Erste e-Golf-Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin jetzt insgesamt 3 e-Golf von WeShare Probe gefahren, zuletzt gerade wieder. Bei allen 3 war Autohold deaktiviert (LED bei Autohold war inaktiv) und sie alle wiesen ein identisches Verhalten auf -> Sie kannten keinen dauerhaften Kriechmodus. Ausnahme: Beim Rangieren.

      Das heißt: Sobald der Wagen an einer Ampel komplett zum Stillstand kommt, wird der Wagen gehalten, auch wenn man vom Bremspedal geht. Eben so, wie es eigentlich bei Autohold der Fall ist, nur das dies halt nicht aktiv war und das er ggf zurück rollt.

      Um den Wagen wieder in Gang zu setzen, muss man dann leicht aufs Strompedal gehen. Das ändert sich erst sobald man rückwärts fährt, dann fährt der Wagen auch an, wenn man von der Bremse geht.

      Bei GE hatte ich dazu den Vermerk gefunden, dass das Verhalten aus Verbrauchsgründen gewollt ist und der e-Golf den Kriechmodus ab einer bestimmten Geschwindigkeit (10kmh) deaktiviert bis man wieder rangiert bzw. ihn einmalig anstößt und danach unter 10kmh bleibt, z.B. im Stop&Go.

      Es gab einen langen Thread zu dem Thema, wo das erläutert wurde. Und dem scheint auch so zu sein.

      Von anderen Automatik-Wagen und auch vom Verbrenner war ich gewöhnt, dass er ohne Autohold und nach Loslassen des Bremspedals in jeder Situation bzw. dauerhaft anfängt zu kriechen . So, wie er es beim Parkvorgang ja auch tut.

      Bei GE wurde es beim e-Golf als "Kriechen on demand" bezeichnet. Ist ja auch okay, wenn man darum weiß.
      Seit 09.06.20 stolzer Besitzer eines e-Golf in PureWhite
      Ausstattung: Alles bis auf Leder, 17 Zoll und Airbags hinten
      ---
      Bestellt: 07.10.19
      Produktion begonnen: 07.05.20
      Produktion abgeschlossen: 20.05.20
      Abholung: 09.06.20 in Dresden

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von TheVisitorX ()

    • Wenn ich das hier so lese, dann wundert es nicht, dass da tödlich Unfälle passieren, wie es zum Beispiel Anton Yelchin (Star Trek) passiert ist. Der wurde 2016 von seinem eigenen Wagen erdrückt, als dieser zurück rollte Richtung Garagentor. Ich würde eine richtige Handbremse alter Bauart immer vorziehen.
      eGolf 300 seit 01.03.2020 (weiß, CCS, eSound, Winterpaket, 2J Garantieverlängerung)
    • TheVisitorX schrieb:

      Das heißt: Sobald der Wagen an einer Ampel komplett zum Stillstand kommt, wird der Wagen gehalten, auch wenn man vom Bremspedal geht. Eben so, wie es eigentlich bei Autohold der Fall ist, nur das dies halt nicht aktiv war und das er ggf zurück rollt.
      So ist es gut beschrieben. Wobei ich annehme, dass er nicht aktiv gehalten wird, sondern einfach nur keinen Strom gibt. Es Ingenieursicht ist es verständlich, denn wenn man bei einem kriechfähigen Wagen nicht stark auf die Bremse tritt, versucht er gegen die leicht gedrückte Bremse zu kriechen, was Strom kostet (ist beim Yaris HSD so).
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Kann ich irgendwo das Handbuch des e-Golf elektronisch einsehen? Hab nicht immer Lust, zum Auto zu gehen, etwas nachzuschlagen, wieder ins Handschuhfach zurücklegen. Ich dachte, früher konnte man auf der volkswagen-Website nach Eingabe von irgendwelchen Fahrzeugspezifischen Daten Dokumentation einsehen. Konnte ich allerdings auf der neuen, unübersichtlichen Website nicht mehr finden.
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Fu Kin Fast schrieb:

      Kann ich irgendwo das Handbuch des e-Golf elektronisch einsehen? Hab nicht immer Lust, zum Auto zu gehen, etwas nachzuschlagen, wieder ins Handschuhfach zurücklegen. Ich dachte, früher konnte man auf der volkswagen-Website nach Eingabe von irgendwelchen Fahrzeugspezifischen Daten Dokumentation einsehen. Konnte ich allerdings auf der neuen, unübersichtlichen Website nicht mehr finden.
      Hier bist du richtig. Musst nur deine Fahrgestellnummer (FIN) zur Hand haben. vw-bordbuch.de/welcome?lang=de-DE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marco ()

    • Das serienmäßige LED-Licht ist eine Wucht. So richtig schlau werde ich nicht aus dem Handbuch, wie ich das automatische Fernlicht aktiviere - irgendwas mit Blinker-Rechts.

