sich recht schnell daran.
      Seit 09.06.20 stolzer Besitzer eines e-Golf in PureWhite
      Ausstattung: Alles bis auf Leder, 17 Zoll und Airbags hinten
      ---
      Bestellt: 07.10.19
      Produktion begonnen: 07.05.20
      Produktion abgeschlossen: 20.05.20
      Abholung: 09.06.20 in Dresden
    • TheVisitorX schrieb:

      Bezgl. Kriechen: Das war auch das erste was mir eher unangenehm aufgefallen ist. Verstehe das auch bis heute nicht so recht, wofür dann eigentlich noch Autohold? Selbst wenn es aus ist, ist es wohl so, dass der Golf nur dann kriecht, wenn man zuvor rückwärts gefahren ist, also zum Beispiel beim Rangieren / Parken. Hatte gelesen, dass das abgeschaltet wird sobald man schneller als 10kmh fährt. Es gibt jedoch Situationen, wo der eGolf ohne Autohold zurück rollt, zum Beispiel wenn es leicht abschüssig ist. Und hin und wieder kam es in meinen Tests aus vor, dass er nach dem Stehenbleiben doch wieder von selbst am kriechen war, aber nur ab und zu. Hat vielleicht was mit dem Bremsdruck zu tun? Keine Ahnung, vom Verbrenner kenn ich das so gar nicht, nur mit Autohold.
      Autohold lebt praktisch vom Bremsdruck der beim stehenbleiben anliegt. Wenn man z. B. vorwärts am Berg nur wenig bremst um stehen zu bleiben, dann rollt der Wagen u.U. zurück weil der Bremsdruck zu niedrig war. Ich entgehe diesem Effekt in dem ich, wenn das Auto steht, direkt fest auf die Bremse trete....Auch schaltet sich Autohold nicht ab. Wenn es aktiviert ist bleibt es auch aktiviert.


      Autohold muss man wie einen Ersatzfuß sehen der beim anhalten auf der Bremse stehen bleibt, eben als Ersatz für euren Fuß.
    • Hi!

      Dass der Wagen nach anhalten stehen bleibt kann zwei Auslöser haben:
      Autohold - das wurde hier schon geklärt
      Bergab-/Berganfahrassistent - durch das bremsen und der Massenträgheit könnte der Wagen meinen es geht bergab. Dann wird der Wagen festgehalten, ohne dass die Bremslichter leuchten. Kann man auch mit eingeschaltetem Autohold herbeiführen, indem man unmittelbar vor Stillstand vom Bremspedal geht. Das grüne Bremssymbol und die Bremslichter leuchten nicht aber der Wagen wird gehalten.

      Gruß, Burkhard
      24.03.21 ID.4 Tech bestellt, mangangrau/schwarz mit allen Extras, unverb. Liefertermin Juli21
      01.04.21 Auftragsbestätigung erhalten. deliveryDate 02.07.21, checkpoint 18
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 9,1kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11