      Mittlerweile finde ich auch das Nicht-Kriechen nach dem Anhalten praktisch - man muss an der Ampel nicht ständig auf der Bremse stehen oder auf P schalten.

      Ich finde den e-Golf so geil, dass ich ernsthaft darüber nachdenke, noch unseren anderen Wagen durch einen e-Golf zu ersetzen. Hab heute Streckenverbräuche von 12,0-12,5kWh/100km gesehen (wann gibt es schon 16°C am 23.11.?). Das geschmeidige Dahingleiten macht mir richtig viel Spaß!
      e-Golf seit 11/19
      Ioniq seit 04/21
    • Fu Kin Fast schrieb:

      Das serienmäßige LED-Licht ist eine Wucht. So richtig schlau werde ich nicht aus dem Handbuch, wie ich das automatische Fernlicht aktiviere - irgendwas mit Blinker-Rechts.

      Mittlerweile finde ich auch das Nicht-Kriechen nach dem Anhalten praktisch - man muss an der Ampel nicht ständig auf der Bremse stehen oder auf P schalten.

      Ich finde den e-Golf so geil, dass ich ernsthaft darüber nachdenke, noch unseren anderen Wagen durch einen e-Golf zu ersetzen. Hab heute Streckenverbräuche von 12,0-12,5kWh/100km gesehen (wann gibt es schon 16°C am 23.11.?). Das geschmeidige Dahingleiten macht mir richtig viel Spaß!
      Wenn du automatisches Fernlicht bzw. DLA hast, dann kannst du das einfach aktivieren, in dem du den Hebel fürs Fernlicht ein zweites Mal drückst. Dann sollte im Fernlichtsymbol ein "A" angezeigt werden.

      Übrigens kann man einige Einstellungen selbst personalisieren (codieren über OBDII-Schnittstelle). So kann man z.B. einstellen, wie fest man aufs Spaßpedal treten muss, bevor er aus dem Autohold-Modus zum Fahren überredet wird oder dass die Fernlichtautomatik standardmäßig eingeschaltet ist. Das habe ich beides gemacht, weil ich keinen Bock hatte, in der Tiefgarage beim Rangierversuch mit Vollgas an die Wand zu fahren und jedes Mal den Fernlichthebel zweimal zu drücken :thumbsup:
      Liebe Grüße,
      Christoph

      e-Golf 300 seit 03/2018
    • Fernlichtassistent oder auch DLA (egal, was du verbaut hast) ist standardmäßig immer dann verfügbar, wenn
      1. der Lichtschalter auf AUTO steht
      2. das Fernlicht mit dem Blinkerhebel (wie bei den meisten Autos) durch einen Druck nach vorne aktiviert wurde (am Hebel ziehen ist nur Lichthupe...)
      und 3. die Fahrgeschwindigkeit über 57km/h liegt (dieses Schwelle lässt sich auch heruntercodieren, aber wozu...) - unter 60 gibts keine Fernlichtautomatik, da musst du bei Bedarf manuell ran...

      Willst du statt der Automatikfunktion nur ganz herkömmlich manuelles Fernlicht haben erreichst du das auf zwei Wegen:

      Entweder den Lichtschalter ganz normal auf Abblendlicht weiterdrehen - jetzt sind alle Automatikfunktionen grundsätzlich deaktiviert
      oder - falls du im Auto-Modus bist und diesen nur kurz mal "überstimmen" möchtest - den Fernlichthebel ein zweites Mal nach vorne drücken - jetzt verschwindet auch das Fernlichtautomatik-"A" aus dem FIS unten...

      Probiers in Ruhe aus - wenn man diesen ganzen Automatik-Klimbim vorher nie hatte oder von anderen Marken kommt, dann brauchts ein wenig Ein- oder Umgewöhnung und vor allem eigene Erfahrungswerte...
      Gruß, J.
      e-Golf300 Atlantic blue
      seit 11.08.2017 - alles gut, aber...
      ...getauscht gegen einen neuen am 13.11.2019
    • joe66 schrieb:


      3. die Fahrgeschwindigkeit über 57km/h liegt (dieses Schwelle lässt sich auch heruntercodieren, aber wozu...) - unter 60 gibts keine Fernlichtautomatik, da musst du bei Bedarf manuell ran...
      Wenn du mir sagst, wie ich die Schwelle runtercodieren kann, geb ich dir ein Bier aus. Hab das schon stundenlang versucht und im Internet dazu gesucht. Sowohl in anderen Foren als auch bei der Werkstatt heißt es, dass es nicht geht. Zumindest im derzeitigen e-Golf. Anscheinend liegt das an der verbauten Frontkamera (bei der sich die Seriennummern unterscheiden). Seitdem die 3Q0-Kameras verbaut werden statt den 5Q0, lassen sich wohl keine Schwellen mehr bearbeiten.
      Liebe Grüße,
      Christoph

      e-Golf 300 seit 03/2018
    • joe66 schrieb:

      Fahrgeschwindigkeit über 57km/h liegt (dieses Schwelle lässt sich auch heruntercodieren, aber wozu...) - unter 60 gibts keine Fernlichtautomatik
      Bei meinen beiden sind es 65 bzw. 64 gemäß Tacho.

      Und ich wäre sehr froh, wenn es auch ab ca. 30 wieder angehen würde. Bleibt ja auch an, bis es diese Schwelle unterschreitet. Das passiert regelmäßig in Kehren, wenn man Serpentinen fährt. Und meist kommt man nicht mehr auf die 65 km/h, so dass man manuell ein-/ausschalten muss.
    • Hi!

      Es darf keine Straßenbeleuchtung (Umgebungslicht) geben, die verhindert ebenfalls das automatische Fernlicht.
      Auf der Autobahn geht nur das rechte Fernlicht. Hierzu das Experiment:
      Auf der Autobahn mit automatischen Fernlicht (A im Symbol und in blauer Farbe). Im Navi eine Route eingestellt haben, die bei der nächsten Abfahrt runter führt. Nicht abfahren sondern weiter auf der Autobahn bleiben!
      In Höhe der Abfahrt geht das linke Fernlicht mit an. Sobald das Navi schnallt, dass man weiter auf der Autobahn bleibt geht es wieder aus.
      Dazu der Vergleich automatisches vs. manuelles Fernlicht auf der Autobahn, einfach mal wechseln während Fernlicht im Automatikmodus verfügbar ist.
      Sinn ist wohl, den Gegenverkehr weniger zu blenden, da durch die Leitplanken deren Scheinwerfer nicht immer zu erkennen sind, auf die mit der Maskierung reagiert wird.
      In langen Rechtskurven hilft das aber den LKWs nicht wirklich.

      Gruß,
      Burkhard
      24.03.21 ID.4 Tech bestellt, mangangrau/schwarz mit allen Extras, unverb. Liefertermin Juli21
      01.04.21 Auftragsbestätigung erhalten. deliveryDate 02.07.21, checkpoint 18
      Wallbox Keba P30 c-Serie mit RFID + IFEU Ladebox (Phoenix Contact). PV E3DC S10, 9,1kWp, 9,2kwh Speicher, SolarCharge
      VCDS, VCP und OBD11
    • Maverick78 schrieb:

      DLA geht erst ab 65km/h und lässt sich mit der 3Q0 Kamera auch nicht runter regeln. Soweit war ich schon Ende 2017. Beim 190er konnte man das Problemlos mit der 5Q0 Kamera und dem FLA runter regeln.
      War grad in der Garage...hast (leider) Recht: Bei den aktuellen DLA-Varianten geht nichts mehr. Die Menüpunkte für die Ein- und die Ausschaltschwelle fehlen und kommen auch nicht wieder, wenn man spaßeshalber die Codierung von DLA auf Fernlichtassistent "downgraded"... Herzlichen Dank - wieder etwas gelernt!
      Gruß, J. (der zum Glück mit der Standardeinstellung leben kann)
      e-Golf300 Atlantic blue
      seit 11.08.2017 - alles gut, aber...
      ...getauscht gegen einen neuen am 13.11.2019
    • Mimikri schrieb:

      JimKnopf schrieb:

      Auf der Autobahn geht nur das rechte Fernlicht. Hierzu das Experiment:
      ... das fehlt doch glatt im Bordbuch! :blush: :rofl: :rofl: :rofl:
      Habe im Moment einen eGolf als Leihwagen und habe mich gewundert warum nur der rechte Scheinwerfer auf der Autobahn Fernlicht konnte. Dachte der sei kaputt. Auf der Landstrasse ging es wieder. Ist irgenwie komisch und mein Sporty hat auf der Bahn normales Fernlicht und schaltet die Gegenspur nur bei Bedarf weg.....